Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> arbeitslos/krank/selbstständig

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2011, 19:53   #1
Alsterwasser->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.05.2011
Beiträge: 3
Alsterwasser
Standard arbeitslos/krank/selbstständig

Guten Tag, ich bin neu hier und habe hoffentlich das richtige Forum gefunden?

Ich bin eigentlich selbstständig, habe mich aber freiwillig für den Fall neuer Arbeitslosigkeit weiterversichert und dies nun in Anspruch genommen. Es standen zwei OPs an und meine Selbstständigkeit ist saisonabhängig. Also bin ich vorübergehend wieder arbeitslos und gleichzeitig arbeitsunfähig.

Nun habe ich folgendes Problem:
Während des Bezugs von ALG bin ich erst an einem Bein, dann an dem anderen operiert worden. Zwischen den OPs lagen sechs Wochen, weswegen die Agentur nicht mehr zahlt, sondern die Krankenkasse übernimmt.
Die Genesung wird weitere sechs Wochen in Anspruch nehmen, also kann ich meine Selbstständigkeit erst ca. ab Anfang Juli wieder aufnehmen.
Nun habe ich ein Angebot bekommen, während dieser Zeit (Anfang Juni) eine selbstständige Arbeit auszuführen, die ich mehr oder weniger sitzend ausführen könnte. Für meine eigentliche Beschäftigung benötige ich dringend zwei gesunde Beine, da ich laufen muss. Deshalb ist da eine Wiederaufnahme nicht vor Juli möglich.

Frage: Wenn ich mich einen Tag vor dem geplanten Einsatz gesund melde, muss ich mich bei der Krankenkasse selbst versichern.
Der Einsatz dauert aber nur fünf Tage, danach bin ich wieder arbeitslos und außerdem arbeitsunfähig.
Wenn ich mich dann wieder bei der Agentur melde, zahlt diese wieder, da ja anscheinend eine neue Feststellung der Arbeitsunfähigkeit nicht vorgesehen ist. Es fängt immer neu an zu zählen.

Wie kann ich dieses Problem lösen, d.h., wie bekomme ich es hin, dass die Krankenkasse sofort wieder leisten muss? Hintergrund: Ich wäre sechs Wochen krank, die im Zweifel meinen Leistungsbezug um diese sechs Wochen verlängern würden.
Am liebsten würde ich den Einsatz wegen der ganzen Bürokratie absagen!
Kann mir jemand sagen, wie ich mich verhalten muss, ohne von irgendeiner Seite Ärger zu bekommen?
1. gesundmelden- einen Tag vor dem Einsatz
2. bei der Krankenkasse selbst versichern?
3. nach dem Einsatz wieder arbeitslos melden (geht nicht, ist ein Feiertag)
Oder hat jemand eine elegantere Idee? Danke!
Alsterwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2011, 14:07   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.642
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: arbeitslos/krank/selbstständig

Hallo Alsterwasser Willkommen im Forum,

ich schubs mal deine Frage nach oben!

Hier gibt es einige user die sich mit deinem Thema gut auskennen.

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2011, 17:08   #3
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.306
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: arbeitslos/krank/selbstständig

Hallo Alsterwasser,

ich kenne mich mit den Bedingungen (Krankengeld-Anspruch /ALG-Anspruch) bei Selbstständigkeit nicht wirklich aus, würde aber trotzdem Aufwand und Nutzen gegenüber stellen.

Habe KEINE Ahnung wie das in deinem Falle möglich wäre, direkt wieder Krankengeld zu bekommen (OHNE Zwischen-Meldung bei der AfA ???), dazu müßte doch was in deinem Vertrag wegen der Krankenversicherung drinstehen, oder

Bei gesetzlich Versicherten (abhängig Beschäftigten) ist das SO geregelt, dass sie NUR aus einem Arbeitsverhältnis heraus oder direkt aus dem ALGI-Bezug heraus, einen Anspruch auf Krankengeld von der KK haben.

In JEDEM Fall ist da die 6 Wochenfrist ("Lohnfortzahlung" AG oder AfA) einzuhalten/ vorgeschaltet, BEVOR die KK überhaupt zahlen muss.

Ausnahmen (bei einer Kündigung zum Beispiel) lasse ich jetzt mal außen vor!

Zitat:
Am liebsten würde ich den Einsatz wegen der ganzen Bürokratie absagen!
Ganz ehrlich würde ICH das (bei den paar Tagen) auch vorschlagen, da du ja schon sicher weißt, dass du anschließend NICHT arbeiten kannst und möglicherweise noch längere Zeit AU sein wirst!

Ich wünsche dir die RICHTIGE Entscheidung und gute Besserung

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2011, 19:50   #4
Alsterwasser->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.05.2011
Beiträge: 3
Alsterwasser
Standard AW: arbeitslos/krank/selbstständig

Hallo Doppeloma,
danke für deine Hilfe.
Ich würde schon gerne den Auftrag annehmen, weil es mein zweites Standbein werden soll.

Auch wenn es mich richtig nervt, werde ich wohl mal direkt zur KK gehen. Wenn wieder 1000 Anträge und Schwierigkeiten damit verbunden sind, lasse ich es.
Ist das nicht verrückt?
Ich könnte arbeiten, die KK würde einige Tage sparen, der Agentur würde ich sowieso nicht zur Verfügung stehen und wegen der Bürokratie wird es u.U. scheitern.
Das ist Deutschland.
Alsterwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2011, 19:21   #5
Alsterwasser->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.05.2011
Beiträge: 3
Alsterwasser
Standard AW: arbeitslos/krank/selbstständig

Hat wirklich keiner einen Rat? Schade.
Alsterwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Selbstständig & Krank biggie Existenzgründung und Selbstständigkeit 13 28.01.2011 13:40
DGB-Studie Arbeitslos und krank wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 15.08.2010 17:37
arbeitslos, krank, krankengeld, übergangsgeld pritt Allgemeine Fragen 1 01.07.2009 19:06
Arbeitslos und dann krank eifler64 Allgemeine Fragen 1 18.05.2009 23:06
Psychish krank, ausziehen, arbeitslos Stübi U 25 7 11.02.2008 00:50


Es ist jetzt 15:35 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland