Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ortsabwesenheit - wann beantragen?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2011, 13:24   #1
franzi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.769
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Ortsabwesenheit - wann beantragen?

Ich möchte Anfang Oktober aus privaten Gründen 1 Woche verreisen.

Ab wann sollte ich da einen Antrag auf OA stellen?

Bei der letzten OA, die ich 2 Wochen vorher angemeldet hatte, wurde ich bis zwei Tage vorher hingehalten und wusste nicht, ob ich die Reise antreten kann oder nicht.

Ich möchte es diesmal frühzeitig bekannt geben, damit es nicht heißt, das wäre zu spät angemeldet.

Ich muss auch ein Zimmer buchen und das kann ich dann nicht aus Lust und Laune stornieren, nur weil der SB wieder mal zickt.

Hinweis: Das wäre meine erste OA in diesem Jahr.
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2011, 13:34   #2
Argenfeind->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.02.2011
Ort: Da wo die Sonne niemals scheint
Beiträge: 31
Argenfeind
Standard AW: OrtsAbwesenheit - wann beantragen?

Das ist nicht ungewöhnlich, mit der kurzfristigen Einladung wenn man eine OA beantragt hat.

Früher als 2 Wochen voher ankündigen bringt eh nichts.

Das Amt bzw. deine Sachbearbeitung will 100% sicher gehen, dass es nicht doch noch eine Möglichkeit gibt, dir deinen OA zu vermasseln z.B durch Vermittlungsvorschläge oder Maßnahmenzuweisung.
__

"Es ist anstrengend genug nichts zu tun!"
Argenfeind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2011, 13:40   #3
franzi
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.769
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: OrtsAbwesenheit - wann beantragen?

Ich hatte keine kurzfristige Einladung.
Es wurde bloss bis kurz vor der Abreise offen gelassen, ob ich nun fahren darf oder nicht.

Im Herbst beginnt zudem wieder die Maßnahmen-Saison.

Allerdings gab es in der letzten Maßnahme auch Leute, die sich während der Maßnahme ein paar Tage frei nehmen konnten, weil sie das vorher als "Urlaub" beantragt und bewilligt bekommen hatten.
Die mussten dann halt die Maßnahme um diesen Zeitraum verlängern.

Möglich ist also alles.

Während der letzten OA wurde mein Briefkasten mit Stellenvorschlägen regelrecht zugemüllt.
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2011, 13:47   #4
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Idee AW: OrtsAbwesenheit - wann beantragen?

Also ich halte mich an die Vorgabe, ich kündige meine "OAW aus persönlichen Gründen" frühstens zwei, spätestens eine Woche vor der Abreise an.

So hab ich das auch im aktuellen Fall gemacht: Verreisen wollte ich am 7.5.,- das war ein Samstag, und so kündigte ich meine OAW per Fax am Donnerstag, 28.04., an. Natürlich hob ich den Versandbeleg (auf dem verkleinert mein Fax abgedruckt ist) auf. Und sicherheitshalber guckte ich auch noch in meinem realen Profil bei der Jobbörse, ob da Post meines pAp dringewesen wäre (denn da erscheinen ja alle Briefe, etc., die er mir schreibt, genauso wie die evtl. Stellenvorschläge).
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2011, 13:51   #5
franzi
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.769
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: OrtsAbwesenheit - wann beantragen?

Was ist, wenn der SB auf meinen Antrag nicht antwortet und es einfach offen lässt?

Das letzte Mal habe ich den Antrag schriftlich gestellt, auch per Fax.
Als nach drei Tagen keine Reaktion kam, musste ich mehrmals anrufen, bis das geklärt war, ob es bewilligt wird oder nicht.

Eine schriftliche Bestätigung für die Bewilligung hat man mir damals verweigert, mit dem Kommentar, das sei nicht nötig.
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2011, 13:59   #6
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: OrtsAbwesenheit - wann beantragen?

Zitat von franzi Beitrag anzeigen
Was ist, wenn der SB auf meinen Antrag nicht antwortet und es einfach offen lässt?

Das letzte Mal habe ich den Antrag schriftlich gestellt, auch per Fax.
Als nach drei Tagen keine Reaktion kam, musste ich mehrmals anrufen, bis das geklärt war, ob es bewilligt wird oder nicht.

Eine schriftliche Bestätigung für die Bewilligung hat man mir damals verweigert, mit dem Kommentar, das sei nicht nötig.
Ich melde mich, speziell auch bei so kurzen Abwesenheiten, nicht ab.

Normalerweise werden Dir ja wohl nicht haufenweise die Vermittlungsangebote per Post hereinschneien.
Wenn dennoch in der Woche eine Einladung kommt, bist Du zum Termin vermutlich schon wieder zurück.
Wenn nicht, bestreitet man die Zustellung, das JC ist beweispflichtig.

So vermeidet man die Spielchen der SBs und man weckt keine schlafenden Hunde.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2011, 07:07   #7
franzi
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.769
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: OrtsAbwesenheit - wann beantragen?

Ich brauche die OA eigentlich nur von Mo bis Fr (Sa und So sind ja für Termine nicht relevant).
Ich reise am Sonntag Morgen ab und bin am Samstag Nachmittag wieder zuhause. Ich kann also am Samstag die Post lesen, die ich von Mo bis Fr erhalten habe.

Falls aber doch in dem Zeitraum von Mo bis Fr eine Einladung kommt, dann habe ich ein Problem.

Viele Briefe der ARGE sind ja oft einige Tage oder sogar Wochen vordatiert, sodass man das schlecht abschätzen kann.

Normalerweise bekomme ich nur alle paar Monate mal Post von denen. Dann handelt es sich um Vermittlungsvorschläge, für die man ja auch bis zu 3 Tage Zeit hat, sich zu bewerben. Die sind nicht das Problem.
Das Problem wäre eine Einladung, z. B. "Ich möchte mit Ihnen über ihre berufliche Zukunft sprechen"
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2011, 07:18   #8
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: OrtsAbwesenheit - wann beantragen?

Zitat von franzi Beitrag anzeigen
Das Problem wäre eine Einladung, z. B. "Ich möchte mit Ihnen über ihre berufliche Zukunft sprechen"
... dann hast du den eben nicht bekommen. Die SB ist in der Nachweispflicht. Oder bekommst du deine Einladungen, so wie ich, als PZU?
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2011, 07:36   #9
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: OrtsAbwesenheit - wann beantragen?

Zitat von franzi Beitrag anzeigen

Ich brauche die OA eigentlich nur von Mo bis Fr (Sa und So sind ja für Termine nicht relevant).
Ich reise am Sonntag Morgen ab und bin am Samstag Nachmittag wieder zuhause. Ich kann also am Samstag die Post lesen, die ich von Mo bis Fr erhalten habe.

Und Montags kommt keine Post von Ämtern !
Jedenfalls habe ich das noch nicht erlebt.
Dann bleiben nur noch 4 Tage, Di-Fr, wo Post ankommen könnte !


Falls aber doch in dem Zeitraum von Mo bis Fr eine Einladung kommt, dann habe ich ein Problem.

Ich glaube, Du machst Dir hier selbst ein Problem ?
Lese mal genau # 6 !!!


Viele Briefe der ARGE sind ja oft einige Tage oder sogar Wochen vordatiert, sodass man das schlecht abschätzen kann.

Ganz unten links steht aber, wann sie ausgedruckt wurden !

Normalerweise bekomme ich nur alle paar Monate mal Post von denen.

Ein gutes Zeichen, wegen 4 Tagen, wo evtl. Post ankommen könnte, keine schlafenden Hunde zu wecken !

Keine Welle machen, wegen OA !
Denn es gibt auch im privaten Umkreis Bösewichte !
Vor allem, wenn sich Empfänger von Sozialleistungen Reisen leisten !

Verschwinden und gut !

Außerdem muss nachgewiesen werden, wo und wann man sich genau unerlaubt OA aufgehalten hat.
Da kommen dann die evtl. Hassneider/Bösewichte/Anschwärzer zum Zug !

Schwierig kann es allerdings werden, wenn man über ein Reisebüro bucht oder in einer Flugliste auftaucht ?
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2011, 10:25   #10
franzi
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.769
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: OrtsAbwesenheit - wann beantragen?

Ich buche weder über Reisebüro, noch tauche ich in Fluglisten auf.
Ich fahre mit einem Verwandten mit, der mich auch wieder zurück bringt.
Das ist schließlich kein Urlaub auf den Bahamas.

Solche Grusel-Nachbarn habe ich zum Glück nicht. Die meisten sind selbst tagsüber nicht da, einige arbeiten im Schichtdienst und sind nur sporadisch anwesend.

Wenn montags tatsächlich keine Post vom Amt kommt, dann könnte also von Di bis Fr eine Einladung kommen. Das wäre aber sehr knapp im Timing.

Ok, erstmal danke für eure Tipps.
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2011, 10:59   #11
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: OrtsAbwesenheit - wann beantragen?

ihr wisst das auch arbeitslose urlaub zu steht^^

sollte sich der SB auf einmal querstellen und euch bombadieren mit irgentwelchen stellenvorschlägen
würd ich den mal fragen warum jetzt und nicht vohr schon was gekommen ist

die dinger dann genau prüfen wie aktuell die stellen vorschläge sind
sind die älter als 2 tage kann man von schikane ausgehn und würde dessen auch reagieren dann kann der sich sicher sein
  Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2011, 11:07   #12
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: OrtsAbwesenheit - wann beantragen?

Zitat von franzi Beitrag anzeigen

Solche Grusel-Nachbarn habe ich zum Glück nicht.

Dann sei froh !
Bayern ist ja auch keine ehem. Stasi-Hochburg, wie es sie leider noch in den neuen Bundesländern gibt !
Da hat sich bei manchen nur die Währung geändert !


Wenn montags tatsächlich keine Post vom Amt kommt, dann könnte also von Di bis Fr eine Einladung kommen. Das wäre aber sehr knapp im Timing.

Das ist nur meine Erfahrung !
Nicht darauf verlassen !


Ok, erstmal danke für eure Tipps.
.
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2011, 12:10   #13
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Idee AW: OrtsAbwesenheit - wann beantragen?

Habe gestern Abend mal in meinem Arbeitssuchenden-Profil bei der Jobbörse der BA nachgeguckt bei "meine Termine",- und da ist tatsächlich einer drin für den Montag, 23.05., 10 Uhr, mit meinem pAp. Als Inhalt: Selbstständigkeit? Beratung und Erstgespräch

Habe den natürlich gleich bestätigt.

Ach ja, bitte nicht vertauschen: Alg-Ier haben Urlaubsanspruch. Aber wir Alg-IIer können Antrag auf OAW stellen, dem Antrag muß aber nicht entsprochen werden.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2011, 15:39   #14
Calexico
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 370
Calexico
Standard AW: OrtsAbwesenheit - wann beantragen?

Zitat von Wossi Beitrag anzeigen
Keine Welle machen, wegen OA !
Denn es gibt auch im privaten Umkreis Bösewichte !
Vor allem, wenn sich Empfänger von Sozialleistungen Reisen leisten !

Verschwinden und gut !

Außerdem muss nachgewiesen werden, wo und wann man sich genau unerlaubt OA aufgehalten hat.
Da kommen dann die evtl. Hassneider/Bösewichte/Anschwärzer zum Zug !

Schwierig kann es allerdings werden, wenn man über ein Reisebüro bucht oder in einer Flugliste auftaucht ?
Also daß das JobCenter einfach so an Fluglisten oder Daten vom Reisebüro rankommt, wage ich doch sehr zu bezweifeln. Da würden die wohl nur bei einem Verdacht nachforschen. Man sollte sich aber hüten, Flüge über sein Konto zu buchen, aber das dürfte wohl jedem klar sein.
Calexico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2011, 15:43   #15
franzi
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.769
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: OrtsAbwesenheit - wann beantragen?

Die Post von Di bis Fr kann ich eigentlich auch vergessen, weil kein Mensch so knapp Termine vergibt, dass man innerhalb von 3 Tagen einen Termin wahrnehmen müsste.
Das einzige Problem ist wohl die Post, die ich VOR Urlaubsantritt bekomme. Z. B. eine Einladung für die Zeit, wo ich in Urlaub bin.

Wenn ich also vor Urlaubsantritt keine relevante Post bekomme, kann ich getrost fahren.
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2011, 15:43   #16
Henrik55
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 980
Henrik55 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: OrtsAbwesenheit - wann beantragen?

Vorsicht auch bei Abbuchungen am Geldautomaten außerhalb. Die sind dann auf den Kontoauszügen die hin und wieder mit angefordert werden ersichtlich.
Henrik55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2011, 15:51   #17
katharin
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 84
katharin katharin
Standard AW: OrtsAbwesenheit - wann beantragen?

Zitat von Calexico Beitrag anzeigen
Also daß das JobCenter einfach so an Fluglisten oder Daten vom Reisebüro rankommt, wage ich doch sehr zu bezweifeln. Da würden die wohl nur bei einem Verdacht nachforschen. Man sollte sich aber hüten, Flüge über sein Konto zu buchen, aber das dürfte wohl jedem klar sein.

Mir ist in einem Fall noch sehr bekannt, dass die Polizei keine Daten vom Reisebüro bekommen hat.
Aber: der auf den Fall angesetzte Arge-Dienst, der hat sie bekommen. Wie und woher auch immer.(Obwohl Reisedaten bei OA bis ins letzte vorgelegt worden waren, hat die Arge selbst nachgeforscht und noch durch Polizei über Gericht prüfen lassen. )
katharin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2011, 16:00   #18
franzi
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.769
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: OrtsAbwesenheit - wann beantragen?

Zitat von Henrik55 Beitrag anzeigen
Vorsicht auch bei Abbuchungen am Geldautomaten außerhalb. Die sind dann auf den Kontoauszügen die hin und wieder mit angefordert werden ersichtlich.
Danke für den Hinweis. Ich nehme nur Bargeld mit.
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2011, 20:23   #19
Calexico
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 370
Calexico
Standard AW: OrtsAbwesenheit - wann beantragen?

Zitat von katharin Beitrag anzeigen
Mir ist in einem Fall noch sehr bekannt, dass die Polizei keine Daten vom Reisebüro bekommen hat.
Aber: der auf den Fall angesetzte Arge-Dienst, der hat sie bekommen. Wie und woher auch immer.(Obwohl Reisedaten bei OA bis ins letzte vorgelegt worden waren, hat die Arge selbst nachgeforscht und noch durch Polizei über Gericht prüfen lassen. )

Und warum sollten die das tun, wenn die OA genehmigt worden war? Sorry, aber das kann ich nicht glauben. Oder gibt es mittlerweile ein Urteil, daß Hartz IV Empfänger keine Reisen buchen dürfen (ähnlich dem Urteil über Lottoscheine)? :D
Calexico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2011, 21:10   #20
katharin
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 84
katharin katharin
Standard AW: OrtsAbwesenheit - wann beantragen?

Zitat von Calexico Beitrag anzeigen
Und warum sollten die das tun, wenn die OA genehmigt worden war? Sorry, aber das kann ich nicht glauben. Oder gibt es mittlerweile ein Urteil, daß Hartz IV Empfänger keine Reisen buchen dürfen (ähnlich dem Urteil über Lottoscheine)? :D
Das Ganze war ja auch viel komplexer.

OA war zwar genehmigt, jedoch war der angegebene Aufenthaltsort ein anderer. (Durch Befragungen im Umkreis kam es bei Abmeldung für die OA zu einer Art "Verhör" in der Arge).
Als dann mit tatsächlichen Angaben und Belegen alles nachgereicht war, wurden Leistungen komplett eingestellt und Ermittlungen angestellt.
Hier in diesem Thread war ja die Frage, ob die Arge über ein Reisebüro Daten erhalten kann oder nicht.
Das Interessante in dem mir bekannten Fall war, dass die Arge Daten und Infos bekommen hat, die ermittelnde Polizei jedoch nicht
katharin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2011, 21:38   #21
Calexico
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 370
Calexico
Standard AW: OrtsAbwesenheit - wann beantragen?

Seit wann muß man angeben, wohin man fährt Ich gebe in der Regel OA nicht an, es sei denn, ich fahre länger als 14 Tage weg, was eh höchst selten vorkommt. Und bisher wurde ich nicht danach gefragt, wo ich hinfahre, wenn ich die OA denn beantragt habe. Hätte ich denen auch nicht gesagt. Als nächstes muß man seine Toilettengänge dokumentieren oder was
Deine geschilderten "Verhöre" erinnern mich sehr an DDR-Zeiten. Ab Mitte der 80er Jahre wurden ja die Reisegesetze gelockert, wer Verwandte im Westen hatte, durfte zu Anlässen wie Geburtstagen usw. beantragen, und bevor darüber entschieden wurde, wurden dann auch schonmal Nachbarn usw. befragt, wie man sich denn so benimmt.
Calexico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2011, 21:57   #22
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: OrtsAbwesenheit - wann beantragen?

Bei OAW aus persönlichen Gründen gebe ich meinen Aufenthaltsort auch nicht an,- man muß ja auch seinem Chef nicht sagen, wohin man ihn Urlaub fährt.

Anders ist es, wenn ich eine OAW aus Gründen der Ausübung eines Ehrenamtes anmelde,- da schreibe ich dazu, warum ich da wohin muß. Auch einem Chef sage ich ja, wenn ich bei der freiwilligen Feuerwehr bin und zum Einsatz oder zur Übung muß. Oder wenn ich welches andere Ehrenamt ausüben muß und wo.

Und wenn ich OAW wegen der Teilnahme an einer Reha (=Kur) anmelde, dann schreibe ich auch, wo ich da bin.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
beantragen, ortsabwesenheit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ortsabwesenheit schriftlich beantragen kate ALG II 46 07.08.2015 16:37
Wann ALG beantragen ? Sufenta Allgemeine Fragen 1 29.10.2009 06:28
Ortsabwesenheit - wann beantragen? Bizz Allgemeine Fragen 4 23.07.2009 16:13
Ortsabwesenheit - ab wann Besuch melden? // Konsequenzen Anzi ALG II 22 13.07.2008 18:51
Ortsabwesenheit-wann beantragen wegen Buchung??? juliak ALG II 6 17.06.2008 21:05


Es ist jetzt 01:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland