Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Meinung gefragt

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.06.2011, 17:38   #1
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard Meinung gefragt

irgendwie komme ich mir total veräppelt vor von diesen Angaben.

Schreibe da nichts weiter zu, aber hoffe auf rege Beteiligung was ihr zu den Aussagen der Hilfefälle denkt.

Zitat:
Im vergangenen Jahr wurden 32 Familien oder auch Einzelpersonen mit rund 8 000 Euro unterstützt und Reiber beschrieb in ihrem "Rechenschaftsbericht", welche Notlagen ihr dabei in persönlichen Gesprächen vorgetragen wurden: Ein Säugling kam wegen Atemaussetzern in eine Uniklinik auf dem Festland - "und keine Institution übernimmt die Fahrtkosten für die Mutter." Eine Wohnung musste wegen Einsturzgefahr zwangsgeräumt werden. Der Bewohner kam nicht mehr an die Unterlagen für das Stellen eines Hartz IV-Antrags - und ohne Antrag keine Leistung. Eine Frau war längerfristig erkrankt, ihr Arbeitsplatz währenddessen neu besetzt worden. Nach ihrer Genessung "nahm der Arbeitgeber die angebotene Arbeitsleistung der Frau nicht an. Da ein gültiger Arbeitsvertrag bestand, bekam sie weder Arbeitslosengeld (...) noch Hartz IV. Ihr Anwalt hatte den Arbeitgeber verklagt, aber bis zum Abschluss des Prozesses hatte die Frau kein Geld zum Leben." Ein von seiner Familie getrennt lebender Mann bekam seine, bei der Mutter misshandelten Kinder zugesprochen - und hatte kein Geld für die Einrichtung eines Kinderzimmers...

All diese Fälle prüft Reiber "ganz genau, auch mit Anrufen bei Arbeitgebern und ähnlichem" und hilft dann aber auch umgehend. So wie dem Ehepaar, dass bei der Geburt sein Kind verloren hat. Die Folgen: Depressionen, Arbeitsunfähigkeit und - binnen kürzester Zeit - die Kündigung der Personalwohnung. Reiber: "Das Paar hatte sein Konto überzogen, war echt in Not und wohnt inzwischen auf dem Festland. Es besteht aber darauf, das erhaltene Geld wieder in den Fonds einzuzahlen."
ganzer Bericht
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 18:25   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Meinung gefragt

Einiges hört sich unglaubwürdig an.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 18:43   #3
Tapsy Poldi
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Tapsy Poldi
 
Registriert seit: 16.02.2010
Beiträge: 266
Tapsy Poldi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meinung gefragt

yep, schließe mich oben genannter Meinung an.
Weiteres siehe unten in meiner Signatur. ;)

Gruß
TP
__

Nur wer sich an die Perversionen des Alltags gewöhnt hat, kommt im Leben gut zurecht.
Tapsy Poldi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 21:47   #4
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Meinung gefragt

Mehr als unglaubwürdig


  • Ein Säugling kam wegen Atemaussetzern in eine Uniklinik auf dem Festland - "und keine Institution übernimmt die Fahrtkosten für die Mutter."
die KK übernimmt die Fahrt(en) und auch ggf. die Übernachtungskosten. Hat da wer §§ oder Urteile zur Hand?
  • Eine Wohnung musste wegen Einsturzgefahr zwangsgeräumt werden. Der Bewohner kam nicht mehr an die Unterlagen für das Stellen eines Hartz IV-Antrags - und ohne Antrag keine Leistung.
hätte hier nicht ein aktueller Kontoauszug und ein Nachweis der Identität vom Rathaus oder auch VM ausreichen müssen? Die Bürgermeisterin ist übrigens Vorgesetzte des JC hier.
  • Eine Frau war längerfristig erkrankt, ihr Arbeitsplatz währenddessen neu besetzt worden. Nach ihrer Genessung "nahm der Arbeitgeber die angebotene Arbeitsleistung der Frau nicht an. Da ein gültiger Arbeitsvertrag bestand, bekam sie weder Arbeitslosengeld (...) noch Hartz IV. Ihr Anwalt hatte den Arbeitgeber verklagt, aber bis zum Abschluss des Prozesses hatte die Frau kein Geld zum Leben."
auch hier - hätte nicht in jedem Fall das Sozialamt Leistung erbringen müssen zur Sicherung ggf. als Darlehen?
  • Ein von seiner Familie getrennt lebender Mann bekam seine, bei der Mutter misshandelten Kinder zugesprochen - und hatte kein Geld für die Einrichtung eines Kinderzimmers...
was ist hier mit Erstausstattung? Die wird ja zu gern hier verweigert. Kann der Mann nicht auch die Erstausstattung beantragen, wenn er kein Leistungsbezieher ist?
  • All diese Fälle prüft Reiber "ganz genau, auch mit Anrufen bei Arbeitgebern und ähnlichem" und hilft dann aber auch umgehend.
Gerade das stelle ich in Frage.
  • So wie dem Ehepaar, dass bei der Geburt sein Kind verloren hat. Die Folgen: Depressionen, Arbeitsunfähigkeit und - binnen kürzester Zeit - die Kündigung der Personalwohnung. Reiber: "Das Paar hatte sein Konto überzogen, war echt in Not und wohnt inzwischen auf dem Festland.
Die Abschiebung auf das Festland bei AU bzw. überhaupt bei Leistungsbezug ist hier ebenfalls sehr beliebt. Die Bürgermeisterin ist ebenfalls Vorgesetzte der KLM Kommunale Liegenschaften und die bauen gerade Wohnungen

Liege ich verkehrt mit meinen Vermutungen? Kann ja auch sein, dass das JC hier diese Verpflichtungen nicht hat...
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 22:23   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Meinung gefragt

Ich verstehe dein Mißtrauen nicht - wir erleben doch selbst täglich, was alles verweigert wird, was nicht verweigert werden dürfte!

Vielleicht solltest du öfter mal als Beistand mitgehen?
Ich habe schon die unglaublichsten Dinge erlebt...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 22:29   #6
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Meinung gefragt

Ich habe schon die unglaublichsten Dinge erlebt...



dazu muss man nicht mitgehn als beistand^^
das erlebt man auch hier im forum sowie an einen selbst
  Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 22:32   #7
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Meinung gefragt

Hintergedanke - öffentlich diese "Ungalubwürdigkeiten" hinterfragen und warum das JC hier nicht eingeschaltet wurde, obwohl zuständig
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 23:10   #8
Timmy.79
Gast
 
Beiträge: n/a
Daumen hoch AW: Meinung gefragt

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Hintergedanke - öffentlich diese "Ungalubwürdigkeiten" hinterfragen und warum das JC hier nicht eingeschaltet wurde, obwohl zuständig
Hi @Nordlicht !

Ich finde diese, Deine "Idee" bzw. Dein gesamtes wehrhaftes Vorgehen gegen diese Rechtswidrigkeiten sehr, sehr gut und bewundernswert.

Das ist absolut richtig so und selbstverständlich ebenso unterstützenswert, und zwar möglichst von sämtlichen Betroffenen, die das hier lesen.

Ich versuche mal, die nächsten Tage mich da auch "rein zu knien", denn das hört sich schon recht suspekt an, was dort im Bericht geschrieben steht.
Versprechen möchte ich nichts, denn ich habe selbst viel "an der Backe" - aber ich versuch's zumindest.

Lese Dir bitte mal den Bericht des Rechtsanwalts Andreas Fischer durch. Der passt zu dieser Situation bzw. zu Deinen Versuchen, Dich bei "höheren" und vor allem sich für Deine Anliegen (Beschwerden) zuständig fühlenden Stellen über die Machenschaften Deiner SB's zu beschweren. Du musst durchhalten bis zum "Punkt 4. Konsequenzen bei weiterem Vorgehen..." - dann wirst Du [hoffentlich] verstehen, was ich meine.

Hier geht's zum Bericht -klick-

Bitte achte nicht auf die handvoll Rechtschreibfehler - es liegt wohl daran, dass es sich um einen "Ami" handelt...??...aber es kommt ja auch mehr auf den Inhalt an.

Ich hoffe, dass sich viele an diesem Thema beteiligen werden, um bei der Aufklärung zu helfen.

Ich gehe schlafen.
Bis denne.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
meinung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Insiderwissen (?) gefragt! Argenfeind Allgemeine Fragen 8 04.05.2011 16:32
euere meinung ist gefragt, bitte fundiert;) Carmen ALG II 0 12.08.2009 15:37
mal dumm gefragt Bertie Ein Euro Job / Mini Job 2 19.06.2009 09:05
fragen über fragen, eure meinung ist gefragt! cry.A.river ALG II 1 17.03.2008 13:29
1 E Jobs in NRW gefragt edy Ein Euro Job / Mini Job 2 27.07.2005 12:36


Es ist jetzt 06:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland