Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> wie geht das mit einer betrieblichen umschulung?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.11.2010, 18:20   #1
ballycoola->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.11.2010
Beiträge: 10
ballycoola
Frage wie geht das mit einer betrieblichen umschulung?

hallo,
ich habe von der drv bescheid bekommen, dass die mir eine betribliche umschulung bewilligen würden. nun habe ich schon einige betriebe kontaktiert, die prinzipiell sowas machen, aber ich müsste mich um alles alleine kümmern.kann mir jemand sagen wie das z.b. mit der berufschule usw funktioniert?

danke ballycoola
ballycoola ist offline  
Alt 04.11.2010, 18:23   #2
CitroniXX
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: wie geht das mit einer betrieblichen umschulung?

ich würde die DRV genau fragen.
 
Alt 04.11.2010, 18:59   #3
ballycoola->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.11.2010
Beiträge: 10
ballycoola
Standard AW: wie geht das mit einer betrieblichen umschulung?

tja, ist auch so meine idee gewesen, aber die machen keine vermittlerarbeit. ich dachte ja auch nur, dass ich hier leute finde, die das schon hinter sich haben und mir ein paar tips geben könnten.
ballycoola
ballycoola ist offline  
Alt 04.11.2010, 19:14   #4
CitroniXX
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: wie geht das mit einer betrieblichen umschulung?

die sollen dir auch keinen Betrieb suchen wo du die Umschulung machen kannst!

Die RV hat Rehaberater, die dir sagen können und müssen, wie du jetzt vorgehen musst, nachdem du einen Betrieb dafür gefunden hast.
 
Alt 04.11.2010, 20:48   #5
Claudiabve
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: wie geht das mit einer betrieblichen umschulung?

Du suchst dir einen Betrieb, in dem du die Umschulung machen willst, und kontaktierst die Kammer die für diesen Beruf zuständig ist, IHK oder Handwerkskammer beipsielsweise. Die sagen dir dann wie es weitergeht.
Aber ich würde dir abraten einen Betrieb zu nehmen, der sagt, dass du dich selber kümmern musst. Such dir einen Ausbildungsbetrieb, der auch Jugendliche ausbildet. Sonst läufst du ihn Gefahr, dort nur als billige -auch noch Geld mitbringende- Arbeitskraft missbraucht zu werden und nicht wirklich was zu lernen.
Das findest du raus, in dem du beim Personaler fragst wieviel Auszubildende denn sonst in dem Betrieb arbeiten würden, und ob du einen festen Ausbilder bekommst.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
betrieblichen, umschulung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wohngeld,Bafög oder ALG2-was geht bei Umschulung? Christine Vole 2010 Allgemeine Fragen 3 31.08.2010 07:52
Fahrtkosten bei einer Umschulung KarlOtto Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 3 15.07.2010 22:44
In einer Umschulung , nun krank Juana Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 12 30.07.2009 09:28
Beiträge zur betrieblichen Altersversorgung sind kein Einkommen Paolo_Pinkel Aktuelle Termine und Entscheidungen 0 15.03.2009 17:46
Mehrbedarf bei einer Umschulung? worada Allgemeine Fragen 6 10.05.2007 14:11


Es ist jetzt 23:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland