Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Was bedeutet der geplante Wechsel der GKV, in Bezug auf das SG- Verfahren?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.01.2011, 12:19   #1
rainer1411
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.08.2008
Beiträge: 56
rainer1411
Standard Was bedeutet der geplante Wechsel der GKV, in Bezug auf das SG- Verfahren?

Guten Morgen,

ich beabsichtige einen Wechsel von einer gesetzlichen Krankenkasse in eine andere gesetzliche Krankenkasse vorzunehmen.

Nun ist aber noch ein Klageverfahren vor dem SG gegen die bisherige GKV anhängig.

Hierbei gehts um Fahrtkostenerstattungen für Fahrten, die in der Vergangenheit liegen und Fahrtkostenübernahmen, die für zukünftige Fahrten zu einer ambulanten Dauerbehandlung für chronisch Kranke anfallen werden.

Was bedeutet der geplante Wechsel der GKV, in Bezug auf das SG- Verfahren?

Beschränkt sich das Verfahren vielleicht nur noch auf bereits stattgefundene Fahrten, während der Altmitgliedschaft?

Muss ich zu Beginn der Mitgliedschaft bei der neuen GKV wieder einen Antrag stellen?
__________________



__

Einen schönen Gruß

Rainer

Wirklich reich ist man, wenn man sich um 1 Mio verzählt und es nicht bemerkt.


rainer1411 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2011, 12:56   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Was bedeutet der geplante Wechsel der GKV, in Bezug auf das SG- Verfahren?

Kann ja eigenlich nur für zurückliegende Fahrten sein, für zukünftige kann ja die Kasse nicht mehr zahlen, weil Du nicht mehr in der Kasse bist. Also Antrag bei der neuen Kasse stellen und wenn die Ablehnen, das bekannte Verfahren (Widerspruch....)
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2011, 15:48   #3
rainer1411
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.08.2008
Beiträge: 56
rainer1411
Standard AW: Was bedeutet der geplante Wechsel der GKV, in Bezug auf das SG- Verfahren?

Hallo,

ich merke an den Argumentationen, dass die Sache vielleicht nicht so einfach zu klären ist.

Ohne die Angelegenheit komplizieren zu wollen, möchte ich euch dennoch fragen, wie ihr die Sache bei folgender Abwandlung beurteilt; so ist es nämlich bei meiner 1. EGV abgelaufen.

Ich war mit einem Beistand beim Jobcenter, dort wurde mir die vorgefertigte EGV zur Unterschrift vorgelegt. Man einigte sich, dass noch ein Zusatz aufgenommen werden soll, da der Pc streikte wurde der Zusatz handschriftlich von mir eingefügt und anschließend wurde die EGV von beiden unterschrieben.

Damals war für alle Beteiligten klar, dass die EGV rechtmäßig ist und zwar mit dem Zusatz.

Nachdem ich eure Beiträge gelesen habe, bin ich mir nunmehr nicht sicher, ob dem so war.

Wie beurteilt ihr diese Abwandlung?
__

Einen schönen Gruß

Rainer

Wirklich reich ist man, wenn man sich um 1 Mio verzählt und es nicht bemerkt.


rainer1411 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bezug, geplante, verfahren, wechsel

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geplante Hartz IV Änderungen (§ 31) des SGB II ab 2011 Scofield Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 28.09.2010 08:23
Unterstützung für geplante Petition gesucht ...! tobit Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 20.08.2010 16:16
VdK kritisiert geplante Einsparungen bei Langzeitarbeitslosent Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 27.07.2010 03:53
DGF: Der geplante Staatsstreich ?! Fleet Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 02.05.2009 18:03
ARGE-Wechsel durch Umzug="Neu"-ALG 2 Bezug bert62 ALG II 1 24.04.2008 17:01


Es ist jetzt 17:50 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland