Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Verschärfung der Gesetze für krankgeschriebenen Arbeitslose

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  19
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2011, 16:40   #1
benny114
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 93
benny114 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Ausrufezeichen Verschärfung der Gesetze für krankgeschriebenen Arbeitslose

Hallo,

hab jetzt ne Zustimmung von der Krankenkasse bekommen, daß die das Krankengeld übernehmen aber ein Haken mußte ja dran sein.

Ich komme gerade vom Doc wegen meinem Drehschwindel,
der hat ein Schreiben von der Krankenkasse bekommen und hat mir das vorgelesen daß die Krankenkasse vorsieht daß wenn Arbeitslose krankgeschrieben sind, auch dann als arbeitsfähig gelten für leichtere zumutbare Arbeiten. Ist Euch da was bekannt? wollte das Schreiben kopieren aber das er nicht zugelassen.

Der hat nur gesagt eins nach dem anderen und daß die nicht bezahlen wollen. Er ist jetzt außen vor ab jetzt übernimmt der HNO-Arzt

Für Hinweise wäre ich dankbar


Gruß Benny
benny114 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 17:14   #2
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Verschärfung der Gesetze für krankgeschriebenen Arbeitslose

Mit irgendwelchen "Gesetzen" hat das gar nichts zu tun. Es sind einfach die Richtlinien zur Beurteilung der Arbeitsunfähigkeit des Gemeinsamen Ausschusses der Kassenärzte und Krankenkassen.

Der Text der Richtlinien ist auch überhaupt kein Geheimnis und veröffentlicht: Richtlinien über die Beurteilung der Arbeitsunfähigkeit und die Maßnahmen zur stufenweisen Wiedereingliederung - Gemeinsamer Bundesausschuss (dort herunterladen).

Die Arbeitsfähigkeit ist bei Personen, die im Erwerbsleben stehen, immer nach der ausgeübten Tätigkeit zu beurteilen. Bei Arbeitslosen gilt:
Zitat:
Arbeitslose sind arbeitsunfähig, wenn sie krankheitsbedingt nicht mehr in der Lage sind, leichte Arbeiten in einem zeitlichen Umfang zu verrichten, für den sie sich bei der Agentur für Arbeit zur Verfügung gestellt haben. Dabei ist es unerheblich, welcher Tätigkeit der Versicherte vor der Arbeitslosigkeit nachging.
Wahrscheinlich meint dein Arzt das. Allerdings ist das nicht so, wie du das verstanden hast - krankgeschriebene Arbeitslose gelten gerade nicht als arbeitsfähig für leichte Tätigkeiten, weil sie sonst nämlich vom Arzt gar nicht krankgeschrieben werden dürften.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 17:14   #3
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Verschärfung der Gesetze für krankgeschriebenen Arbeitslose

Sagst Du uns, welche Krankenkasse das so handhabt?
  Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 19:11   #4
benny114
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 93
benny114 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Verschärfung der Gesetze für krankgeschriebenen Arbeitslose

Es ist die AOK-BW, schade daß ich das nicht kopieren durfe wäre interessant gewesen.

Ja, dann bin ich mal gespannt wie das weitergeht. Jetzt stehen erst mal neurologische Untersuchungen an, und dann sieht man weiter.

Danke an Euch

Gruss Benny
benny114 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 09:47   #5
Nordseeinsel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Im Land der Zapfenstreiche
Beiträge: 311
Nordseeinsel
Standard AW: Verschärfung der Gesetze für krankgeschriebenen Arbeitslose

Hallo
Ja die "Gesundheitskasse" AOK die machen glaube ich ihre eigenen Gesetze. Mir hat man auch das Krankengeld gestrichen nach MDK Aktenlage obwohl ich eine schweere Lungen und Bronchialkrankheit habe. Ich warte jetzt 3 Monate auf das MDK Gutachten. Sollte der MDK Arzt sich eine grobe Fehleinschätzung über meinen Gesundheitszustand erlaubt haben, werde ich diesen Zivielrechtlich und Strafrechtlich zur Rechenschaft ziehen.
Nordseeinsel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 11:50   #6
JürgenK
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2011
Ort: Trier
Beiträge: 542
JürgenK Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Verschärfung der Gesetze für krankgeschriebenen Arbeitslose

Zitat von K. Lauer Beitrag anzeigen
Sagst Du uns, welche Krankenkasse das so handhabt?


AOKund ist normal bei denen.



Wir tun mehr für Sie - AOK – Die Gesundheitskasse
JürgenK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 12:08   #7
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Verschärfung der Gesetze für krankgeschriebenen Arbeitslose

Zitat von gurkenaugust Beitrag anzeigen
....Wahrscheinlich meint dein Arzt das. Allerdings ist das nicht so, wie du das verstanden hast - krankgeschriebene Arbeitslose gelten gerade nicht als arbeitsfähig für leichte Tätigkeiten, weil sie sonst nämlich vom Arzt gar nicht krankgeschrieben werden dürften.
Alternative: Der Arzt wollte (wenn er es 'richtig' verstanden hatte) damit andeuten, dass die von ihm ausgestellte AU-Bescheinigung sich nur auf die zuvor ausgeübte berufliche Tätigkeit bezog, und gegebenfalls / unter den jetzigen neuen, dem Status 'Arbeitslos' entsprechenden Kriterien überprüft bzw neu ausgestellt werden müsste. Evtl. meint er sogar, die Diagnose 'Drehschwindel# nur aus Gefälligkeit einem steuerzahlenden Berufstätigen gegenüber gestellt zu habe -aber kommt jetzt eigentlich nicht "aus der Nummer raus". Warum schließlich sollte sich an der Diagnose (die als korrekt vermutet werden muss) etwas ändern, nur weil der Betroffene einen anderen 'beruflichen Status' hat....Vielleicht läufts darauf hinaus, dass er die AU unter den 'neuen Bedingungen' nicht zu verlängern bereit ist ...? Bitte daran denken, dass die praktizierende Ärzteschaft auch einem gewissen Druck der Behörden, evtl. auch der KVen als 'Systemträger', ausgesetzt sind (Bsp.: wieviel Beachtung findet noch das Schweigepflicht-Prinzip im 'argen schnüffelstaat'?), und nicht jeder Arzt dem standhalten kann oder will oder was auch immer ...
olivera ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 12:32   #8
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Verschärfung der Gesetze für krankgeschriebenen Arbeitslose

Zitat von benny114 Beitrag anzeigen
...daß die Krankenkasse vorsieht daß wenn Arbeitslose krankgeschrieben sind, auch dann als arbeitsfähig gelten für leichtere zumutbare Arbeiten.
Vorsehen können die ja, was sie wollen. Noch machen die KK keine Gesetze.

Entweder bin ich AU geschrieben oder nicht. Trotz Krankschreibung z.B. Straße manuell kehren können = "leichte Arbeit", Kehrmaschine fahren nicht = "schwere Arbeit"? Das ist doch Mumpitz!

Gibt es dann eine spezielle AU-Schreibung für schwere Arbeiten?
  Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 12:38   #9
franzi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.769
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Verschärfung der Gesetze für krankgeschriebenen Arbeitslose

Entweder ist man krank oder gesund.
Insbesondere, wenn man z. B. Fieber, Schüttelfrost etc. hat oder starken Dünnsch... ist man einfach nicht arbeitsfähig.

Allerdings habe ich auch schon die Erfahrung gemacht, dass das mit der Krankmeldung bei den Ärzten schwieriger geworden ist. Sogar wenn man schwerer erkrankt ist, muss man um den gelben Schein regelrecht kämpfen.

Ich hatte z. B. eine starke Nebenhöhlenentzündung, die sich über 4 Wochen hinzog. Der Arzt meinte, das müsse schon ausgeheilt sein und für die letzte Woche bekam ich keine Krankmeldung mehr, obwohl es mir beschissen ging. Ich war stark geschwächt, hatte Schweißausbrüche und konnte mich kaum auf den Beinen halten.

Manchmal hilft es, wenn man eine Begleitperson zum Arzt mitnimmt.

Mein Eindruck: es geht um Kosteneinsparung auf dem Rücken der Patienten.
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 13:03   #10
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.364
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Standard AW: Verschärfung der Gesetze für krankgeschriebenen Arbeitslose

Zitat:
(3) Arbeitslose sind arbeitsunfähig, wenn sie aufgrund einer
Erkrankung nicht mehr in der Lage sind, leichte Tätigkeiten an
mindestens 15 Wochenstunden zu verrichten1). Dabei ist es unerheblich,
welcher Tätigkeit der Versicherte vor der Arbeitslosigkeit
nachging. Wird bei Arbeitslosen innerhalb der ersten sechs
Wochen der Arbeitsunfähigkeit erkennbar, dass die Arbeitsunfähigkeit
voraussichtlich länger als sechs Monate andauern wird, ist
das auch auf der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung zu vermerken2).
http://www.g-ba.de/downloads/39-261-...-01-AU-neu.pdf
AsbachUralt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 13:16   #11
Nordseeinsel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Im Land der Zapfenstreiche
Beiträge: 311
Nordseeinsel
Standard AW: Verschärfung der Gesetze für krankgeschriebenen Arbeitslose

Hallo
15 Wochenstunden wurde mir vom AA im widerspruchbescheid auch bescheinigt. Die DRV bescheinigt mir mindestens 6 Stunden täglich.
Jetzt frage ich mich habe ich Koks oder Gas.
Nordseeinsel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 13:35   #12
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Verschärfung der Gesetze für krankgeschriebenen Arbeitslose

Zitat von Nordseeinsel Beitrag anzeigen
Hallo
15 Wochenstunden wurde mir vom AA im widerspruchbescheid auch bescheinigt. Die DRV bescheinigt mir mindestens 6 Stunden täglich.
Jetzt frage ich mich habe ich Koks oder Gas.
15 h vom ärztl. Dienst bescheinigt?
  Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 14:17   #13
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Verschärfung der Gesetze für krankgeschriebenen Arbeitslose

@AsbachUralt

Bitte immer auf das Datum der Veröffentlichung achten. Die von dir verlinkte Fassung ist die Version von 2003, welche inzwischen durch die Fassung von 2006 geändert wurde. Jetzige Fassung von Absatz 3 siehe mein Beitrag weiter oben.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 16:24   #14
Nordseeinsel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Im Land der Zapfenstreiche
Beiträge: 311
Nordseeinsel
Standard AW: Verschärfung der Gesetze für krankgeschriebenen Arbeitslose

Hallo Reiner Zufall
Nein das mit den 15 Stunden stand in dem widerspruchbescheid.
Ein ärztliches Gutachren war dem nicht beigefügt.
Nordseeinsel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 16:46   #15
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Verschärfung der Gesetze für krankgeschriebenen Arbeitslose

Zitat von Nordseeinsel Beitrag anzeigen
Ein ärztliches Gutachren war dem nicht beigefügt.
Man müßte wissen, was darin steht, denn das ist entscheidend.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 13:47   #16
benny114
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 93
benny114 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Verschärfung der Gesetze für krankgeschriebenen Arbeitslose

Die Erfahrung mache ich gerade, keiner will so richtig werde ständig weiterverwiesen an andere Ärtzte.

AOK stellt jetzt Zahlungen ein zum 04.07.2011 (anderer thread)

MDK beurteilt mich ohne mich anzusehen nur laut Akte und die Untersuchungen laufen noch.
Ich könnt .

Gruss Benny
benny114 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 14:21   #17
Nordseeinsel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Im Land der Zapfenstreiche
Beiträge: 311
Nordseeinsel
Standard AW: Verschärfung der Gesetze für krankgeschriebenen Arbeitslose

Hallo benny 114
Ich hoffe nur das du einen guten Arzt hast der es versteht dem MDK
zu widersprechen. Ich muss jetzt einen neuen Antrag auf KG stellen.
Mein widerspruch läuft noch. Ich werde dann für den zurückliegenden
Zeitraum mir das Geld Einklagen müssen. Hauptsache bald läuft wieder das KG. Ist schon echt eine besch... Sache.
Nordseeinsel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitslose, gesetze, krankgeschriebenen, verschärfung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gesetze Lilastern Allgemeine Fragen 4 26.05.2011 19:38
CDU + FDP planen Verschärfung der Hartz IV Gesetze edy Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 25.07.2009 14:16
CDU und FDP planen Verschärfung der Hartz IV-Gesetze Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 44 24.07.2009 18:30
Kapitalgedeckte Alterssicherung Motor Verschärfung wirtschaftlicher Instabilität Martin Behrsing Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 01.12.2008 21:48
Verschärfung des Fachkräftemangels claudiak Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 29.06.2008 17:47


Es ist jetzt 11:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland