Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Berufliche Reha nach Medizinscher Reha,erfolgsausichten?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.07.2010, 11:31   #1
markus70->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.12.2009
Ort: Region Bielefeld
Beiträge: 30
markus70
Standard Berufliche Reha nach Medizinscher Reha,erfolgsausichten?

Ich habe ende letzten Jahres eine medizinische Reha gemacht,bin arbeitsfähig entlassen worden und nun wieder krank.Es wurde schon nach der Reha ein Antrag auf Berufliche Reha gestellt was abgelehnt wurde,sammt Widerspruch.Jetzt bin ich wieder seid 3 monaten krank und habe einen neuen Antrag auf berufliche Reha gestellt.Wie gross kann ich mir wohl hoffnung machen das man mir hilft?Ich habe vorher in Gartenbau gearbeitet und musste zuletzt viel wechseln.
Ich würde gerne Umschulen weil ich in meinem alten job für mich keine Perspektive mehr sehe.
markus70 ist offline  
Alt 24.07.2010, 11:35   #2
CitroniXX
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Berufliche Reha nach Medizinscher Reha,erfolgsausichten?

Hast du noch einen AG?
Was rät dir dein behandelnder Facharzt? Unterstützt er das?
 
Alt 24.07.2010, 11:57   #3
markus70->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.12.2009
Ort: Region Bielefeld
Beiträge: 30
markus70
Standard AW: Berufliche Reha nach Medizinscher Reha,erfolgsausichten?

Zitat von CitroniXX Beitrag anzeigen
Hast du noch einen AG?
Was rät dir dein behandelnder Facharzt? Unterstützt er das?
Ja ,ich bin in Behandlung und es wird von meiner Fachärztin voll unterstützt.
markus70 ist offline  
Alt 24.07.2010, 12:05   #4
CitroniXX
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Berufliche Reha nach Medizinscher Reha,erfolgsausichten?

dann versuche es einfach! Was anderes kannst du eh nicht machen. GGf. Widerspruch einlegen.
 
Alt 24.07.2010, 12:10   #5
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Berufliche Reha nach Medizinscher Reha,erfolgsausichten?

Das dauert immer was. Eine erste Ablehnung ist fast normal, wenn du nicht direkt vom Träger in die Reha geschickt wirst. Das kostet ja eine Menge Geld.

Einfach am Ball bleiben. Bei mir hat es innerhalb von einem Jahr nach 1. Antragstellung geklappt, einfach durch Beharren auf meine Position und dadurch, dass ich dem Amt die Alternativlosigkeit dargelegt habe.
 
Alt 24.07.2010, 12:19   #6
markus70->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.12.2009
Ort: Region Bielefeld
Beiträge: 30
markus70
Standard AW: Berufliche Reha nach Medizinscher Reha,erfolgsausichten?

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Das dauert immer was. Eine erste Ablehnung ist fast normal, wenn du nicht direkt vom Träger in die Reha geschickt wirst. Das kostet ja eine Menge Geld.

Einfach am Ball bleiben. Bei mir hat es innerhalb von einem Jahr nach 1. Antragstellung geklappt, einfach durch Beharren auf meine Position und dadurch, dass ich dem Amt die Alternativlosigkeit dargelegt habe.
Danke für die Antwort,darf ich noch Fragen wie das bei Dir dann abgelaufen ist?Wie lange war die Bearbeitungszeit und hat man Dich geprüft?Machst Du eine Umschulung?
markus70 ist offline  
Alt 22.08.2010, 12:02   #7
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Berufliche Reha nach Medizinscher Reha,erfolgsausichten?

Lieber spät als gar nicht .

Ich wurde zweimal vom psychologischen Dienst begutachtet und auch getestet. Die Reha war ihnen natürlich zu teuer, deshalb wollte sie mich in andere Maßnahmen abschieben. Auf meine Beschwerde wurde der ärztliche Dienst eingeschaltet und innerhalb von einigen Wochen war ich zur Berufsfindung angemeldet. Jetzt mache ich eine Umschulung.
 
Alt 22.08.2010, 22:43   #8
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 10.005
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Berufliche Reha nach Medizinscher Reha,erfolgsausichten?

Hallo markus70,

Zitat:
Es wurde schon nach der Reha ein Antrag auf Berufliche Reha gestellt was abgelehnt wurde,sammt Widerspruch.
Hast du dir den damaligen Reha-Bericht mal angefordert?
Der sollte einem deiner behandelnden Ärzte eigentlich vorliegen, lass dir doch mal eine Kopie geben.
Wurde dir in der med. Reha eine berufliche Reha-Maßnahme empfohlen?
Entsprechende Informationen darüber findest du z.B. auch im Klinikbericht.

Mit welcher Begründung wurde denn die berufliche Reha abgelehnt?

Waren es deine gesundheitlichen Probleme, die (damals) im Wege standen oder war die DRV der Ansicht, dass eine Umschulung überhaupt nicht notwendig sei

Diese Fragen zu klären (vor allem auch mit deinen Ärzten) kann sehr wichtig sein, damit es dieses Mal besser läuft.


MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline  
Alt 23.08.2010, 12:35   #9
gretl007->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.10.2009
Beiträge: 221
gretl007
Standard AW: Berufliche Reha nach Medizinscher Reha,erfolgsausichten?

Hast Du direkt einen Antrag auf eine berufl. Reha gestellt?
Oder einen Antrag auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben?
Denn das wird ja immer gern von der DRV genehmigt und die Leute denken das damit automatisch eine Umschulung gemeint ist..
Das ist aber ein Trugschluss..
Es kann nämlich vielerlei bedeuten..
Guckst Du hier..




Teilhabe am Arbeitsleben umfaßt:

( §§ 33 - 38, 40 SGB IX)

insbesondere

•Leistungen zur Erhaltung oder Erlangung eines Arbeitsplatzes, einschließlich Leistungen zur Beratung, Vermittlung, Trainingsmaßnahmen und Mobilitätshilfen (auch Teilzeitarbeitsplatzes; Kraftfahrzeughilfe, Integrationsfachdienste),
•Berufsvorbereitung, einschließlich der wegen einer Behinderung erforderlichen Grundausbildung,
•berufliche Anpassung und Weiterbildung, einschließlich eines dafür erforderlichen Schulabschlusses,
•berufliche Ausbildung incl. zeitlich nicht überwiegender schulischer Leistungen,
•Überbrückungsgeld,
•sonstiger Hilfen zur Förderung der teilhabe am Arbeitsleben , um eine angemessene Beschäftigung oder Tätigkeit zu ermöglichen oder zu erhalten,
•berufliche Eignung und/oder Arbeitserprobung
•Leistungen für notwendige Praktika,
•Kosten einer notwendigen Arbeitsassistenz,
•Kosten für Hilfsmittel, technische Arbeitshilfen,
•Kosten für Beschaffung oder Ausstattung und Erhaltung einer behinderungsgerechten Wohnung, vgl. Wohnungskosten,
•Leistungen in Werkstätten für behinderte Menschen,
•Leistungen an Arbeitgeber (§ 34 SGB IX),
u.a. für dauerhafte berufliche Eingliederung, Aus- oder Weiterbildung im Betrieb.



Checke das mal..

Gruß gretl
__

Krank gibts nicht mehr, entweder "TOT" oder
arbeiten....
gretl007 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
berufliche, erfolgsausichten, medizinscher, reha

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erwerbsminderungsrente und Berufliche Reha? Ironman Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6 12.07.2010 17:38
Berufliche Reha - Umschulung en Jordi Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 02.04.2010 23:12
Reha-Berater für berufliche Reha Muzel Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 27 04.07.2009 14:31
Zusatzzahlung Reha nach Antragszeitraum oder Reha Beginn? Knaps Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 25.06.2009 23:30
Psychologischer Dienst,Ablehnung berufliche Reha,Überw.Reha-Abteilung serkaptberl Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 16.11.2008 22:49


Es ist jetzt 12:29 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland