Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mit 47 schon Altlast?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  16
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.04.2011, 10:28   #1
okimbazulu->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2011
Beiträge: 4
okimbazulu
Standard Mit 47 schon Altlast?

Hallo,

zuerst möchte ich einmal das Forum hier ausdrücklich loben! Sehr informativ und ausführlich wird hier Beistand zu einem Grundrecht geleistet. Zu der hier oft beschriebenen Behördenwillkür kann man nur den Kopf schütteln. Es ist schlicht und ergreifend menschenunwürdig was mit vielen Bedürftigen tag täglich veranstaltet wird.

Doch nun zu mir...

Ich bin seit 2009 arbeitslos und ein Anspruch auf ALG1 besteht nicht mehr. Bisher hat meine Familie von unseren Ersparnissen gelebt, die wir in den "fetten Jahren" uns ursprünglich fürs Alter zurück gelegt hatten. Diese gehen nun langsam zur Neige und es droht uns ebenfalls der steinige Weg zu ALG2 bzw. H4.

Anfangs war ich noch voller Enthusiasmus, mit Mitte 40 bekommst du noch einen Job der deiner Qualifikation entspricht. Doch weit gefehlt, bis heute regenete es nur Absagen.
So musste ich leidvoll erfahren, wie wohl auch viele andere hier, dass über 15 Jahre Berufserfahrung als IT-Techniker in der EDV-Branche nichts mehr zählen bzw. zu teuer sind. Das 6 Jahre Selbstständigkeit ein nahezu unüberwindbarer Makel heutzutage ist bei der Jobsuche.
Als gelernter Elektriker (jedoch schon über 15 Jahre nicht mehr in dieser Branche tätig) wird man auch nicht mehr eingestellt, noch nicht mal von dubiosen Zeitarbeitsfirmen.

Welche seelischen Belastungen da entstehen brauche ich wohl keinem hier zu erzählen. Von Tag zu Tag schwindet die Hoffnung auf Besserung, jede Absage frisst ein wenig deines Selbstbewusstseins und deiner Lebensfreude.

Wer kann meine Erfahrungen als Mitt-Vierziger hier bestätigen?


Liebe Grüße in die Runde...
okimbazulu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 10:53   #2
Knoedels->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.08.2010
Ort: im grünen
Beiträge: 542
Knoedels Knoedels Knoedels
Standard AW: Mit 47 schon Altlast?

Kann ich so nur bestätigen.
Such dir anderweitige Beschäftigungen, irgendein Hobby, engagier dich in politischer Richtung oder sonstwas was dir ein wenig Halt und Hoffnung gibt
und such weiter, nur nicht aufgeben.
Haben viele schon trotz fortgeschrittenem Alter noch was passendes gefunden.
Es muss ja nicht bleiben wie es ist
lg
__

Stelle dich gut mit deinen Kindern -
sie suchen später mal dein Altersheim aus
Knoedels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 11:06   #3
ingo s.
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ingo s.
 
Registriert seit: 24.01.2008
Ort: im schönen Ahrtal, in meinem Blockhaus direkt am Bach, mitten im Wald...
Beiträge: 1.419
ingo s. ingo s. ingo s. ingo s. ingo s.
Standard AW: Mit 47 schon Altlast?

Zitat von okimbazulu Beitrag anzeigen
...Wer kann meine Erfahrungen als Mitt-Vierziger hier bestätigen?

hallo okimbazulu (endlich mal'n goiler nick...),



ICH --- und nicht nur das, da ich auf dein alter noch mal eben schlappe 20 % drauflegen kann (na, den rest kannst du dir ja denken)...


viele hier sagen (gerade bei neulingen)...: willkommen im club ---


ich sage dir bereits heute: welcome back my friends, to the show that never ends...


---------------------------------------------------------------------


dennoch...: herzlich willkommen hier im (einzig richtigen) forum --- bleib hier und lerne, damit hast du erst mal viel zu tun...


btw: @knoedels hat schon recht...
__

.
mfg

ingo s.
______________________________________________

Man sollte sich im Flugzeug nach Möglichkeit stets einen Platz in den vorderen Reihen suchen...

(Im Falle eines Absturzes kommt dann immer noch mal der Getränkewagen vorbei...)
ingo s. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 11:24   #4
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: Mit 47 schon Altlast?

Du bekommst schon einen Job aber der Verdienst ist derart, dass es sich nicht lohnen wird, dieses an zu nehmen.

Heute sind so max. 1.300,-- € brutto drin, mehr hat man mir noch nicht angeboten obwohl ich über entsprechende Berufserfahrung und Berufsabschlüsse verfüge - ein Bekannter hatte letztens Glück in einen 5 Mann Handwerksbetrieb - 2.200,-- € brutto als Industriekaufmann finde ich gerade noch i. O. - wir sind auch Mitte 40ig.
FrankyBoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 11:36   #5
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF Enagagiert
Standard AW: Mit 47 schon Altlast?

zum Zeitpunkt des Antrags auf ALG II:
Zitat:
Ich bin seit 2009 arbeitslos und ein Anspruch auf ALG1 besteht nicht mehr. Bisher hat meine Familie von unseren Ersparnissen gelebt, die wir in den "fetten Jahren" uns ursprünglich fürs Alter zurück gelegt hatten. Diese gehen nun langsam zur Neige und es droht uns ebenfalls der steinige Weg zu ALG2 bzw. H4.
Damit solltest Du nicht warten, bis der letzte Cent verbraucht ist. Du hast bestimmte Vermögensfreibeträge: Alter X 150.-€ bar und zusätzlich gesetzliche Altersversorgungen (Versicherungen etc.) Alter x 250,-€ pro Person der BG, Kinder haben Mindestsätze.(ich kenne sie grad nicht ganz genau)
Mach Dich schlau und sieh Dir auch Dein Kopfkissen genau an.
HajoDF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 11:38   #6
1957er
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.05.2010
Ort: Münsterland
Beiträge: 356
1957er Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mit 47 schon Altlast?

So sieht es heute aus. Ich sitze gerade am Rechner, im Hintergrund läuft das Fernsehen weil meine Frau mittags immer RTL Mittagsmagazin schaut, bevor sie ihren 400 Euro Job nachgeht. Es ging um Jugendliche aus sogenannten guten Familien und aus der Unterschicht (so wortwörtlich): Die Hetze wird meiner Meinung nach immer schlimmer.

Ich bin auch seid Jahren am Suchen, was bekommen, Vollzeit natürlich nicht sondern nur geringfügige Beschäftigung. Aber selbst das wird ja heute nicht mehr als Arbeit angesehen sondern man ist ja zu d---f um eine richtige Arbeit zu finden.
Gute Bekannte aus früheren Zeiten, die nicht mal die 4 erreicht haben geht es fast genauso.

Wie oben schon geschrieben wurde, man sucht sich ein Hobby und sieht zu, das man sich immer bestens informiert und bei Bedarf wehren kann. Das gehört heute zur Grundausstattung bei ALG II
1957er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 14:10   #7
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.663
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mit 47 schon Altlast?

Zitat von HajoDF Beitrag anzeigen
zum Zeitpunkt des Antrags auf ALG II:
Damit solltest Du nicht warten, bis der letzte Cent verbraucht ist. Du hast bestimmte Vermögensfreibeträge: Alter X 150.-€ bar und zusätzlich gesetzliche Altersversorgungen (Versicherungen etc.) Alter x 250,-€ pro Person der BG, Kinder haben Mindestsätze.(ich kenne sie grad nicht ganz genau)
Mach Dich schlau und sieh Dir auch Dein Kopfkissen genau an.
Kann mich diesen Beitrag nur anschließen!

Und niemand muss sich rechtfertigen warum, wieso, weshalb
und haste nicht gesehen, seinen Job verloren hat!!!!!

Die Ordner mit Absagen bekomme ich nicht mehr zu!

Suche dir positive Punkte, wie Hobbys, ein gutes Gespräch,
geh raus in die Natur!

Meide bestimmte Blödzeitungen bzw. Sender!

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 14:38   #8
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: Mit 47 schon Altlast?

Genau genommen ist man mit 35 schon Altlast, also alt und eine Last.

Ansonsten - ist alles Wichtige schon gesagt.
Schmeiss dich nicht hin, das wollen ja alle.
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 16:18   #9
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: Mit 47 schon Altlast?

Sicher
Unsere ARGEn verzichten ab etwa dem 45 Lebenjahr auf die Vorgabe einer Mindestzahl an Bewerbungen.
Wer in diesem Alter kein Netzwerk nutzen kann, ist raus, äh die nächsten 22 Jahre drin in Hartz4 / Ley(d)en1 .

Es gibt allerdings Ausnahmen: für gesunde, kräftige, wenig gebildete, willige HiWis.
kleindieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 16:27   #10
Fortunatus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.05.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 331
Fortunatus
Standard AW: Mit 47 schon Altlast?

Ja, das ist unsere tolle Gesellschaft. Zu mir haben schon mal als ich noch 36 war ein paar Arbeitgeber (damals noch kein AGG) gesagt, dass ich Ihnen zu alt sei und sie lieber jemand Jüngeren einstellen, der brauche weniger Gehalt. Auch ich habe Ausbildung, Fortbildung und langjährige Berufserfahrung in Verwaltung und im Büro, aber keine Chance, jetzt mit bald 44, habe ich die Hoffnung endgültig aufgegeben. An Nichteinstellungsgründen habe ich noch gehört: Wahrscheinlich können sie sich nicht mehr unterordnen (da mal stellvertretender Geschäftsführer), überqualifiziert, unterqualifiziert, die Chemie stimme nicht oder bei einer Gehaltsverhandlung waren dem Chef ein Anfangsgehalt von 1000 Euro netto (im Einzugsbereich von München und ganztags mind. 40 Stunden-Woche) seien zu hoch.
__

"Was ist das für ein Volk! Denken sie auch oder schlurfen sie nur sinnlos über die Erde?" - Franz Kafka - Der Steuermann
Fortunatus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 16:27   #11
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mit 47 schon Altlast?

Zitat von kleindieter Beitrag anzeigen
Unsere ARGEn verzichten ab etwa dem 45 Lebenjahr auf die Vorgabe einer Mindestzahl an Bewerbungen.
Nanü?

Wer ist denn Unsere ARGEn?
  Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 16:39   #12
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.734
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Standard AW: Mit 47 schon Altlast?

Da kann ich mich nur anschließen. Bin noch nicht ganz in der Mitte der vierzig angekommen aber fühle mich manchmal echt schon auf den Haufen des alten Eisens abgeschoben.
Aufgeben tue ich aber noch nicht auch wenn Hoffnung und Kraft mehr und mehr schwinden.

Bis mitte dreißig ging es noch da war es nur eine Frage der Zeit bis man was neues gefunden hatte, auch wenn die Zeiten dazwischen, wo man suchte, immer länger wurden und es oft auch nur Zeitverträge gab. Aber mittlerweile kommt es mir vor als wenn es im jetzigen Alter schon fast unmöglich ist was zu finden.
Gerade im Kundenkontakt habe ich das Gefühl man muss jung, knackig, gutaussehend und vor allem billig sein um noch eine Chance zu haben, Erfahrung und Können zählen kaum noch.

Aber wer weiß, es geschehen ja immer wieder noch Zeichen und Wunder.
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2011, 07:59   #13
okimbazulu->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.04.2011
Beiträge: 4
okimbazulu
Standard AW: Mit 47 schon Altlast?

Guten Morgen,

eure Nachrichten machen deutlich was ich ebenfalls schon lange vermute. Mit Ü40 sieht es auf dem Arbeitsmarkt düster aus in unserem ach so dollen un(d)-sozialen Land.

Wenn ich mir überlege, wohin das hinausläuft wenn unsere Generation ins echte Rentenalter kommt wird mir übel. Viele werden aufgrund der deutlich verkürzten Einzahlungen durch Arbeitslosigkeit eine Rente erhalten, die unter dem Existenzminimum liegt.
Die demografische Entwicklung wird ihr übriges dazu beitragen, die leeren Kassen zu belasten.

Doch auch vielen jungen Arbeitnehmern droht trotz Arbeit ein Desaster. Durch Einführung der Zeitarbeit, sprich dem Billiglohnsektor können in jungen Jahren keine Rücklagen aufgebaut, sprich noch weniger Altersvorsorge betrieben werden.
Sie werden ausgenutzt, ausgesaugt und später dann bei Vater Staat und H4 entsorgt.
Die einzigen, die bei diesem Geschäftsmodell wirklich gewinnen, sind die Zeitarbeitsfirmen und die Unternehmen.

Eine vernünftige Lebensplanung wird dadurch für ein Großteil der Bevölkerung nahezu unmöglich sein. Wen wundert es da, dass immer mehr Menschen auf Kinder und Familie verzichten, der Teufelskreis schließt sich einmal mehr...
okimbazulu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2011, 08:27   #14
aufruhig
 
Registriert seit: 04.04.2008
Beiträge: 614
aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig
Standard AW: Mit 47 schon Altlast?

Zitat von HajoDF Beitrag anzeigen
zum Zeitpunkt des Antrags auf ALG II:
Damit solltest Du nicht warten, bis der letzte Cent verbraucht ist. Du hast bestimmte Vermögensfreibeträge: Alter X 150.-€ bar und zusätzlich gesetzliche Altersversorgungen (Versicherungen etc.) Alter x 250,-€ pro Person der BG, Kinder haben Mindestsätze.(ich kenne sie grad nicht ganz genau)
Mach Dich schlau und sieh Dir auch Dein Kopfkissen genau an.




§ 12 SGB II
Zu berücksichtigendes Vermögen

(1) Als Vermögen sind alle verwertbaren Vermögensgegenstände zu berücksichtigen.
(2) Vom Vermögen sind abzusetzen

1.
ein Grundfreibetrag in Höhe von 150 Euro je vollendetem Lebensjahr des volljährigen Hilfebedürftigen und seines Partners, mindestens aber jeweils 3 100 Euro; der Grundfreibetrag darf für den volljährigen Hilfebedürftigen und seinen Partner jeweils den nach Satz 2 maßgebenden Höchstbetrag nicht übersteigen,

1a.
ein Grundfreibetrag in Höhe von 3 100 Euro für jedes hilfebedürftige minderjährige Kind,

2.
Altersvorsorge in Höhe des nach Bundesrecht ausdrücklich als Altersvorsorge geförderten Vermögens einschließlich seiner Erträge und der geförderten laufenden Altersvorsorgebeiträge, soweit der Inhaber das Altersvorsorgevermögen nicht vorzeitig verwendet,

3.
geldwerte Ansprüche, die der Altersvorsorge dienen, soweit der Inhaber sie vor dem Eintritt in den Ruhestand auf Grund einer unwiderruflichen vertraglichen Vereinbarung nicht verwerten kann und der Wert der geldwerten Ansprüche 750 Euro je vollendetem Lebensjahr des erwerbsfähigen Hilfebedürftigen und seines Partners, höchstens jedoch jeweils den nach Satz 2 maßgebenden Höchstbetrag nicht übersteigt,

4.
ein Freibetrag für notwendige Anschaffungen in Höhe von 750 Euro für jeden in der Bedarfsgemeinschaft lebenden Hilfebedürftigen.
Bei Personen, die

1.
vor dem 1. Januar 1958 geboren sind, darf der Grundfreibetrag nach Satz 1 Nr. 1 jeweils 9 750 Euro und der Wert der geldwerten Ansprüche nach Satz 1 Nr. 3 jeweils 48 750 Euro,

2.
nach dem 31. Dezember 1957 und vor dem 1. Januar 1964 geboren sind, darf der Grundfreibetrag nach Satz 1 Nr. 1 jeweils 9 900 Euro und der Wert der geldwerten Ansprüche nach Satz 1 Nr. 3 jeweils 49 500 Euro,

3.
nach dem 31. Dezember 1963 geboren sind, darf der Grundfreibetrag nach Satz 1 Nr. 1 jeweils 10 050 Euro und der Wert der geldwerten Ansprüche nach Satz 1 Nr. 3 jeweils 50 250 Euro
nicht übersteigen.
(3) Als Vermögen sind nicht zu berücksichtigen

1.
angemessener Hausrat,

2.
ein angemessenes Kraftfahrzeug für jeden in der Bedarfsgemeinschaft lebenden erwerbsfähigen Hilfebedürftigen,

3.
vom Inhaber als für die Altersvorsorge bestimmt bezeichnete Vermögensgegenstände in angemessenem Umfang, wenn der erwerbsfähige Hilfebedürftige oder sein Partner von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung befreit ist,

4.
ein selbst genutztes Hausgrundstück von angemessener Größe oder eine entsprechende Eigentumswohnung,

5.
Vermögen, solange es nachweislich zur baldigen Beschaffung oder Erhaltung eines Hausgrundstücks von angemessener Größe bestimmt ist, soweit dieses zu Wohnzwecken behinderter oder pflegebedürftiger Menschen dient oder dienen soll und dieser Zweck durch den Einsatz oder die Verwertung des Vermögens gefährdet würde,

6.
Sachen und Rechte, soweit ihre Verwertung offensichtlich unwirtschaftlich ist oder für den Betroffenen eine besondere Härte bedeuten würde.
Für die Angemessenheit sind die Lebensumstände während des Bezugs der Leistungen zur Grundsicherung für Arbeitsuchende maßgebend.
(4) Das Vermögen ist mit seinem Verkehrswert zu berücksichtigen. Für die Bewertung ist der Zeitpunkt maßgebend, in dem der Antrag auf Bewilligung oder erneute Bewilligung der Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende gestellt wird, bei späterem Erwerb von Vermögen der Zeitpunkt des Erwerbs. Wesentliche Änderungen des Verkehrswertes sind zu berücksichtigen.
Fassung aufgrund des Gesetzes zur Stabilisierung der Finanzlage der Sozialversicherungssysteme und zur Einführung eines Sonderprogramms mit Maßnahmen für Milchviehhalter sowie zur Änderung anderer Gesetze (Sozialversicherungs-Stabilisierungsgesetz) vom 14.04.2010) m.W.v. 17.04.2010.




§ 11 SGB II
Zu berücksichtigendes Einkommen

(1) Als Einkommen zu berücksichtigen sind Einnahmen in Geld oder Geldeswert mit Ausnahme der Leistungen nach diesem Buch, der Grundrente nach dem Bundesversorgungsgesetz und nach den Gesetzen, die eine entsprechende Anwendung des Bundesversorgungsgesetzes vorsehen und der Renten oder Beihilfen, die nach dem Bundesentschädigungsgesetz für Schaden an Leben sowie an Körper oder Gesundheit erbracht werden, bis zur Höhe der vergleichbaren Grundrente nach dem Bundesversorgungsgesetz. Der Kinderzuschlag nach § 6a des Bundeskindergeldgesetzes ist als Einkommen dem jeweiligen Kind zuzurechnen. Dies gilt auch für das Kindergeld für zur Bedarfsgemeinschaft gehörende Kinder, soweit es bei dem jeweiligen Kind zur Sicherung des Lebensunterhalts benötigt wird.
(2) Vom Einkommen sind abzusetzen

1.
auf das Einkommen entrichtete Steuern,

2.
Pflichtbeiträge zur Sozialversicherung einschließlich der Beiträge zur Arbeitsförderung,

3.
Beiträge zu öffentlichen oder privaten Versicherungen oder ähnlichen Einrichtungen, soweit diese Beiträge gesetzlich vorgeschrieben oder nach Grund und Höhe angemessen sind; hierzu gehören Beiträge


a)
zur Vorsorge für den Fall der Krankheit und der Pflegebedürftigkeit für Personen, die in der gesetzlichen Krankenversicherung nicht versicherungspflichtig sind,


b)
zur Altersvorsorge von Personen, die von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung befreit sind,


soweit die Beiträge nicht nach § 26 bezuschusst werden,

4.
geförderte Altersvorsorgebeiträge nach § 82 des Einkommensteuergesetzes, soweit sie den Mindesteigenbeitrag nach § 86 des Einkommensteuergesetzes nicht überschreiten,

5.
die mit der Erzielung des Einkommens verbundenen notwendigen Ausgaben,

6.
für Erwerbstätige ferner ein Betrag nach § 30,

7.
Aufwendungen zur Erfüllung gesetzlicher Unterhaltsverpflichtungen bis zu dem in einem Unterhaltstitel oder in einer notariell beurkundeten Unterhaltsvereinbarung festgelegten Betrag,

8.
bei erwerbsfähigen Hilfebedürftigen, deren Einkommen nach dem Vierten Abschnitt des Bundesausbildungsförderungsgesetzes oder § 71 oder § 108 des Dritten Buches bei der Berechnung der Leistungen der Ausbildungsförderung für mindestens ein Kind berücksichtigt wird, der nach den Vorschriften der Ausbildungsförderung berücksichtigte Betrag.
Bei erwerbsfähigen Hilfebedürftigen, die erwerbstätig sind, ist an Stelle der Beträge nach Satz 1 Nr. 3 bis 5 ein Betrag von insgesamt 100 Euro monatlich abzusetzen. Beträgt das monatliche Einkommen mehr als 400 Euro, gilt Satz 2 nicht, wenn der erwerbsfähige Hilfebedürftige nachweist, dass die Summe der Beträge nach Satz 1 Nr. 3 bis 5 den Betrag von 100 Euro übersteigt.
(3) Nicht als Einkommen sind zu berücksichtigen

1.
Einnahmen, soweit sie als


a)
zweckbestimmte Einnahmen,


b)
Zuwendungen der freien Wohlfahrtspflege


einem anderen Zweck als die Leistungen nach diesem Buch dienen und die Lage des Empfängers nicht so günstig beeinflussen, dass daneben Leistungen nach diesem Buch nicht gerechtfertigt wären,

2.
Entschädigungen, die wegen eines Schadens, der nicht Vermögensschaden ist, nach § 253 Abs. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuchs geleistet werden.
(3a) (weggefallen)
(4) Abweichend von den Absätzen 1 bis 3 wird der Teil des Pflegegeldes nach dem Achten Buch, der für den erzieherischen Einsatz gewährt wird,

1.
für das erste und zweite Pflegekind nicht,

2.
für das dritte Pflegekind zu 75 vom Hundert,

3.
für das vierte und jedes weitere Pflegekind in voller Höhe
berücksichtigt.
Fassung aufgrund des Haushaltsbegleitgesetzes 2011 vom 09.12.2010 m.W.v. 01.01.2011.

Gruß aufruhig
aufruhig ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
altlast

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV schon unterschrieben Oo zuspaet Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 20 06.08.2010 15:18
Geld schon da ? punkrockgirl ALG II 18 03.09.2008 15:04
geld schon da? ofra ALG II 80 18.12.2007 10:15


Es ist jetzt 19:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland