Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Lotto - Allgemeine Fragen

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.03.2011, 12:41   #1
franzi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.769
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Lotto - Allgemeine Fragen

Bin - bisher - noch kein Lottospieler aber durch den Lotto-Thread darauf aufmerksam geworden.
Würde auch gerne mal mitmachen. Habe damit aber keine Erfahrung.
Wie verhält es sich denn im Gewinnfall?
Kleinere Beträge werden wohl in bar in der Annahmestelle ausgezahlt.
Wie ist es bei größeren Beträgen? Muss man da eine Bankverbindung angeben oder kommt da jemand mit dem sprichwörtlichen Geldkoffer ins Haus?
Muss man sich bei Einlösung des Scheines ausweisen oder genügt einfach der Lottoschein als Ausweis?
In meinem Fall wäre es ja so, dass mich das Personal in der Annahme-Stelle gar nicht kennt, weil ich bisher noch nie gespielt hab.
Wie ist es dann aber mit Leuten, die einerseits sich untereinander kennen, weil sie alle gern spielen bzw. andererseits dem Annahmestellen-Personal namentlich bekannt sind?
Ist das nicht ein Risiko?
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 12:57   #2
warpcorebreach
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.905
warpcorebreach Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lotto - Allgemeine Fragen

du musst kleinere gewinne ja nicht in der annahmestelle abholen wo du gespielt hast. bei grösseren gewinnen ist es wohl besser wenn jemand anderes das geld wie auch immer empfängt. da muss man dann so oder so zur zentrale.
warpcorebreach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 13:06   #3
franzi
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.769
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lotto - Allgemeine Fragen

Aha. Da schicke ich dann z. B. einen Bekannten. Der wird sich dann wohl ausweisen müssen. Der übernimmt dann den Gewinn.
Das wird doch bestimmt registriert, an wen der Gewinn ausgezahlt wurde, oder geht das anonym?
Das Finanzamt erfährt von dem Gewinn wohl nichts, weil Gewinne ja steuerfrei sind, soviel ich weiß ...
Ich habe aber auch gehört, dass da ein Mitarbeiter der Lottogesellschaft mit dem Geldkoffer ins Haus kommt.
Sowas würde ich auch nicht wollen. Oder muss man das Geld dann von der Zentrale abholen?
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 13:11   #4
Hoffmannstropfen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.10.2009
Beiträge: 927
Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen
Standard AW: Lotto - Allgemeine Fragen

Gewinne bis soviel ich weiß 2500 € werden an der Annahmestelle gegen Vorlage der Spielquittung Bar ausgezahlt.
Bei grösseren Gewinnen wird natürlich auch das Finanzamt informiert,auch Lottogesellschaften müssen schliesslich darlegen,wer von ihnen mit Geld zugeschüttet wurde.Und da kommt auch kein Mann mit Koffer,alleine aus Versicherungsrechtlichen Gründen würde das nicht funktionieren.
Aber die Frage erübrigt sich eigentlich,bei einem größeren Betrag ist man ja nicht mehr Hilfsbedürftig und hat sein eigenes Geld zum Lebensunterhalt.

Gewinne sind im ersten Jahr Steuerfrei,danach wird das Vermögen wie jedes andere auch versteuert.
Hoffmannstropfen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 13:14   #5
franzi
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.769
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lotto - Allgemeine Fragen

Bei angenommen 2501,-- € wäre man dann über dieser magischen Grenze, ist aber noch nicht in der Lage, sich aus dem Leistungsbezug abzumelden.
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 13:16   #6
franzi
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.769
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lotto - Allgemeine Fragen

Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Gewinne bis soviel ich weiß 2500 € werden an der Annahmestelle gegen Vorlage der Spielquittung Bar ausgezahlt.
Bei grösseren Gewinnen wird natürlich auch das Finanzamt informiert,auch Lottogesellschaften müssen schliesslich darlegen,wer von ihnen mit Geld zugeschüttet wurde.Und da kommt auch kein Mann mit Koffer,alleine aus Versicherungsrechtlichen Gründen würde das nicht funktionieren.
Aber die Frage erübrigt sich eigentlich,bei einem größeren Betrag ist man ja nicht mehr Hilfsbedürftig und hat sein eigenes Geld zum Lebensunterhalt.

Gewinne sind im ersten Jahr Steuerfrei,danach wird das Vermögen wie jedes andere auch versteuert.
Man muss den Gewinn also im ersten Jahr verpulvern, damit keine Steuern anfallen.
Wenn´s bei mir mal so weit sein sollte, lade ich euch alle zum Essen ein
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 13:17   #7
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lotto - Allgemeine Fragen

@franzi

Mal ganz ehrlich gesagt: bevor du dir Gedanken über die Abholung deines erhofften Großgewinns macht, würde ich mir die Wahrscheinlichkeiten (Erwartungswerte) für einen solchen zu Gemüte führen.

Vom gesamten Einsatz werden lediglich 50 % wieder an alle Teilnehmer als Gewinn ausgeschüttet. Das heißt, langfristig gesehen verlierst du bei jedem eingesetzten Euro 50 Cents. Von der Bearbeitungsgebühr habe ich hier noch nicht geredet.

Nur einer gewinnt immer: Vater Staat mit 16,7 % Lotteriesteuer, die implizit als nicht ausgeschütteter Gewinn einbehalten werden. Der Rest (also 33,3 %) wird für allerlei mehr oder weniger sinnvolle Förderprojekte ausgegeben, als Provision an die Lottoannahmestellen und als Gewinn der Lottogesellschaften.

Der Gewinn selbst ist steuerfrei. Wäre er steuerpflichtig, müßte der Staat nämlich auch die meist eintretenden Verluste beim Lottospiel steuerlich entlastend berücksichtigen. Und das wäre für ihn ein Verlustgeschäft.

Ich glaube, Beträge bis 500 Euro werden bar ausgezahlt, der Rest überwiesen.

Willst du es trotzdem versuchen, dann viel Glück und bloß nicht zuviel dafür ausgeben.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 13:18   #8
franzi
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.769
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lotto - Allgemeine Fragen

Den Mann mit dem Geldkoffer soll es aber doch geben. Habe ich schon des öfteren gehört.
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 13:28   #9
Hoffmannstropfen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.10.2009
Beiträge: 927
Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen
Standard AW: Lotto - Allgemeine Fragen

Zitat von franzi Beitrag anzeigen
Den Mann mit dem Geldkoffer soll es aber doch geben. Habe ich schon des öfteren gehört.
Man hört so manches.
Hoffmannstropfen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 13:35   #10
stier2004->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.04.2008
Beiträge: 446
stier2004
Standard AW: Lotto - Allgemeine Fragen

Zitat von franzi Beitrag anzeigen
Den Mann mit dem Geldkoffer soll es aber doch geben. Habe ich schon des öfteren gehört.

oder verwechselst du das mit dem Vogelhändler
__





,,,früh übt , wer Bundeskanzlerin werden möchte

Wer sich gegen Armut und Ausbeutung wehrt ,
wir niedergeknüppelt.
Der hl.Krieg unserer dt. Politiker


stier2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 07:36   #11
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lotto - Allgemeine Fragen

Zitat von franzi Beitrag anzeigen
Den Mann mit dem Geldkoffer soll es aber doch geben. Habe ich schon des öfteren gehört.
Ja, den gibt es auch. Aber der holt bei Dir das Geld ab.

Ansonsten: Ja, die Gewinnklassen II - IV sind "gefährlich", zu viel zum verschleiern und zu wenig für den endgültigen Leistungsausstieg.
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 08:31   #12
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.768
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Standard AW: Lotto - Allgemeine Fragen

Bei mir ist ein größerer Lottogewinn schon länger her.
Kurz nach € Einführung hatte ich 1400€ gewonnen.

Den bekam ich in der Anahmestelle als Verrechnungscheck.
Dort sagte man mir, bis 1000€ wird bar ausgezahlt, bis 10000per Verrechnungscheck und alles darüber gilt als Zentralgewinn den du bei der Gesellschaft geltend machst und überwiesen bekommst.

Gruß
Hexe
Hexe45 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 11:56   #13
franzi
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.769
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lotto - Allgemeine Fragen

Zitat von im Grünen Beitrag anzeigen
Ja, den gibt es auch. Aber der holt bei Dir das Geld ab.

Ansonsten: Ja, die Gewinnklassen II - IV sind "gefährlich", zu viel zum verschleiern und zu wenig für den endgültigen Leistungsausstieg.
Die Herren mit den Geldkoffern gibt es durchaus; sind glaube ich von anderen Lottogesellschaften.
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 11:59   #14
franzi
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.769
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lotto - Allgemeine Fragen

Hab hier einen interessanten Link gefunden:

Klaus Sattler sucht Lotto-Gewinner - GOOD NEWS Stuttgart

Darin steht, dass der Gewinner anonym bleibt.
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 12:22   #15
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lotto - Allgemeine Fragen

@franzi,

"anonym" bleibt der Gewinner nur insoweit, als die Lottogesellschaft den Namen nicht an die Allgemeinheit herausgibt. Wenn du die Pressemitteilungen der Lottogesellschaften liest, wirst du dort höchstens den Hinweis auf das Bundesland oder die ungefähre Region des Gewinners finden, noch nicht einmal den genauen Wohnort.

Die Lottogesellschaften müssen natürlich (zumindest auf Anfrage) die Gewinner der staatlichen Finanzverwaltung mitteilen. Schließlich muß dort alles ordnungsgemäß verbucht werden. Da ist Schluß mit der Anonymität. Wobei der Gewinn selbst einkommensteuerfrei ist, die späteren Erträge aus dem Gewinn allerdings einkommensteuerpflichtig.

"Koffergeld" gibt es längst nicht mehr, schon aus Sicherheitsgründen. Ich glaube, das ist/war nur bei bestimmten politischen Parteien so üblich.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
allgemeine, fragen, lotto

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV Allgemeine Fragen Rafael40 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 5 15.11.2010 20:18
Allgemeine Fragen zu ALG 2 und Bedarfsgemeinschaft Braunbar U 25 0 19.07.2010 11:59
Rechtmäßigkeit dieser EGV ? + Allgemeine Fragen zu EGV und VA matzedin Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 12 18.07.2010 08:53
Allgemeine Fragen zum ALG II Antrag und zur KV Orion Anträge 4 21.02.2008 11:21
Allgemeine Fragen bzgl. Gerichtsvollzieher Aya-chan Schulden 4 29.11.2007 20:25


Es ist jetzt 04:06 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland