Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  12
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2011, 10:58   #1
Kongo Otto->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.01.2011
Ort: Lippstadt
Beiträge: 511
Kongo Otto
Standard 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

Hallo,
Ich fange am Montag bei einer ZAF mit Übernahmeoption als Schlosser an.
Ich verdiene monatlich 1.680 € brutto,(12,00 € Std.).
Netto sind es ca. 1.160,00 €.
Ich bin alleinstehend,zahle monatlich 302,00 € Warmmiete,an den Stadtwerken
zahle ich monatlich für Strom 48,00 € und für Gas 60,00 € .
Brauch ich,bzw.kann ich Aufstockung beantragen,oder reicht das Gehalt für einen Alleinstehenden völlig aus ?
Ich denke ich brauche keine Aufstockung.
Kongo Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 11:04   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

Rechne das hier doch mal durch
Arbeitslosengeld-II Rechner | geldsparen.de
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 11:22   #3
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

Also, alleinstehend und über 1000 Euro netto? Dann kann deine Frage nicht ernst gemeint sein. Einem Schuldner oder Insolventen bleiben ca. 985 Euro und der muss auch davon Miete etc. zahlen. Regelsatz + Warmmiete ergeben erheblich weniger als du jetzt hast. Ich kann deine indirekte Frage nach Sozialleistung nur als Vera... sehen und als Ohrfeige für HartzIV-Bezieher, die nicht soviel bekommen.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 11:23   #4
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.125
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

Zitat von Kongo Otto Beitrag anzeigen
Hallo,
Ich fange am Montag bei einer ZAF mit Übernahmeoption als Schlosser an.
Ich verdiene monatlich 1.680 € brutto,(12,00 € Std.).
Netto sind es ca. 1.160,00 €.
Ich bin alleinstehend,zahle monatlich 302,00 € Warmmiete,an den Stadtwerken
zahle ich monatlich für Strom 48,00 € und für Gas 60,00 € .
Brauch ich,bzw.kann ich Aufstockung beantragen,oder reicht das Gehalt für einen Alleinstehenden völlig aus ?
Ich denke ich brauche keine Aufstockung.

Das kommt darauf an, wie hoch dein Bedarf zur Zeit ist.

Wenn ich die normalen Freibeträge abziehe, komme ich auf ein bereinigtes Einkommen von 880 Euro.
Um Aufzustocken müsstest du jetzt also mehr als 880 Euro bekommen.

Als Verdienender kannst du aber Wohngeld beantragen - wobei dein Einkommen dafür meiner Meinung nach schon zu hoch ist.

Ca 1200 Euro hatte ich auch netto im letzten Jahr - und konnte da gut von leben. Mein Bedarf liegt auch bei ca 530 Euro.

Mein Dispo ist auf Null und so einige Anschaffungen hab ich auch gemacht.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 11:25   #5
esbe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 803
esbe esbe esbe
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

Zitat von Kongo Otto Beitrag anzeigen
Brauch ich,bzw.kann ich Aufstockung beantragen,oder reicht das Gehalt für einen Alleinstehenden völlig aus ?
Ich denke ich brauche keine Aufstockung.
Ob DIR das Geld reicht, kannst ja wohl nur du beantworten.

Rein rechnerisch dürfte dabei kein aufstockendes ALG II rauskommen - es sei denn, du hast sehr hohe Fahrtkosten.

Ggf kommt Wohngeld in betracht, da musst du bei der Wohngeldstelle nachhaken.
__

Ich will mich aus eigener Kraft bewähren, ich will das Risiko meines Lebens selbst tragen, will für mein Schicksal verantwortlich sein. Sorge du, Staat, dafür, dass ich dazu in der Lage bin.
Ludwig Erhard, Bundeskanzler 1963-1966
esbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 11:31   #6
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

Ist man als Single nicht bei einem Brutto von 1200€ nicht mehr ALGII berechtigt oder ist das nur eine grobe Vorgabe. Hab irgendwas mit 1200 für Singles und 1500 für Familien im Hinterkopf.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 11:34   #7
esbe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 803
esbe esbe esbe
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Ist man als Single nicht bei einem Brutto von 1200€ nicht mehr ALGII berechtigt oder ist das nur eine grobe Vorgabe. Hab irgendwas mit 1200 für Singles und 1500 für Familien im Hinterkopf.
Nee, das bezieht sich nur auf die Obergrenze der Freibeträge. Verdient man mehr, wird es nicht mehr um die 10 bzw 20 % bereinigt. (Freibeträge bei Erwerbstätigkeit - Hartz IV 4 - ALG II 2)
__

Ich will mich aus eigener Kraft bewähren, ich will das Risiko meines Lebens selbst tragen, will für mein Schicksal verantwortlich sein. Sorge du, Staat, dafür, dass ich dazu in der Lage bin.
Ludwig Erhard, Bundeskanzler 1963-1966
esbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 11:37   #8
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

unterm Strich bleiben 750 € und wenn da nicht gerade 500 € Fahrgeld abgehen dürfte das für ein großzügiges Leben ausreichen.

Ich muss mich Fairina anschließen - komme mir ein wenig vera* vor.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 11:45   #9
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.125
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
unterm Strich bleiben 750 € und wenn da nicht gerade 500 € Fahrgeld abgehen dürfte das für ein großzügiges Leben ausreichen.

Ich muss mich Fairina anschließen - komme mir ein wenig vera* vor.

Ich komme mich nicht verarscht vor - 1200 Euro sind viel - aber da man mit den Freibeträgen ja weniger anrechenbares Einkommen hat, warum sollte man es dann nicht versuchen

Wenn man unbedingt in den Fängen von ALGII bleiben will.

Für ALGII bleiben ja nur 880 Euro Einkommen übrig - mit den ganz normalen Freibeträgen.

Und die Aufstockung hängt ja jetzt davon ab, wie hoch sein jetziger Bedarf ist.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 11:52   #10
esbe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 803
esbe esbe esbe
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Und die Aufstockung hängt ja jetzt davon ab, wie hoch sein jetziger Bedarf ist.
359,00 Euro RL
302,00 € Warmmiete (?? und zusätzlich =>
60,00 € für Gas
________
721,00 Bedarf (sofern die volle KDU übernommen wird)

- 880,00 Einkommen

=> kein ALG II

(außer, wie gesagt, die Fahrtkosten wären sehr hoch ... oder es wird Unterhalt gezahlt ... oder es steht ein Mehrbedarf zu ... das alles sagt die Glaskugel ja nicht)
__

Ich will mich aus eigener Kraft bewähren, ich will das Risiko meines Lebens selbst tragen, will für mein Schicksal verantwortlich sein. Sorge du, Staat, dafür, dass ich dazu in der Lage bin.
Ludwig Erhard, Bundeskanzler 1963-1966
esbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 14:11   #11
Kongo Otto->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.01.2011
Ort: Lippstadt
Beiträge: 511
Kongo Otto
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

Die frage war ernst gemeint,ok hätte es vielleicht anders formulieren können.
Natürlich will ich nicht mehr auf kosten der Arge,heute Jobcenter leben.
Vom Nettolohn werden monatlich folgendes bezahlt,
-302,00 € Warmmiete (42,0 qm Genossenschaftswohnung)
- 48,00 € Abschlag Strom
- 60,00 € Abschlag Gas
- 55,00 € Unitymedia
- 45,00 € Handy
- 81,00 € Monatskarte (Fahrkosten)
----------------------
- 591,00 € Abzüge vom Nettolohn

Bleiben mir monatlich ca.700,00 € zum leben.
Also kein ALG II oder ?
Kongo Otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 14:24   #12
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.125
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

Zitat von Kongo Otto Beitrag anzeigen
Die frage war ernst gemeint,ok hätte es vielleicht anders formulieren können.
Natürlich will ich nicht mehr auf kosten der Arge,heute Jobcenter leben.
Vom Nettolohn werden monatlich folgendes bezahlt,
-302,00 € Warmmiete (42,0 qm Genossenschaftswohnung)
- 48,00 € Abschlag Strom
- 60,00 € Abschlag Gas
- 55,00 € Unitymedia
- 45,00 € Handy
- 81,00 € Monatskarte (Fahrkosten)
----------------------
- 591,00 € Abzüge vom Nettolohn

Bleiben mir monatlich ca.700,00 € zum leben.
Also kein ALG II oder ?
Strom, Unitymedia, Handy musstest du als ALGII Empfänger vom Regelsatz zahlen. die Fahrtkosten sind im Grundfreibetrag von 100 Euro enthalten.

Also bleibt mehr zum Leben. Ob du aufstocken kannst, guck dir doch deinen jetzigen Bedarf an, der dir monatlich überwiesen wird.

Hast du weniger Lohn wird aufgestockt - ansonsten nicht.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 14:27   #13
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.660
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

Nein kein AlG !!!

Gestern habe ich gelesen, das du einen Job bei ZAF bekommen hast!? Super,
wenn der "Rahmen" passt!!

Vieleicht noch eins, was mir so massiv auffällt, so viele schreiben dir und
machen sich zu den jeweiligen bzw. zu deinen Themen Gedanken, da kann es doch nicht
schwer fallen einfach mal "Danke" zu schreiben!

Ist nett gemeint!

Gruß Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2011, 08:08   #14
twaini->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.10.2005
Ort: Dinslaken
Beiträge: 466
twaini
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

hallo,

also erst mal Glückwünsche zum neuen Job und was das Al2 angeht wirst du wohl nichts mehr bekommen, würde mich jedenfalls wundern.

Was mich aber gerade ein wenig verwundert dein Lohn,der bei 12 € die Stunde liegt und wenn ich nun mal die normalen 160 Stunden monatlich nehme müsste dein Brutto Lohn einiges höher liegen.

Mich verwundert sowieso das du 12€ die Stunde bekommst und das bei ner Zaf, naja auf jedenfall 160 x 12 sind 1920 Brutto. Hattest du da nen Rechenfehler oder arbeitest du weniger, laut deiner Rechnung arbeitest du nur 140 Stunden??


gruss
__

"Jede neue Wahrheit muß im allgemeinen als Ketzerei beginnen!"
twaini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2011, 09:49   #15
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.125
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

Zitat von twaini Beitrag anzeigen
hallo,

also erst mal Glückwünsche zum neuen Job und was das Al2 angeht wirst du wohl nichts mehr bekommen, würde mich jedenfalls wundern.

Was mich aber gerade ein wenig verwundert dein Lohn,der bei 12 € die Stunde liegt und wenn ich nun mal die normalen 160 Stunden monatlich nehme müsste dein Brutto Lohn einiges höher liegen.

Mich verwundert sowieso das du 12€ die Stunde bekommst und das bei ner Zaf, naja auf jedenfall 160 x 12 sind 1920 Brutto. Hattest du da nen Rechenfehler oder arbeitest du weniger, laut deiner Rechnung arbeitest du nur 140 Stunden??


gruss

Ganz einfache Rechnung:

1680 : 12 = 140 Stunden : 4 Wochen = 35 Stunden - ist wohl so bei Zeitarbeitsfirmen - der Rest geht aufs Zeitkonto?
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2011, 10:29   #16
Forenmen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 965
Forenmen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

Hallo Söldner

Zitat von Kongo Otto Beitrag anzeigen
Hallo,
Ich fange am Montag bei einer ZAF mit Übernahmeoption als Schlosser an.
Ich verdiene monatlich 1.680 € brutto,(12,00 € Std.).
Netto sind es ca. 1.160,00 €.
Ich bin alleinstehend,zahle monatlich 302,00 € Warmmiete,an den Stadtwerken
zahle ich monatlich für Strom 48,00 € und für Gas 60,00 € .
Brauch ich,bzw.kann ich Aufstockung beantragen,oder reicht das Gehalt für einen Alleinstehenden völlig aus ?
Ich denke ich brauche keine Aufstockung.
Sag nicht du hast im Arbeitsvertrag 12 Euro Stundenlohn stehen!
Das glaube ich nicht.
Eher ist es wohl so das du Fahrtkosten und VMA bekommst


Also Steuerfreie Zulagen.
Also sind diese als Einkommen nicht anzurechnen und dein STundenlohn in wirklichkeit bei 7-9 Euro liegen Brutto

ollte dem nicht so sein nennen mir die ZAF

Gruss Uwe
Forenmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2011, 14:53   #17
arbeitslos47533->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.03.2009
Beiträge: 249
arbeitslos47533
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

Zitat von Kongo Otto Beitrag anzeigen
Bleiben mir monatlich ca.700,00 € zum leben.
Sonst kannst Du aber alles essen? 700 EUR zum Leben, und fragt, ob er noch Alg2 dazu kriegt?
arbeitslos47533 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2011, 11:32   #18
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

Also 12.-€ als Schlosser sind durchaus normal, geht sogar bis 15.-€ teilweise bei uns in der Gegend. Und das als ZA.

kommt halt immer auf die ZAF an. Gibt ja nicht nur Halsabschneider


Aber mal zur Ausgangsfrage, da bleiben mir die Worte weg, dürfte wohl jedem klar sein dass bei dem Lohn keine Aufstockung gibt, da könnt ja jeder kommen......

Gruß
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2011, 13:33   #19
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

Ich weiß nicht, was ihr habt, er liegt ca. 130 € über der Grenze zum Alg-II-Anspruch. So weit entfernt ist das nicht und wer weiß das schon, wenn man sich nicht mit der Einkommensberechnung nach dem SGB II auskennt?
Kämen außer den Fahrtkosten noch andere Absetzbeträge dazu, z.B. Unterhaltsverpflichtungen, oder wären die Fahrtkosten höher, evtl. noch Kfz-Haftpflicht oder anderes, dann ...
Ich finde die Frage legitim und richtig, sich Informationen einzuholen und ich denke, es gibt so einige, die Alg-II-Anspruch hätten, es aber nicht wissen und sogar auch kein Wohngeld beantragen aus Unwissenheit.
__


biddy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2011, 18:25   #20
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

Soll dann heissen , daß eine als Beispiel genannte Frisörin mit 980.-€ netto dann noch 50.- abgreifen kann als Aufstockung?
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2011, 19:28   #21
Forenmen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 965
Forenmen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

Hallo

welche ZAF ist es denn ich bin ja auch immer auf der suche



Gruss Uwe
Forenmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2011, 21:05   #22
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

Zitat von Kaffeesäufer Beitrag anzeigen
Soll dann heissen , daß eine als Beispiel genannte Frisörin mit 980.-€ netto dann noch 50.- abgreifen kann als Aufstockung?
Wenn Du mir dann noch die Höhe ihrer Kosten der Unterkunft und Heizung und ihre eventuell erhöhten Aufwendungen wie Fahrtkosten, eventuelle Kfz-Haftpflichtvers. und sonstige möglichen Absetzbeträge nennen könntest, würde ich ihr das ausrechnen ... nicht Dir, denn diese fiktive Sie würde es mit ziemlicher Sicherheit nicht als "abgreifen" empfinden, sondern als Möglichkeit, zu überleben.

Eventuell liegt sie knapp drüber, wenn "alles gut geht" ... dann sag' Du ihr bitte, dass sie die Möglichkeit hat, Wohngeld zu beantragen ... ach nee, das wäre ja wohl ebenso "Abgreifen".

__


biddy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2011, 21:41   #23
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

Das war jetzt wirklich nur als Beispiel gedacht. und Entschuldigung für die falsche "Wortwahl" vom abgreifen.

@forenman

Als Beispiel im Raum Speyer ist die ZAF Gabis die gut zahlt und die meisten auch nach ner Weile übernommen werden.voraussetzung ist halt ein handwerklicher gelernter Beruf.Dann gibts schon mal 12-15.-€ in der Stunde je nach Zusatzqualis wie Schweißerbriefe etc.....

In Karlsruhe scheint es auch einige zu geben die rund 12.- zahlen, aber da weiß ich den namen nicht mehr, Kollege hat dort gute Erfahrungen gemacht, bevor wir ihn übernommen haben.

Gruß
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2011, 22:03   #24
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

In der näheren Umgebung hier gibt es ein Großunternehmen der Metallindustrie, in dem schon seit Jahren ständig mehrere hundert Leiharbeiter mit Segen der Gewerkschaft beschäftigt sind.

Eine spezielle ZAF hat sogar ein eigenes Büro im Unternehmen.

Praktisch jeder neu angeworbene Leihsklave bekommt zu Anfang in den wärmsten Tönen geschildert, was das doch für tolle Arbeitsplätze (Maschine/Akkord) wären u. wie gut die Chancen zur Übernahme in Festanstellung stünden.

Letzteres ist die berühmte Ausnahme u. passiert so gut wie nie!

Immer Montagmorgens melden sich besonders viele Sklaven zur Einkleidung, da teils noch mit hoffnungsvollen Gesichtern ob der vielen Versprechungen.

Bereits mittag haben die ersten gemerkt u. aus Gesprächen erfahren, daß sie gründlich vera****t worden sind. Die nutzen die Mittagspause, um sich aus dem Staub zu machen.

D.h.: Arbeitsklamotten werden dem Pförtner in die Bude geschmissen u. evtl. kommt noch die Frage: "Können sie den Meister xy anrufen u. ihm sagen, daß ich gegangen bin?".

Über deren Lohn braucht man sich hier selbstredend nicht groß auslassen.



Gruß...

RZ

.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2011, 22:43   #25
Piggylein->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.11.2010
Beiträge: 140
Piggylein
Standard AW: 1.680 € brutto brauch ich Aufstockung ?

Zitat von Kaffeesäufer Beitrag anzeigen
Also 12.-€ als Schlosser sind durchaus normal, geht sogar bis 15.-€ teilweise bei uns in der Gegend. Und das als ZA.

kommt halt immer auf die ZAF an. Gibt ja nicht nur Halsabschneider


Aber mal zur Ausgangsfrage, da bleiben mir die Worte weg, dürfte wohl jedem klar sein dass bei dem Lohn keine Aufstockung gibt, da könnt ja jeder kommen......

Gruß

Gibt es hier auch in der Höhe. Als Facharbeiter (wenn man auch wirklich als Facharbeiter eingestellt wird) zahlen seriöse ZAF (ja, die gibt es!) das.
Piggylein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aufstockung, brauch, brutto

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
850 euro Brutto eon78 Allgemeine Fragen 5 05.11.2010 08:22
AGH-E 40h Woche 900€ Brutto Endlichwastun Allgemeine Fragen 2 01.06.2010 14:27
Arge will Soll Brutto bei KUG Bunnypups ALG II 2 16.07.2009 20:55
Arbeitslosengeld 1 brutto? paule31 ALG I 2 29.01.2007 15:26
Angeessene Brutto Warmmiete Gabriele J. ALG II 1 08.05.2006 12:16


Es ist jetzt 15:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland