QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> sb nicht da

Allgemeine Fragen

Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


sb nicht da

Allgemeine Fragen

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.01.2007, 12:11   #1
zefanja
Elo-User/in
 
Benutzerbild von zefanja
 
Registriert seit: 25.03.2006
Beiträge: 47
zefanja Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard sb nicht da

wollte nur mal kurz erzählen, nachdem ich ein schreiben zwecks klärung meiner berufsmöglichkeiten erhielt und beim erstmaligen termin verhindert war - ärztliches attest lag vor - bekam ich einen erneuten termin die tage. selbstverständlich hab ich alles gemanagt. arbeitsmässig getimt. kinder untergebracht und stand pünktlich auf der matte.
nach ca. 15 minuten warten. sagte mir der sb von nebenan. frau dingsda ist heut nicht da. sodass ich wieder nach hause ging.
nachdem ich heute gehört hab. dass soundsoviele harz IV-empfänger kürzungen hinnehmen mussten. weil sie zu vereinbarten terminen nicht erschienen sind u.a., finde ich, dass dies für die sb ebenfalls gelten müsste. zumindest ihren kunden gegenüber verpflichtet sein sollten, mitzuteilen, dass sie verhindert sind. kann ja mal vorkommen.
gruß. zefi
zefanja ist offline  
Alt 05.01.2007, 12:27   #2
sindytomlea
Elo-User/in
 
Benutzerbild von sindytomlea
 
Registriert seit: 01.06.2006
Beiträge: 143
sindytomlea Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Hallo,

ich antworte Dir einmal sakrastisch ... und fast emotionslos ....

es ist immer die Frage auf welcher Seite des Tisches man steht oder sitzt .... und das entscheidet alles


tschüß sindytomlea
sindytomlea ist offline  
Alt 05.01.2007, 17:05   #3
silkem
Elo-User/in
 
Benutzerbild von silkem
 
Registriert seit: 30.12.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 282
silkem Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Sowas ist echt ärgerlich, aber es kann kurzfristig immer etwas passieren.
Kannst ja mal nachfragen was war! Und das nächste Mal bittest du um Nachricht, da du ihnen dann entstehende Kosten für das ganze in Rechnung stellst (geht ab 5 Eur Fahrtkosten), auch wenn die SB nicht da war.
Auch würde ich mir von einer anderen SB abzeichnen lassen, dass man da war - vorsichtshalber!

LG

Silke
__

Leben und Leben lassen!
silkem ist offline  
Alt 05.01.2007, 18:58   #4
Arania
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Ja, das habe ich mir auch mal vom Vorgesetzten bescheinigen lassen, das ich da war, der SB war kurzfristig erkrankt, das kann sicher mal passieren, aber absichern sollte man sich in jedem Fall ;)
Arania ist offline  
Alt 06.01.2007, 04:47   #5
egjowe
Elo-User/in
 
Benutzerbild von egjowe
 
Registriert seit: 16.10.2005
Beiträge: 565
egjowe
Standard

silkem hat geschrieben:
Zitat:
... da du ihnen dann entstehende Kosten für das ganze in Rechnung stellst (geht ab 5 Eur Fahrtkosten) ...
das mit den ab 5 oder 6 euro dürfte vom tisch sein.

Zitat:
Die Feststetzung einer Bagatellgrenze von 6,00 EUR bei Reisekosten zu einem Meldetermin ist rechtswidrig.
Dies folgt aus der Tatsache, dass der Tagessatz eines ALG-Empfängers 11,50 Euro beträgt
und die Bagatellgrenze von 6,-- Euro nahezu die Hälfte eines Tagessatzes entspricht.
Bayerisches Landessozialgericht
Aktenzeichen: L 7 AS 93/06
Datum der Entscheidung: 18.08.06
http://www.my-sozialberatung.de/cgi-...cmd=all&Id=942
__

[CENTER]************************************[/CENTER]

[CENTER][B][COLOR=black]Die einen wollen FRIEDEN ,[/COLOR][/B][/CENTER]
[CENTER][B][COLOR=red]die anderen KEINEN KRIEG .[/COLOR][/B][/CENTER]
[CENTER][B][COLOR=darkorange]Soetwas erzeugt natürlich Spannungen.[/COLOR][/B][/CENTER]
[CENTER][COLOR=black]************************************[/COLOR][/CENTER]

[COLOR=black]alles geschriebene gibt lediglich meine meinung bzw. meinen heutigen kenntnisstand wieder.[/COLOR]
[COLOR=black]es stellt keine beratung dar und darf auch so nicht verstanden werden.[/COLOR]
egjowe ist offline  
Alt 09.01.2007, 07:22   #6
Ludwigsburg
Gast
 
Benutzerbild von Ludwigsburg
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von egjowe

das mit den ab 5 oder 6 euro dürfte vom tisch sein.

Zitat:
Die Feststetzung einer Bagatellgrenze von 6,00 EUR bei Reisekosten zu einem Meldetermin ist rechtswidrig.
Dies folgt aus der Tatsache, dass der Tagessatz eines ALG-Empfängers 11,50 Euro beträgt
und die Bagatellgrenze von 6,-- Euro nahezu die Hälfte eines Tagessatzes entspricht.
Bayerisches Landessozialgericht
Aktenzeichen: L 7 AS 93/06
Datum der Entscheidung: 18.08.06
http://www.my-sozialberatung.de/cgi-...cmd=all&Id=942
Interessiert die SB aber nicht...

das müßte man einklagen... zumidest hier

Gruß aus Ludwigsburg
 
Alt 09.01.2007, 11:27   #7
klaus
Elo-User/in
 
Benutzerbild von klaus
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 64
klaus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Fahrtkosten immer schriftlich/zur Niederschrift beantragen und im PC die vermerken lassen.

Beim nächsten Besuch wieder beantragen und mit den ersten Fahrtkosten zusammen - und dann ist man über die 6 Euro und dann ! !
__

Gruß von Klaus
Alles nur freie Meinungsäußerung gem. GG
klaus ist offline  
Alt 09.01.2007, 12:03   #8
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Koelschejong
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.190
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard

[quote="Ludwigsburg"]
Zitat von egjowe

das mit den ab 5 oder 6 euro dürfte vom tisch sein.

Zitat:
Die Feststetzung einer Bagatellgrenze von 6,00 EUR bei Reisekosten zu einem Meldetermin ist rechtswidrig.

Bayerisches Landessozialgericht
Aktenzeichen: L 7 AS 93/06
Datum der Entscheidung: 18.08.06

Interessiert die SB aber nicht...

das müßte man einklagen... zumidest hier

Gruß aus Ludwigsburg
Meines Wissens haben sich die Bayrischen SB's auch nicht entblödet, gegen das Urteil ihres LSG in Revision zu gehen, demnächst darf/muss also das BSG über 6 EUR entscheiden.
Koelschejong ist offline  
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasser wird nicht übernommen,ARGE sagt zählt nicht zu Nebenkosten (?) Kaylex KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 6 07.02.2008 19:08
Kann nicht Daheim leben aber auch nicht arbeiten.. Seven U 25 9 02.10.2007 18:42
Hab ich jetzt die Arge betrogen oder nicht ? Weiß nicht weiter ratloser2008 KDU - Miete / Untermiete 2 15.05.2007 19:06
Forum nicht war nicht erreichbar Martin Behrsing Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 2 04.03.2007 23:50


Es ist jetzt 12:40 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland