Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Meine Lohnbescheinigung

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2011, 06:29   #1
med789->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.07.2008
Beiträge: 315
med789
Standard Meine Lohnbescheinigung

Wer kennt sich etwas mit Lohnbuchhaltung aus?
Ich steige bei folgenden Werten nicht durch:
ich arbeite im Monat 26 Tage, aber auf dem Lohnzettel stehen immer nur 21 bzw. 22 Tage. Also statt einer 6-Tage-Arbeitswoche wird dort immer nur eine 5-Tages-Arbeitswoche angegeben.

Ich arbeite jeden Tag fast 3 Stunden, aber in der Spalte "Stunden" steht mal 1,0, mal 2,0. Habe erst gedacht, es hat mit der Lohnhöhe etwas zu tun, aber der Lohn ist fast jeden Monat gleich (nur manchmal Abweichung zwischen 1 bis 5 Euro).

Auch meine Urlaubstage stehen auf Null, obwohl ich schon Urlaub genommen hatte.

Wenn ich im Betrieb nachfrage, bekomme ich nur die Antwort: das ist eben so ein Lohnprogramm, und es würde schon alles stimmen.
Der Betrieb wird ab Juli nicht mehr existieren, trotzdem frage ich mich, ob das stimmt? Wie der neue Betrieb die Löhne abrechnet, weiß ich noch nicht.

Kann mir Jemand das nochmal verständlich erklären?
Wäre sehr dankbar.
med789 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 06:49   #2
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: Meine Lohnbescheinigung

schreibst Du Stundenzettel?

das Lohnprogramm macht nur das was an Zahlen eingegeben wird.

Also so für sicher niemand verständlich nachzuvoll ziehen.

Wenn der Betrieb ab Juli nicht mehr existieren wird, was wurde Dir da mitgeteilt? Warum? Da kannst Du evtl. die Begründung finden.

Wenn Du Stundenzettel oder irgendwelche Beweise hast, wie Deine Arbeitszeit wirklich war, dann zum Arbeitsgericht. Da hättets Du gute Karten, musst das diese Woche noch erledigen, wenn der Betrieb Insolvent kannst Du es auch probieren, aber die Aussichten auf eine Zahlung sind da fast Null.
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 06:56   #3
med789->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.07.2008
Beiträge: 315
med789
Standard AW: Meine Lohnbescheinigung

Keine Stundenzettel, aber jeden Tag der Nachweis, wie viel Zeitungen ausgetragen wurden (Zustellerin).
Es erfolgt ein Betriebsübergang. "Erkämpft" mit meiner Sturheit habe ich schon meinen Urlaub. Den will ich eben nicht JETZT nehmen, sondern in den Ferien mit den Kindern! Der Betrieb wollte den Urlaub in Geldleistung auszahlen, da habe ich nicht mit gemacht, brauche Urlaub, nicht Urlaubsgeld. Und der neue Betrieb ist deshalb nicht gut zu sprechen auf mich - weil ich den Löwenanteil des Urlaubes in der neuen Betiebszeit machen will - bin ich wirklich so unmöglich?
med789 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 07:04   #4
elo237
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von elo237
 
Registriert seit: 13.05.2011
Ort: In diesem Sonnensystem
Beiträge: 4.178
elo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiert
Standard AW: Meine Lohnbescheinigung

Zitat von med789 Beitrag anzeigen
bin ich wirklich so unmöglich?
Ganz bestimmt nicht - normale Rechte wann man Urlaub haben will
elo237 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 07:05   #5
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: Meine Lohnbescheinigung

Du bist nicht unmöglich, Du fragst nur nach.

mit der Abrechnung stimmt was nicht, das steht fest.
dein Urlaub mal dahingestellt.

Steht in Deinen Arbeitsvertrag Stundenlohn oder Stücklohn(wieviele Zeitungen zu wieviel Geld pro Zeitung)?

Das sind zwei verschieden Abrechnungssysteme.
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 07:41   #6
med789->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.07.2008
Beiträge: 315
med789
Standard AW: Meine Lohnbescheinigung

Erst mal einen Guten Morgen an Alle

In meinem Arbeitsvertrag steht nur, dass ich für die Firma arbeite, keine Zeit, kein festgesetzter Lohn. Aber mir wurde mal gesagt, dass es pro Zeitung bezahlt wird und jede Beilage in der Zeitung mit ca 0.00X€ extra.
In etwa ergibt sich ein Stücklohn von 4 Cent pro Zeitung, aber wirklich nur geschätzt, weil weder meine Kollegen noch ich selber dies laut Lohnzettel nachvollziehen können.

Lohnabrechnung:
Lohnart:0100 Zustelllohn SV 1 / ST 1/ Stunden 1,0 Lohnsatz 255€
Lohnart: 0101 Zustelllohnnachtzuschlag SV 0 ST 0 Stunden 1.00

monatl. Arbeitstage 21 (statt 24 plus 2 Feiertage)
Lohnbelegart: LB010R

In etwa auch runtergerechnet Stundenlohn 2,50€

ABER ICH BRAUCH DEN JOB
med789 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 07:49   #7
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: Meine Lohnbescheinigung

Zitat:
Aber mir wurde mal gesagt, dass es pro Zeitung bezahlt wird und jede Beilage in der Zeitung mit ca 0.00X€ extra.
muss im Arbeitsvertrag rein, von nur sagen bekommt niemand Geld oder wird besch.....en.

Schau Dir den neuen Arbeitsvertrag bei den neuen AG genau an. Das MUSS da drin stehen. Auch wenn Du auf das Geld angewiesen bist, muss alles mit rechten Dingen zu gehen, da kann der AG nicht machen was er will. Dieser ist nämlich auch an Gesetze gebunden.
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 08:13   #8
med789->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.07.2008
Beiträge: 315
med789
Standard AW: Meine Lohnbescheinigung

Da dies ein Betriebsübergang ist, gibt es keinen neuen Arbeitsvertrag - denke ich zumindest. Bin (als Laie) eigentlich der Meinung, dass bei einem Betriebsübergang der neue Arbeitgeber voll in die Rechte und Pflichten des alten Betriebes eintritt, zumindest ein Jahr lang.
Ich habe zwar darum gebeten, mit dem Vertreter des Betriebes mal zu sprechen (und meine Kollegen auch), aber dazu hat der Betrieb im Moment leider keine Zeit.
Man kann auch den Lohn schlecht runterrechnen, also z.B. 4 Cent mal 1000 Zeitungen, man kommt nie auf dasgleiche Ergebnis, wenn man die Monate vergleicht.
Werden auf dem Lohnzettel wirklich nur 5 Wochentage angezeigt und 6 Wochentage vom Programm errechnet - gibts das wirklich?
Was bedeutet die Spalte Stunden, was geben dann die dort stehenden Zahlen an, wenn sie doch mit der Arbeitszeit gar nichts zu tun haben sollen?
med789 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 08:35   #9
med789->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.07.2008
Beiträge: 315
med789
Standard AW: Meine Lohnbescheinigung

Wie ist das denn mit den Feiertagen? Stehen bei mir gar keine drauf, aber im April waren es z.B. 2 Wochentage als Feiertage. Müßten diese nicht mit 100% bezahlt werden?

Tut mir leid, wenn ich nerve, aber wenn ich krank bin nerve ich immer
med789 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 19:01   #10
Arbeitssuchend
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Meine Lohnbescheinigung

Hallo,

es ist korrekt, dass der neue Betrieb die Rechte und Pflichten des alten Arbeitsvertrages komplett übernehmen muss.
Siehe § 613a BGB.

Einen neuen Arbeitsvertrag gibt es nicht. Falls der neue Chef Dir trotzdem einen neuen AV geben will, prüfe ihn genau, denn meistens sind die neuen AVs schlechter ...
Du bist nicht verpflichtet, einen neuen AV zu unterschreiben, auch wenn der Chef vlt. meint, Dir was andres erzählen zu müssen.

Bezüglich des Lohns müsste man doch mal ganz genau wissen, was im Arbeitsvertrag steht (Stundenlohn / Stücklohn / pauschal-Lohn - ich tippe mal auf Stücklohn oder pauschal).

Dann wäre diese Eintragung von 1,0 bei den Stunden wohl als "1 x pauschal" zu werten.

Wäre es ggf. möglich, eine Lohnabrechnung als Beispiel einzuscannen? (Namen natürlich unkenntlich gemacht)
und natürlich auch die genaue Formulierung im Arbeitsvertrag in Bezug auf den Lohn.

Es muss im AV etwas zur Vergütung stehen, so sagt es auch das Nachweisgesetz, § 2 (siehe hier), dort Absatz 1 Nr. 6

Grüße
Arbeitssuchend
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 19:33   #11
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Meine Lohnbescheinigung

Das mit den Tagen und den Stunden ist sicherlich falsch.
Das mit dem Urlaub auch, es sei denn, du hast deinen ganzen Jahresurlaub schon genommen.

Du wirst nach Anzahl der Zeitungen, die du austrägst bezahlt; zusätzlich gibt es für jede Beilage X Euro.
Diese Beträge solltest du erfragen.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 06:35   #12
med789->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.07.2008
Beiträge: 315
med789
Standard AW: Meine Lohnbescheinigung

.Schaffe das mit dem Scan nicht.
Aber dort stehen keine weiteren Zahlen wie Stücklohn etc. drauf, nur wie oben schon angegeben die Summe (welche sich aus den ausgetragenen Zeitungen monatlich ergeben soll).

Ich will mir meinen Lohnzettel nächste Woche vom Betrieb erklären lassen. Vielleicht bin ich dann schlauer (was ich aber bezweifle).
med789 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 12:15   #13
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Meine Lohnbescheinigung

Ich habe auch mal Zeitung ausgetragen, aber nur sonntags.
Bei der Abrechnung standen immer genau die Stückzahlen und Lohn (pro Zeitung12 Cent)
kam somit aufn Lohn von ca 9.- Euro netto in der Stunde.Urlaubstage warten auch immer drauf, somit konnte ich alles nachvollziehen. Bei dir stimmt defintiv nicht was, außer die sind zu faul um alles einzutragen.
Spritgeld gabs auch noch pauschal (selber ausgehandelt) stand dann auch noch drauf.
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 13:08   #14
Freydis->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.05.2011
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 86
Freydis
Pfeil AW: Meine Lohnbescheinigung

Die Lohnabrechnung muss klar und verständlich sein! Ich hab fast den Eindruck die Firma rechnet so nach Adam Riese ab.

Wieso steht in Deinem Arbeitsvertrag nichts von der Bezahlung drin? Das ist doch eigentlich Bestandteil eines Arbeitsvertrages.

Hast Du noch die Möglichkeit, mit Deinem bisherigen Arbeitgeber noch schnell (rückwirkend) einen neuen Vertrag aufzusetzen? Weil so wie der jetzt ist und wenn man dav9on ausgeht, dass der neue Arbeitgeber den alten Vertrag und dessen Vereinbarungen übernimmt, kann der ja dann als Bezahlung alles einsetzen, was ihm grad so einfällt!
__

"Sei was immer du willst – aber was Du bist, habe den Mut ganz zu sein."
(meine Meinung...)


Freydis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 18:06   #15
med789->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.07.2008
Beiträge: 315
med789
Standard AW: Meine Lohnbescheinigung

Habe einen Termin mit dem Chef und der Büroangestellten nächste Woche, muß sehen was raus kommt.
Aber im Arbeitsvertrag steht genauso wenig von einem Stücklohn wie auf dem Lohnschein.
Und das - schon seit 1994 !!
Keiner muxt sich hier.
Aber, ich habe jetzt doch die Schnauze voll - bin krank geschrieben vor Allem wegen solcher Zustände - was habe ich denn nochzu verlieren? Meine Arbeit? Wäre schade, aber trotzdem die S... voll.
Bin einfach überfordert. Jeder tut so, als sei alles normal mit dem Lohn,er ist nicht mal gestiegen seit 1994 !!
Gibt es hier auch ein Forum, wo mal Lohnscheine abgebildet sind oder die Normen wie ihr sie hier angebt irgendwo stehen?
Habe ja selber noch andere Nebenjobs, aber die sind überschaubar und eindeutig - Stundenlohn exakt aufgeschlüsselt, aber hier komme ich nicht weiter.
Ich glaub, auch der Psychiater wäre hier überfragt
med789 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 15:42   #16
med789->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.07.2008
Beiträge: 315
med789
Ausrufezeichen AW: Meine Lohnbescheinigung

Hallo,
brauche unbedingt eure Hilfe!!
War heute bei meinem jetzt ehemaligen Chef (Betriebsübergang). Er konnte mir, wie auch die Lohnbuchhalterin selbst, meinen Lohnzettel nicht zu meiner Zufriedenheit erklären. Das ist eben im Programm und fertig.
Jetzt kommt der für mich größte Hammer - wenn ich falsch liege, bitte sagt, schreibt es mir -
Aussage von beiden Kollegen: (Beträge fiktiv)
Der Arbeitslohn, nach Stückzahl ausgetragener Zeitung, beträgt Brutto 1000€. Davon ziehen wir 25% ab, die dann wieder dazu kommen als Nachtzuschlag 25%.

Also steht in dem für mich nicht zugängigem Computerprogramm:
Arbeitslohn 1000€ , dieser wird mit der Größe 1 multipliziert, ergibt:
Arbeitslohn 750€
Nachtzuschlag 250€
Und diese zwei Zeilen stehen dann auf meiner Lohnabrechnung!

Wirklich wahr, dass vom Arbeitslohn (Stücklohn) erst 25% subtrahiert werden um später als 25%iger Nachtzuschlag addiert zu werden?
med789 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 00:10   #17
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Meine Lohnbescheinigung

Zitat:
Wirklich wahr, dass vom Arbeitslohn (Stücklohn) erst 25% subtrahiert werden um später als 25%iger Nachtzuschlag addiert zu werden?
Ich bin jetzt nicht vom Fach, aber das kann auch m.M.n. nicht stimmen ... sonst wäre der Nachzuschlag ja gar kein Zuschlag, also nicht zusätzlich, wenn er erst abgezogen, dann wieder addiert wird Also erhältst Du gar keinen Zuschlag, wenn Dein Brutto 1000 € beträgt und Du inklusive Zuschlag/Nachzulage ebenfalls 1000 € (nur fiktiver Betrag, wie Du ja schreibst) bekommst.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
lohnbescheinigung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine EGV mathias74 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 20 20.12.2010 16:50
Lohnbescheinigung obwohl auf Rechnung gearbeitet? chrismeier ALG II 7 18.05.2009 13:10
Lohnbescheinigung verlangt deshalb Sperre! gummibaer74 ALG II 10 23.11.2008 11:18
Meine EGV keindurchblickmehr Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 29 20.10.2008 11:44
Meine Mutter hat Geburtstag - und meine Freundin muss zur ARGE. Raziel ALG II 5 22.04.2008 22:13


Es ist jetzt 23:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland