Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Verlust EC Karte und BPA

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  11
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.12.2010, 15:20   #1
GlobalPlayer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.10.2007
Beiträge: 1.037
GlobalPlayer
Standard Verlust EC Karte und BPA

Hallo ,

ich habe vor mehreren tagen meine EC Karte und Personalausweis verloren.Evtl. sind sie auch gestohlen worden.Auf jeden Fall sind sie weg.
jedenfalls habe ich dann ne neue Karte bestellt, und beides als Verloren gemeldet.Die EC Karte habe ich schon, PIN kommt noch.

Jetzt habe ich beim Bürgeramt angerufen, dort wurde mir gesagt, es geht nur noch dieser neue Ausweis, nicht mehr der alte ( obwohl ich den neuen gar nicht haben will).

Dort wurden mir dann auch die gesalzenen Preise genannt:
Mindestens 5 Euro, aber eher mehr für ein Passbild nach Biometrischen Vorgaben, dazu der Ausweis selber 28,80 Euro.
Die Kartensperrung kostete bereits 6 Euro und die neue Karte kostet sicher auch was.

Übernimmt die ARGE davon irgendwelche Kosten oder wird da was vergünstigt?
GlobalPlayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2010, 15:27   #2
oxmoxhase
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

Nimm auf jeden Fall mal deinen ALG II Bescheid mit zum Bürgeramt. Oft wird der Ausweis dann günstiger der kostenlos. Ist aber nicht in jeder Stadt so. Die Arge übernimt davon nichts soweit ich weiß.

Nimm auf jeden Fall den Bescheid mit und frag nach ob du den Ausweis vergünstigt bekommst.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2010, 15:28   #3
Demim->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.09.2009
Beiträge: 796
Demim Demim Demim
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

Unter Vorlage des Leistungsbescheids kann es sein, dass die Gemeinde-/Stadtverwaltung ermäßigte Gebühren erhebt. Entsprechende Auskunft sollten die Mitarbeiter dort geben können. Und den alten Ausweis gibts nicht mehr.
Demim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2010, 23:00   #4
JederMann->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2010
Ort: Köln
Beiträge: 119
JederMann
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

Wenn ich meinen Wohnungsschlüssel verliere, zahlt dann mein Arbeitgeber die Wiederbeschaffung?
Nö!

Was geht die ARGE Deine EC-Karte oder Dein Ausweis an?
Grübel.........
__

Schlaflos in Köln!

Angehender Experte für Eigenverantwortung.
JederMann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2010, 23:06   #5
oxmoxhase
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

Zitat von JederMann Beitrag anzeigen
Wenn ich meinen Wohnungsschlüssel verliere, zahlt dann mein Arbeitgeber die Wiederbeschaffung?
Nö!

Was geht die ARGE Deine EC-Karte oder Dein Ausweis an?
Grübel.........
Schon richtig, aber nicht wirklich nett geschrieben. Es ist ein Unterschied ob du Angestellter bist oder im Leistungsbezug der Arge. Als ALG II Empfänger bekommt man bei vielen Dingen noch Ermäßigungen. Man sollte sich nicht schämen diese auch zu nutzen.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2010, 23:08   #6
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.902
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

Zitat von GlobalPlayer Beitrag anzeigen
Hallo ,

ich habe vor mehreren tagen meine EC Karte und Personalausweis verloren.Evtl. sind sie auch gestohlen worden.Auf jeden Fall sind sie weg.
...

Tjo... dg - keine EC-Karte, kein Perso? Dann existierst Du quasi nich' mehr... soll ich Deinen Account dann schonmal vorsorglich löschen?




__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2010, 22:26   #7
JederMann->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2010
Ort: Köln
Beiträge: 119
JederMann
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

Zitat von oxmoxhase Beitrag anzeigen
Schon richtig, aber nicht wirklich nett geschrieben. Es ist ein Unterschied ob du Angestellter bist oder im Leistungsbezug der Arge. Als ALG II Empfänger bekommt man bei vielen Dingen noch Ermäßigungen. Man sollte sich nicht schämen diese auch zu nutzen.
sorry, aber bei so einer frage kann ich nicht anders....


solche fragen können nicht ernst gemeint sein....
__

Schlaflos in Köln!

Angehender Experte für Eigenverantwortung.
JederMann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2010, 00:29   #8
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

Warst Du schon bei der Polizei?

Du müsstest eine Verlustanzeige aufgeben wegen dem Perso.

Dann den neuen Perso beantragen.

Wie lange war deiner den noch gültig.

Ich hab übrigens auch schon den neuen Ausweis. In der Woche beantragt als dieser herausgekommen ist.

Hab denen Geburtsurkunde, alten Ausweis und Bewilligungsbescheid vorgelegt und gesagt das ich Hilfebedürftig sei und nach Personalgebührenverordnung § 1 Abs 6 die befreiung von der Gebühr beantrage.

Sie schaute sich kurz mein Bescheid an, sagte nichts weiter und nachdem meine Fingerabdrücke genommen wurde durfte ich gehen. Seit letzter Woche hab ich mein neuen Personalausweis und nichts bezahlt.

Der ist so groß wie eine EC-Karte.

Ach die Abgabe der Fingerabdrücke ist freiwillig und die Pin-Funktion kannst Du bei der Abholung des Ausweises deaktivieren lassen. Hab ich auch gemacht.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2010, 04:38   #9
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

Kosten die ihr nicht tragen könnt, können als Darlehen beantragt werden (§ 23 SGB II)
Ein Nachweis ist nötig (Diebstahlsanzeige).

So müsste man auch verfahren, wenn ein größerer Geldbetrag gestohlen wurde.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2010, 05:03   #10
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

Zitat von blinky Beitrag anzeigen
1 und nachdem meine Fingerabdrücke genommen wurde durfte ich gehen.
...



Ach die Abgabe der Fingerabdrücke ist freiwillig
Blinky, mich würde interessieren: Warum hast du die nehmen lassen?

Mir fällt kein Grund dafür ein...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2010, 12:27   #11
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

War freiwillig. Die sind als zusätzliches Sicherheitsmerkmal auf den Ausweis gespeichert. Falls der Ausweis geklaut wird, kann ich mich so als Ausweisinhaber identifizieren.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2010, 16:57   #12
GlobalPlayer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2007
Beiträge: 1.037
GlobalPlayer
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

Hi blinky,


ja war bei der Polizei und habe beides dort gemeldet.

Mein alter Perso wäre noch bis 2013 gültig gewesen.
Habe da angerufen es reicht wenn ich die Verlustanzeige von der Polizei bzw. vom Bürgeramt dort vorlege + meinen Bescheid.

Hast du dann noch einen Antrag dort vorgelegt oder wie hast du das gemacht?
Musstest du dann gar nix zahlen?
Wie ist das mit den Passfotos, wo hast du die machen lassen und was hast du bezahlt?
GlobalPlayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2011, 15:24   #13
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

Ich hab den Antrag au Kostenbefreiung mündlich gestellt.

Bezahlen brauchte ich nichts.


Du müsstest dann deine Geburtsurkunde vorlegen, die Bescheinigung der Polizei, das sollte dann reichen.

Blinky
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2011, 17:03   #14
theota
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von theota
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: RH-WD, NRW
Beiträge: 1.019
theota theota theota theota
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

Zitat von JederMann Beitrag anzeigen
Wenn ich meinen Wohnungsschlüssel verliere, zahlt dann mein Arbeitgeber die Wiederbeschaffung?
Nö!

Was geht die ARGE Deine EC-Karte oder Dein Ausweis an?
Grübel.........
so was kann auch nur von jemandem kommen, der noch nie in seinem Leben mit dem ALG-II-RS auskommen mußte

warum?

weil der RS so knapp bemessen ist, dass er gerade mal so für die Dinge aus"reicht" (selbst da streiten sich die Geister, Experten, Wissenschaftler und überbezahlten Politiker), die in ihm enthalten/vorgesehen sind, und dazu gehören nunmal NICHT die Kosten für den Ersatz der EC-Karte und des PAes, oder doch zumindest nicht in voller Höhe

P.S.: "angehender Experte in Eigenverantwortung" - gehört dazu nicht auch wenigstens so viel Selbstreflexion, dass man sich in Beiträgen in einem öffentlichen Forum nicht derart gehen lässt? ---> http://www.elo-forum.org/alg-ii/6683...tml#post746628, posts # 7 und 8

ich meine so als "Sozial"-Arbeiter (?!?; bis heute Morgen stand das noch so in deinem ELO-Profil, siehe auch post # 9 aus o.g. thread) ... oder wer sich als solcher zu Recht bezeichnen darf...da sollte doch de-eskalierendes Agieren und angemessenes Benehmen/Höflichkeit nicht zu viel verlangt sondern eine der Haupt-Qualifikations-Voraussetzungen sein, oder...???
__

Liebe Grüße, theota - Rechtsberatung machen Andere; ich gebe nur meine Erfahrungen und meine Meinung zu bedenken - "...denn nur, wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären..." (frei nach F.Nietzsche) - Dekadent ist, ...
... wenn man meint, in einer Welt der Globalisierung auf deutschem Boden nur deutsch sprechen zu müssen... (frei nach theota)

theota ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2011, 17:21   #15
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

Zitat von GlobalPlayer Beitrag anzeigen
Hallo ,

ich habe vor mehreren tagen meine EC Karte und Personalausweis verloren.Evtl. sind sie auch gestohlen worden.Auf jeden Fall sind sie weg.
jedenfalls habe ich dann ne neue Karte bestellt, und beides als Verloren gemeldet.Die EC Karte habe ich schon, PIN kommt noch.

Jetzt habe ich beim Bürgeramt angerufen, dort wurde mir gesagt, es geht nur noch dieser neue Ausweis, nicht mehr der alte ( obwohl ich den neuen gar nicht haben will).

Dort wurden mir dann auch die gesalzenen Preise genannt:
Mindestens 5 Euro, aber eher mehr für ein Passbild nach Biometrischen Vorgaben, dazu der Ausweis selber 28,80 Euro.
Die Kartensperrung kostete bereits 6 Euro und die neue Karte kostet sicher auch was.

Übernimmt die ARGE davon irgendwelche Kosten oder wird da was vergünstigt?
Gebühren auf einen Blick

Bürgerservice

Gebühren auf einen Blick

Personalausweis/Reisepass:

Gemäß der aktuellen Gebührenordnung des Bundesministeriums des Innern wird der neue Personalausweis 28,80 Euro kosten. Ermäßigungen sind für Antragsteller unter 24 Jahren vorgesehen. Sie zahlen bei Erstbeantragung eine reduzierte Gebühr von 22,80 Euro.

Gebührenbefreiung/-ermäßigung sowie abweichende Gebühren:

Die Gebühr kann ermäßigt oder von ihrer Erhebung kann abgesehen werden, wenn die gebührenschuldende Person bedürftig ist. Die Gebühr kann abweichen, wenn beispielsweise ein noch länger gültiger Personalausweis gestohlen oder verloren wurde. Auskünfte erteilt die zuständige Behörde (in der Regel das Einwohnermelde-, Passamt oder Bürgerbüro bzw. die Stadt- oder Gemeindeverwaltung).
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2011, 17:51   #16
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

Zitat von Curt The Cat Beitrag anzeigen
Tjo... dg - keine EC-Karte, kein Perso? Dann existierst Du quasi nich' mehr... soll ich Deinen Account dann schonmal vorsorglich löschen?



Klingt wie beim Hauptmann von Köpenick: Ohne Pass - keine Zuzugsgenehmigung nach Berlin und damit keine Wohnung - ohne Wohnung keine Arbeit - ohne Wohnung keinen Pass

Hauptmann von Köpenick

YouTube - Der Hauptmann von Köpenick 1931-1956-1997

Auszugs-Transkripte aus Keutners "Hauptmann von Köpenick" (1956) - "Erst kommt der Mensch, dann kommt die Menschenordnung!

Ab Szene 2 wird's deutlich wie Menschen von unnachgiebigen Bürokraten in oben beschriebener Weise zwangsverwaltet und verarscht werden - damals und heute.

Häufig kommt man sich vor wie Buchbinder Wanninger (Sketch von Karl Valentin)

Buchbinder Wanninger
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2011, 23:10   #17
JederMann->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2010
Ort: Köln
Beiträge: 119
JederMann
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

Zitat von theota Beitrag anzeigen
so was kann auch nur von jemandem kommen, der noch nie in seinem Leben mit dem ALG-II-RS auskommen mußte

warum?

weil der RS so knapp bemessen ist, dass er gerade mal so für die Dinge aus"reicht" (selbst da streiten sich die Geister, Experten, Wissenschaftler und überbezahlten Politiker), die in ihm enthalten/vorgesehen sind, und dazu gehören nunmal NICHT die Kosten für den Ersatz der EC-Karte und des PAes, oder doch zumindest nicht in voller Höhe

P.S.: "angehender Experte in Eigenverantwortung" - gehört dazu nicht auch wenigstens so viel Selbstreflexion, dass man sich in Beiträgen in einem öffentlichen Forum nicht derart gehen lässt? ---> http://www.elo-forum.org/alg-ii/6683...tml#post746628, posts # 7 und 8

ich meine so als "Sozial"-Arbeiter (?!?; bis heute Morgen stand das noch so in deinem ELO-Profil, siehe auch post # 9 aus o.g. thread) ... oder wer sich als solcher zu Recht bezeichnen darf...da sollte doch de-eskalierendes Agieren und angemessenes Benehmen/Höflichkeit nicht zu viel verlangt sondern eine der Haupt-Qualifikations-Voraussetzungen sein, oder...???
Du hast recht, da war ich wohl etwas forsch.
Sorry! War nicht bös gemeint.
Auch ich lebe leider von Hartz4 - und trotzdem würde ich nicht auf die Idee kommen, sowas bei der ARGE zu beantragen!
Aber ich gestehe: Das war ein Schnellschuß, der nicht hätte sein müssen.
__

Schlaflos in Köln!

Angehender Experte für Eigenverantwortung.
JederMann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2011, 00:38   #18
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

Zitat von JederMann Beitrag anzeigen
Auch ich lebe leider von Hartz4 - und trotzdem würde ich nicht auf die Idee kommen, sowas bei der ARGE zu beantragen!
Bei der ARGE ist ja auch falsch.

Die Erlassmöglichkeiten beim Einwohnermeldeamt solltest du aber nutzen, wenn es dich einmal betrifft. Das sind schließlich 28 Euro.
Also viel mehr als 2,20 für die Fahrt in die ARGE, die du dir erstatten lässt.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2011, 18:44   #19
GlobalPlayer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2007
Beiträge: 1.037
GlobalPlayer
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

Wart vorhin beim Bürgeramt.
Die müssen erst den Datensatz von der anderen Stadt holen.
Dann muss ich nochmal dorthin.
Sie meinte ich müsse den Ausweis trotz Hartz IV selber zahlen , wenn ich ihn verloren habe (selber verschuldet)
Passbilder habe ich dort machen lassen kostete 5 euro
GlobalPlayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2011, 22:34   #20
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

Zitat von GlobalPlayer Beitrag anzeigen
Wart vorhin beim Bürgeramt.
Die müssen erst den Datensatz von der anderen Stadt holen.
Dann muss ich nochmal dorthin.
Sie meinte ich müsse den Ausweis trotz Hartz IV selber zahlen , wenn ich ihn verloren habe (selber verschuldet)
Passbilder habe ich dort machen lassen kostete 5 euro
Die kennen noch kein Internet, noch keine Datenautobahn. Daten holt man für jeden Antragsteller einzeln und persönlich mit solchen Boten ab, die für den antiken, griechischen Marathonlauf den Eignungstest erfolgreich bestanden haben?

Muß ja eine modern ausgestattete Kommune sein. Münster? - hat sich seit der Unterzeichnung des Westfälischen Friedens nach dem 30jährigem Krieg auch nicht viel verändert.

5 Euro - Die Paßbilder und der Ausweis bekommen bei diesen Preis wohl einen goldenem Rahmen?
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2011, 23:04   #21
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

Tja diese biometrischen Bilder halt.

Da lässt sich der Fotograf bezahlen, das geknippste Bild in der Software richtig zu positionieren.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2011, 23:19   #22
GlobalPlayer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2007
Beiträge: 1.037
GlobalPlayer
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

ne das war noch nich mal nen fotograf.
das war son automat im ema.
Man konnte nur 4 Bilder machen.Kosten 5 Euro.
Naja hoffe das ich wenigstens den Ausweis nich bezahlen muss
ich habe auch keine ahnung warum das alles so lange dauert.
GlobalPlayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2011, 23:29   #23
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Die kennen noch kein Internet, noch keine Datenautobahn. Daten holt man für jeden Antragsteller einzeln und persönlich mit solchen Boten ab, die für den antiken, griechischen Marathonlauf den Eignungstest erfolgreich bestanden haben?

Muß ja eine modern ausgestattete Kommune sein. Münster? - hat sich seit der Unterzeichnung des Westfälischen Friedens nach dem 30jährigem Krieg auch nicht viel verändert.

5 Euro - Die Paßbilder und der Ausweis bekommen bei diesen Preis wohl einen goldenem Rahmen?
ich lach' mich schlapp
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2011, 00:43   #24
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

Zitat von GlobalPlayer Beitrag anzeigen
ne das war noch nich mal nen fotograf.
das war son automat im ema.
Man konnte nur 4 Bilder machen.Kosten 5 Euro.
Naja hoffe das ich wenigstens den Ausweis nich bezahlen muss
ich habe auch keine ahnung warum das alles so lange dauert.
Ich hoffe der Automat hat Biometrische Passbilder gemacht.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2011, 11:07   #25
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Verlust EC Karte und BPA

Zitat von blinky Beitrag anzeigen
Ich hoffe der Automat hat Biometrische Passbilder gemacht.
Weil Du grad' Passbilder mit biometrischer Vermessung sagst. Stellen wir uns mal vor: Karl Dall braucht einen neuen Personalausweis in dieser modernen Fassung.

Kann man da sein Gesicht biometrisch glattgebügelt verschönern, so daß es ebenmäßig wird?

Karl Dall mag das am Ehrenwerten vorbei gehen. Aber wir haben noch die vielen Modells und Promies, die sich ihre Gesichtslarve ständig liften lassen. Dürfen die sich dann überhaupt noch unters Messer legen oder verlangt da der Gesetzgeber nur noch die Erstfassung des Konterfeis?

Wie ist das eigentlich mit zwei verschiedenen Gesichtern, zwischen denen man ständig hin- und herwechseln muß - ein Gesicht in der Privatausgabe und eins fürs Unternehmen.

Braucht man da zwei Personalausweise?

Ich erinnere mich an die Leipziger Firma Nutzwerk GmbH, die schrieb allen Ernstes ihren Mitarbeitern in den Arbeitsvertrag vor, daß sie für die Dauer der Arbeitsausübung ein Berufsgrinsen aufsetzen müssen und nach Feierabend im Privatleben können sie wieder normale Gesichtszüge anwenden.

Nutzwerk - Pressespiegel - Meckern vertraglich verboten

Nebenbei: Diese Firma macht ihre Umsätze mit Virenschutzsoftware, die es an sich im Internet als Freeware gibt.

Bei so einer Firma möchte ich nicht arbeiten, wo man Gefahr läuft, eine Gesichtslähmung wegen verlogenem Dauergrinsens zu bekommen. Und wenn das eine Gesichtslähmung wird, ist das nicht mal eine anerkannte Berufskrankheit, wofür es eine Rente gibt.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
karte, verlust

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Karte für Vereine Neu ? Funker Allgemeine Fragen 1 08.12.2010 15:07
ARGE will Metro Karte bedale Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 16 19.11.2010 16:25
Karte Gerichtsvollzieher? JustMe Schulden 15 13.08.2009 19:26


Es ist jetzt 11:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland