Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Auffallend viele "Einladungen"

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.03.2011, 02:25   #1
Garibaldi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 17
Garibaldi
Standard Auffallend viele "Einladungen"

von etlichen Betroffenen kommen Mitteilungen / Anfragen bez. vermehrter "Einladungen" zum SB ??!! Wird das eine neue Kampagne des JB, liegt es am neuen SGB II oder ist das die übliche Schikane, z.B. am Aschermittwoch antanzen zu lassen?
Garibaldi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 02:40   #2
HZ725
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.07.2009
Ort: Hartz
Beiträge: 32
HZ725
Standard AW: Auffallend viele "Einladungen"

Kommt mir bekannt vor. Ich hatte schon mehrmals Info-Veranstaltungen in den Sommerferien oder im Winter, als es gerade superkalt war. Auch mal einen Termin zwecks Unterhaltung über meine berufliche Situation bla bla genau einen Tag vor Weihnachten, mit Postzustellungsurkunde versandt, obwohl ich noch nie einen Termin versäumt hatte.

Sieht für mich überdeutlich danach aus, dass die Termine gezielt so ausgewählt werden, dass ein Teil der Opfer der unerlaubten Ortsabwesenheit überführt und deshalb sanktioniert werden kann. Das Jobcenter muss ja seine Einsparquote erfüllen.
HZ725 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 03:45   #3
mathias74
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.801
mathias74 mathias74 mathias74
Standard AW: Auffallend viele "Einladungen"

Zitat von HZ725 Beitrag anzeigen

Sieht für mich überdeutlich danach aus, dass die Termine gezielt so ausgewählt werden, dass ein Teil der Opfer der unerlaubten OrtsAbwesenheit überführt und deshalb sanktioniert werden kann. Das Jobcenter muss ja seine Einsparquote erfüllen.
Diese Termine finden wohl nur in den Karnevals-Hochburgen statt, oder ??
mathias74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 05:30   #4
Piggylein->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.11.2010
Beiträge: 140
Piggylein
Standard AW: Auffallend viele "Einladungen"

Kann ich bestätigen, aus dem Freundeskreis sind mehrere Frauen am Freitag morgen zu einem Termin im JC geladen gewesen. Das war auch unser Gedanke, ob man vielleicht erreichen wollte, dass die Frauen -weil nach Altweiberball zu verkatert- nicht zu dem Termin kommen, und sie dann sanktioniert werden können.

Da man aber als ALG IIler sowieso kein Geld zum Feiern hat, war das in diesen Fällen wohl ein Satz mit X. Eine Freundin berichtete übrigens, dass viele Frauen dort gewesen wären, und die Termine ungewöhnlich dicht gelegen hätten, man unterhält sich ja auch auf dem Flur, da ist ds schon aufgefallen. Allerdings waren nur 2 Sachbearbeiter da, der Rest der Büros war nicht besetzt.

Das Termine so unglücklich gelegt werden, passiert immer mal wieder. Ich denke auch, dass bei dem einen oder anderen Fall da Schikane hintersteckt.
Meine Kusine hat man z.b. gezwungen zu einer Infoveranstaltung zu gehen, im vorletzten Jahr, es gab drei mögliche Tage dafür, aber sie sollte unbedingt an dem Tag gehen, an dem ihre Tochter eingeschult wurde. Teamleiter eingeschaltet, kein Einsehen. Krankmeldung abgegeben, trotzdem sanktioniert, Widerspruch eingelegt - erst nach 2 Monaten wurde die Sanktion zurückgenommen.
Piggylein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 06:51   #5
Virginie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.10.2010
Beiträge: 487
Virginie Virginie Virginie
Standard AW: Auffallend viele "Einladungen"

Zitat von HZ725 Beitrag anzeigen
Kommt mir bekannt vor. Ich hatte schon mehrmals Info-Veranstaltungen in den Sommerferien oder im Winter, als es gerade superkalt war. Auch mal einen Termin zwecks Unterhaltung über meine berufliche Situation bla bla genau einen Tag vor Weihnachten, mit Postzustellungsurkunde versandt, obwohl ich noch nie einen Termin versäumt hatte.

Sieht für mich überdeutlich danach aus, dass die Termine gezielt so ausgewählt werden, dass ein Teil der Opfer der unerlaubten OrtsAbwesenheit überführt und deshalb sanktioniert werden kann. Das Jobcenter muss ja seine Einsparquote erfüllen.
Ich halte das für Unsinn.

Ein SB hat wie viele "Kunden" - 100, 150?

Wenn er tatsächlich so blöd ist, die alle kurz vor Weihnachten einzuladen, macht er sich selbst noch viel mehr Stress.

Immerhin hat auch das normale SBchen Familie und Weihnachten, und entsprechend viel zu organisieren (während es für den Hartzi nur EIN Termin ist, den er in seiner üppigen Freizeit locker wahrnehmen kann).

Das ist wie mit der Einbildung, stets an der längsten Kassenschlange zu landen. Haben Wissenschaftler längst widerlegt - ist eine Selbsttäuschung.

Klar kanns sein, dass ein schwieriger Fall, der einem SB gerade über die Leber läuft, aus Schikanegründen ausgerechnet an bestimmten Tagen oder zu bestimmten Uhrzeiten eingeladen wird....
allerdings müssen viele Menschen am Aschermittwoch oder einen Tag vor Weihnachten auch zur Arbeit - und das auch noch den ganzen lieben langen Tag
Virginie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 07:31   #6
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Auffallend viele "Einladungen"

Ich halte es auch für Zufall.
Klar, Schikanen wird es immer geben.
Aber Einladungen werden für jeden Tag verschickt.
Und da sind halt dann auch welche für die besonderen Tage dabei.
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 08:19   #7
Sufenta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.09.2009
Ort: in einer Wohnung
Beiträge: 408
Sufenta Sufenta
Standard AW: Auffallend viele "Einladungen"

Zitat:
Das war auch unser Gedanke, ob man vielleicht erreichen wollte, dass die Frauen -weil nach Altweiberball zu verkatert- nicht zu dem Termin kommen, und sie dann sanktioniert werden können.
Elos trinken doch keinen Alkohol, ist doch im RS gar nicht vorgesehen
Sufenta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 09:23   #8
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Auffallend viele "Einladungen"

Besonders wenn die Einladungen auffällig kurzfristig und gegen Zugangsnachweis (per Boten oder mit förmlicher Zustellung oder Einschreiben) kamen, würde ich von einer gezielten Anwesenheitskontrolle ausgehen.

Es gab vor allerdings schon längerer Zeit einen Zeitungsbericht über solche Aktionen. Eine größere Zahl von Betroffenen wurde am Tag vor dem Meldetermin schriftlich eingeladen, die Einladungen wurden durch Boten der Arbeitsagentur in die Hausbriefkästen gesteckt (also Zugangsnachweis vorhanden). Es wurden gezielt Termine wie Tage vor Wochenenden oder "Brückentage" zwischen Feiertagen ausgewählt, wo viele Leute erfahrungsgemäß in Urlaub fahren. Die Intentionen (Sperrzeiten/Sanktionen und damit verbundene Geldersparnis) dürften offensichtlich sein.

Braucht also keinesfalls Einbildung zu sein.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 19:20   #9
Der Brian->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.01.2011
Ort: Dort, wo die Optionskommune weitermacht, wo 1933 ein anderer angefangen hat ...
Beiträge: 364
Der Brian Der Brian
Standard AW: Auffallend viele "Einladungen"

Zitat:
Das Termine so unglücklich gelegt werden, passiert immer mal wieder. Ich denke auch, dass bei dem einen oder anderen Fall da Schikane hintersteckt.
Meine Kusine hat man z.b. gezwungen zu einer Infoveranstaltung zu gehen, im vorletzten Jahr, es gab drei mögliche Tage dafür, aber sie sollte unbedingt an dem Tag gehen, an dem ihre Tochter eingeschult wurde. Teamleiter eingeschaltet, kein Einsehen. Krankmeldung abgegeben, trotzdem sanktioniert, Widerspruch eingelegt - erst nach 2 Monaten wurde die Sanktion zurückgenommen.
Moin,


da bettelt man auch nicht rum, sondern schickt gleich nen Gelben - Mensch...


MfG
Der Brian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2011, 13:16   #10
Virginie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.10.2010
Beiträge: 487
Virginie Virginie Virginie
Standard AW: Auffallend viele "Einladungen"

Zitat von gurkenaugust Beitrag anzeigen
Besonders wenn die Einladungen auffällig kurzfristig und gegen Zugangsnachweis (per Boten oder mit förmlicher Zustellung oder Einschreiben) kamen, würde ich von einer gezielten Anwesenheitskontrolle ausgehen.

Es gab vor allerdings schon längerer Zeit einen Zeitungsbericht über solche Aktionen. Eine größere Zahl von Betroffenen wurde am Tag vor dem Meldetermin schriftlich eingeladen, die Einladungen wurden durch Boten der Arbeitsagentur in die Hausbriefkästen gesteckt (also Zugangsnachweis vorhanden). Es wurden gezielt Termine wie Tage vor Wochenenden oder "Brückentage" zwischen Feiertagen ausgewählt, wo viele Leute erfahrungsgemäß in Urlaub fahren. Die Intentionen (Sperrzeiten/Sanktionen und damit verbundene Geldersparnis) dürften offensichtlich sein.

Braucht also keinesfalls Einbildung zu sein.
Den Zeitungsbericht hast du sicherlich zur Hand als Beweis?

Oder doch nur alles heiße Luft?

Frage:
Was bedeutet "Eine größere Zahl von Betroffenen wurde am Tag vor dem Meldetermin schriftlich eingeladen,.." ?

Stand das in dem Zeitungsbericht? Oder eher in deiner Phantasie?
Virginie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2011, 14:06   #11
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Auffallend viele "Einladungen"

Ja, habe ich: Arbeitsämter - Vermitteln oder vergraulen - Job & Karriere - sueddeutsche.de

Die "Süddeutsche Zeitung" veröffentlicht normalerweise keine "Phantasien". Sehr lesenswert, auch wenn die Rechtslage hinsichtlich der geschilderten 58er Regelung inzwischen anders ist.

Eine Meldefrist von einem Tag ist zulässig und kam mir selbst auch schon vor (das allerdings stammt zugegebenermaßen aus einem anderen Artikel, den ich momentan nicht zur Hand habe).
  Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2011, 15:32   #12
Mecklenburger
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mecklenburger
 
Registriert seit: 20.08.2009
Ort: Landkreis Rostock
Beiträge: 976
Mecklenburger Mecklenburger
Standard AW: Auffallend viele "Einladungen"

...ein interessanter artikel aus dem jahre 2004, man könnte denken dass hier die gedankliche grundlage für das H 4 regelwek entsand, ...naja !!!...sehr lesenswert.
...nur scheint mir die berichterstattung heute 7 jahre später sehr zensiert, versucht mal euren eigenen fall ner presse zur veröffentlichung vorzulegen!!! ...dann folgt schweigen im walde!!!
__

..meine Äußerungen stellen keinesfalls eine Rechtsberatung dar, sondern stellen meine G-gesetzlich gechützte Meinungsäußerung dar !!..

wir müssen alle den Gürtel enger schnallen,...das sag ich jedenfalls, .. die Oben um den Bauch, ... wir unten um den Hals!

...Odi profanum vulgus et arceo.
Mecklenburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2011, 17:00   #13
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Auffallend viele "Einladungen"

Auch ganz interessant aus dem Jahre 2008

Schikanen der Argen

YouTube - Willkürliche Schikanen der Argen

Gruß
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2011, 17:18   #14
Mecklenburger
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mecklenburger
 
Registriert seit: 20.08.2009
Ort: Landkreis Rostock
Beiträge: 976
Mecklenburger Mecklenburger
Standard AW: Auffallend viele "Einladungen"

...-kotz-
...ich lege einen nach !!!
...YouTube - HARTZ4 ARGE Gestapo-Umtriebe
__

..meine Äußerungen stellen keinesfalls eine Rechtsberatung dar, sondern stellen meine G-gesetzlich gechützte Meinungsäußerung dar !!..

wir müssen alle den Gürtel enger schnallen,...das sag ich jedenfalls, .. die Oben um den Bauch, ... wir unten um den Hals!

...Odi profanum vulgus et arceo.
Mecklenburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2011, 19:21   #15
wolf77
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.10.2006
Beiträge: 490
wolf77 wolf77 wolf77 wolf77
Standard AW: Auffallend viele "Einladungen"

Ich kann mir gut vorstellen, dass einige SBs so drauf sind, sich ihre "lieblings-Kunden" gezielt auf für den Alo ungünstige Termine einzuladen.

Hatte letztes Jahr einige harte Kämpfe auszutragen.
Meine SB(s) hatten mich so richtig auf dem Kieker.

Während der Fussball-EM im Sommer kam fast jeden Tag ein Schreiben vom Jobcenter mit irgendwas, nur mal als Beispiel!


Auch beabsichtigt erscheint mir die Methode, Briefe hier bei uns in Berlin (wie es anderso ausschaut weis ich nicht) immer so zu schicken, dass die Freitags (oder manchmal Samstags) eingeworfen werden!

Oder das die Einladung zu Terminen bei einem Maßnahmeträger immer 1-2 Werktage vor dem Termin eintrifft.

(hatte mal den Fall, das ich zu einer INFO war, mir das habe schriftlich mit Unterschrift bestätigen lassen und gleich gesagt das ich nix Unterschreibe.... daraufhin haben die mich einfach immer und immer wieder zu weiteren Infos einladen wollen.. sogar per Einschreiben.....und immer war der Termin in 1-2 Tagen.....natürlich nicht hingegangen.. bin ich denn ein Pudel an der Leine oder was...)
wolf77 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
auffallend, einladungen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Amnesty International, Viele Verstöße und ein "Meilenstein" wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 27.05.2010 12:52
Einladungen von "fremder" Filiale Agentur f. Arbeit korrekt? Disco Stu Allgemeine Fragen 14 14.08.2009 10:56
Wie oft bekommt Ihr "Einladungen" der ARGE? Libelle06 AfA /Jobcenter / Optionskommunen 44 27.03.2009 12:33
Mißfelder: "Viele wirklich unsinnige Maßnahmen" & contra von BA rayuell Archiv - News Diskussionen Tagespresse 18 20.03.2009 13:09
Einladungen "Berufliche Situation" GlobalPlayer U 25 2 28.01.2009 23:21


Es ist jetzt 01:15 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland