QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  9
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.08.2010, 02:54   #1
blackie28
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von blackie28
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 56
blackie28
Standard leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

Hallo an alle,
seit paar Tage lese ich hier die verschiedene Fragen und Antworten.Viele interessante Sachen wovon man lernen kann. Kompliment an der Redaktion!

Nun unsere Geschichte:
wir sind alle beide Alg2 Bezieher,und waren seit 2 Jahren garnicht in Urlaub.
Dieses Jahr wollten wir unseren Urlaub bischen verteilen:13 Tagen bei meiner Eltern und 12-14 Tagen bei seiner Eltern verbringen.
Nun sind wir unangemeldet fur 13 Tage (23.07-04.08) in Urlaub gefahren.(falsch-ich weiss).
In dieser Tage haben wir keine Post bekommen,aber eine Woche nach unsere Ruckreise sind wir in der AA weil uns keine Leistungen gezahlt worden sind.
Dann sagt unsere SB:" AAA,sind Sie da?Wir dachten Sie waren in urlaub,weil unser Ausendienstmitarbeiter Sie schon zuhause gesucht und nicht gefunden hat.Er macht das ja,weil in dieser Zeit viele Leute unerlaubt verreisen."
Ich habe selbstverständlich alles verneint.
Als ich nach hause gegangen bin,kam auch der freundliche Ausendienstmitarbeiter,der-wo ich die Tur aufgemacht habe-sein Personalausweis ins mein Gesicht gedruckt hatte.
"Schon dass Sie von Urlaub wieder da sind" hat er gesagt und wollte dass ich auf jeden fall ihm zusage dass wir in Urlaub waren.

Er sagt wir sind am Bahnhof gesehen worden.(Habe angst gekriegt,weil wir wirklich mit der Bahn zum Flughafen gefahren sind)

Scheinbar ist er jeden Tag vorbeigekommen und hat uns niemals daheim gefunden.
Ich habe ihm gesagt dass ich nicht 24/7 zuhause bin.
Er hat notizen genommen und dann ging er,hat aber nichts gesagt wie es weiter laufen soll.

Nach paar Tage habe ich von dem Callcenter erfahren dass unser Geld komplett storniert wurde wegen unangemeldeten OA Verdacht.
Alles weiteres sollen wir vor ort klaren.

Wir sind sofort zu unserem SB gegangen die sagte dass wir gesehen worden und anonym angezeigt worden sind.
Nach meine Antwort dass wir jeden Tag uber dem Bahnhof laufen(bahnsteig) sagte sie dass uns jemand gesehen hatte wie wir die Wohnung mit Koffer verlassen haben.
Wir mussen jetzt abwarten was die Leistungsabteilung entscheidet.-sagte sie.

Jetzt meine Frage: konnen sie nachvollziehen ob wir wirklich in Urlaub waren?
z.b. im Flughafen nachfragen oder erneut von uns die Kontoauszuge verlangen?
wir haben den Flug in april gebucht.

Wie lange werden wir uberhaupt keine Leistungen kriegen?
wir mochten unbedingt wissen wer dieser Anonyme Anzeiger war.ist das moglich?

Bis jetzt legt uns kein Bescheid von Leistungsstornierung oder garnichts ahnliches vor.


Vielen Dank im voraus fur euere Hilfe,
blackie
blackie28 ist offline  
Alt 29.08.2010, 05:07   #2
blinky
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von blinky
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

Nach § 7 Abs. 4a SGB II kann die Leistung für die Tage versagt werden, wo man unerlaubt Ortsabwesend war.

Das heißt es gibt Anteilsmäßig für die Kalendertage die man unerlaubt fort war, kein Geld.

Allerdings muss die ARGE es euch auch beweisen können. Ihr müsst nur aufpassen euch nicht zu verplappern.

Habt ihr auf Bahnhof jemanden gesehen, den ihr kennt? Es kann auch sein, dass die bluffen um eine Aussage aus euch rauszubekommen.

Am Flughafen dürfen die nicht nachfragen, allerdings können Kontoauszüge verlangt werden. An die Infos dran zu kommen vom Hinweisgeber könnte über eine Akteneinsicht gehen.
blinky ist offline  
Alt 29.08.2010, 06:05   #3
Nur so
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Nur so
 
Registriert seit: 28.02.2010
Ort: NRW
Beiträge: 1.656
Nur so Nur so Nur so Nur so Nur so Nur so
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

Zitat von blackie28 Beitrag anzeigen
wir mochten unbedingt wissen wer dieser Anonyme Anzeiger war.ist das moglich?
Wem habt ihr denn erzählt das ihr in Urlaub fahrt?

Ich nehme mal an, so Einigen... Und genau das war der Fehler.
Nur so ist offline  
Alt 29.08.2010, 16:57   #4
blackie28
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von blackie28
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 56
blackie28
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

Vielen Dank für Eure Antworten.
Von unsere Reise wussten nur unsere beste Freunde und unser Vermieter der mit uns im Haus wohnt.Ich habe ihm gesagt wenn jemand uns suchen sollte,soll er nicht sagen dass wir in urlaub sind.
Ich glaube DAS war mein Fehler.
Am Bahnhof haben wir niemand gesehen es war 5:45 morgens,auf der Strasse war auch niemand.
Und ich meine wenn auch die Nachbarn es waren woher sollten sie wissen das wir unerlaubt ortsabwesend sind.Oder rufen die Leute einfach an wenn sie jemanden mit Koffer sehen und fragen ob der jenige genehmigt oder ungenehmigt
in urlaub fährt?!
Ich habe irgendwo gesehen dass die Kontoauszüge man schwärzen kann.
Wenn sie jezt von mir Kontauszüge der letzten 6 Monate verlangen,da steht im april die Buchung auf dem Kontoauszug.

Aber wir haben bis jetzt noch kein Bescheid garnichts bekommen,unser Geld ist einfach KOMPLETT STORNIERT.

Wie geht der Akteneinsicht?
Ich hoffe nur dass es nicht unser Vermieter war.:)
blackie28 ist offline  
Alt 29.08.2010, 17:16   #5
blinky
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von blinky
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

Akteneinsicht kann nach § 25 SGB X beantragt werden, falls ihr in Widerspruch gehen solltet.

Dann geht morgen zum Amt und fordert euer ALG II ein bzw. stellt einen Antrag nach § 42 SGB I. Wird euch das verwährt, dann geht ihr zum Sozialgericht. Keine Leistungseinstellung ohne Bescheid.

Blinky
blinky ist offline  
Alt 29.08.2010, 17:37   #6
ela1953
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ela1953
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.211
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

Gestern war ich in Rheine beim größten Kindertrödel Deutschlands.

Ich war mit meiner blauen Ikeatasche bewaffnet. Aber ich bin dort ein paar Mal über Koffer gestolpert.

Sehr viele Leute dort zogen einen Reisekoffer hinter sich her.

Aber die wollten nicht zum Bahnhof.
ela1953 ist offline  
Alt 29.08.2010, 17:38   #7
ela1953
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ela1953
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.211
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

Zitat von blackie28 Beitrag anzeigen
Hallo an alle,
seit paar Tage lese ich hier die verschiedene Fragen und Antworten.Viele interessante Sachen wovon man lernen kann. Kompliment an der Redaktion!

Nun unsere Geschichte:
wir sind alle beide Alg2 Bezieher,und waren seit 2 Jahren garnicht in Urlaub.
Dieses Jahr wollten wir unseren Urlaub bischen verteilen:13 Tagen bei meiner Eltern und 12-14 Tagen bei seiner Eltern verbringen.
Nun sind wir unangemeldet fur 13 Tage (23.07-04.08) in Urlaub gefahren.(falsch-ich weiss).
In dieser Tage haben wir keine Post bekommen,aber eine Woche nach unsere Ruckreise sind wir in der AA weil uns keine Leistungen gezahlt worden sind.
Dann sagt unsere SB:" AAA,sind Sie da?Wir dachten Sie waren in urlaub,weil unser Ausendienstmitarbeiter Sie schon zuhause gesucht und nicht gefunden hat.Er macht das ja,weil in dieser Zeit viele Leute unerlaubt verreisen."
Ich habe selbstverständlich alles verneint.
Als ich nach hause gegangen bin,kam auch der freundliche Ausendienstmitarbeiter,der-wo ich die Tur aufgemacht habe-sein Personalausweis ins mein Gesicht gedruckt hatte.
"Schon dass Sie von Urlaub wieder da sind" hat er gesagt und wollte dass ich auf jeden fall ihm zusage dass wir in Urlaub waren.

Er sagt wir sind am Bahnhof gesehen worden.(Habe angst gekriegt,weil wir wirklich mit der Bahn zum Flughafen gefahren sind)

Scheinbar ist er jeden Tag vorbeigekommen und hat uns niemals daheim gefunden.
Ich habe ihm gesagt dass ich nicht 24/7 zuhause bin.
Er hat notizen genommen und dann ging er,hat aber nichts gesagt wie es weiter laufen soll.

Nach paar Tage habe ich von dem Callcenter erfahren dass unser Geld komplett storniert wurde wegen unangemeldeten OA Verdacht.
Alles weiteres sollen wir vor ort klaren.

Wir sind sofort zu unserem SB gegangen die sagte dass wir gesehen worden und anonym angezeigt worden sind.
Nach meine Antwort dass wir jeden Tag uber dem Bahnhof laufen(bahnsteig) sagte sie dass uns jemand gesehen hatte wie wir die Wohnung mit Koffer verlassen haben.
Wir mussen jetzt abwarten was die Leistungsabteilung entscheidet.-sagte sie.

Jetzt meine Frage: konnen sie nachvollziehen ob wir wirklich in Urlaub waren?
z.b. im Flughafen nachfragen oder erneut von uns die Kontoauszuge verlangen?
wir haben den Flug in april gebucht.

Wie lange werden wir uberhaupt keine Leistungen kriegen?
wir mochten unbedingt wissen wer dieser Anonyme Anzeiger war.ist das moglich?

Bis jetzt legt uns kein Bescheid von Leistungsstornierung oder garnichts ahnliches vor.


Vielen Dank im voraus fur euere Hilfe,
blackie

Ich weiß nur, dass man erst eine Anhörung bekommt, ehe die Leistung eingestellt wird.
ela1953 ist offline  
Alt 29.08.2010, 17:45   #8
Battista Montini
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Battista Montini
 
Registriert seit: 24.07.2009
Ort: Nürnberg
Beiträge: 799
Battista Montini Battista Montini Battista Montini Battista Montini Battista Montini Battista Montini
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

Zitat von blinky Beitrag anzeigen
Akteneinsicht kann nach § 25 SGB X beantragt werden, falls ihr in Widerspruch gehen solltet.

Dann geht morgen zum Amt und fordert euer ALG II ein bzw. stellt einen Antrag nach § 42 SGB I. Wird euch das verwährt, dann geht ihr zum Sozialgericht. Keine Leistungseinstellung ohne Bescheid.

Blinky
Richtig.
Die Vorgehensweise ist grob rechtswidrig.
Allerdings muss zuerst eine Anhörung stattfinden, die möglichst nur schriftlich!
Zweitens ist eine Einstellung völlig Kappe, denn es darf nur die Abwesenheit (also 2 Wochen) berücksichtigt werden. Und ob man die auf einen Rutsch abziehen kann, wage ich zu bezweifeln!
Drittens was geht mich der Aussendienstmitarbeiter an? Ich öffne niemand die Türe - noch nicht mal meiner Frau...
Viertens standet ihr natürlich jederzeit zur Verfügung, sie hätten ja nur einen Brief/Einladung schicken müssen, dann wärt Ihr vorbei gekommen.
Sofort.
Wobei so ein Brief natürlich auch so seine Tücken hat, die gehen schon mal verloren, also sollte es schon ein Einschreiben sein...
__

Aus Gründen der Geheimhaltung befindet sich meine Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages.
Battista Montini ist offline  
Alt 30.08.2010, 01:01   #9
Xanthia
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Xanthia
 
Registriert seit: 25.08.2010
Ort: Köln
Beiträge: 22
Xanthia
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

Zitat von blackie28 Beitrag anzeigen
Vielen Dank für Eure Antworten.
Von unsere Reise wussten nur unsere beste Freunde und unser Vermieter der mit uns im Haus wohnt.Ich habe ihm gesagt wenn jemand uns suchen sollte,soll er nicht sagen dass wir in urlaub sind.
Ich glaube DAS war mein Fehler.
Am Bahnhof haben wir niemand gesehen es war 5:45 morgens,auf der Strasse war auch niemand.
Und ich meine wenn auch die Nachbarn es waren woher sollten sie wissen das wir unerlaubt ortsabwesend sind.Oder rufen die Leute einfach an wenn sie jemanden mit Koffer sehen und fragen ob der jenige genehmigt oder ungenehmigt
in urlaub fährt?!
Ich habe irgendwo gesehen dass die Kontoauszüge man schwärzen kann.
Wenn sie jezt von mir Kontauszüge der letzten 6 Monate verlangen,da steht im april die Buchung auf dem Kontoauszug.

Aber wir haben bis jetzt noch kein Bescheid garnichts bekommen,unser Geld ist einfach KOMPLETT STORNIERT.

Wie geht der Akteneinsicht?
Ich hoffe nur dass es nicht unser Vermieter war.:)
Wie bitte? Wird hier Beihelfe beim Betrug gefördert?
Xanthia ist offline  
Alt 30.08.2010, 01:19   #10
Henrik55
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Henrik55
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 980
Henrik55 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

Ich würde hier auf jeden Fall detaillierten Angaben vermeiden. Nicht das die noch mitlesen.
Henrik55 ist offline  
Alt 30.08.2010, 01:20   #11
blinky
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von blinky
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

Wieso wird hier Betrug gefördert?

Die Behörde muss beweisen ob die Leute OA waren. Im Strafrecht braucht man sich selber auch nicht belasten. Ausserdem kann nicht die gesammte Geldleistung eingefroren werden für den Zeitraum, wo diese nachweislich Ortsanwesend waren.
blinky ist offline  
Alt 30.08.2010, 08:01   #12
Route66
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Route66
 
Registriert seit: 23.08.2009
Beiträge: 222
Route66
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

Zitat von Xanthia Beitrag anzeigen
Wie bitte? Wird hier Beihelfe beim Betrug gefördert?

wer sagt hier so böse worte ??

möchtest du das laute denken verbieten ??

nur mal so zur sache, lautes denken ist nicht verboten !!
Route66 ist offline  
Alt 30.08.2010, 13:05   #13
blackie28
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von blackie28
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 56
blackie28
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

Zitat von Xanthia Beitrag anzeigen
Wie bitte? Wird hier Beihelfe beim Betrug gefördert?
Ich habe von dir keine hilfe gefördert,musst du also garnicht helfen.

Danke alle anderen für eure hilfe.
blackie28 ist offline  
Alt 30.08.2010, 16:10   #14
Bing
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Bing
 
Registriert seit: 06.08.2010
Beiträge: 27
Bing
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

Zitat von Xanthia Beitrag anzeigen
Wie bitte? Wird hier Beihelfe beim Betrug gefördert?
Ich wäre dafür, dass man solche ARGE-Mitarbeiter und -Sympathisanten sofort kickt.
Bing ist offline  
Alt 30.08.2010, 16:25   #15
spin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von spin
 
Registriert seit: 24.12.2009
Ort: Hinter'm Wald scharf links
Beiträge: 2.446
spin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

Außerdem ist diese Bettelei bei der ARGE ekelhaft.

Das hat mit Würde des Artikel 1 GG auch nichts mehr zu tun. So gesehen liegt der Betrug mal wieder auf der anderen Seite. Und zwar bei denen, die uns unsere Grundrechte stehlen!
__

Sanktionen sind verfassungswidrig, Widerspruchs- und Klagebegründung
Diskussion
„Der Klassenkampf ist ein historischer Fakt, er wird von meiner Klasse, der Klasse der Reichen geführt und wir sind dabei, ihn zu gewinnen“ (Warren Buffet)
spin ist offline  
Alt 31.08.2010, 13:25   #16
blackie28
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von blackie28
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 56
blackie28
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

Hallo an alle,

war heute beim Amt.Die Mitarbeiterin war alles nur freundlich nicht .
Unsere Leistungen sind eingestellt.
Nach meine Frage wieso sind die Leistungen eingestellt ohne das wir einen Bescheid bekommen haben,antwortete Sie das wir keinen Bescheid bekommen sollen.Ich habe ihr gesagt dass ich mich über die Thema erkundigt habe,aber sie war sicher dass sie Recht hat und bei uns das Geld einfach eingestellt ist bis es alles erklart wird.
Jetzt sagte sie dass uns sogar der Ausendienstmitarbeiter mit Koffer gesehen hat.
Ich musste scheinbar den Ausendienstmitarbeiter die Tur aufmachen,weil er uns kontrollieren sollte.Bevor ich es vergesse,die nette Mitarbeiterin und der Ausendienstmitarbeiter arbeiten viel zusammen und sie wusste schon alles uber unser Fall.

Nun einen kleinen Vorschuss habe ich am ende bekommen,ich musste begründen wofur ich es brauche.Ich werde aber in 24 h von Leistungsabteilung zuruckgerufen,und es werde eine Entscheidung mitgeteilt.
Es dauert so lang weil jetzt Urlaubszeit ist und sie sehr viel arbeit haben.:)

Mal sehen.

Ein schonen Tag wunsche ich euch.
blackie28 ist offline  
Alt 31.08.2010, 13:47   #17
Wossi
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Wossi
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

Zitat von blinky Beitrag anzeigen
Akteneinsicht kann nach § 25 SGB X beantragt werden, falls ihr in Widerspruch gehen solltet.

Dann geht morgen zum Amt und fordert euer ALG II ein bzw. stellt einen Antrag nach § 42 SGB I. Wird euch das verwährt, dann geht ihr zum Sozialgericht. Keine Leistungseinstellung ohne Bescheid.

Das geht leider doch, dass die Leistung sofort versagt wird. Z.B. bei Verdacht auf Leistungsmissbrauch o.ä.

Blinky
.
Wossi ist offline  
Alt 31.08.2010, 13:51   #18
Wossi
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Wossi
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

Zitat von spin Beitrag anzeigen
Außerdem ist diese Bettelei bei der ARGE ekelhaft.

Das hat mit Würde des Artikel 1 GG auch nichts mehr zu tun. So gesehen liegt der Betrug mal wieder auf der anderen Seite. Und zwar bei denen, die uns unsere Grundrechte stehlen!

Recht auf Freizügigkeit !

Genau so ist es ! Auch OA verstößt gegen das GG !
Vielleicht in ein paar Jahren wird das mal ein Gericht entscheiden !
.
Wossi ist offline  
Alt 31.08.2010, 23:06   #19
blinky
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von blinky
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

Zitat von Wossi Beitrag anzeigen
.

Du hast recht. Das währe der § 331 SGB III i.v.m. § 40 SGB II

Allerdings ist bei einer Vorläufigen Leistungseinstellung der Grund mitzuteilen. Da hilft wohl nur Sozialgericht
blinky ist offline  
Alt 01.09.2010, 12:01   #20
blackie28
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von blackie28
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 56
blackie28
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

"Ich werde aber in 24 h von Leistungsabteilung zuruckgerufen,und es werde eine Entscheidung mitgeteilt."

25 h vorbei und immernoch kein Anruf von der Leistunsabteilung.
blackie28 ist offline  
Alt 01.09.2010, 12:39   #21
Battista Montini
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Battista Montini
 
Registriert seit: 24.07.2009
Ort: Nürnberg
Beiträge: 799
Battista Montini Battista Montini Battista Montini Battista Montini Battista Montini Battista Montini
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

Zitat von blackie28 Beitrag anzeigen
"Ich werde aber in 24 h von Leistungsabteilung zuruckgerufen,und es werde eine Entscheidung mitgeteilt."
25 h vorbei und immernoch kein Anruf von der Leistunsabteilung.
Sorry, aber nochmal: Ohne schriftlichen Bescheid geht GAR NICHTS!
Wie willst Du denn einen mündlichen Bescheid angreifen?
Eine Zahlungseinstellung ist in deinem Fall definitiv NICHT möglich, man kann dir aber für die Dauer der (nachgewiesenen) Abwesenheit den komplettten Leistungsanspruch streichen.

Da dir aber ein Existenzminimum verbleiben MUSS, wird man sich mit der Einstellung recht schwer tun. Das schreit förmlich nach einer EA...
Zitat:
Ohne vorherige Abmeldung müssen Hilfsempfänger werktags an der von ihnen angegebenen Anschrift erreichbar sein. Dazu reicht es aus, wenn er auf Telefonanrufe und Post reagieren kann. Zwar gilt auch der Samstag als Werktag. Dennoch dürfen Arbeitslose auch ohne ausdrückliche Erlaubnis für ein Wochenende oder über einen Feiertag verreisen. Denn die postalische Erreichbarkeit ist der EAO zufolge auch dann sicher gestellt, wenn "der Arbeitslose die an einem Samstag oder an einem Tag vor einem gesetzlichen Feiertag eingehende Post erst am folgenden Sonn- beziehungsweise Feiertag zur Kenntnis nehmen kann." Damit ist wenigstens ein Kurzurlaub am Baggersee ohne vorherige Anmeldung möglich.
__

Aus Gründen der Geheimhaltung befindet sich meine Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages.
Battista Montini ist offline  
Alt 01.09.2010, 12:50   #22
blackie28
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von blackie28
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 56
blackie28
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

Danke für deine Antwort Battista Montini,
wir haben fur august schon keine Leistungen bekommen,und fur september auch nichts.
ich kriege von uberall mahnungen fur nicht bezahlte rechnungen,es interessiert sie aber garnicht.:(
habe versucht jetzt anzurufen,alle leitungen sind bezetzt.
blackie28 ist offline  
Alt 01.09.2010, 12:56   #23
xavier123
Gast
 
Benutzerbild von xavier123
 
Beiträge: n/a
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

@blackie28

Mein Gott, Du machst Dir das Leben aber schwer. Hör endlich auf denen hinterher zu telefonieren, gehe zum Amtsgericht, hol Dir für 10€ einen Beratungsschein solange Du noch 10€ hast und auf dem Rückgweg gehe gleich zu einem Rechtsanwalt für Sozialrecht und dann lass ihn machen!
 
Alt 09.09.2010, 14:14   #24
blackie28
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von blackie28
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 56
blackie28
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

HAllo an alle,

es hat sich erledigt.Sie haben keine Nachweise gegen uns.Das Geld ist auch da.
Ich mache es nie mehr wieder :).

Jetzt noch eine Frage:in der Zeit wo unsere Leistungen eingestellt waren,habe ich jeden Tag 3 Vermittlungvorschläge (mit Rechtsfolgebelehrung) bekommen.Alle als Zimmermädchen oder Küchenhilfe,obwohl ich in diese Berufe niemals gearbeitet habe.
Ich habe mich noch nicht beworben weil ich kein Geld hatte um die Bewerbungen wegzuschicken.
Ok,ihr könnt sagen ich hätte es zurückbekommen,aber in der Zeit hatte ich wirklich kein Geld.

Kann ich da Sanktion bekommen?
Ist es jetzt zu spät die Bewerbungen wegzuschicken?
Muss die Antwort bis 13.09 mitteilen.

VielenDank für eure Antworte.

Blackie28
blackie28 ist offline  
Alt 09.09.2010, 14:44   #25
Wolfsdream
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Wolfsdream
 
Registriert seit: 14.06.2010
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 460
Wolfsdream Wolfsdream
Standard AW: leistungs storniert wegen ortsAbwesenheit verdacht

Hallo Blacki,

sehr dumm gelaufen und aus der Nummer werdet ihr nicht rauskommen, aber einiges läßt sich abfedern.

Die Aussage des AD ist strittig und die Verfolgung zum Bahnhof ist ein Trick, denn um 05.45 Uhr sind die nicht unterwegs.

Vermieterbefragung verstößt gegen den Kompetenzbereich.

Kontoauszüge könnten einen Beweisansatz sein. Zunächst absolute Nachrichtensperre in jede Richtung !!!

Eine zentrale Frage ist wenn ein begründeter Betrugsverdacht vorliegt wäre ein Brief mit Einladung der einfachste Weg für die
ARGE.

Jetzt hilft nur ruhiges und souveränes handeln. Gib mal Nachricht über PN sobald Du etwas hörst, denn ich habe etwas vergleichbares
durch.

Bon chance

Wolfsdream
Wolfsdream ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
leistungs, ortsabwesenheit, storniert, verdacht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kann ich Chef vom Kindsvater anzeigen wegen verdacht falscher Lohnabrechnungen ? Hoodkauf123 Allgemeine Fragen 7 30.06.2010 15:50
Sanktion wegen Ortsabwesenheit Shadow315 ALG II 39 02.05.2010 17:39
Wohnungsdurchsuchung wegen Verdacht auf BG darkdude Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 7 09.02.2010 21:31
Zwangs-Leistungs-Träger..... edy Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 0 28.06.2007 14:31


Es ist jetzt 00:00 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland