Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 1 Monat Mehrstunden während einer Massname?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.06.2011, 10:30   #1
Allison->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.06.2011
Beiträge: 45
Allison
Standard 1 Monat Mehrstunden während einer Massname?

Erst einmal Hallo, ich bin neu hier und erhoffe mir einige Tipps.
Ich weiss nicht ganz wo ich anfangen soll daher bitte ich um Verzeihung wenn es etwas wirr geschrieben ist.

Zu meinen Eckdaten, ich bin gelernt in meinem Beruf, habe viele Jahre im selben Betrieb gearbeitet und wurde dann krank. Ich bin psychisch krank, war zwischendurch berentet und habe mich aus eigenem Antrieb da raus geholt. (ich habe den Psychater der mich bewerten sollte angefleht mich arbeiten zu lassen)
Dumm wie ich war dachte ich das ich wieder in meinen Beruf einsteigen kann. Ich kannte ja nichts anderes als Arbeiten.

So leicht wie ich mir das dann vorstellte war es aber nicht. Immer wieder kamen Absagen, mit der Begründung auf die Rente, aber auch das ich ausgelernt im Endtarif zu teuer bin.

Ich habe einige Arge Massnamen hinter mich gebracht, tolle Bewerbertraining usw aber weiter gebracht hat mich das nicht.

Seit 4 Jahren habe ich einen 400 € Job in meinem alten Berufsbereich. Ich fühle mich wohl dort was für meine Psyche enorm wichtig ist. Probleme habe ich immer noch sehr grosse, aber in diesem Betrieb fühle ich mich sicher.
Fakt ist die wollen mich gerne haben, nur bezahlen können sie mich nicht.

Letztes Jahr durfte ich 2 Monate lang mehr Stunden arbeiten, das war dann Sozialpflichtig. Es hat mir nicht mehr Geld gebracht, nur einen Haufen Ärger mit der Arge. Ich bekam noch Monate später das gleiche Geld angerechnet wie zu dem Zeitpunkt als ich mehr Stunden gearbeitet hatte. Ich bin dem Geld ewig hinter her gelaufen und es gab Stress ohne Ende.

Tja und nun ist meine Sachbearbeiterin nicht gut auf meinen 400€ Arbeitgeber zu sprechen. Man würde mich nur vertrösten und vera.... dort.
Also hat sie mich ab nächste Woche in eine 4 Wochen Massname gesteckt. Dort gilt es 2 Wochen sich zu orientieren und zu bewerben, und dann ein Praktikum zu machen.
Ich muss dazu sagen die Dame der Massname selber ist nett, wirklich nett und echt bemüht. Die erste die mich mal fragt wie es mir geht, die sich extra für mich zeit nehmen will.

Nun rief eben mein Arbeitgeber an und fragte ob ich nächsten Monat mehr Stunden arbeiten will. Also einen Monat dann sozialpflichtig.
Natürlich sagte ich ja, ich will in diesem Betrieb eine feste Stelle haben.
Aber ich habe nun eine schweine Angst vor meiner Sachbearbeiterin.
Die wird sicher denken das ich nicht zu der Massname will und einen Deal oder sonst etwas ausgehandelt habe. Aber dem ist wirklich nicht so, ich wusste von nichts..

Nun habe ich erst mal die Betreuerin der Massname angerufen, die will nächste Woche mit mir darüber reden wie man das deichseln kann. Ich hab echt Angst, mich macht das total fertig. Ich kann mit solchen Sachen nicht umgehen, bei mir muss alles einen geregelten Gang haben.

Nun ist meine Frage kann die Sachbearbeiterin verlangen das ich die Arbeit ab lehne? Oder die Massname verschieben? Das will ich auch nicht, eigentlich will ich die schei*s Massname nicht mal, die Betreuerin ist nett aber was bitte will ich mit einem Praktikum...

Ein Vorschlag der Betreuerin war das in ein 6 Monats Projekt um zu wandeln, aber das , da bin ich ehrlich, möchte ich überhaupt nicht. 4 Wochen sind ein Stress den ich ertragen kann, 6 Monate so eine Massname mit Untericht dann drehe ich durch.

Ja ich weiss ich habe die Egv unterschrieben, da kann ich nicht dran rütteln. Aber ich kann mir keinen Stress mit der Arge zu muten. Jeder Termin da ist für mich die Hölle , und ich brauche meine Nerven damit ich im Beruf funktioniere.

Alles in allem geht es mir richtig schlecht, ich habe echt Angst das die Arge Tante mir da nun einen Strick draus dreht...
Allison ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
massname, mehrstunden, monat

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umgangsrecht während einer Maßnahme uttinger6048 ALG II 3 05.06.2010 13:28
Bewerbungspflicht während einer Maßnahme Mimic2010 ALG II 4 15.12.2009 11:49
Krankschreibung während einer Maßnahme qhrusty Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 8 09.12.2009 23:10
Umzug während einer Trainingsmassnahme? Fienchen Allgemeine Fragen 4 06.05.2008 19:36
Umzug während einer Existensgründung? lotteliese KDU - Umzüge... 7 23.02.2007 21:51


Es ist jetzt 05:50 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland