Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Zeitarbeit , Wohngeld

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.03.2011, 20:11   #1
Pinkekuh->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.10.2009
Beiträge: 41
Pinkekuh
Standard Zeitarbeit , Wohngeld

Also
Ich
mein Partner
und 2 kleine kinder ... wir wollen raus aus hartz 4 ;) arge zahlt so
579 euro für essen usw.. und 712 euro miete macht zusammen
1291 euro plus dazu erhalte ich und meine beiden kinder noch 552 euro kindergeld ..macht ja einen bedarf von 1843 Euro

wenn mein partner jetzt zu einer zeitarbeitsfirm geht und da meinetwegen mit allen abzügen 930 euro verdient plus die 552 euro kindergeld macht gleich 1482 euro ... is ja dann weniger ... aber kann ich dann dazu wohngeld beantragen ??? und wie sieht es aus mit kindergeldzuschlag ?? kennt ihr euch damit aus .. beim wohngeldrechner hatte ich irgendwas mit 508 euro raus ... also 930 zeitarbeit + 552 kindergeld + 508 = 1990 Euro .. mehr als hartz 4 oder ?? ist das so richtig und würde ich wohngeld bekommen ?? kindergeldzuschlag .. ??

wäre nett wenn ihr uns helfen könntet ....

lieben gruß
Pinkekuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 20:18   #2
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Zeitarbeit , Wohngeld

Hier gibt es einen Kinderzuschlagsrechner. Man muss das Alter der Kinder eingeben, deshalb musst du das selber machen. Ich denke, das dauert nur 2-3 Minuten, dann hast du das Ergebnis raus.

Kinderzuschlag Rechner | geldsparen.de
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 20:51   #3
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Zeitarbeit , Wohngeld

Wenn er einen Job bekommt: Mit Kindergeldzuschlag und Wohngeld wärt ihr die Arge los...

und dran denken: Man muß vor Arbeitsaufnahme Leistungen aus dem Vermittlungsbudget beantragen, Fahrtkostenzuschuß z.B.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 21:07   #4
Pinkekuh->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.10.2009
Beiträge: 41
Pinkekuh
Standard AW: Zeitarbeit , Wohngeld

das mit dem vermittlungsbudget hab ich noch nie gehört ... wir kennen uns da ja noch garnicht mit aus ... er wurde über jahre immer nur von einem 1 euro job in den nächsten geschickt , und die ganzen maßnahmen und so .. alle sagten immer zeitarbeit wäre so schlecht .. auf zeitarbeit ist seine jobvermittlerin auch nie gekommen .. wir dachten immer dann würden wir viel weniger bekommen und so ... aber wenn das wirklich so ist , das wir dann wohngeld und kinderzuschlag bekommen würden und dann mehr hätten dann freu ich mich natürlich .. alles ist besser als hinter den fehlern der arge mitarbeiter hinterher zu laufen. wirst da behandelt die das letzte .. weil er heute bei einer zeitarbeitsfirma war und sich das alles mal angehört hat , aber ohne arge halt ... also ohne aufforderung der arge ... wie müssen wir das denn dann nun machen ? wegen arge und so ... scheint mir alles recht kompliziert ..
Pinkekuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 21:21   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Zeitarbeit , Wohngeld

Zitat von Pinkekuh Beitrag anzeigen
das mit dem vermittlungsbudget hab ich noch nie gehört ... wir kennen uns da ja noch garnicht mit aus ... er wurde über jahre immer nur von einem 1 euro job in den nächsten geschickt , und die ganzen maßnahmen und so .. alle sagten immer zeitarbeit wäre so schlecht ..

ist sie auch... es wird mies bezahlt

auf zeitarbeit ist seine jobvermittlerin auch nie gekommen .. wir dachten immer dann würden wir viel weniger bekommen und so ...

ist auch so... viel weniiger als andere, die den gleichen Job machen

aber wenn das wirklich so ist , das wir dann wohngeld und kinderzuschlag bekommen würden und dann mehr hätten

ob mehr, kann ich nicht sagen - aber ihr wärt die Verfogungsbetreuung los...

wie müssen wir das denn dann nun machen ? wegen arge und so ... scheint mir alles recht kompliziert ..
Arbeitsvertrag unterschreiben, Anträge stellen... so kompliziert ist das nicht.

Ich such dir mal Links raus zum Vermittlungsbudget.

Gib mal "GA-NR-19-von-2009-07-14-Anlag " in Google ein
5. Link von oben
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 22:27   #6
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Zeitarbeit , Wohngeld

In Frage kommen bei euch:
Fahrkosten zum Antritt einer Arbeitsstelle
Kosten für Arbeitsmittel
Kosten für Nachweise
Unterstützung der Persönlichkeit
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2011, 09:19   #7
Pinkekuh->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.10.2009
Beiträge: 41
Pinkekuh
Standard AW: Zeitarbeit , Wohngeld

ja ich weiß das man viel weniger geld bekommt als andere , also das ist uns schon klar , aber er würde halt erstmal 7,79 die stunde bekommen und ab nächstes jahr 8,19 , ist doch schonmal nen anfang . das problem ist halt das er werder schulabschluss noch ausbildung hat . er wollte den ja so gerne nachmachen den abschluss , aber die jobvermitlerin hat sich quer gestellt .. angeblich wirds nicht mehr bezahlt . obwohl die von der grone schule zB sagen ja wieso das wird doch noch bezahlt hier kommen sogar leute vom amt die über 40 sind und den abschluss nachmachen. naja wir haben da nur probleme .. erst wurd mir diesen monat meine geld nicht überwiesen . dann hab ich es endlich bekommen ab 9ten oder so und dann auch noch 70 euro zu wenig wo ich gerade hinterher laufe , aber sachbearbeiterin hat halt keinen bock auf uns . also wir waren schon 2 mal da und wurden wieder weggeschickt und so ... im januar hab ich ihr auch die fernwärme abschläge gefaxt mit bitte um übernahme , tja hat es erst 3 monate später geschafft zu überweisen und vorher hab ich sämliche manungen bekommen. die frau ist einfach überlastet wie sie selbst sagt . kosten für den umzug hab ich ja auch nicht bekommen. hab Widerspruch eingelegt .. wegen helferpauschale .. keine ahnung meine briefe liegen da seid wochen , monaten rum und werden nicht bearbeitet .. genau wie fahrtkosten die wir beantragt haben um die minderjährige tochter abzuholen die 320 km entfernt bei der mutter lebt .von wegen bei getrennt lebenden bezahlen die die kosten wie es in den medien so gepriesen wurde ... ich hab schon gefühlte 100 briefe geschrieben .. von den gerichtlichen umgangszeiten die ich zugeschickt habe bis erklärung der mutter das sie es nicht zahlen kann .. bist die ganzen zeiten die ich aufgeschrieben und on der mutter unterschrieben habe immer wenn sie hier war ... .. tja vor 2,5 jahren beantragt .. passiert nix .... benzinrechnung vom umzug eingereicht ende januar . nix passiert .. da stehen noch soo viele fragen im raum . auch weil ich wasser für alte wohnung gekündig hab zum 31.01 und die haben für februar nochmal überwiesen an die wasserwerke .. versteh ich nicht .. und ich hab ja auch schiss weil ich krankenversicherung nun gewechselt habe und die da so überlastet is das sie das nachher garnicht schafft das recht zeitig zu bearbeiten. also was ich damit sagen will .. wenn ich das beantrage passiert warschenlich eh nichts ... wegen vermittlungsbudget ... sagt sie warscheinlich wieder gibts nicht mehr ... sag mal wenn er ab april da anfangen würde bei der zeitarbeit würde ich dann mein elterngeld wieder bekommen ?? würde es ja eigentlich noch bis juni bekommen ?? vielleicht ist das bei anderen argen nicht kompliziert bei uns ist es das... muss man da einen formlosen antrag stellen vonwegen vermittlungsbudget oder gibts da anträge ... ???
Pinkekuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2011, 09:31   #8
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Zeitarbeit , Wohngeld

Zitat:
tja vor 2,5 jahren beantragt
Warum hast Du nicht schon längst etwas unternommen? Nach einem halben Jahr ab Antrag kannst Du Untätigkeitsklage bei Sozialgericht einreichen. Es gibt noch Rechtsmittel, die früher greifen können, wenn Du Dein Umgangsrecht nicht wahrnehmen könntest bzw. dafür Deine Regeleistung nutzen müsstest (einstweilige Anordnung).

Zitat:
§ 88 SGG

[Untätigkeitsklage]


(1) Ist ein Antrag auf Vornahme des Verwaltungsakts ohne zureichenden Grund in angemessener Frist sachlich nicht beschieden worden, so ist die Klage nicht vor Ablauf von sechs Monaten seit dem Antrag auf Vornahme des Verwaltungsakts zulässig. Liegt ein zureichender Grund dafür vor, daß der beantragte Verwaltungsakt noch nicht erlassen ist, so setzt das Gericht das Verfahren bis zum Ablauf einer von ihm bestimmten Frist aus, die verlängert werden kann. Wird innerhalb dieser Frist dem Antrag stattgegeben, so ist die Hauptsache für erledigt zu erklären.
(2) Das gleiche gilt, wenn über einen Widerspruch nicht entschieden worden ist, mit der Maßgabe, daß als angemessene Frist eine solche von drei Monaten gilt.j
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
wohngeld, zeitarbeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeitarbeit für Ü45 ? Kongo Otto Job - Netzwerk 15 18.02.2011 22:36
ALGII, Herausnahme von Kind aus BG / Wohngeld +rückwirkend Wohngeld Rosaroter Panther ALG II 0 31.08.2010 14:14
Mehr Wohngeld ab Januar 2009 - Broschüre "Das neue Wohngeld" informiert Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 09.01.2009 17:47
Zeitarbeit die xte Hawk321 Job - Netzwerk 0 11.12.2008 15:14
Zeitarbeit Schlaufuchs Ü 50 9 24.08.2007 21:26


Es ist jetzt 15:27 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland