Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Was steht uns zu?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.05.2011, 09:12   #1
Kathrin84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.05.2011
Beiträge: 11
Kathrin84
Standard Was steht uns zu?

Hallo!
Ich bin 26 und habe eine 5 jährige Tochter. Wir bekommen mtl. 569,-€ von der Arge/Jobcenter. Eine Bekannte von mir, auch ein Kind, allerdings 10 Jahre bekommt mehr als wir, wesentlich mehr.
Auch der Berechnungsbogen der Arge stimmt irgendwie hinten und vorne nicht und wenn ich bei der Arge dann endlich mal einen erreiche heisst es nur das würde alles so stimmen und ich müsste mich selbst schlau machen wie diese Berechnungen zu stande kommen.

BITTE BITTE KANN UNS ENDLICH JEMAND SAGEN WAS UNS ZUSTEHT UND WIE DAS BERECHNET WIRD???

Liebe Grüße Kathrin
Kathrin84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 09:16   #2
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Was steht uns zu?

Also euch steht Miete zu nach den Obergrenzen deiner Stadt.
Lebensunterhalt für dich und dein Kind.
Abgezogen werden Leistungen, die du bekommst, bzw. Unterhalt die dein Kind bekommt.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 09:17   #3
jordon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was steht uns zu?

Liste doch einmal die Berechnungen und eure Kosten und Einnahmen einmal auf.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 10:59   #4
Kathrin84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.05.2011
Beiträge: 11
Kathrin84
Standard AW: Was steht uns zu?

Also, wir bekommen (bzw mein Kind) 133,-€ Untehaltsvorschuss
184,-€ Kindergeld
Und gemeinsam 569,-€ SGB II

------------------------
= 886,-€
Kathrin84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 11:23   #5
sonnenstrahl12
 
Registriert seit: 17.12.2009
Beiträge: 81
sonnenstrahl12
Standard AW: Was steht uns zu?

wie hoch ist denn deine miete?
sonnenstrahl12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 12:43   #6
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Standard AW: Was steht uns zu?

Zitat von Kathrin84 Beitrag anzeigen
Hallo!
Ich bin 26 und habe eine 5 jährige Tochter. Wir bekommen mtl. 569,-€ von der Arge/Jobcenter. Eine Bekannte von mir, auch ein Kind, allerdings 10 Jahre bekommt mehr als wir, wesentlich mehr.
Auch der Berechnungsbogen der Arge stimmt irgendwie hinten und vorne nicht und wenn ich bei der Arge dann endlich mal einen erreiche heisst es nur das würde alles so stimmen und ich müsste mich selbst schlau machen wie diese Berechnungen zu stande kommen.

BITTE BITTE KANN UNS ENDLICH JEMAND SAGEN WAS UNS ZUSTEHT UND WIE DAS BERECHNET WIRD???

Liebe Grüße Kathrin
In dem Bescheid Namen und Adresse schwärzen, kopieren, scannen und hochladen. Das ist der einfachste Weg hier komplette Auskünfte zu bekommen.

frdl. Grüße
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 12:46   #7
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Was steht uns zu?

Stimmt, man müßte den Bescheid sehen. Alleinerziehendzuschlag müßtest du auch bekommen...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 13:05   #8
Kathrin84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.05.2011
Beiträge: 11
Kathrin84
Standard AW: Was steht uns zu?

Miete sind 377,-€ kalt, 125,-€ NK und 32,-€ Rhenag (Wasser)

laut Arge ist die Wohnung zu teuer. Mir persönlich auch, sind auf Wohnungssuche, also wenn jemand ne 2 Zimmer Wohnung hier in Siegburg zu vergeben hat, bitte melden :)

Versuche jetzt mal den Bescheid hier rein zu stellen.
Danke schonmal :)

Braucht ihr alle 15 Seiten des Berechnungsbogen?
Ich habe auch jetzt gerade gelesen die haben mir einen 400€ Job berechnet obwohl ich da monatlich nur 100€ verdient habe... (hatte von Jan. - April eine befristete Arbeitsstelle) Arge hatte meinen Arbeitsvertrag (da stand drin das ich nur 100€ im Monat verdiene), sie hatten Gehaltsabrechnungen und Kontoauszüge wo ebenfalls zu sehen war das ich nur 100€ verdiene...
Wie kommen die dadrauf einfach 400€ zu berechnen????

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
alg2-bescheid.jpg  
Kathrin84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 13:50   #9
Kathrin84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.05.2011
Beiträge: 11
Kathrin84
Standard AW: Was steht uns zu?

Hab gerade mit meinem Sachbearbeiter telefoniert (der der eigentlich für Arbeit und nicht für die Gelder zuständig ist) er klärt das jetzt, dass mir Einkommen angerechnet wird was ich garnicht bekomme und er meinte ich würde dann eine Nachzahlung bekommen für die Monate April bis jetzt
Kathrin84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 17:49   #10
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Standard AW: Was steht uns zu?

Zitat von Kathrin84 Beitrag anzeigen
Miete sind 377,-€ kalt, 125,-€ NK und 32,-€ Rhenag (Wasser)

also zusammen 534,00 €; angerechnet werden aber nur 250,99 und 44,32 = 295,31 wieso? Kostensenkungsaufforderung nicht beachtet?

laut Arge ist die Wohnung zu teuer. Mir persönlich auch, sind auf Wohnungssuche, also wenn jemand ne 2 Zimmer Wohnung hier in Siegburg zu vergeben hat, bitte melden :)

Versuche jetzt mal den Bescheid hier rein zu stellen.
Danke schonmal :)

Braucht ihr alle 15 Seiten des Berechnungsbogen?

so wie es aussieht ja

Ich habe auch jetzt gerade gelesen die haben mir einen 400€ Job berechnet obwohl ich da monatlich nur 100€ verdient habe... (hatte von Jan. - April eine befristete Arbeitsstelle) Arge hatte meinen Arbeitsvertrag (da stand drin das ich nur 100€ im Monat verdiene), sie hatten Gehaltsabrechnungen und Kontoauszüge wo ebenfalls zu sehen war das ich nur 100€ verdiene...
Wie kommen die dadrauf einfach 400€ zu berechnen????

...und gerade gelesen, dass Du einen Abzug wegen einer Sanktion hast, die 109,20 müsstest Du der Auszahlung hinzurechnen.
bevor ich nicht sicher bin, welche Überraschungen da noch lauern, macht eine Rechnung keinen Sinn.

frdl. Grüße
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 18:36   #11
Kathrin84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.05.2011
Beiträge: 11
Kathrin84
Standard AW: Was steht uns zu?

Das ich eine Sanktion habe weiß ich. Ich hatte einen Termin dort, hab Datum und Uhrzeit verwechselt, Termin verpasst, Sanktion erhalten... aber selbst wenn ich jetzt dann wieder das normale Geld bekomme (569,-€), stimmt deren Rechnung nicht.
Was meinst du damit Kostensenkungsaufforderung nicht beachtet?

Ich werde jetzt gleich alle Seiten von dem SGBII Bescheid rein stellen. Rechtsbelehrung und so kann ich mir ja sparen, is ja überall gleich
Kathrin84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 19:35   #12
Kathrin84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.05.2011
Beiträge: 11
Kathrin84
Standard AW: Was steht uns zu?

Wenn die mir das Gehalt, was ich garnicht bekomme, wieder zahlen, könnte es ja ungefähr hinkommen.
Es wäre aber trotzdem nett genau zu wissen was uns zusteht und wie sich das errechnet...

Hier nun die Seiten

Danke schön

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
arge-.jpg   arge-.jpg   arge-.jpg   arge-.jpg   arge-.jpg   arge-.jpg   arge-.jpg   arge-.jpg   arge-.jpg   arge-10.jpg  

Kathrin84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 21:21   #13
Zeitlos->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.02.2011
Ort: Innert der Ringe (Köln)
Beiträge: 310
Zeitlos
Standard AW: Was steht uns zu?

Zitat von Kathrin84 Beitrag anzeigen
Hallo!
Ich bin 26 und habe eine 5 jährige Tochter. Wir bekommen mtl. 569,-€ von der Arge/Jobcenter. Eine Bekannte von mir, auch ein Kind, allerdings 10 Jahre bekommt mehr als wir, wesentlich mehr.
Auch der Berechnungsbogen der Arge stimmt irgendwie hinten und vorne nicht und wenn ich bei der Arge dann endlich mal einen erreiche heisst es nur das würde alles so stimmen und ich müsste mich selbst schlau machen wie diese Berechnungen zu stande kommen.

BITTE BITTE KANN UNS ENDLICH JEMAND SAGEN WAS UNS ZUSTEHT UND WIE DAS BERECHNET WIRD???

Liebe Grüße Kathrin
Dir steht zu, Deinen Lebensunterhalt selbst zu verdienen.
Zeitlos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 21:54   #14
Donauwelle
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.407
Donauwelle Donauwelle
Standard AW: Was steht uns zu?

Fehler, die ich sehen kann:

Warum wirst du wegen einer Meldepflichtverletzung mit 30 % sanktioniert? Zulässig sind da nur 10 %.

Der 100,- EUR-Job, der mit 400 EUR berechnet wird

Für deine Tochter werden auf Seite 13 insgesamt 403 EUR Einkommen berechnet, 184 EUR Kindergeld und 219 EUR Unterhalt. Oben sprichst du von 133 EUR Unterhaltsvorschuss.
Donauwelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 22:16   #15
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Standard AW: Was steht uns zu?

Zitat von Donauwelle Beitrag anzeigen
Fehler, die ich sehen kann:

Warum wirst du wegen einer Meldepflichtverletzung mit 30 % sanktioniert? Zulässig sind da nur 10 %.

Der 100,- EUR-Job, der mit 400 EUR berechnet wird

Für deine Tochter werden auf Seite 13 insgesamt 403 EUR Einkommen berechnet, 184 EUR Kindergeld und 219 EUR Unterhalt. Oben sprichst du von 133 EUR Unterhaltsvorschuss.

es fehlen 32 € an der Miete (Wassergeld?)

evtl. Bildungspaket f. d. Tochter (10 €)
dann mache darin mal weiter, dann bleibt es übersichtlicher. Die Berechnung selbst, d.h. mit den "falschen" Daten scheint richtig.

frdl. Grüße
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 05:57   #16
Kathrin84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.05.2011
Beiträge: 11
Kathrin84
Standard AW: Was steht uns zu?

Wie kommt ihr darauf das das eine 30% Sanktion ist? Und warum dürften es nur 10% sein?
Es fehlen 32,-€ an Miete? Was steht uns denn zu?
Bildungspaket???

Für mich ist das alles Neuland, weder Ich noch meine Familie hatten je was mim Amt zu tun. Ich doofe Kuh hab der Arge vertraut, weil ich dachte das alles so seine Richtigkeit hat, aber da habe ich mich wohl seeeehr geirrt.
Auch wenn ich hier so lese was die Arge mit manchen Leuten abzieht, es ist eine riesen Schweinerei
Kathrin84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 06:31   #17
Donauwelle
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.407
Donauwelle Donauwelle
Standard AW: Was steht uns zu?

Zitat von Kathrin84 Beitrag anzeigen
Warum sind das 10% Sanktion?
Es fehlen 32,-€ an Miete? Was steht uns denn zu?
Bildungspaket???
Mit 30% beim ersten Verstoß können gemäß § 31 SGB II folgende Verstöße sanktioniert werden:

Zitat:
(1) Erwerbsfähige Leistungsberechtigte verletzen ihre Pflichten, wenn sie trotz schriftlicher Belehrung über die Rechtsfolgen oder deren Kenntnis 1.sich weigern, in der Eingliederungsvereinbarung oder in dem diese ersetzenden Verwaltungsakt nach § 15 Absatz 1 Satz 6 festgelegte Pflichten zu erfüllen, insbesondere in ausreichendem Umfang Eigenbemühungen nachzuweisen,
2.sich weigern, eine zumutbare Arbeit, Ausbildung, Arbeitsgelegenheit nach § 16d oder eine mit einem Beschäftigungszuschuss nach § 16e geförderte Arbeit aufzunehmen, fortzuführen oder deren Anbahnung durch ihr Verhalten verhindern,
3.eine zumutbare Maßnahme zur Eingliederung in Arbeit nicht antreten, abbrechen oder Anlass für den Abbruch gegeben haben.
Das trifft ja bei dir nach o.g. Schilderung nicht zu

Aber hier:

Zitat:
§ 32 SGB II Meldeversäumnisse

(1) Kommen Leistungsberechtigte trotz schriftlicher Belehrung über die Rechtsfolgen oder deren Kenntnis einer Aufforderung des zuständigen Trägers, sich bei ihm zu melden oder bei einem ärztlichen oder psychologischen Untersuchungstermin zu erscheinen, nicht nach, mindert sich das Arbeitslosengeld II oder das Sozialgeld jeweils um 10 Prozent des für sie nach § 20 maßgebenden Regelbedarfs. Dies gilt nicht, wenn Leistungsberechtigte einen wichtigen Grund für ihr Verhalten darlegen und nachweisen.
Zur Angemessenheit deiner Miete:

Wieviele qm bewohnst du mit deiner Tochter? In welcher Region? Wurdest du ggf. auf die Unangemessenheit der Wohnung hingewiesen und wurden dir 6 Monate Zeit gegeben, diese zu wechseln?

Bildungspaket:
Möchte deine Kind nicht ggf. zum Kinderturnen oder zum Schnuppermusikkurs etc. - dann hättest du Anspruch auf Förderung durch das Bildungspaket.

Nochmals zu den KdU:
Nachfolgend ein Merkblatt zur angemessenen Miete in Siegburg

http://www.jobcenter-ge.de/lang_de/n...cationFile.pdf

wobei laut dieser Liste Nettokaltmieten bis 380 EUR für 2 Personen übernommen werden... Wieviele qm bewohnt ihr?
Donauwelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 06:35   #18
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Was steht uns zu?

Wegen des Bildungspakets: Schriftlich einen Antrag auf Auskunft und Beratung stellen...oder hier im Forum mal danach suchen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 07:13   #19
Kathrin84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.05.2011
Beiträge: 11
Kathrin84
Standard AW: Was steht uns zu?

Jein, dass trifft nicht ganz zu. Ich sollte an diesem Tag zu Tertia, hatte da den Termin versäumt, aber ich wollte dahin, will ja unbedingt wieder arbeiten und hab ja gehofft das Tertia mir helfen kann. Aber als ich Abends vorher dann alle Unterlagen für den Termin rausgeholt habe hab ich gesehen das er am 14. um 16uhr war und nicht wie ich im Kopf hatte am 16. um 14 Uhr.
Ich habe darauf hin sofort bei Tertia angerufen, mich 1000x entschuldigt und um einen neuen Termin gebeten, die Damen sagte mir das ich das mit der Arge klären müsse und dann von denen einen neuen Termin kriegen würde. Ich hab dann sofort bei der Arge angerufen und auch schriftlich eine Entschuldigung eingereicht und auch da um einen neuen Termin gebeten, weil es mir wirklich wichtig war...
4 Tage später war der Brief im Briefkasten, dass ich den Termin versäumt hätte und daher eine 3 monatige Sanktion bekomme.

Natürlich möchte meine Tochter in einen Verein, sie liegt mir schon lange in den Ohren das sie zum Ballett möchte. Hier ist auch eine Ballettschule, aber die kostet fast 50,-€ im Monat und das kann ich mir einfach nicht leisten...

Wir wohnen in einer 53qm Wohnung, wenn ich das richtig verstanden habe stehen uns aber 60-63qm zu.
Als ich hier einzog sagte die Arge mir das die Wohnung zu teuer ist, wir aber da wohnen bleiben dürfen wenn wir Kaution und Renovierung selbst tragen und wenn wir die Differenz zu dem was uns zusteht von unserem Lebensunterhalt bezahlen.
Ich habe auch nie was für die Erstaustattung der Wohnung bekommen, die Möbel haben wir zum Teil von Verwandten geschenkt bekommen und den Rest vom Munde abgespart
Kathrin84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 07:17   #20
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Was steht uns zu?

Gib das Wort in die Suche ein und lies einfach mal selbst nach - danach bin ich gern bereit weitere Fragen zu beantworten.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 07:32   #21
Kathrin84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.05.2011
Beiträge: 11
Kathrin84
Standard AW: Was steht uns zu?

Ja, aber wenn das da in dem Merkblatt stimmt, dann stehen uns an Kaltmiete ja 380,-€ zu, warum sagen die dann das meine Wohnung, die kalt 377,-€ kostet zu teuer wäre?

Man ich bins ja selber schuld, ich hätte denen nicht vertrauen dürfen und alles direkt überprüfen und hinterfragen sollen
Kathrin84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 08:10   #22
Donauwelle
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.407
Donauwelle Donauwelle
Standard AW: Was steht uns zu?

Zitat von Kathrin84 Beitrag anzeigen
Ja, aber wenn das da in dem Merkblatt stimmt, dann stehen uns an Kaltmiete ja 380,-€ zu, warum sagen die dann das meine Wohnung, die kalt 377,-€ kostet zu teuer wäre?

Man ich bins ja selber schuld, ich hätte denen nicht vertrauen dürfen und alles direkt überprüfen und hinterfragen sollen
Wann bist du eingezogen? Ggf. hat sich deine Wohnung seitdem nicht verteuert, aber die Grenzen sind erhöht worden...
Donauwelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 08:56   #23
Kathrin84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.05.2011
Beiträge: 11
Kathrin84
Standard AW: Was steht uns zu?

2008 sind wir hier eingezogen
Kathrin84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 09:21   #24
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.776
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Was steht uns zu?

Zitat:
und wenn ich bei der Arge dann endlich mal einen erreiche heisst es nur das würde alles so stimmen und ich müsste mich selbst schlau machen wie diese Berechnungen zu stande kommen.
Schon alleine diese Aussage st ja wohl eine Unverschämtheit.

Haben die schonmal was von Beratungspflicht gehört?

Weisst Du, was ich in so einem Fall machen würde? Widerspruch wegen Nicht Nachvollziehbarkeit des Bescheides. Ausführliche Begrünung wird nachgereicht. sobald eine Nachvollziehbare Berechnung vorliegt.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 10:02   #25
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Standard AW: Was steht uns zu?

hallo Kathrin,

nein, du bist kein "nur mit wenigen Gehirnzellen belastetes, schwarzweißes, wiederkäuendes Weidevieh" (politisch correct? )...aber es tuen sich eine ganze Reihe "Probleme" auf, weil Du das Eine oder Andere, m.E. durchaus nachvollziehbar, nicht "richtig" liest.

1. Sanktion
- sehr wahrscheinlich nicht wegen Terminversäumnis, sondern Nichtantritt der Maßnahme,

2. Miete
- eine "Kürzung" auf den "angemessenen Teil" ist nur zulässig nach einer Kostensenkungsaufforderung mit der Regelzeit (auch kürzer oder länger) von 6 Monaten; selbstverständlich darfst Du auch von vornherein darauf verzichten sofern Du darüber informiert/beraten wurdest, ansonsten wäre es ein Verstoß gegen die Beratungs- und Auskunftspflicht des JC;
- aber...Deine Angaben sind etwas verwirrend, "Als ich hier einzog" ./. "wir aber da wohnen bleiben dürfen", das verstehe ich jetzt mal so, dass Du von der ARGE im Vorfeld informiert wurdest und trotz der Information eingezogen bist. Dann ist die Übernahme der nur "angemessenen" Miete zumindest korrekt, ebenso die fehlenden Positionen - Renovierung, Umzug, nicht hingegen die fehlende Erstausstattung, allerdings nur auf Antrag;
- ganz "spitzfindig" kommt es aber auch auf den Zeitpunkt der Antragstellung, die Frage der (preislich) verfügbaren Wohnungen und die Annahme Deines (zumutbaren) Wissens über die "Angemessenheit" zum Zeitpunkt der Unterzeichnung des Mietvertrages an,
- außerdem die Frage was nicht angemessen war - Kaltmiete, Nebenkosten (inkl. Heizung) oder Wassergeld nicht berücksichtigt? Denn der "Kürzungsbetrag" - 32,00 €, entspricht genau dem Wassergeld,
- das Informationsblatt von Siegburg u. Umgebung ist übrigens in wesentlichen Punkten nicht korrekt bzw. nicht auf dem aktuellen Stand

3. Bildungspaket
- Ballet geht leider nicht, ansonsten abgehakt?

4. Einkommen
- abgehakt?

wie Du anhand der Mietsituation sehen kannst kommt man schnell "vom Höcksken aufs Stöcksken". So lassen? oder Anwalt?! - Du hast die Wahl.

frdl. Grüße
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was steht uns/ mir zu? Kick456 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 0 03.01.2010 13:47
was steht mir zu? jacky21 ALG II 24 14.12.2009 00:44
Was steht mir zu? Bliz U 25 4 06.11.2009 12:31
Was steht mir zu? MaikHH Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 14.09.2009 16:13


Es ist jetzt 22:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland