Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Information > Allgemeine Fragen -> Wo bleibt der Rückschein vom Einschreiben??


Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Danke-Struktur2Danke
  • 2 Dank für Posting von hartz5


Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 13.10.2010, 10:45   #1
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Wubru
 
Registriert seit: 02.07.2010
Ort: RSK
Beiträge: 136
Wubru Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Wo bleibt der Rückschein vom Einschreiben??

Hallo Ihr Lieben,

am 6.10. hab ich meinen Weiterbewilligungsantrag per Einschreiben mit Rückschein versendet.
bis heut hab ich den Rückschein nicht zurückbekommen.

Weiß jemand, ob die ARGE die Annahme verweigern könnte oder die Unterschrift? Kann ich mir jetzt nicht vorstellen.

Oder die Post geschlampt?

Ich weiß grad nicht, wo ich nachfragen könnte, da ich bei der ARGE ungern was telefonisch mach.

Wie soll ich sonst was nachweisen, ohne diesen Rückschein?

Gruß Wubru
__

Du bekommst, was du willst, wenn du willst, was du hast
Frei nach Chuck Spezzano
Wubru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2010, 10:49   #2
Elo-User/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4,490
hartz5 hartz5 hartz5 hartz5
Standard AW: Wo bleibt der Rückschein vom Einschreiben??

Du hast doch auf der Post eine Quituung mit Nummer erhalten. Da kannste auf der Seite der Post eine Sendungsverfolgung machen oder die kostenpflichtige Nummer, die auf der Quittung steht, anrufen und nachfragen.
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2010, 10:57   #3
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Wubru
 
Registriert seit: 02.07.2010
Ort: RSK
Beiträge: 136
Wubru Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wo bleibt der Rückschein vom Einschreiben??

oh... das hab ich jetzt erst entdeckt

Danke...

Laut Post am 11.10. ausgeliefert, aber die Unterschrift (eingescannt) ist vom 8.10.

Aber trotzdem... der Beleg müsste doch zurück kommen. Hat doch nicht jeder Internet
__

Du bekommst, was du willst, wenn du willst, was du hast
Frei nach Chuck Spezzano
Wubru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2010, 10:59   #4
Elo-User/in
 
Benutzerbild von verona
 
Registriert seit: 30.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 2,023
verona verona
Standard AW: Wo bleibt der Rückschein vom Einschreiben??

Zitat von Wubru Beitrag anzeigen
Hallo Ihr Lieben,
am 6.10. hab ich meinen Weiterbewilligungsantrag per Einschreiben mit Rückschein versendet.
bis heut hab ich den Rückschein nicht zurückbekommen.
Gruß Wubru
Das mit Einschreiben und noch Rückschein kann man sich lt. Aussage einer Rechtsanwältin sparen. Rechtlich würde das kaum was ändern bzw. die Beweiskraft nicht erhöhen.
Hingehen zum Amt und Eingang bestätigen lassen ist das beste oder auch eine Bestätigung einer Person die den Einwurf des Briefes sah.
__

L.G. Verona

Was die Menschen am besten können, ist, neue Informationen so zu filtern, dass bestehende Auffassungen intakt
bleiben.

verona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2010, 11:00   #5
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 980
Henrik55 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wo bleibt der Rückschein vom Einschreiben??

Neulichst habe ich an einem Montag vormittag ein Einschreiben Rückschein losgeschickt welches erst am Freitag unterschrieben wurde. Am Montag darauf kam der Rückschein an. Es dauert hin und wieder doch recht lange.
Henrik55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2010, 11:00   #6
Elo-User/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4,490
hartz5 hartz5 hartz5 hartz5
Standard AW: Wo bleibt der Rückschein vom Einschreiben??

Zitat von Wubru Beitrag anzeigen
oh... das hab ich jetzt erst entdeckt

Danke...

Laut Post am 11.10. ausgeliefert, aber die Unterschrift (eingescannt) ist vom 8.10.

Aber trotzdem... der Beleg müsste doch zurück kommen. Hat doch nicht jeder Internet
Dafür ist dann die Telefonnummer, die ich aber unverschämt teuer finde. Du kannst auch eine mail an den Kundenservice schicken mit Sendungsnummer. Ich hab damals Antwort bekommen, die sogar zu meiner Frage passte.....(kommt ja selten genug vor)
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2010, 11:00   #7
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.05.2010
Beiträge: 513
Rafael40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wo bleibt der Rückschein vom Einschreiben??

Mir wurde mit Schreiben vom 06.08.2009, von der ARGE Hagen unterstellt ich sei bei einer Gebäudereinigung beschäftigt (das war ein weiteres sittenwidriges Angebot der ARGE) und angedroht meine kompletten Bezüge zu versagen wenn ich nicht bis zum 20.08.2009 alle erforderlichen Unterlagen einreiche. Am 10.08.2009, bin ich dann meiner Mitwirkungspflicht per Einschreiben mit Rückschein nachgekommen. Den Rückschein habe ich bis heute nicht erhalten. Meine damalige SB, die wirklich nicht für sich in Anspruch nehmen kann den tiefen Teller erfunden zu haben, behauptete zwar mein Einschreiben sei angekommen, laut Sendungsbericht der Post jedoch, liegt das Schreiben in deren Postfach zur Abholung bereit.

Du kannst auf der Homepage der Post den Sendungsstatus abfragen und auch eine Nachverfolgung, kostet dich nichts.
Rafael40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2010, 11:15   #8
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Wubru
 
Registriert seit: 02.07.2010
Ort: RSK
Beiträge: 136
Wubru Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Dafür ist dann die Telefonnummer, die ich aber unverschämt teuer finde. Du kannst auch eine mail an den Kundenservice schicken mit Sendungsnummer. Ich hab damals Antwort bekommen, die sogar zu meiner Frage passte.....(kommt ja selten genug vor)
das ist Abzocke pur
Man ruft an und wird von einem Automaten bedient, der dir erst mal erzählt, ob du Option a, b oder c möchtest.
Dann sollst du das Wort sagen, was du willst... wenn die ja wenigstens mit Zahlen oder vorgegebenen Wörtern arbeiten würden, also wirste wieder in der WArteschleife gelassen, weil du überlegst oder dir die Ansage noch mal anhören musst... ich hab nach der ersten Aufforderung aufgelegt

Zitat von verona Beitrag anzeigen
Das mit Einschreiben und noch Rückschein kann man sich lt. Aussage einer Rechtsanwältin sparen. Rechtlich würde das kaum was ändern bzw. die Beweiskraft nicht erhöhen.
Hingehen zum Amt und Eingang bestätigen lassen ist das beste oder auch eine Bestätigung einer Person die den Einwurf des Briefes sah.
Ich bin leider nicht bei der ARGE, die meinem Wohnort am Nächsten kommt! Obwohl...dort abgeben und weiterleiten lassen?
Mein Anfahrtsweg mit dem Auto sind 30 - 45 min. eine Strecke. Das seh ich dann nicht ein

Zitat von Rafael40 Beitrag anzeigen
laut Sendungsbericht der Post jedoch, liegt das Schreiben in deren Postfach zur Abholung bereit.
Kann man sich darüber eigentlich nicht beschweren? Ich meine, wofür gibt es Einschreiben mit Rückschein denn, wenn man nicht mehr sicher gehen kann, dass das auch tatsächlich MIT Nachweis angekommen ist?? Boah, dat regt mich auf.
__

Du bekommst, was du willst, wenn du willst, was du hast
Frei nach Chuck Spezzano
Wubru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2010, 11:17   #9
Elo-User/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4,490
hartz5 hartz5 hartz5 hartz5
Standard AW: Wo bleibt der Rückschein vom Einschreiben??

Zitat von Wubru Beitrag anzeigen
das ist Abzocke pur
Man ruft an und wird von einem Automaten bedient, der dir erst mal erzählt, ob du Option a, b oder c möchtest.
Dann sollst du das Wort sagen, was du willst... wenn die ja wenigstens mit Zahlen oder vorgegebenen Wörtern arbeiten würden, also wirste wieder in der WArteschleife gelassen, weil du überlegst oder dir die Ansage noch mal anhören musst... ich hab nach der ersten Aufforderung aufgelegt
Ick weeß. Kannst aber auch ganz frech auf dem nächsten Postamt nachfragen....dann rufen die da an (vom Hörensagen soll sowas schonmal vorgekommen sein) wie gesagt, ich habs per mail gemacht....und es klappte....
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2010, 11:32   #10
Supi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wo bleibt der Rückschein vom Einschreiben??

zur post gehen und die das machen lassen und sich beschweren . kosten ja shcließlich extra diese rückscheine.

demnächst einfach vorban den antrag faxen und dann mit normaler post und per email. da sagt sogar hier der richter eins muss ja angekommen sein :-)
  Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2013, 10:33   #11
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3,167
jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Wo bleibt der Rückschein vom Einschreiben??

Zitat:
Wo bleibt der Rückschein vom Einschreiben??
Das wüsste ich auch gerne. Habe mein 'Einschreiben mit Rückschein' am 02.05.2013 abgeschickt, und bis Heute den verdammten Rückschein nicht erhalten. Die Sendungsverfolgung zeigt lediglich an, wann das Schreiben (im Presse-Lotto-Shop) eingeliefert wurde.
Hatte schon beim abgeben so ein komisches Gefühl. Normal arbeitet in dem laden eine freundliche Dame um die 50. An dem Tag war aber eine ganz unmögliche Person anwesend. Als ich Sie darauf hinwies, dass da noch die Quittung fehlt, war Sie sofort überlastet und ist mir mit den Worten "ja, Moment" und ohne das ich meinen Satz zuende sprechen konnte, ins Wort gefallen.

Jetzt sind 8 Tage rum, und NIX Rückschein im Briefkasten.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2013, 11:29   #12
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.09.2012
Beiträge: 1,044
schwanenritter
Standard AW: Wo bleibt der Rückschein vom Einschreiben??

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Jetzt sind 8 Tage rum, und NIX Rückschein im Briefkasten.
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Wenn Du Dir die Informationen aus diesem Thread mal in Ruhe zu Gemüte führst, dann wirst Du auch die Stelle mit der Sendungsverfolgung im Internet entdecken. Mal abgesehen davon, dass das auf dem Einlieferungszettel auch draufsteht. Und dann guckst Du mal im Internet nach, ob Deine Sendung angekommen ist.

Ist doch gar nicht so schwer. Und tut auch gar nicht weh.
schwanenritter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2013, 11:49   #13
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3,167
jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Wo bleibt der Rückschein vom Einschreiben??

Zitat von schwanenritter Beitrag anzeigen
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
Soso. Und welchen Teil von:
Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Die Sendungsverfolgung zeigt lediglich an, wann das Schreiben (im Presse-Lotto-Shop) eingeliefert wurde
Hast du nicht verstanden?
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2013, 11:57   #14
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.09.2012
Beiträge: 1,044
schwanenritter
Standard AW: Wo bleibt der Rückschein vom Einschreiben??

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Hast du nicht verstanden?
Ich habe alles verstanden. Wenn allerdings die Sendung am 02.05.2013 aufgegeben wurde, dann muss die heute schon lange beim Empfänger sein. Wenn nicht, bei der Post reklamieren. Und beim nächsten Mal das Geld für den Rückschein sparen. Der ist nämlich im rechtlichen Sinn nicht entscheidend für die Sendung, was leieder immer noch viele Menschen glauben. Die Post freut es, machen sie mehr Umsatz.

Das Einwurf-Einschreiben ist rechtlich gesehen die sinnvollste Versandart, aus einem ganz einfachen Grund. Wenn das Einschreiben eingeworfen bzw. ins Postfach des Empfängers eingelegt wurde, ist es zugestellt, da kann der Empfänger sich auf den Kopf stellen. Wenn man aber Einschreiben mit Rückschein versendet, muss der Rückschein vom Empfänger unterzeichnet werden. Sobald der Empfänger nicht da ist oder sich weigert, ist die Sendung nicht zugestellt. Das Problem hast Du dann, nicht der Empfänger.
schwanenritter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2013, 15:30   #15
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.01.2013
Beiträge: 2,591
Makale
Standard AW: Wo bleibt der Rückschein vom Einschreiben??

Zitat von schwanenritter Beitrag anzeigen
Und beim nächsten Mal das Geld für den Rückschein sparen. Der ist nämlich im rechtlichen Sinn nicht entscheidend für die Sendung, was leieder immer noch viele Menschen glauben. Die Post freut es, machen sie mehr Umsatz.

Das Einwurf-Einschreiben ist rechtlich gesehen die sinnvollste Versandart, aus einem ganz einfachen Grund. Wenn das Einschreiben eingeworfen bzw. ins Postfach des Empfängers eingelegt wurde, ist es zugestellt, da kann der Empfänger sich auf den Kopf stellen.
Den ersten Teil deiner Aussage unterstreiche ich; diese Versandart ist nur Geldschneiderei ...

Der zweite Teil drückt allerdings Blauäugigkeit aus; es gibt nur zwei 100% unanfechtbare Zustellbeweise (neben der persönlichen Abgabe gegen Empfangsbekenntnis), und zwar Zustellung mittels Gerichtsvollzieher (§ 132 BGB) oder mithilfe eines Zeugen der den ganzen Vorgang vom Ausdruck über Eintüten bis zum Einwurf in den Briefkasten bezeugen kann ...
Gibt bei 123recht.de Ausführliches hierzu
Makale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2013, 15:48   #16
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.09.2012
Beiträge: 1,044
schwanenritter
Standard AW: Wo bleibt der Rückschein vom Einschreiben??

Zitat von Makale Beitrag anzeigen
Der zweite Teil drückt allerdings Blauäugigkeit aus
Meine Augen sind grau-grün.
Zitat von Makale Beitrag anzeigen
es gibt nur zwei 100% unanfechtbare Zustellbeweise
Es ging nicht um unanfechtbare Zustellbeweise, es ging darum, dass hier immer wieder auf dem (erhaltenen oder eben auch nicht erhaltenen) Rückschein rumgeritten wird.
Zitat von Makale Beitrag anzeigen
mithilfe eines Zeugen der den ganzen Vorgang vom Ausdruck über Eintüten bis zum Einwurf in den Briefkasten bezeugen kann
Gerade das ist die Zustellart, deren Fehlbarkeit mir vor einiger Zeit ein Gericht bestätigt hat.
schwanenritter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2013, 20:35   #17
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.03.2010
Beiträge: 504
Passant Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wo bleibt der Rückschein vom Einschreiben??

Zitat von schwanenritter Beitrag anzeigen
Das Einwurf-Einschreiben ist rechtlich gesehen die sinnvollste Versandart, aus einem ganz einfachen Grund. Wenn das Einschreiben eingeworfen bzw. ins Postfach des Empfängers eingelegt wurde, ist es zugestellt, da kann der Empfänger sich auf den Kopf stellen. Wenn man aber Einschreiben mit Rückschein versendet, muss der Rückschein vom Empfänger unterzeichnet werden. Sobald der Empfänger nicht da ist oder sich weigert, ist die Sendung nicht zugestellt. Das Problem hast Du dann, nicht der Empfänger.
Meiner Meinung nach bietet ein Einwurf-Einschreiben nur eine scheinbare Sicherheit. Denn die Post darf aus Datenschutzgründen weder den Absender noch den Empfänger der betreffenden Sendung speichern. Im Streitfall hat man also nur einen Einlieferungsbeleg mit einer für Beweiszwecke relativ nichtssagenden Sendungsnummer. Darüber kann man zwar nachweisen, daß eine Sendung zugestellt wurde, aber nicht, woher diese Sendung kam und wohin diese Sendung ging.
__

Wenn Du das Hartz-IV-System als falsch erkannt hast, dann warte um Gottes Willen nicht nur darauf, dass andere eine Verbesserung bewirken. Tue im Rahmen Deiner individuellen Möglichkeiten selbst etwas dafür! Jeder Einzelne zählt und jeder noch so kleine Schritt ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Passant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 00:15   #18
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3,167
jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Wo bleibt der Rückschein vom Einschreiben??

Ich habe jetzt nochmal in den Briefkasten gesehen, und den Rückschein vorgefunden.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 00:34   #19
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.09.2012
Beiträge: 1,044
schwanenritter
Standard AW: Wo bleibt der Rückschein vom Einschreiben??

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Ich habe jetzt nochmal in den Briefkasten gesehen, und den Rückschein vorgefunden.
Na sowas. Und dieser Teil meiner Frage
Zitat von schwanenritter Beitrag anzeigen
Und dann guckst Du mal im Internet nach, ob Deine Sendung angekommen ist.
war nicht von so großem Belang für Dich? Denn die Sendungsverfolgung muss Dir dem logischen Ablauf der Post nach gesagt haben, dass die Sendung zugestellt wurde, bevor Dir der Rückschein zugegangen ist.
schwanenritter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 00:53   #20
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3,167
jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Wo bleibt der Rückschein vom Einschreiben??

Zitat von schwanenritter Beitrag anzeigen
Na sowas. Und dieser Teil meiner Frage war nicht von so großem Belang für Dich? Denn die Sendungsverfolgung muss Dir dem logischen Ablauf der Post nach gesagt haben, dass die Sendung zugestellt wurde, bevor Dir der Rückschein zugegangen ist.
Ich habe die Sendungsverfolgung genutzt. Aber dort wird nichts angezeigt, ausser das die Sendung im von mir im Presse-Shop eingeliefert wurde.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 00:58   #21
Lernfähiger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wo bleibt der Rückschein vom Einschreiben??

Hallo..
wie sieht es eigentlich aus mit Fax?..verschicken Anwälte schon seit jahren..
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
einschreiben, rückschein

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV per VA per Einschreiben hase Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 55 25.04.2010 22:41
EGV per Post mit Rückschein Eigenhändig Pitt Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 36 30.08.2008 09:00
Antrag trotz Zusendung Einschreiben/Rückschein nicht angekommen gabytheiss Allgemeine Fragen 5 02.02.2008 14:18
antrag mit einschreiben rückschein?? Viper2020 Allgemeine Fragen 6 05.05.2007 01:42
Einschreiben vagabund Allgemeine Fragen 12 12.03.2006 23:10


Es ist jetzt 00:29 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland