Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Arbeitgeberwechsel beim 400 Euro Job

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.03.2011, 16:39   #1
Knoedels->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.08.2010
Ort: im grünen
Beiträge: 542
Knoedels Knoedels Knoedels
Standard Arbeitgeberwechsel beim 400 Euro Job

Hallo zusammen

Da mein AG nur sehr unregelmäßig Lohn zahlt ( wenn es ihm gerade mal so passt ) und ich dadurch ewig in Verzug komme um meine Rechnungen zu zahlen - würde ich gerne diesbezüglich meinen AG wechseln.
Konditionen/Lohn usw alles wie gehabt, es ändert sich lediglich der Name und die Adresse des AG.
Meint ihr, wenn ich bei dem einen kündige und bei dem anderen anfange, das es irgendwelche Probleme mit dem JC geben kann ?
lg
__

Stelle dich gut mit deinen Kindern -
sie suchen später mal dein Altersheim aus
Knoedels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 12:58   #2
catwoman666666
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von catwoman666666
 
Registriert seit: 04.04.2007
Beiträge: 1.643
catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666
Standard AW: Arbeitgeberwechsel beim 400 Euro Job

passt jetzt irgendwie überhaupt nicht auf die Frage

@ Knoedels:

Nein, wenn der Verdienst gleich ist und auch keine Lücke beim Arbeitgeberwechsel besteht, so daß du in einem Monat weniger verdienst, würde ich den Wechsel nicht mal melden. Wenn das Jobcenter eine Verdienstbescheinigung will, würde ich diese mit einem kurzen Anschreiben zusenden.
__

catwoman
catwoman666666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 13:19   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.653
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitgeberwechsel beim 400 Euro Job

Hallo @Knoedels Frage, dein jetziger AG zahlt unregelmäßig, hast du ihn
darauf schon mal angesprochen?

Ich frage deshalb, nicht das dein SB auf die Idee kommt, warum du nicht
beide Jobs machen kannst, zwecks verringerung der Hilfebedürftigkeit!
Ist nur so mal ein Gedanke, schon alleine wegen der Verdienstbescheinigung
und dem neuen AG!

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 13:38   #4
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Arbeitgeberwechsel beim 400 Euro Job

Den gleichen Gedanken wie Seepferdchen hab ich auch beim Lesen sofort gehabt...

und nicht melden - geht gar nicht! Das ist eine meldepflichtige Veränderung!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2011, 10:20   #5
Knoedels->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.08.2010
Ort: im grünen
Beiträge: 542
Knoedels Knoedels Knoedels
Standard AW: Arbeitgeberwechsel beim 400 Euro Job

Danke, das dachte ich mir auch schon. Eigentlich sollte es keine Probleme geben, da die Konditionen sich ja nicht ändern.
Beide Jobs zusammen sind garnicht möglich, da beide Firmen in Konkurenz zueinander auf dem Markt sind :-) das würden die AG nicht zulassen das ich für beide Firmen arbeite .
Klar@Seepferdchen, hab ich den AG angesprochen und das jeden Monat ....alles durchgekaut - meine Zahlungsverpflichtungen am 3.Werktag des Monats - sein Lohn am 10. evtl mal am 15. je nach Laune. Seine Antwort : Er könne erst überweisen wenn die anderen Firmen seine Rechnungen beglichen hätten !!!!
Auf den bezahlten Urlaub warte ich noch heute !
War einfach nicht mehr tragbar für mich, so habe ich es auch dem SB gemeldet.
Bin gespannt wann ich meinen Restlohn für März bekomme und meine Lohnsteuerkarte - wahrscheinlich garnicht ! Werd mich drauf einrichten das ich ihn verklagen muss :(
lg
__

Stelle dich gut mit deinen Kindern -
sie suchen später mal dein Altersheim aus
Knoedels ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2011, 12:26   #6
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.653
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitgeberwechsel beim 400 Euro Job

hallo knoedels, du musst dein AG schriftlich eine frist setzen, für die zahlung, damit
du ggf. was in den händen hast, bei einer klage!

gruss seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitgeberwechsel, euro

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sanktion wegen Arbeitgeberwechsel Jean r-d Allgemeine Fragen 5 28.02.2011 14:39
[Frage] Arbeitgeberwechsel Tibimit Allgemeine Fragen 4 23.01.2011 01:37
Arbeitgeberwechsel- ARGE fragt nach und droht mit Sanktion dudarfst ALG II 6 07.05.2009 15:17
Mehrarbeit beim 400 Euro-Job Freiheitsliebende Ein Euro Job / Mini Job 6 30.11.2008 19:49
Vedrdienstausfall beim 1-Euro Job Roadqueen ALG II 12 05.10.2006 13:32


Es ist jetzt 09:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland