Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Muss ich Vertrag bei einer Zeitarbeitsfirma annehmen??

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.06.2011, 11:19   #1
Loo77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2011
Beiträge: 6
Loo77
Ausrufezeichen Muss ich Vertrag bei einer Zeitarbeitsfirma annehmen??

Hallo ihr Lieben,

ich brauch mal euren Rat. Ich habe mich selbstständig auf eine Stelle über eine Zeitarbeitsfirma beworben und nach dem Bewerbungsgespräch, soll es nun am Freitag zu einem Arbeitsvertrag kommen. Nun habe ich aber auch am Freitag ein Vorstellungsgespräch bei einer Stelle, die durch einen privaten Arbeitsvermittler erfolgte(Vermittlungsgutschein). Bin ich nun verpflichtet das Vorstellungsgespräch abzusagen(obwohl er vieeeel besser bezahlt wird), weil ich bereits eine zusage der Arbeitsvermittlung erhalten habe?? Kann ich den Termin bei der Zeitarbeitsfirma verschieben, oder könnte sie mich deswegen beim Jobcenter anschwärzen?? Ich kenne ja nicht einmal die Vertragskonditionen. Kennt jemand Olympia und die Kündigungskonditionen??Gerne auch per pn.

Lg

loo77
Loo77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 12:21   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Muss ich Vertrag bei einer Zeitarbeitsfirma annehmen??

Wenn die Stelle nicht als Vermittlungsvorschlag vom Jobcenter gekommen ist,kannst Du machen was Du willst. Irgendwelche sanktionen brauchst Du nicht zu fürchten. Vielleicht kannst Du den Termin verschieben, weißt ja nicht, ob Du den anderen Job bekommst.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 12:59   #3
Loo77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.05.2011
Beiträge: 6
Loo77
Ausrufezeichen AW: Muss ich Vertrag bei einer Zeitarbeitsfirma annehmen??

Oh super!!Danke!!

Genau das war ja meine Befürchtung, dass ich ne Sanktion bekomme. Ich könnte ja sagen, dass ich krank bin oder? Eine Bescheinigung brauch sie doch dafür nicht oder? Und den Vertrag unterschreibe, wenn ich wieder gesund bin. Wo steht das eigentlich, dass man die Arbeit nicht nehmen muss, wenn man sich selbst für die Stelle beworben hat.

Ich möchte euch hier nicht wegen jeder Kleinigkeit belästigen. Wo stehen den die genauen Regeln bin online nicht fündig geworden.

Liebe Grüße

loo77
Loo77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 14:13   #4
emil1959
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.05.2011
Beiträge: 357
emil1959 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muss ich Vertrag bei einer Zeitarbeitsfirma annehmen??

Das...
Zitat:
Wo steht das eigentlich, dass man die Arbeit nicht nehmen muss, wenn man sich selbst für die Stelle beworben hat.
...steht nirgendwo, oder ich bin zu blöd zum suchen.

Deshalb ist das...
Zitat:
Wenn die Stelle nicht als Vermittlungsvorschlag vom Jobcenter gekommen ist,kannst Du machen was Du willst. Irgendwelche sanktionen brauchst Du nicht zu fürchten.
...auch nicht korrekt.

Für Alg 1-Empfänger gilt SGB III, insbesondere:

§ 121 SGB III Zumutbare Beschäftigungen

Für Alg 2-Empfänger gilt:

BMAS - Zumutbare Arbeit
BMAS - Infografik: Folgen für ALG II-Bezieher bei Ablehnung einer zumutbaren Arbeit

Wenn jemand etwas anderes findet kann er mich gern berichtigen.
emil1959 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 15:28   #5
Donauwelle
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.407
Donauwelle Donauwelle
Standard AW: Muss ich Vertrag bei einer Zeitarbeitsfirma annehmen??

Nun - krank melden würde ich mich nicht, falls du dann, wenn das andere nicht zustande kommt, doch diesen Vertrag ggf. annehmen möchtest.

Aber ich würde den Vertrag noch nicht unterschreiben, sondern mir zum Durchlesen mit nach Hause nehmen und dann zum anderen Termin gehen.
Donauwelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 15:35   #6
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Muss ich Vertrag bei einer Zeitarbeitsfirma annehmen??

@emil1959

Der Hinweis auf die Zumutbarkeitsregeln gemäß § 121 SGB III ist zwar an sich schon richtig. Sperrzeiten wegen Arbeitsablehnung gemäß § 144 SGB III setzen jedoch zwingend voraus, daß die abgelehnte Stelle nicht nur zumutbar war, sondern auch von der Arbeitsagentur zuvor in einem offiziellen Vermittlungsvorschlag angeboten wurde. Ebenso muß der Vermittlungsvorschlag eine korrekte RFB enthalten. Siehe Geschäftsanweisung der Arbeitsagentur zu diesem Paragraphen.

Im Bereich ALG II ist das grundsätzlich genauso, was den Vorschlag durch das Jobcenter betrifft, auch wenn die Sache mit der notwendigen RFB jetzt vielleicht anders geregelt sein mag.

Eine Ablehnung selbst gefundener Stellen ist stets folgenlos. Ebenso können Privatfirmen keine verbindlichen Vermittlungsvorschläge machen. Ensprechende Angebote ohne vorherige(!) Einschaltung der Arbeitsagentur oder des Jobcenters sind unverbindlich.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 16:33   #7
Donauwelle
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.407
Donauwelle Donauwelle
Standard AW: Muss ich Vertrag bei einer Zeitarbeitsfirma annehmen??

Du kannst theoretisch den Vertrag der Zeitarbeit, wenn es ganz normaler BZA-DGB-Tarif ist, problemlos unterschreiben... - ich bezweifele, dass irgendeiner von denen Verträge schließt, die günstiger für den AN sind...

Im Tarifvertrag steht dort zu Kündigung:

Zitat:
Die Begründung des Arbeitsverhältnisses
erfolgt aufgrund eines
schriftlich abzuschließenden Arbeitsvertrages.
Bei unentschuldigtem Nichterscheinen
am ersten Arbeitstag gilt der Arbeitsvertrag
als nicht zustande gekommen.
http://www2.aequivalent-personal.de/...rtrag-2010.pdf
Donauwelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2011, 23:33   #8
emil1959
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.05.2011
Beiträge: 357
emil1959 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muss ich Vertrag bei einer Zeitarbeitsfirma annehmen??

Hallo August,

kannst du die......
Zitat:
Siehe Geschäftsanweisung der Arbeitsagentur zu diesem Paragraphen.
...denn hier mal reinstellen, ich bin bisher immer nur von den Regelungen im Gestzestext ausgegangen.
Wäre auch für mich ganz brauchbar, denn 3 von 4 VV´s kamen ohne RFB.
Danke und Gruß,
Emil.
emil1959 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2011, 00:10   #9
Donauwelle
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.407
Donauwelle Donauwelle
Standard AW: Muss ich Vertrag bei einer Zeitarbeitsfirma annehmen??

Zitat von emil1959 Beitrag anzeigen
Hallo August,

kannst du die......
...denn hier mal reinstellen, ich bin bisher immer nur von den Regelungen im Gestzestext ausgegangen.
Wäre auch für mich ganz brauchbar, denn 3 von 4 VV´s kamen ohne RFB.
Danke und Gruß,
Emil.
http://www.harald-thome.de/media/fil...20.07.2010.pdf

Aber - Arbeitsstand ist hier der 20.07.2010

M.E. hat sich durch die Neuordnung des § 31 und der Änderung des Paragraphen dahingehend, dass es heisst
Zitat:
wenn sie trotz schriftlicher Belehrung über die Rechtsfolgen oder deren Kenntnis
etwas geändert. Ich wäre da vorsichtig, auch wenn es im Forum stimmen gibt, die immer noch davon reden, dass die Rechtsfolgebelehrung zwingend für die Sanktion wäre...
Donauwelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2011, 01:31   #10
emil1959
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.05.2011
Beiträge: 357
emil1959 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muss ich Vertrag bei einer Zeitarbeitsfirma annehmen??

Ich glaube ich habs für ALG 2

Zitat:
§ 31 Pflichtverletzungen

(1) Erwerbsfähige Leistungsberechtigte verletzen ihre Pflichten, wenn sie trotz schriftlicher Belehrung über die Rechtsfolgen oder deren Kenntnis
1.sich weigern, in der Eingliederungsvereinbarung oder in dem diese ersetzenden Verwaltungsakt nach § 15 Absatz 1 Satz 6 festgelegte Pflichten zu erfüllen, insbesondere in ausreichendem Umfang Eigenbemühungen nachzuweisen,
2.sich weigern, eine zumutbare Arbeit, Ausbildung, Arbeitsgelegenheit nach § 16d oder eine mit einem Beschäftigungszuschuss nach § 16e geförderte Arbeit aufzunehmen, fortzuführen oder deren Anbahnung durch ihr Verhalten verhindern,
3.eine zumutbare Maßnahme zur Eingliederung in Arbeit nicht antreten, abbrechen oder Anlass für den Abbruch gegeben haben.
Zitat:
(4) In Anbetracht der Verpflichtung, seine Hilfebedürftigkeit zu minimieren, unterliegt der erwerbsfähige Hilfebedürftige hinsichtlich der Zumutbarkeit einer Erwerbstätigkeit deutlich schärferen Anforderungen als bei dem Versicherungssystem des SGB III
(5) Ein Tatbestand nach § 31 Abs. 1 Nr. 1 Buchstabe c (Weigerung, zumutbare Arbeit aufzunehmen) liegt auch vor, wenn der Hilfebedürftige durch sein Verhalten eine Einstellung vereitelt.
Dazu könnte für einen bösen SB auch der Abbruch von Eigenbemühungen gehören !

------------------------------------------------------------------------------------------------------

...und für ALG 1

§ 121 SGB III Zumutbare Beschäftigungen
§ 144 SGB III Ruhen bei Sperrzeit

...in Verbindung mit...

http://www.arbeitsagentur.de/zentral...a-alg-p144.pdf

Aktualisierung, Stand 04/2011 Seite 42/43
Zitat:
8. Rechtsfolgenbelehrung
Stand: Aktualisierung 12/2008
(1) Ohne eine vollständige, rechtzeitige und für jeden Sperrzeitsachverhalt gesonderte individuelle Rechtsfolgenbelehrung
kann eine Sperrzeit nach § 144 Abs. 1 Satz 1 Nrn. 2 - 6 nicht eintreten.
Die Belehrung muss sich auf das mögliche Erlöschen des Anspruchsnach § 147 Abs. 1 Nr. 2 erstrecken, wenn bei Anlass zu einer weiteren - auch verkürzten - Sperrzeit der Anspruch erlöschen würde.
Und dem...
Zitat:
Ich wäre da vorsichtig, auch wenn es im Forum stimmen gibt, die immer noch davon reden, dass die Rechtsfolgebelehrung zwingend für die Sanktion wäre...
...schließe ich mich an !

MfG Emil
emil1959 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2011, 06:27   #11
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muss ich Vertrag bei einer Zeitarbeitsfirma annehmen??

Zitat von Loo77 Beitrag anzeigen
Kennt jemand Olympia
Die hier? Olympia Werke

Falls ja, fang an.
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2011, 08:23   #12
majandra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.06.2011
Beiträge: 10
majandra
Standard AW: Muss ich Vertrag bei einer Zeitarbeitsfirma annehmen??

Hallo
Ich habe zu dem Thema auch eine Frage. ich bin seit 3 wochen arbeitslos gemeldet. bekomme alg1. meine arbeitslosigkeit ist friktionell, ab oktober mache ich eine weiterbildung. ich habe mich jetzt bei 6 zeitarbeitsfirmen bewerben müssen, war eine jobvermittlung vom arbeitsamt mit der belehrung. es ging um bestimmte jobs, die ich aber nicht bekommen habe. die zeitarbeit wollte erstmal nur meine daten aufnehmen. meine frage ist nun: wenn eine zeitarbeitsfirma mit einen angebot von sich selber aus kommt, muss ich JEDES angebot annehmen? ich habe jetzt schon mehrere male gelesen, dass wenn ein unternehmen von sich selber aus zu mir kommt mit einen jobangebot,muss ich dieses nicht annehmen und bekomme auch keine sperre vom arbeitsamt.gilt dies auch in den fall von zeitarbeitsfirmen? eigentlich habe ich mich ja auf die stellen beworben, die mir vom arbeitsamt vorgeschlagen worden. und wenn die zeitarbeitsfirma zu mir kommt, wäre dies ja auch ein jobangebot, dass von denen aus selber kommt und das arbeitsamt hätte damit nichts zu tun.
danke im voraus
majandra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2011, 08:30   #13
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Muss ich Vertrag bei einer Zeitarbeitsfirma annehmen??

Zitat von emil1959 Beitrag anzeigen
Ich glaube ich habs für ALG 2

Dazu könnte für einen bösen SB auch der Abbruch von Eigenbemühungen gehören !

------------------------------------------------------------------------------------------------------

...und für ALG 1

§ 121 SGB III Zumutbare Beschäftigungen
§ 144 SGB III Ruhen bei Sperrzeit

...in Verbindung mit...

http://www.arbeitsagentur.de/zentral...a-alg-p144.pdf

Aktualisierung, Stand 04/2011 Seite 42/43
Und dem...
...schließe ich mich an !

MfG Emil

noch gilt bei selbstgesuchten stellen
die berufswahl und vorallem die berufsfreiheit

solang du keine stelle als VV bekommst
kannst du diese ablehnen
sollte die ZA sich beim JC/AA beschweren darüber
kann dir höhstens passieren das der SB dir genau diese stelle als VV zu kommen läst

das was in den gesetzen drin steht
gilt für angebote von seitens der behörde

ich glaub wirklich ihr alle seit schon so eingeschüchtern von den medien und dem sytem
das ihr wirklich dran glaubt was man euch vorgaukelt
  Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2011, 08:33   #14
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Muss ich Vertrag bei einer Zeitarbeitsfirma annehmen??

Zitat von majandra Beitrag anzeigen
Hallo
Ich habe zu dem Thema auch eine Frage. ich bin seit 3 wochen arbeitslos gemeldet. bekomme alg1. meine arbeitslosigkeit ist friktionell, ab oktober mache ich eine weiterbildung. ich habe mich jetzt bei 6 zeitarbeitsfirmen bewerben müssen, war eine jobvermittlung vom arbeitsamt mit der belehrung. es ging um bestimmte jobs, die ich aber nicht bekommen habe. die zeitarbeit wollte erstmal nur meine daten aufnehmen. meine frage ist nun: wenn eine zeitarbeitsfirma mit einen angebot von sich selber aus kommt, muss ich JEDES angebot annehmen? ich habe jetzt schon mehrere male gelesen, dass wenn ein unternehmen von sich selber aus zu mir kommt mit einen jobangebot,muss ich dieses nicht annehmen und bekomme auch keine sperre vom arbeitsamt.gilt dies auch in den fall von zeitarbeitsfirmen? eigentlich habe ich mich ja auf die stellen beworben, die mir vom arbeitsamt vorgeschlagen worden. und wenn die zeitarbeitsfirma zu mir kommt, wäre dies ja auch ein jobangebot, dass von denen aus selber kommt und das arbeitsamt hätte damit nichts zu tun.
danke im voraus
solang diese firmen deine daten um dich zu erreichen
nicht vom AA/JC erhalten haben
must du die stellen nicht anehmen wenns nicht passt

anders könnte das aussehn wenn dein profiel übers AA/JC ins internet gestellt worden ist
und die sich darüber melden
dann wirts schon schwieriger diese stellen abzulehnen
  Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2011, 09:37   #15
majandra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.06.2011
Beiträge: 10
majandra
Standard AW: Muss ich Vertrag bei einer Zeitarbeitsfirma annehmen??

danke für deine antwort.
woher weisst du das?ich wurde nie darüber aufgeklärt, was ich machen darf und was nicht...
majandra ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
annehmen, vertrag, zeitarbeitsfirma

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich fange zum 1.12 bei einer Zeitarbeitsfirma an mrxmen Ein Euro Job / Mini Job 4 15.11.2008 23:27
Anruf von einer Zeitarbeitsfirma Sunflower69 Job - Netzwerk 3 25.04.2008 15:21
Auf was achten bei Vertrag mit Zeitarbeitsfirma ChrisKid ALG II 6 02.10.2007 07:34
Muss ich 15-Std.-Job annehmen?? kathrin27 Allgemeine Fragen 21 04.04.2007 00:44


Es ist jetzt 01:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland