Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2011, 07:27   #1
Frank73->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.04.2011
Beiträge: 19
Frank73
Frage Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

Guten Tag!

Wie oben beschrieben, gilt ab 1.July 2011 eine Pflichtversicherung und Chip für Hunde aller Art.

Gibt es da schon Informationen was Harz4 Bezieher angeht? Kann man dich da schon an jemanden wenden wegen Kostenübernahme oder ähnlichem?


Gruß
Frank
Frank73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 10:17   #2
Porks
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 437
Porks Porks
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

hi

das wird eine private Sache werden ist genauso wie Alkohol und Zigaretten ist nicht zum Überleben wichtig.
Porks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 11:09   #3
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

vll
weil viele tiere wurden vor h4 angeschaft
und da muss man schauen ob man sich das einklagen kann
weil das eine neue pflichtleistung wird

das wird noch interessant werden das thema
  Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 12:07   #4
Jasper->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.01.2011
Beiträge: 153
Jasper
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

Wo ist mein Beitrag geblieben ?
Jasper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 12:08   #5
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

Zitat von Jasper Beitrag anzeigen
Wo ist mein Beitrag geblieben ?
Zitat:
Jasper Dieser Beitrag wurde von gerda52 gelöscht. Bitte beachtet die Forenregeln! Grund: Auf sinnfreie Beiträge diesr Art können wir hier gut verzichten!
Da!
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 12:13   #6
Jasper->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.01.2011
Beiträge: 153
Jasper
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

Alles klar und nichts für ungut - mit Meinungsbildung kenn ich mich ja aus , hatte 30Jahre Lehrzeit hier und weis wann ich besser als Genosse mitheule !
Jasper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 13:30   #7
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

Für die Chipkosten gibt es evtl. irgendwo einen Spendentopf?
Wieviel kostet das überhaupt? Vermutlich gibt es eine längere Frist?

Ich denke, dass der Beitrag für die Hundehaftpflichtversicherung als 'gesetzlich vorgeschriebene Versicherung' vom Einkommen absetzbar ist - allerding nur in Niedersachsen.

Nach meiner Meinung müsste diese neue Pflichtversicherung also in Nds. wie die (gesetzlich vorgeschriebene) KFZ-Haftpflicht-Versicherung behandelt werden. Aber nicht in den anderen Bundesländern.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 13:34   #8
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

Zitat von Jasper Beitrag anzeigen
Alles klar und nichts für ungut - mit Meinungsbildung kenn ich mich ja aus , hatte 30Jahre Lehrzeit hier und weis wann ich besser als Genosse mitheule !
Und was trägt dein Post zum Thema bei?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 13:48   #9
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

Zitat von Frank73 Beitrag anzeigen
Gibt es da schon Informationen was Harz4 Bezieher angeht? Kann man dich da schon an jemanden wenden wegen Kostenübernahme oder ähnlichem?
Kostenübernahme: Nein, das gibt es nicht. Das müßte man einklagen. Falls du das versuchen willst, helfe ich gern mit Argumenten...

Zitat:
Laut EU-Verordnung müssen ab dem 3. Juli 2011 Hunde, Katzen und Frettchen bei Urlaubsreisen in die Länder der EU gechippt sein. Nach diesem Stichtag endet die Übergangsregelung, die neben dem Chip für acht Jahre auch die Tätowierung als Kennzeichnungsmethode zugelassen hat. Die Regelung ist komplex, und nicht jeder für die Durchführung Verantwortliche wird die Feinheiten kennen. TASSO empfiehlt daher die vorsorgliche Chippung und Registrierung der Vierbeiner, wenn man Ärger an der Grenze oder im Urlaubsland aus dem Weg gehen möchte.
Für alle Tiere, die vor dem Stichtag bereits tätowiert waren, sieht die Verordnung zwar keine nachträgliche Chippflicht vor. Allerdings wird im EU-Heimtierausweis das Datum der Tätowierung nicht immer vermerkt. So wird es in dieser Situation für den Tierhalter schwierig, nachzuweisen, dass das Tier bereits vor dem 3. Juli 2011 tätowiert worden ist. Im schlimmsten Fall droht dann an der Grenze die Einreiseverweigerung.
Mehr Informationen zum Thema Chippflicht finden Sie unter www.tasso.net/Service/Tier-und-Recht/Wichtige-Gesetze
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 14:00   #10
keksdesgrauens
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.03.2010
Ort: Hannover
Beiträge: 214
keksdesgrauens Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

Ja Chippflicht galt bisher für Hunde die auch mit ins Ausland mitgenommen werde/wurden.

Jetzt gilt in Nds Chippflicht für alle, sowie Hundehaftpflicht und Befähigungsnachweis sprich Hundeführerschein bei neu Anschaffung eines Hundes (gilt nicht, wenn in der vergangenheit mind. 2 Jahre ein Hund gehalten wurde.

Kosten für das Chipen ca. 50€
Kosten für eine Hundehaftpflicht sind sehr unterschiedlich. Meine Exfrau hat für 2 Hunde ca. 79€ pro Jahr bei 10.Mio Schadensumme.
keksdesgrauens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 15:14   #11
Frank73->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.04.2011
Beiträge: 19
Frank73
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

Danke erstmal für die vielen Antworten. Werde mich die Woche mal erkundigen was die Chipkosten angeht.

HH kosten zwischen 40-150€ im Jahr. Aber welche nun davon für einen sinnvoll ist bleibt für mich ein Rätzel. Bei 50€/Jahr würde ich nicht mal was sagen, aber dann noch die 50€+ Chippen find ich nicht ok. Nicht jeder hat das Geld mal eben übrig.
Frank73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 15:23   #12
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

Ist die Frage, wird der chip einfach so unter die Haut gesetzt oder mit Narkose...

Der Chip selbst kostet 15-20 €.

Wichtig: Klammer setzen lassen, damit der Chip nicht plötzlich weg ist...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 15:35   #13
keksdesgrauens
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.03.2010
Ort: Hannover
Beiträge: 214
keksdesgrauens Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

Der Chip wird linksseitig am Hals gesetzt ohne Narkose......die Nadel ist bisschen gross was zu einem Kleinen Riss führen kann.

Sinnvoll oder nicht kommt immer auf den Hundetypen an.....Ist das ehr nen Couchepatato dann braucht er z.b keine Wildklausel oder aber er ist ein Raufbold dann ist "alles was geht" am sinnvollsten.
keksdesgrauens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 18:04   #14
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

Also meine Schmusekatze ist kein Raufbold - aber Chip war weg.

Und am Hals? Hab ich noch nie gehört...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 18:08   #15
keksdesgrauens
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.03.2010
Ort: Hannover
Beiträge: 214
keksdesgrauens Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

Ja am Hals.zwischen Kopf und Schulter....wurde damals bei meinem Hund gemacht...es wurde bei den beiden Hunden meiner Ex gemacht. Das der Chip weg ist kann passieren ....die Dinger können auch schon mal auf Wanderschaft gehen. Aber das ist eher selten laut Aussage des Tierarztes wo meine Ex arbeitet.
keksdesgrauens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 18:21   #16
293949
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.740
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

...Hunde + Katzen sind Privatvergnügen: Tierhaltung in einer Stadtwohnung ist sowieso nicht artgerecht.

Man denke auch an die störenden Hundehaufen ! Und an den Singvogeltod durch streunende Stadtkatzen.

Grüße
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 09:07   #17
Buenzli
 
Registriert seit: 04.07.2011
Beiträge: 3
Buenzli
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

Dann halt das Tier in gute Hände abgeben.

Zitat von Frank73 Beitrag anzeigen
Danke erstmal für die vielen Antworten. Werde mich die Woche mal erkundigen was die Chipkosten angeht.

HH kosten zwischen 40-150€ im Jahr. Aber welche nun davon für einen sinnvoll ist bleibt für mich ein Rätzel. Bei 50€/Jahr würde ich nicht mal was sagen, aber dann noch die 50€+ Chippen find ich nicht ok. Nicht jeder hat das Geld mal eben übrig.
Buenzli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 09:11   #18
Buenzli
 
Registriert seit: 04.07.2011
Beiträge: 3
Buenzli
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Für die Chipkosten gibt es evtl. irgendwo einen Spendentopf?
Kenne keinen.

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Wieviel kostet das überhaupt? Vermutlich gibt es eine längere Frist?
Ab ca. 50 Euro. Nein weshalb auch...

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Ich denke, dass der Beitrag für die Hundehaftpflichtversicherung als 'gesetzlich vorgeschriebene Versicherung' vom Einkommen absetzbar ist - allerding nur in Niedersachsen.
Wird wohl überall so sein, wobei das für ein Harzer wenig interesant ist...
Buenzli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 09:15   #19
thorschroeer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

Zitat von Buenzli Beitrag anzeigen
Dann halt das Tier in gute Hände abgeben.
Dieter Nuhr
  Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 10:01   #20
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

Zitat von thorschroeer Beitrag anzeigen
Dieter Nuhr

mal davon abgesehen, das ich ne haftpflicht für nen hund (obwohl , auch katzen richten schäden an, gibts da ne verpflichtung zur haftpflichtversicherung ????????????????)für ne (relativ )gute idee halte ..nur, wenn man sich mal ansieht , was die meisten versicherungen, die in frage kämen , ja aus ihren versicherungsleistungen ausschliessen..eigentlich das , was man bräuchte , wenns zum fall eines falles käme und , man steckt ja in so einem tier nicht drinne und der gehorsamste hund kann "blödsinn "machen....

aber :

unter dem "deckmäntelchen "wir schützen Sie, wir sichern Sie ab "..wieder eine PFLICHTabgabe mit zweifelhaften nutzen , denn wie gesagt , kommts zum fall eines falles...ach, wieviel möglichkeiten /ausreden /szenarien gibt es für den versicherer dann , sich vor der schadenszahlung zu drücken ?

welchen nutzen hat der chip ?

das man seinen hund ggf. wieder findet ?
halte ich für käse, und ist , ggf (?)auch mit immensen kosten verbunden ..ABER ..man kann im handumdrehen festellen, ob "bello "bei der steuer gemeldet ist und ich denke , das ist der einzige sinn und zweck !

ergo :

immer in kleinen stücken ...es wird immer mehr für ELOS /geringverdiener /alte /kranke /behinderte unmöglich gemacht , sich überhaupt noch was zu leisten , was vom tristen alltag , der einsamkeit, der finanziellen not ....ablenkt und das ist in vielen fällen nun mal ein tier (in dem falle ein hund , der ja auch einen therapeutischen effekt in vielerlei hinsicht haben kann und somit die kosten unseres gesundheitswesens nicht unerheblich senken kann !zB. das menschen gezwungen sind, sich überhaupt zu bewegen !)

ja, und nicht zuletzt ist ein tier auch ein stück lebensfreude ..für viele wahrlich die einzige ..aber, was sollen erwerbslose /alte /kranke /behinderte mit lebensfreude ?die sollen kostensparend ableben !

naja, mir war es nie verständlich, warum auf hunde eine steuer erhoben wird, auf katzen aber nicht ...und nun kommt mir keiner damit , katzen sind sauberer ..käse , stubenkatzen vielleicht , aber freigänger machen auch haufen !

vorallem , es wird ja argumetiert , man verwendet das geld aus der hundesteuer zur beseitigung der hinterlassenschaft von hunden .
aha !!!!!!

ist das so ?????????????????????

ich denke nicht . in vielen städten ist es ja pflicht, die hinterlassenschaft von hunden selbst zu beseitigen (was man auch tun sollte , da bin ich unbedingt dafür )..und wenn ich mir in grossstädten strassen /parks ..ansehe ...also, mal von frischeren hinterlassenschaften abgesehen ..aber, beseitigt is da nix , seitens der stadt , mit dem geld der hundesteuer ?

aber, vielleicht habe ich den sinn einer hundesteuer auch nicht verstanden , kann sein !?

liebe grüsse

hope
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 12:08   #21
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

Zitat von hope40 Beitrag anzeigen
mal davon abgesehen, das ich ne haftpflicht für nen hund (obwohl , auch katzen richten schäden an, gibts da ne verpflichtung zur haftpflichtversicherung ????????????????)für ne (relativ )gute idee halte ..nur, wenn man sich mal ansieht , was die meisten versicherungen, die in frage kämen , ja aus ihren versicherungsleistungen ausschliessen..eigentlich das , was man bräuchte , wenns zum fall eines falles käme und , man steckt ja in so einem tier nicht drinne und der gehorsamste hund kann "blödsinn "machen....

aber :

unter dem "deckmäntelchen "wir schützen Sie, wir sichern Sie ab "..wieder eine PFLICHTabgabe mit zweifelhaften nutzen , denn wie gesagt , kommts zum fall eines falles...ach, wieviel möglichkeiten /ausreden /szenarien gibt es für den versicherer dann , sich vor der schadenszahlung zu drücken ?
Viel häufiger kommt leider vor, daß Geschädigte auf ihrem Schaden sitzen bleiben, weil der Tierhalter keine Versicherung abgeschlossen hat.


Zitat:
welchen nutzen hat der chip ?

das man seinen hund ggf. wieder findet ?
halte ich für käse, und ist , ggf (?)auch mit immensen kosten verbunden ..ABER ..man kann im handumdrehen festellen, ob "bello "bei der steuer gemeldet ist und ich denke , das ist der einzige sinn und zweck !
Das ist ein netter Nebeneffekt für die Behörde. Wichtiger ist aber, den Halter ausfindig zu machen, wenn Bello bei seiner Jagd auf Nachbars Katze z.B. einen Autounfall verursacht hat.

Oder würdest Du als Geschädigte sagen: "Ach, er wollte doch nur spielen."?

Zitat:
ergo :

immer in kleinen stücken ...es wird immer mehr für ELOS /geringverdiener /alte /kranke /behinderte unmöglich gemacht , sich überhaupt noch was zu leisten , was vom tristen alltag , der einsamkeit, der finanziellen not ....ablenkt und das ist in vielen fällen nun mal ein tier (in dem falle ein hund , der ja auch einen therapeutischen effekt in vielerlei hinsicht haben kann und somit die kosten unseres gesundheitswesens nicht unerheblich senken kann !zB. das menschen gezwungen sind, sich überhaupt zu bewegen !)

ja, und nicht zuletzt ist ein tier auch ein stück lebensfreude ..für viele wahrlich die einzige ..aber, was sollen erwerbslose /alte /kranke /behinderte mit lebensfreude ?die sollen kostensparend ableben !

naja, mir war es nie verständlich, warum auf hunde eine steuer erhoben wird, auf katzen aber nicht ...und nun kommt mir keiner damit , katzen sind sauberer ..käse , stubenkatzen vielleicht , aber freigänger machen auch haufen !

vorallem , es wird ja argumetiert , man verwendet das geld aus der hundesteuer zur beseitigung der hinterlassenschaft von hunden .
aha !!!!!!

ist das so ?????????????????????

ich denke nicht . in vielen städten ist es ja pflicht, die hinterlassenschaft von hunden selbst zu beseitigen (was man auch tun sollte , da bin ich unbedingt dafür )..und wenn ich mir in grossstädten strassen /parks ..ansehe ...also, mal von frischeren hinterlassenschaften abgesehen ..aber, beseitigt is da nix , seitens der stadt , mit dem geld der hundesteuer ?

aber, vielleicht habe ich den sinn einer hundesteuer auch nicht verstanden , kann sein !?

liebe grüsse

hope
Unsere Gesellschaft ist halt nicht so, daß jeder seine Verantwortung auch übernimmt. Der Staat schützt mit dieser Maßnahme potentielle Geschädigte, aber auch Schädiger, diese allerdings vor sich selbst.

Manch einer wurde schon ruiniert, weil der den angerichteten Schaden aus seinem Vermögen bezahlen mußte.

Übrigens, ich habe zwei Hunde und eine Katze. Ich weiß also um die Problematik.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 12:16   #22
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

Zitat von Buenzli Beitrag anzeigen
Dann halt das Tier in gute Hände abgeben.

Machst dich ja gleich richtig beliebt...

wenn man ein Tier aufnimmt, übernimt man auch die Verantwortung - lebenslang!

Man sollte sich vorher überlegen, was im Fall der Fälle ist - Krankheit, Arbeitslosigkeit, Scheidung usw!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 13:06   #23
thorschroeer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen

Machst dich ja gleich richtig beliebt...

wenn man ein Tier aufnimmt, übernimt man auch die Verantwortung - lebenslang!

Man sollte sich vorher überlegen, was im Fall der Fälle ist - Krankheit, Arbeitslosigkeit, Scheidung usw!
Buenzli ist halt ein Repräsentant der Wegwerfgesellschaft. Leute dieses Charakters sind es zumeist, die Hunde an der Mittelleitplanke einer Autobahn anbinden oder den unbequemen Kampfhund nach Verschärfung der Haltungsbedingungen mit einer Hantel am Halsband von der Brücke in die Spree werfen. Und nach dem Urlaub gibt es für die Kinder zu Weihnachten einen süßen Welpen. Ex und hop - hire and fire. Wer keine Achtung vor Tieren hat, achtet auch die Menschen nicht.
Tiere und ihre Eigenschaften - Charakterschweine - Bild 1 - Wissen - sueddeutsche.de
  Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 15:43   #24
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

"Viel häufiger kommt leider vor, daß Geschädigte auf ihrem Schaden sitzen bleiben, weil der Tierhalter keine Versicherung abgeschlossen hat."

ich gebe dir recht , NUR ...verursachen katzen keine verkehrsunfälle , schäden ..ich meine, warum gibt es dann für katzenhalter keinen zwang für eine tierhaftpflicht ?

naja, und wenn ich mir mal die versicherungsbedingungen einer solchen hundehaftpflicht ansehe ..hm, also, ich würde mal sagen , es gibt da reichlich spielraum , das eben , egal ob man versichert ist und brav beiträge gezahlt hat , im versicherungsfalle immer der besitzer irgendwie /mit irgendwas schuld ist ...nur, damit die versicherung eben NICHT zahlen muss , womit dem geschädigten doch auch nicht gedient ist, sollte es zum versicherungsfall kommen !

ich denke, da steckt ein kalkül dahinter ..

zum thema hundesteuer :

die soll ja , wenn ich das richtig verstanden habe, einem zweck dienen , der entfernung /sauberhaltung /hygiene des lebensumfeldes des MENSCHEN von den hinterlassenschaften des hundes !

und, das es eine kontrollierbare anzahl an hunden gibt ,(eben nur, wer es sich leisten kann , diese steuer zu entrichten, die ja auch nicht gerade "preiswert "ist ) weil man der meinung ist , das hundehaltung eben ein problem darstellt , im zusammen leben mit menschen auf kleinsten raum .

habe ich das richtig verstanden ?

ok. nun denke ich mal so (naiv wie ich in der hinsicht bin )..das es ein weitaus grösseres problem mit katzen gibt , die nicht sterilisiert sind und sich unkontrolliert vermehren !
da , so denke ich, wäre eine steuer ein(ebenfalls ) wirksames regularium !

die begrenzte anzahl an katzen , die ggf. sterilisationspflichtig wären (ich rede da nur von freigängern, nicht von ausschliesslichen stubenkatzen ) , würde den tieren selbst , viel leid ersparen ..nur, da fiele ja das spendensammeln für sterilisationsaktionen , fangaktionen ...und alles aus diesem "dunstkreis "weg ..und damit nicht nur ne einnahmequelle für diverse tierorganisationen , sondern ggf. ihre gesamte daseinsberechtigung und auch arbeitsplätze !!!!!!!!!!!!!!!!

wenn der gedanke der "hygiene "und darunter fällt auch die anzahl der gehaltenen tiere einer art , der beweggrund für eine steuer ist ....hm, wieso dann nicht bei katzen, die kann man ja auch ihren besitzern zuordnen , wie hunde (chippflicht für katzen ?)

nee, nee, ich denke mal, das weitaus verbreitetste haustier und damit auch am meisten "kasse"damit zu machen , ist der hund , weil er a )viele einsatzgebiete abdecken kann und b)dem menschen einfach näher steht , als eben die katze !

naja, und dieser "hundeführerschein "oder wie das heisst ..also, ich denke , das ist auch nur abzocke !

die anzahl der rassen, die wirklich gefährlich werden können und die wesensmässig zur aggressivität neigen , ist ja schon (zu recht )eingeschränkt durch zucht ,-halteverbote!

naja, nur..ich denke, es ist wie beim autofahren..auch wenn ich meine führerscheinprüfung gemacht habe..deswegen muss ich in dem sinne noch lange nicht auto fahren können .
ich bin zwar zum autofahren geeignet , qualifiziert ..aber "können "ist was anderes, wie unfallstatistiken beweisen (gerade bei fahranfängern/senioren ..wo sich dann routine beim "falsch machen "eingeschlichen hat )

also, auch wenn ich einen "befähigungsnachweis "habe, das ich weiss, wie man einen hund artgerecht zu halten /zu erziehen hat ..kann ich es deswegen wirklich/bin ich geeignet (für jede rasse ???) , so das aus einem pudel eben kein "wadenbeisser "wird, der jeden vom fahrrad zerrt, der an ihm vorbei fährt ???


ich will hier keinen "krieg "anzetteln "pro katze "oder "kontra katze "oder "pro hund "oder "kontra hund "..achwo , ich bin ein fan von beiden arten fellnasen ..nur , die frage ist , warum werden diese beiden , am meisten von menschen gehaltenen tiergruppen , fiskalisch (finanztechnisch ) so unterschiedlich behandelt ?

die problematik. die sich aus der haltung beider tierarten ergibt , im zusammenleben mit menschen auf engstem raum , sind fast identisch und trotzdem ..

liebe grüsse

hope
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 22:04   #25
Frank73->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.04.2011
Beiträge: 19
Frank73
Standard AW: Ab 1July Hundehaftpflicht und Chip Pflicht in Niedersachsen.

Das Thema scheint gut anzukommen sehe ich.

Das Chippen kostet bei meinem Tierarzt: 31,95€

Zum Thema Hundesteuer weiß ich nur, dass es eine Luxussteuer ist. Das davon Hundehaufen entfernt werden sollen ist mir unbekannt.
Frank73 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
1july, chip, hundehaftpflicht, niedersachsen, pflicht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV Niedersachsen Defence Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 10 17.09.2010 22:55
Mietshöhen in Niedersachsen? Rudi1979 KDU - Miete / Untermiete 2 18.07.2009 23:37
Ganzil in Niedersachsen/Delmenhorst schlaraffenland Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 5 04.10.2008 17:36
Armut in Niedersachsen zurückgegangen Richardsch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 28.12.2007 22:45
L 8 AS 427/05 ER LSG Niedersachsen- Bremen vom 15.12.05 Lusjena Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel 0 30.12.2005 15:07


Es ist jetzt 12:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland