Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Muss ich Einkommenssteuererklärung machen?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2011, 12:46   #1
Melle1988->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 145
Melle1988
Standard Muss ich Einkommenssteuererklärung machen?

Ich hoffe das ich hier richtig bin, ansonsten verschiebt mich einfach. Ich wusste nicht genau wo ich das hinstellen soll.
Ich hätte da mal eine Frage und hoffe das hier der ein oder andere etwas über das Thema weiß.
Ich mache zurzeit eine Ausbildung und zahle keine Lohnsteuer, ich habe auch noch nie eine Einkommenssteuererklärung machen müssen. Nun haben wir demletzt in der Schule das Thema steuern durchgenommen und da habe ich mit meinen Mitschülern etwas diskutiert. Die einen sagen, dass wenn man keine Steuern zahlt auch keine EKS machen muss, die anderen sagen (auch der Lehrer), weil ich verheiratet bin muss ich auf jeden Fall eine abgeben, auch wenn ich keine Steuern zahle. Ich habe gedacht, okay gehste mal den einfachen weg und rufst einfach mal beim Finanzamt an, die müssen es ja wissen. Die einzige Auskunft die er mir geben konnte. Es kommt darauf an, ob wir zusammen veranlagt wurde oder nicht und ob wir über die steuerliche Freigrenze von ... (habe ich vergessen, irgendetwas um die 16.000) kommen.
Das Problem ist, ich bin nun genau so schlau wie vorher. Ich habe keine Ahnung ob wir zusammen veranlagt wurden oder nicht (Woher sehe ich das?) und dann weiß ich auch nicht wie das mit der Freigrenze ist. Je nachdem wie ich rechne kommt da mehr oder weniger als die Freigrenze raus.

Situation 2010:
Ich:
- Ausbildung: bis August 400 € Brutto; ab September 450 € Brutto
- Wohngeld: bis August 140 €; ab September 150 €
- Kindergeld 184 € (bekommt meine Mutter, aber sie gibt es mir jeden Monat)

Er:
- ALG2: bis August ca. 440 € und ab September 299,10 €
- Nebenjob: bis August 200 € und ab September 400 €

Wie gesagt, ich habe davon überhaupt keine Ahnung und wir zahlen auch beide keine Steuern. Kann mir jemand vielleicht dazu etwas sagen?

Grüße
Melle
Melle1988 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 12:48   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Muss ich Einkommenssteuererklärung machen?

Nein

Allerdings kann es sich lohnen, alle Belege aufzuheben...und sie später vielleicht noch abzugeben.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 13:03   #3
Melle1988->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 145
Melle1988
Standard AW: Muss ich Einkommenssteuererklärung machen?

Danke für die schnelle Antwort. Was meinst du damit alle Belege aufzuheben und sie später vielleicht noch abzugeben?
Melle1988 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 13:15   #4
Jela->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.01.2011
Beiträge: 24
Jela
Standard AW: Muss ich Einkommenssteuererklärung machen?

Hiho,

ich bin hier grade durch Zufall drüber gestolpert und hab da direkt auch mal eine Frage. Mein Lebensgefährte, der im Frühjahr 2010 zu mir in die BG zog, soll von der Arge her eine Einkommensteuererklärung für 2009 machen - rückwirkend.

Mal abgesehen davon, das er noch nie eine gemacht hat und ich keine Ahnung habe, was das Finanzamt dazu sagt, wenn er mit einem Jahr Verspätung ankommt um sie zu machen - kann die Arge ihn dazu überhaupt zwingen? Im Schreiben stehen die üblichen Floskeln der Leistungssenkung bei fehlender Mitwirkungspflicht. Frist hat er für den Nachweis, das er sie nun getätigt hat 2 Wochen (was an sich eh schon lachhaft ist, 2 Wochen um zu klären ob es geht, sie zu machen und das Ergebnis hier vorliegen zu haben - ich kann mir ja nicht vorstellen, das das Finanzamt da sooo schnell ist)...

Weiß vielleicht jemand was genaueres, ob er da wirklich zu verpflichtet ist? Schließlich wurde die Arbeit VOR seinem Einzug in die BG geleistet und gegenenfalls Rückzahlungen sind dann ja ebenfalls für Steuern VOR dem Einzug.

Liebe Grüße
Jela
Jela ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 13:29   #5
Stephan42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Muss ich Einkommenssteuererklärung machen?

Ich kann nur sagen wie es -damals- einmal bei mir war.

Abgabepflicht ... Ja, aber Fristsetzung, insbesondere unter Androhung von Sanktionen, ... Nein.

Man hat eine gewisse Zeit zur Abgabe. Sind es noch zwei Jahre?

Entscheidend sollte doch wohl sein, so vermute ich jedenfalls, ob, vieviel und wann eine eventuelle Erstattung zufliesst.

Fragt doch einmal per Tel. bei dem zuständigen Finanzamt nach.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 14:06   #6
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Muss ich Einkommenssteuererklärung machen?

Prinzipiell muss man eine Steuererklärung machen. egal wieviel oder wiewenig man verdient. Verdient man unterhalb eines bestimmten Einkommens, dann kann man eine vereinfachte Steuererklärung machen.

Wer nicht verheiratet ist, kann nicht mit einem anderen zusammen eine Steuererklärung machen und selbst in der Ehe wäre eine getrennte veranlagung möglich auf Antrag. Dein Freund kann auch seine Aufwendungen für dich nicht absetzen, es sei denn ihr hättet ein gemeinsames Kind unter 3 Jahren oder würdet eines erwarten.

Jela, siehe oben.

Die Pflicht zur Abgabe der Steuererklärung ergibt sich aus der entsprechenden Gesetzgebung, nicht jedoch aus dem SGB. Gerade auch dann wenn keine Steuervorauszahlung (und die Lohnsteuer ist eine solche) anfiel. da hat mal wieder einer ganz große Ahnung von nix.

Neben dem Finanzamt kann dich dazu jeder Steuerberater beraten, dessen ureigenste Aufgabe das auch wäre. Hier kann man nur allgemeingültige Fragen beantworten wie sie jedes Steuerprogramm (ca. 5 Euro) auch beantwortet. Weiter gehende Auskünfte sind nur den Steuerberatern vorbehalten und würden hier ggfls. für Probleme sorgen, das dies als verbotene Steuerberatung angesehen wird. Steuerberatung ist nur den Steuerberatern erlaubt.

Ergänzung:
Prinzipiell ist eine Steuererklärung bis zum 31.05. des Folgejahres einzureichen. Nur unter bestimmten Ausnahmefällen wie die Inanspruchnahme eines Steuerberaters - vor allem bei Firmen - ist eine spätere Abgabe möglich unter Hinzuziehung und erforderlicher Genehmigung des Finanzamtes.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 15:24   #7
Jela->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.01.2011
Beiträge: 24
Jela
Standard AW: Muss ich Einkommenssteuererklärung machen?

danke für deine ausführliche Antwort Fairina, ich hoffe ich habe sie richtig verstanden.

In der Aufforderung, die wir erhalten haben, steht:
Zitat:
Bitte geben sie für das Jahr 2009 ihre Lohnsteuererklärung beim Finanzamt ab. Der Lohnsteuerbescheid ist nach Erhalt beim Jobzenter vorzulegen. Gemäß § 2(1) S.1 SGB II sind sie verpflichtet, alle Möglichkeiten zu nutzen, ihre Hilfebedürftigkeit zu beenden oder zu verringern.
Ich kenne jedoch nur die Verpflichtung, wenn einmal die Lohnsteuererklärung gemacht wurde, das sie dann immer wieder gemacht werden muss. § 2(1) S.1 SGB II sagt ja, man müsse im Endeffekt auf biegen und brechen alles tun, um eigenen Einkommen zu haben (wogegen ich in einem gewissen Maß auch nichts habe, um Gottes willen). Daher war ich mir nicht sicher, ob die Aufforderung dann doch rechtens ist.

Die Frist mit dem 31.5. kenne ich, das hat so das zweite Fragezeichen in meinem Kopf entstehen lassen.

Wenn mein Lebensgefährte am Montag beim Finanzamt anruft und denen den Fall schildert, gehe ich ja irgendwo davon aus, das die im Prinzip sagen "Bisserl spät, Pech gehabt" - wenn die das nun ihm bescheinigen würden (weil ich keinen Grund sehe, wieso sie ihm eine Fristverlängerung von über 6 Monaten zur Abgabe geben sollten) - Wäre das ausreichend als Antwort für das Jobcenter?

Ich hasse solchen Kram, und bin unglaublich froh, das es dieses Forum gibt und die ganzen Leute, die sich damit auskennen - DANKE!

Achso, und bevor ich es vergesse, Steuerberater habe ich schon organisiert, nur würde ich gerne die Kosten sparen, wenn er die Erklärung gar nicht machen MUSS -die für 2010 wird er aber natürlich machen, a. weil die Nachfrage früher oder später wieder kommt und b. weil wir momentan noch der Hoffnung sind, das die Erstattung in einen Zeitraum fällt, wo wir beide nicht mehr ALG2 beziehen.
Jela ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 15:29   #8
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Muss ich Einkommenssteuererklärung machen?

Zitat von Melle1988 Beitrag anzeigen
Danke für die schnelle Antwort. Was meinst du damit alle Belege aufzuheben und sie später vielleicht noch abzugeben?
Wenn du hohe Absetzbeiträge hast, kann das Minus auf spätere Jahre übertragen werden und so zu einer Steuerrückerstattung führen, wenn du besser verdienst.

@ Fairina

Übrigens: Ich wurde mal von jemandem gebeten, ihm zu helfen, weil er die Aufforderung vom Finanzamt bekam, eine Steuererklärung abzugeben, die Lohnsteuerhilfe hatte aber Jahre davor mal gesagt, es würde sich nicht lohnen und sie müßten nicht.

Ich habe dann geholfen - und mich mit dem Finanzamt auseinander gesetzt, als ich sah, daß sie all die Jahre viel zurück bekommen hätten. Es wurden dann noch alle bis zu 10 Jahren zurück liegenden Steuererklärungen abgegeben... fanden die auf dem Finanzamt zwar nicht lustig, (wurde zuerst abgelehnt) aber sie mußten sie dann doch annehmen und bearbeiten.

Gab ne schöne Stange Geld zurück...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 15:32   #9
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Muss ich Einkommenssteuererklärung machen?

Zitat:
Bitte geben sie für das Jahr 2009 ihre Lohnsteuererklärung beim Finanzamt ab. Der Lohnsteuerbescheid ist nach Erhalt beim Jobzenter vorzulegen. Gemäß § 2(1) S.1 SGB II sind sie verpflichtet, alle Möglichkeiten zu nutzen, ihre Hilfebedürftigkeit zu beenden oder zu verringern.
Tja, dann mußt du sie wohl abgeben. Aber da würd ich mir dann keine Mühe geben... wozu, wenn man die Rückzahlung nicht behalten darf?
Pauschbeträge und fertig...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 15:35   #10
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Muss ich Einkommenssteuererklärung machen?

Jela, der kann trotzdem und muss sie auch machen. Unterscheide bitte zwischen dem SGB und der Abgabenordnung (Steuergesetzgebung).

Er soll seine EStE machen und gut ist. Sofern er ALG-II bezieht muss er den Bescheid auch dann vorzeigen (NIEMALS Originale abgeben) Nichts desto trotz würde ich die SB mal fragen wie sie steuerrelevante Einkünfte sieht. Wobei ein Teil der Einkünfte potenzierend wirkt; welche weiß ich nicht - bin ja kein Steuerberater. Aber ein Programm für 5 Euro hilft da.

Dich absetzen in der Steuererklärung geht nicht. Ich würde mich auch gegen die eG wehren, aber das müßt ihr entscheiden.

Natürlich müssen so gut wie alle Angebote genutzt werden die vor dem SGB stehen. Das heißt Kindergeld, Wohngeld, Renten, Einkünfte aus selbständiger und unselbständiger Arbeit usw.

Es gibt rechte und es gibt Pflichten für Bürger Deutschlands, die Steuererklärung ist eine davon und die muss jedes Jahr gemacht werden. Denn schätzt das Finanzamt, dann wird es böse.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 15:36   #11
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Muss ich Einkommenssteuererklärung machen?

Kiwi: und du hast kein Bußgeldverfahren bekommen wegen verbotener Steuerberatung. Mensch hast du ein Schwein gehabt. Normalerweise zieht das ein Bußgeldverfahren mit Bußgeldern in hohen 5- bis 6stelligen Beträgen nach sich. Ich würd das nicht riskieren. Noch schlimmer wird es wenn die Steuerberaterkammern davon erfahren, die sind richtig, richtig schlimm. Die werfen dir das gesamte Strafgesetzbuch ins Kreuz und kommen damit auch durch.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 15:37   #12
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Muss ich Einkommenssteuererklärung machen?

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Es gibt rechte und es gibt Pflichten für Bürger Deutschlands, die Steuererklärung ist eine davon und die muss jedes Jahr gemacht werden. Denn schätzt das Finanzamt, dann wird es böse.
Jeder muß eine machen? Das stimmt so nicht, nach Auskunft unseres Finanzamtes...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2011, 16:12   #13
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Muss ich Einkommenssteuererklärung machen?

Nur auf besonderen Antrag und bei Vorliegen besonderer Umstände ist keine Steuererklärung notwendig. Wenn z. B. eine gemeinsame Veranlagung der Ehegatten erfolgt. Wenn kein Beruf ausgeübt wird, keine Sozialleistungen die steuerrechtlich relevant sind bezogen werden, keine Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit inkl. Freiberuflichkeit ausgeübt wird, keine andersweitigen steuerrelevanten Einkünfte erzielt werden z. B. Zinsen aus Kapitalerträgen usw. usf.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
einkommenssteuererklärung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe! Muss 1,50 Job machen! Jolle87 Ein Euro Job / Mini Job 11 17.12.2010 07:57
1euro job frage muss ich den machen? JohnnyFirpo Ein Euro Job / Mini Job 2 01.06.2009 06:33
muss ich das machen Porks Ein Euro Job / Mini Job 9 02.07.2008 18:20
Muss ich den Ein-Euro-Job trotzdem machen? Teddybär Ein Euro Job / Mini Job 15 20.08.2007 13:14


Es ist jetzt 13:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland