Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Sanktion und dauer von widerspruch

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.04.2011, 09:36   #1
Alex8325->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.05.2009
Beiträge: 74
Alex8325
Standard Sanktion und dauer von widerspruch

Hallo sehr geehrtes Erwerbslosenforum.

Bitte alles gut durchlesen.

ich habe ein großen Problem.
ich bekam eine Sanktion ende letzen jahres um 30prozent und legte widerspruch ein.
in der sanktion ging es darum das ich nicht ausreichend bewerbungen vorgelegt hatte.der vermittler erwähnte aber nix von.ob ich dagegen noch was machen kann weiß ich nicht.die antwort kam bereits.

ich wurde mitten letzten monat erneut sanktioniert um nun mehr 60 prozent.angeblich ernuet Pflichtverletzung weil ich wieder zu wenig bewerbungen hatte.das problem diesmal ist aber das ich bewerbungen vorgelegt hatte aber nur auf dem einer tabelle aber keine antworten von den meisten firmen hatte und die addressen vergessen habe drauf zu schreiben. der vermittler erklärte mir zwar wei ich es in zukunft richtig machen aber wäre soweit ok.
2tage später bekam ich das schreiben.
was ich aber unfair finde ist der vermittler weiß das ich auch zeitgleich auf wohnungssuche bin und jeden cent brauche um wohnungen zu besichtigen.ich muss aufgrund einer kündigung raus.gleichzeitig bekam ich eine einladung einer firma für ein vorstellungsgespräch DIESEN Monat nur ohne geld komme ich nicht hin .Die Arge gewährt mir aber kein vorschuss und somit kann ich die stelle vergessen.ob das richtig ist weiß ich nicht.

das widersprüchsschreiben dauert schon wieder über 5 wochen trotz aufforderung der schnellen prüfung.
wie lang muss sowas dauern max.dauern?
die anwälte kann man vergessen.der letzte den ich hatte war mit der ersten sanktion beauftragt aber der verlangte zwischendurch haufen holz aufeinmal ohne vorwahnung.kann ich nicht bezahlen also machte der nix mehr.sauerei meiner meinung nach.der wusste das ich hartz4 bin.

was die arge betrifft glaub ich langsam an schikane. so extrem kleinlich waren die nie schon garnicht wegen 2 bewerbungen die fehlten.
übrigens nachreichen darf ich das nicht und der sack hatt in den pc eingetragen das wir die sanktion thematisiert haben.stimmt ja garnicht. erst nachdem dem ich das erfahren habe ging ich nochmal hin.
das schlimme and er sache.der vermittler KÖNNTE die sanktion aufheben aber das wird ihn den job kosten ABER ich lebe in der existensbedrohung.

ich hoffe jemand hatt erfahrúng mit der materie.
liebe grüsse
Alex8325 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 10:06   #2
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sanktion und dauer von widerspruch

erstmal
bewerbungen anzahl
wurde das vereinbart in einer EgV oder VA ?

wenn ja wieviele
und wieviele hast du nach gewiesen

bearbeitungszeit von wiedersprüchen haben die behörden
3 monate zeit zu

erst danach kannst du untätigkeitsklage beim SG grund dessen einreichen

bei sanktionen schöpfen die behörden gerne die volle 3monate aus
um den arbeitslosen mardig damit zu machen

wie gesagt
EGV oder VA zu bewerbungen ?
anzahl die gefordert wurden

und was du beigebracht hast

das müste man nun erstmal wissen
  Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2011, 09:22   #3
Alex8325->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.05.2009
Beiträge: 74
Alex8325
Standard AW: Sanktion und dauer von widerspruch

es seiten man macht denen druck nach 3monaten.hatt schon mal geklappt.
ja 1 als schriftlich und eine egal wie pro woche.
da war eine messe mit zeitfirmen und da hatte ich genügend bewerbungen abgegeben aber ein nachweis konnte ich nicht erbringen weil die da viel zu tun hatten und nix zurückkam. mein vermittler wollte ja extra wissen was mit der messe war.
erst nach und nach kommen absagen aber den vermittler interressiert das JETZT nicht mehr. der wollte das wohl auf dem termin. ich hatte ja 2 seiten nachweise über firmen erbraucht aber das war wohl nicht genug wegen den fehlenden schriftlichen bewerbungen. abgesehen davon dachte ich das email bewerbungen auch als schriftliche gelten
Alex8325 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2011, 10:25   #4
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Standard AW: Sanktion und dauer von widerspruch

Ich fürchte, mit Deinen unvollständigen Angaben kann man Dir keinen sinnvollen Rat geben.

Es gibt natürlich brauchbare Möglichkeiten gegen Sanktionen vorzugehen. Da hier allerdings der Rechtsweg eingeschlagen werden muss, kommt es auf jedes Detail an. Bitte scanne doch mal die EGV oder den ersetzenden Verwaltungsakt, sowie die Sanktionsbescheide und den betreffenden Schriftwechsel. Dann können wir zusammen nachscheun, wo angesetzt werden knn.
Scarred Surface ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2011, 22:59   #5
Alex8325->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.05.2009
Beiträge: 74
Alex8325
Standard AW: Sanktion und dauer von widerspruch

ne dumme frage ,wie soll ich das den machen?

es kommt was schlimmes hinzu.
ich habe seit dem 1.diesen monat 2 vortellungsgespräche die ich nicht antreten konnte weil die S... arge mir kein vorschuss geben will.
es kann mir keiner sagen das die wollen das man in arbeit kommt.
heute hatte ich eine chance auf eine vollzeitstelle aber der vermittler verarscht mich nur mit gegenkommentaren und stellt mich als lügner hin.der weiß genau das ich kein geld mehr habe um die zeit.ich habe 200 euro weniger in den nächsten 3 monaten.das reicht grad mal für klopapier.
ich habe kein auto weil ich am autoführerschein dran bin.der wird zwar von der arge bezahlt aber dieser fahrlehrer macht was er will und die arge macht dagegen nix WEIL ICH JA ALT GENUG SEI ES SELBER ZU ERLEDIGEN.ich brauch nur noch die praxis.das sind noch sonderfahrten und fertig aaaaaaber dieser lehrer bringt mir müll bei.
ein fahrschulwechsel käme zwar in frage aber die übernahme DIESER kosten werden nicht übernommen oder erhöht.
das sind sachen die hinzukommen.mir kann kein mensch helfen. ich habe nur noch paar monate.wenn ich ihn nicht fertig krieg kann ich das ganze geld zurückzahlen vom lappen.
Alex8325 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2011, 23:20   #6
doggysfee78
Gast
 
Beiträge: n/a
Blinzeln AW: Sanktion und dauer von widerspruch

Also bei mir haben diese nachdem ich ne Dienstaufsichtsbeschwerde zusätzlich eingelegt hatte zum Widerspruch meiner Sanktionen nur drei Tage gedauert urplötzlich hatten diese Ihre Sanktionene zurückgenommen während der Dienstaufsichtsbechwerde!Ich warte jetzt nur noch auf das Schreiben wo ich vorm Jobcenter aufgefordert werde die Dienstaufsichtsbeschwerde zurückzunehmenist bis jetzt nach 14Tagen noch nichts passiertich hatte wohl leider Recht gehabt!
  Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2011, 01:03   #7
Alex8325->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.05.2009
Beiträge: 74
Alex8325
Standard AW: Sanktion und dauer von widerspruch

Diese Beschwerdestelle wo erreich ich die? mir geht es hier um existens.ich hatte diesen monat nur glück wegen der nachzahlung die jeder bekommen hatt sonst hätt ich nicht mal was zu essen.ich kann mir keine lebensmittelgutscheine leisten da ich die alle abgezogen werden.
Alex8325 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2011, 05:42   #8
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Sanktion und dauer von widerspruch

Du kannst auch zum Sozialgericht mit allen Unterlagen gehen und eine EA beantragen, da deine Existenz gefährdet ist.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2011, 11:25   #9
Alex8325->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.05.2009
Beiträge: 74
Alex8325
Standard AW: Sanktion und dauer von widerspruch

auch wenn die arge der meinung ist die sanktion sei gerechtfertig?
in einer art und weise haben die ja schon recht.ich hätte mehr bewerbungen vorlegen müsse aber jetzt so kleinlich zu sein geht zu weit. ich kann nicht mal jobangeboten nachgehen.da werde ich als lügner dargestellt. diese firma hatte mich angerufen.
da existiert kein schriftstück.
gestern wurde die behauptung aufgestellt das ich meinen vermittler als a-loch beschimpft haben soll.der vermittler sagt nicht wer es gesagt hatt.
langsam reicht mir das.
Alex8325 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2011, 11:44   #10
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Sanktion und dauer von widerspruch

Zitat:
auch wenn die arge der meinung ist die sanktion sei gerechtfertig?
Die ARGE ist doch immer der Meinung die Sanktionen sind rechtens. Dann bräuchte ja niemand zum Sozialgericht gehen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2011, 11:55   #11
Alex8325->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.05.2009
Beiträge: 74
Alex8325
Standard AW: Sanktion und dauer von widerspruch

mir ist klar das da einiges schief läuft aber mich wundert das das aufgehoben werden kann.
ich habe mal gehört das sanktionen garnicht erst verhängt werden dürfen bis das geklärt ist.das heißt die arge muss weiter zahlen trotz sanktion.ob es stimmt weiß ich nicht
die arge weiß ich bin auf wohnungssuche und muss langsam raus und finde keine wohnung in meiner preisklasse.gleichzeitg bin ich am lappen dran das weiß die arge auch. für die wohnungen muss ich mit bus fahren.keinen cent die 3 monate. und ich soll noch schriftliche bewerbungen machen und der widerspruch läuft schon seit über einem monat.
Alex8325 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
dauer, sanktion, widerspruch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Widerspruch abgelehnt 100 % Sanktion C_90 U 25 5 12.03.2011 15:01
Widerspruch - Dauer? xanathar Allgemeine Fragen 26 27.02.2010 14:04
sanktion Widerspruch tafelmaus ALG II 9 02.11.2009 21:27
EGV per VA / Widerspruch / Sanktion Haubold Erfolgreiche Gegenwehr 2 04.03.2008 13:50
Sanktion und Widerspruch david1982 ALG II 2 13.10.2006 21:04


Es ist jetzt 10:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland