Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mitirkungspflicht während Klinikaufenthalt?!

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.01.2011, 01:49   #1
Jivan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Mitirkungspflicht während Klinikaufenthalt?!

Am 01.02.2011 muss ich für ca. sechs Wochen in die Klinik.
Bin z.Z in "Korrespondenz" mit dem JobCenter und weiß nicht, ob diese bis zum 01.02.2011 klärend abgeschlossen ist.
Was ist während der Zeit meines Klinikaufenthalts, da ich in dieser Zeit nicht auf Post vom Jobcenter antworten kann
(werde ca 100 km entfernt von meinem Wohnort sein).
Meinen Klinikaufenthalt werde ich dem JobCenter mitteilen.
Wird die Korrespondenz für diese Zeit auf "Eis gelegt", oder sollte ich mittteilen, dass ich für ca 6 Wochen
wegen des Klinikaufenthaltes postalisch nicht erreichbar bin und keine Schreiben beantworten kann????
  Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 02:20   #2
Jivan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mitirkungspflicht während Klinikaufenthalt?!

Schwierige Frage?
Oder liegen die Experten schon in seligem Schlaf - was ich ihnen von Herzen wünsche.
Na ja, morgen ist auch noch ein Tag - bin ab Mittag wieder online und hoffe auf Antworten.
Gute Ruhe und bis morgen dann
  Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 02:24   #3
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.651
Helga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 Enagagiert
Standard AW: Mitirkungspflicht während Klinikaufenthalt?!

Gibt es niemanden, der mit Vollmacht deine Belange vertreten könnte?

Helga
Helga40 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 02:29   #4
Jivan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mitirkungspflicht während Klinikaufenthalt?!

Zitat von Helga40 Beitrag anzeigen
Gibt es niemanden, der mit Vollmacht deine Belange vertreten könnte?

Helga

Nein, leider nicht. Muss man denn im Krankenstand erreichbar sein und behördliche Dinge regeln? Reicht nicht die Info, dass ich wg. Krankenstand erst wieder ab dem xx.xx.xx antworten kann?
  Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 03:12   #5
mathias74
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.801
mathias74 mathias74 mathias74
Standard AW: Mitirkungspflicht während Klinikaufenthalt?!

Zitat von Jivan Beitrag anzeigen
Muss man denn im Krankenstand erreichbar sein und behördliche Dinge regeln? Reicht nicht die Info, dass ich wg. Krankenstand erst wieder ab dem xx.xx.xx antworten kann?
Wenn du Krank geschrieben bist und außerhalb deinen Wohnorts bist brauchts du dir keine Gedanken machen. Gib der Arge Bescheid das du am 1.2. in der Klinik bist und kommst nach 6 oder 7 Wochen erst wieder zurück. Ich nehme an du machts eine Reha über RV/KK.
Wenn du weiterhin Post der Arge haben willst dann solltest du denen deine Klinik Adresse mitteilen. Ich würde davon Abraten was geht denen an wieso und weshalb du in die Klinik gehst.
mathias74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 03:24   #6
Jivan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mitirkungspflicht während Klinikaufenthalt?!

@ Helga40
Bist Du ein Hessemädle? Ich bin dort aufgewachsen und habe dort lange gewohnt.
Falls ja - ganz herzliche Grüße nach Hessen. Ich fühl mich zwar hier im Süden von Deutschland recht wohl, vermisse aber manchmal auch das HessenLändle. Und ganz besonders meinen SB, der alles daran gesetzt hat mich WIrKLICH zu unterstützen. Er war DIE Ausnahmeerscheinung bei meiner ehemaligen Arge!!! Ich kann ihn heute noch anrufen, aber leider hat er keinen Einfluss auf das hiesige JobCenter. Er beauftragte mich, meine hiesige SB zu bitten bei ihm anzurufen - was diese aber bis heute nicht für nötig hielt. Schade!!! (für mich)
  Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 03:35   #7
Jivan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mitirkungspflicht während Klinikaufenthalt?!

Zitat von mathias74 Beitrag anzeigen
Wenn du Krank geschrieben bist und außerhalb deinen Wohnorts bist brauchts du dir keine Gedanken machen. Gib der Arge Bescheid das du am 1.2. in der Klinik bist und kommst nach 6 oder 7 Wochen erst wieder zurück. Ich nehme an du machts eine Reha über RV/KK.
Wenn du weiterhin Post der Arge haben willst dann solltest du denen deine Klinik Adresse mitteilen. Ich würde davon Abraten was geht denen an wieso und weshalb du in die Klinik gehst.
Ja genau, ich will dem JobCenter meine Klinikadresse nicht mitteilen, damit sie aus dem Briefkopf nicht erkenen können, woran ich erkrankt bin. Ich will in dieser Zeit auch keine Post vom JobCenter bekommen, weil das mein Krankheitsbild verschlechtern könnte. Aber hält sich das JobCenter daran, mir keine Post zu schicken, wenn ich denen mitteile, das ich von xxxx bis xxx in der Klinik bin? Das ist ja meine Sorge!
  Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 03:51   #8
mathias74
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.801
mathias74 mathias74 mathias74
Standard AW: Mitirkungspflicht während Klinikaufenthalt?!

Zitat von Jivan Beitrag anzeigen
Aber hält sich das JobCenter daran, mir keine Post zu schicken, wenn ich denen mitteile, das ich von xxxx bis xxx in der Klinik bin? Das ist ja meine Sorge!
Wenn die sich nicht daran halten ist das nicht dein Problem , du kannst nämlich nachweisen das du in der Klinik bist und deren Briefe interessieren dich nicht.
Allerdings weiß das Jobcenter in welcher Klinik du bist, da du ja die Krankschreibung an das Jobcenter schicken muß.
mathias74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 04:06   #9
Jivan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mitirkungspflicht während Klinikaufenthalt?!

Zitat von mathias74 Beitrag anzeigen
Wenn die sich nicht daran halten ist das nicht dein Problem , du kannst nämlich nachweisen das du in der Klinik bist und deren Briefe interessieren dich nicht.
Allerdings weiß das Jobcenter in welcher Klinik du bist, da du ja die Krankschreibung an das Jobcenter schicken muß.
Dass Du noch wach bist!

Ich beabsichtige ein Schreiben zu verfassen, dass ich von DANN bis DANN in der Klinik bin mit der Unterschrift meines Hausarztes. Das wird er sicher auch tun. Also weiß das JobCenter nicht WO ich bin. Meine Sorge ist wie gesagt, ob mich das vor Anschreiben des JobCenters schützt, die mich ja während dieser Zeit unter meiner Adresse nnicht erreichen können (Stichwort: Widerspruchsfrist.)
  Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 05:34   #10
mathias74
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.801
mathias74 mathias74 mathias74
Standard AW: Mitirkungspflicht während Klinikaufenthalt?!

Zitat von Jivan Beitrag anzeigen
Dass Du noch wach bist!

(Stichwort: Widerspruchsfrist.)
Ich bin ein Nacht Mensch

Widerspruchsfrist ??

Nochmal, die Leistungsabteilung des Jobcenters weiß das du in der Klinik bist wegen Krankenmeldung, Sie weiß allerdings nicht weshalb und das geht denen auch nichts an.
mathias74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 06:33   #11
Demim->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.09.2009
Beiträge: 796
Demim Demim Demim
Standard AW: Mitirkungspflicht während Klinikaufenthalt?!

Früher oder später wirst du eine Bescheinigung der Klinik einreichen, auf welcher auch der Name von dieser steht. Zum Thema Post: Deutsche Post | Dienstleistungen | Nachsendeservice und Lagerservice Geht auch bei vorübergehender Abwesenheit.
Demim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 09:13   #12
aufruhig
 
Registriert seit: 04.04.2008
Beiträge: 614
aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig
Standard AW: Mitirkungspflicht während Klinikaufenthalt?!

Zitat von Jivan Beitrag anzeigen
Am 01.02.2011 muss ich für ca. sechs Wochen in die Klinik.
Bin z.Z in "Korrespondenz" mit dem JobCenter und weiß nicht, ob diese bis zum 01.02.2011 klärend abgeschlossen ist.
Was ist während der Zeit meines Klinikaufenthalts, da ich in dieser Zeit nicht auf Post vom Jobcenter antworten kann
(werde ca 100 km entfernt von meinem Wohnort sein).
Meinen Klinikaufenthalt werde ich dem JobCenter mitteilen.
Wird die Korrespondenz für diese Zeit auf "Eis gelegt", oder sollte ich mittteilen, dass ich für ca 6 Wochen
wegen des Klinikaufenthaltes postalisch nicht erreichbar bin und keine Schreiben beantworten kann????
§ 65 Grenzen der Mitwirkung


(1) Die Mitwirkungspflichten nach den §§ 60 bis 64 bestehen nicht, soweit

1. ihre Erfüllung nicht in einem angemessenen Verhältnis zu der in Anspruch genommenen Sozialleistung oder ihrer Erstattung steht oder

2. ihre Erfüllung dem Betroffenen aus einem wichtigen Grund nicht zugemutet werden kann oder

3. der Leistungsträger sich durch einen geringeren Aufwand als der Antragsteller oder Leistungsberechtigte die erforderlichen Kenntnisse selbst beschaffen kann.

(2) Behandlungen und Untersuchungen,

1. bei denen im Einzelfall ein Schaden für Leben oder Gesundheit nicht mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden kann,

2. die mit erheblichen Schmerzen verbunden sind oder

3. die einen erheblichen Eingriff in die körperliche Unversehrtheit bedeuten,

können abgelehnt werden.


(3) Angaben, die dem Antragsteller, dem Leistungsberechtigten oder ihnen nahestehende Personen (§ 383 Abs. 1 Nr. 1 bis 3 der Zivilprozeßordnung) die Gefahr zuziehen würde, wegen einer Straftat oder einer Ordnungswidrigkeit verfolgt zu werden, können verweigert werden.

gruß aufruhig
aufruhig ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
klinikaufenthalt, mitirkungspflicht, mitwirkungspflicht klinikaufenthalt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Klinikaufenthalt > Abbruch? renti29 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 23 07.07.2010 11:20
Therapie / Klinikaufenthalt GlobalPlayer ALG II 3 13.03.2010 13:40
Klinikaufenthalt - Anspruch auf ALG II? GlobalPlayer ALG II 6 03.06.2009 16:01
klinikaufenthalt und hzl (sgb xii): kürzung? jane doe Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 04.09.2007 18:41
Klinikaufenthalt + ALGII Maria Pia Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 25.08.2007 19:33


Es ist jetzt 18:20 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland