Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> BA per Mail auf bereits beworbene Stelle

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.05.2011, 12:40   #1
Loo77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.05.2011
Beiträge: 6
Loo77
Ausrufezeichen BA per Mail auf bereits beworbene Stelle

Hi,

ich brauche unbedingt eure Hilfe. Ich habe mich selbstständig über die Agentur für Arbeit jobbörse auf eine Stelle beworben und habe 1 Tag später eine Bewerbungsaufforderung für diese Stelle per Mail erhalten. Nun habe ich bereits 3 Probetage bei diesem Arbeitgeber und merke, dass mir die Aufgaben total schwer falle, ich einfach kein Talent für habe, was auch die Mitarbeiter merken. Nun möchte der Arbeitgeber, dass ich zu weiteren Probearbeitstagen kommen soll. Ich habe aber noch andere Vorstellungsgespräche bei denen ich bessere Chancen habe. Darf ich nun dem Arbeitgeber mitteilen, dass mir die Arbeit total schwer fällt(brauche doppelt solange wie meine Mitstreiter) und ich glaube, dass es auch nach mehreren Probetagen nicht besser wird.

Kann dann eine Sanktion folgen? Wenn ja, bedeutet das, dass ich überhaupt keine ALG II mehr erhalte?

Wenn möglich noch heute antworten, denn ich soll den Arbeitgeber noch heute mitteilen, wann ich nächste Woche zu den Probetagen kommen kann.


Ganz Lieben Dank im voraus

LG
Loo77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2011, 12:54   #2
[HartzFear]
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.12.2010
Beiträge: 386
[HartzFear] [HartzFear]
Standard AW: BA per Mail auf bereits beworbene Stelle

Wurde dieses Probearbeiten überhaupt der Behörde gemeldet? Wenn du andere Vorstellungstermin hast solltest du die auch wahrnehmen. Immerhin ist es deine Pflicht, deine Hilfebedürftigkeit zu reduzieren oder ganz zu beseitigen und nicht dubiose Arbeitgeber mit kostenloser Arbeitskraft zu versorgen.

Sanktionen könnten daraus nicht folgen, denn so wie es ausschaut stellt dir der Arbeitgeber keine Arbeit in Aussicht oder nur vage. Hier wäre die Rechtsprechung anzuwenden, wie sie mit Praktika verfährt.

LSG NRW 2.5.2008L 7 B 321/07 AS ER
__

[HartzFear]

"Die fast unlösbare Aufgabe besteht darin, weder von der Macht der anderen, noch von der eigenen Ohnmacht sich dumm machen zu lassen." Theodor W. Adorno

****AchenerInnen aufgepasst! Werdet Mitglied im ultimative Netzwerk IG Aachen, um eure Erfahrungen austuschauen und euch zu informieren.****
[HartzFear] ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2011, 13:18   #3
aufruhig
 
Registriert seit: 04.04.2008
Beiträge: 614
aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig
Standard AW: BA per Mail auf bereits beworbene Stelle

Zitat von Loo77 Beitrag anzeigen
Hi,

ich brauche unbedingt eure Hilfe. Ich habe mich selbstständig über die Agentur für Arbeit jobbörse auf eine Stelle beworben und habe 1 Tag später eine Bewerbungsaufforderung für diese Stelle per Mail erhalten. Nun habe ich bereits 3 Probetage bei diesem Arbeitgeber und merke, dass mir die Aufgaben total schwer falle, ich einfach kein Talent für habe, was auch die Mitarbeiter merken. Nun möchte der Arbeitgeber, dass ich zu weiteren Probearbeitstagen kommen soll. Ich habe aber noch andere Vorstellungsgespräche bei denen ich bessere Chancen habe. Darf ich nun dem Arbeitgeber mitteilen, dass mir die Arbeit total schwer fällt(brauche doppelt solange wie meine Mitstreiter) und ich glaube, dass es auch nach mehreren Probetagen nicht besser wird.

Kann dann eine Sanktion folgen? Wenn ja, bedeutet das, dass ich überhaupt keine ALG II mehr erhalte?

Wenn möglich noch heute antworten, denn ich soll den Arbeitgeber noch heute mitteilen, wann ich nächste Woche zu den Probetagen kommen kann.


Ganz Lieben Dank im voraus

LG

Bekommst du auch eine Entlohnung für die Probezeit ?


Jeder Tag muss bezahlt werden anmelden beim Jobcenter dieser Tätigkeit ist Pflicht.

LSG NRW 2.5.2008L 7 B 321/07 AS ER Schutz für Praktikanten

Hast du vor Beginn dieser Selbstausgesuchten Arbeit das Arbeitsangebot vom Jobcenter bekommen?

Hast du schon einen Arbeitsvertrag unterschrieben?

Manchmal geht es einen nicht gut dann muss man zum Arzt du verstehst.

Wenn du sofort ein besseres Angebot hast mache es.

Lasse auch deine nicht erforderlichen Daten vom Jobcenter löschen.

Vor Nachname......................................................
Str Hausnr.....................................................
Postl. Ort...................................................
Kd.Nr.:.....................................................

An
Jobcenter.............................................
Str, Nr.............................................................
Postl. Ort .............................................................


Datum

Leistungen zur Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II)
Ich fordere die sofortige Löschung meiner bereits erhobenen, aber nicht erforderlichen Daten (§ 84 Abs. 2 SGB X)


Sehr geehrte Damen und Herren,

der Bundesbeauftragte für Datenschutz hat beim Antrag auf Leistungen zur Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem SGB II folgende Datenerhebungen problematisiert:

Telefon- und E-Mail Angaben sind nicht notwendig (sondern freiwillig),
es besteht keine Notwendigkeit, zu bescheinigen, dass ein Girokonto nicht eröffnet werden kann,
die Angaben über den Vermieter sind nicht notwendig,
unter III. sind nur die Daten der Mitglieder einer Bedarfsgemeinschaft erforderlich und nur der Hauptversicherte ist bei der Familienversicherung relevant,
bei Schwangerschaft dürfen Kopien des Mutterpasses bzw. der ärztlichen Bescheinigung nicht zur Akte genommen werden,
bei der Erhebung der Einkommensverhältnisse (VI.) sind nur die Daten der Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft erforderlich,
Dasselbe gilt bei der Erhebung der Vermögensverhältnisse (VII.),
Daten von Mitgliedern einer Verwandtengemeinschaft sind nicht zu erheben, wenn die Vermutung der Unterstützung widerlegt ist,
beim freien Wohnrecht ist der Name der gewährenden Person unerheblich,
es darf nicht nach dem Besitzer eines PKW gefragt werden, sondern nur nach dem Eigentümer,
die Daten über Schenkungen sind zu begrenzen.

Aus der www.Arbeitsagentur.de Jobbörse sollen meine Daten gelöscht werden da ich keine Berechtigung dazu gegeben habe diese dort aufzunehmen.


Ich beantrage hiermit gemäß § 84 Abs. 2 SGB X die Löschung meiner in den beanstandeten Punkten aufgrund der Verwendung des von Ihnen zugesandten Fragebogens bereits gemachten Angaben.

Die Daten sind für die Erfüllung Ihrer Aufgaben nicht erforderlich und die Erhebung verstößt gegen mein informationelles Selbstbestimmungsrecht. Um die Datenlöschung überprüfen zu können, beantrage ich einen entsprechenden Nachweis.

Den Nachweis möchte ich schriftlich zugesendet haben in 7 Tagen, und verweise sie auf den § 33 SGB X schriftliches Antworten auf verlangen

Mit freundlichen Grüßen
aufruhig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2011, 13:20   #4
Loo77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.05.2011
Beiträge: 6
Loo77
Standard AW: BA per Mail auf bereits beworbene Stelle

Hi!

Danke, für deine schnelle Antwort. Ja ich habe es telefonisch gemeldet und dem AV eine Mail geschickt, aber noch keine Antwort.

Kann ich also dem Arbeitgeber sagen, dass ich glaube nicht die richtige für die Stelle bin.
Loo77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2011, 13:21   #5
BlackForest->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.05.2010
Beiträge: 361
BlackForest
Standard AW: BA per Mail auf bereits beworbene Stelle

Probearbeit sollte nicht länger als einen Tag dauern. Für Zeit, die darüber liegt, kannst du reguläre Entlohnung verlangen. Und nicht vergessen, immer die Behörde informieren.
BlackForest ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2011, 13:31   #6
aufruhig
 
Registriert seit: 04.04.2008
Beiträge: 614
aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig
Standard AW: BA per Mail auf bereits beworbene Stelle

Zitat von Loo77 Beitrag anzeigen
Hi!

Danke, für deine schnelle Antwort. Ja ich habe es telefonisch gemeldet und dem AV eine Mail geschickt, aber noch keine Antwort.

Kann ich also dem Arbeitgeber sagen, dass ich glaube nicht die richtige für die Stelle bin.
Sage dem AG das du nicht die Leistung erbringen kannst wie die anderen AN und das DU AUCH JEDEN PROBEARBEITSTAG BEZAHLT HABEN MÖCHTEST.

Hast du schon einen Arbeitsvertrag unterschrieben wichtig.


Gruß aufruhig
aufruhig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2011, 13:32   #7
Schreikrampf->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.04.2010
Beiträge: 211
Schreikrampf Schreikrampf
Standard AW: BA per Mail auf bereits beworbene Stelle

Soweit ich informiert bin, reicht es nicht aus, das Amt nur zu informieren. Man muss sich die Probearbeit genehmigen lassen - oder liege ich da falsch?
__

Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht! (Rosa Luxemburg)
Schreikrampf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2011, 13:51   #8
Loo77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.05.2011
Beiträge: 6
Loo77
Standard AW: BA per Mail auf bereits beworbene Stelle

Hi!

Danke für deine schnelle Antwort. Ja ich habe es telefonisch gemeldet und dem AV ne Mail geschickt.

Ja ich habe dem Arbeitgeber, dass ich nicht glaube dass ich für den Job geeignet bin und mir bei den anderen Arbeitsstellen bessere Chancen erhoffe und deshalb diese Vortellungsgespräche wahrnehme.

Kann jetzt irgendwas schlimmes passiern? Kann man mir jetzt das Alge streichen? Ich fand es nur unfair dem Arbeitgeber gegenüber seine zeit zu stehlen.

Kann bei einer Sanktion das komplette Allg gestrichen werden? Ich hab jetzt total Angst.

ganz liebe Grüße
Loo77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2011, 14:03   #9
Loo77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.05.2011
Beiträge: 6
Loo77
Standard AW: BA per Mail auf bereits beworbene Stelle

Oh nein!! Ich lese das alles jetzt erst!!

Zitat:
Hast du vor Beginn dieser Selbstausgesuchten Arbeit das Arbeitsangebot vom Jobcenter bekommen?
Ja ich habe mich selbstständig auf die Stelle beworben, die aber über das Arbeitsamt an den Arbeitgeber weitergeleitet wird.

Frage kann durch mein Verhalten jetzt eine Sanktion folgen??

Was heißt das im schlimmsten Fall??
Loo77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2011, 14:04   #10
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Idee AW: BA per Mail auf bereits beworbene Stelle

Zitat von Loo77 Beitrag anzeigen
Nun möchte der Arbeitgeber, dass ich zu weiteren Probearbeitstagen kommen soll. Ich habe aber noch andere Vorstellungsgespräche bei denen ich bessere Chancen habe.
Nun, weitere Probearbeitstage müssen dann ja terminlich abgestimmt werden. Dies bedeutet: An Deiner Stelle hätte ich meinen Terminkalender (in dem meine anderen Termine, wie Facharttermine, Vorstellungsgespräche, etc. eingetragen sind) aus der hinteren Hosentasche gezogen, meinen Kugelschreiber aus der Brusttasche meines Hemdes gezogen und schreibbereit gemacht. Dann hätte ich auf den Terminwunsch des Arbeitgebers gehört, diesen in meinem Terminkalender geprüft. Wenn auf den von dem Arbeitgeber gewünschten, weiteren Probearbeitsterminen andere Termine stünden, dann würde ich ihm dies sagen,- und andere, alternative Termine nennen.

Natürlich würde ich von jedem Geschehen auch meinen persönlichen Ansprechpartner beim Jobcenter durch kurze Emails, bzw. per Fax informieren.

Zitat:
Darf ich nun dem Arbeitgeber mitteilen, dass mir die Arbeit total schwer fällt(brauche doppelt solange wie meine Mitstreiter) und ich glaube, dass es auch nach mehreren Probetagen nicht besser wird.
Klar, ich kenne das von mir selbst (mit Sauerstoffmangel geboren, dadurch denke, lerne und bewege ich mich weit langsamer als andere), das ist deprimierend. Allerdings kann man mit -halt eben viel mehr Übung- bei vielem durch Routine einiges aufholen, wenn man nur lange genug dranbleibt.
Aber, ganz klar, wenn sich Probearbeitstermine mit anderen Vorstellungsgesprächen kreuzten, dann würde ich die anderen Vorstellungsgespräche den kreuzenden Probearbeitsterminen vorziehen.

Dies auch, weil ich auch damals dem ersten Lehrbetrieb, bei dem ich probegearbeitet hatte,- und der mich danach nehmen wollte, vorschnell zusagte. Und dann dem zweiten Betrieb absagte. Böse Falle, denn die erste Firma hatte dann noch in meiner Probezeit totalen Generatios- und -Personalwechsel,- und ging dann recht zügig ein. Die andere Firma (selbe Branche) besteht noch heute an einem der besten Plätze unserer Innenstadt...

Also ich würde dem Arbeitgeber mögliche Probearbeitstermine nennen, Termine, an denen kein anderes Vorstellungsgespräch ist.
Dann kann Dir keiner damit kommen, Du würdest verweigert.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bereits, beworbene, mail, stelle

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
rechtswidrige EGV bereits unterschrieben, was tun? Catfish Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 25.10.2010 01:26
ÖBS-Stelle Brueckmann Ü 50 1 09.12.2009 12:41
Nacktscanner bereits veraltet Tom_ Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 17.11.2008 11:33
Suche Stelle Atlantis Job - Netzwerk 2 22.08.2007 15:36


Es ist jetzt 15:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland