QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bewerbungsnachweis

Allgemeine Fragen

Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Bewerbungsnachweis

Allgemeine Fragen

Danke Danke:  1
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.04.2010, 10:12   #1
franzi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.792
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Bewerbungsnachweis

Nun noch folgende Konstellation:

Hatte mich auf ein Stellenangebot beworben, welches am Samstag in der Zeitung stand. Das hab ich auch schon am Samstag abgeschickt.

Nun hab ich am Dienstag 3 Stellenangebote von der Jobbörse mitgenommen (die nachträglich mit RFB versehen wurden). Nun stellte sich heraus, dass eines dieser 3 Angebote jenes ist, wo ich mich schon am Samstag beworben habe. (Bei der Jobbörse werden meistens Stellen angeboten, die auch in der Zeitung stehen.)

Ich sende die Bewerbung nun nicht doppelt raus. Ist ja logisch.
Wie verhält es sich nun mit der RFB für diesen einen Fall?

Am Samstag war das ja noch eine freiwillige private Bewerbung, die ich selbst aus der Zeitung gesucht hatte. Gilt eine RFB auch rückwirkend oder erst immer ab dem Tag der Ausstellung?
franzi ist offline  
Alt 21.04.2010, 10:17   #2
TomTom35
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von TomTom35
 
Registriert seit: 03.04.2010
Beiträge: 62
TomTom35
Standard AW: Bewerbungsnachweis

Wenn du dich auf diese Stelle Beworben hast, kann dir nichts passieren, im Gegenteil, wenn dein SB sieht, das du dich schon vorher um diese Stelle bemüht hast, sieht er das du dich um Arbeit kümmerst.

Schreibe es in deine Nachweise, das du dich schon beworben hast und das die Stelle vo Amt, doppelt war.
TomTom35 ist offline  
Alt 21.04.2010, 10:23   #3
franzi
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.792
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bewerbungsnachweis

Ich habe diese Bewerbung aber "ganz normal" abgeschickt. (Damals war sie ja noch ohne RFB). Wenn nun der Arbeitgeber nicht antwortet oder behauptet, die Bewerbung sei nicht eingegangen, habe ich darüber keinen Nachweis.
Nun ist die Frage, ob hier die RFB rückwirkend greift und man mir damit schaden kann .


Im übrigen weiß mein SB, dass ich mich immer um Arbeit bemühe. Aber der ist derzeit krank und die Vertretung (siehe anderen heutigen Thread) versucht mit allen Mitteln, mir einen Strick zu drehen. Und wenn es ganz blöd läuft, gelingt ihr das auch.
franzi ist offline  
Alt 21.04.2010, 10:31   #4
TomTom35
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von TomTom35
 
Registriert seit: 03.04.2010
Beiträge: 62
TomTom35
Standard AW: Bewerbungsnachweis

Manche Arbeitgeber behalten Bewerbungen einfach ein. Es reicht wenn du niederschreibst, das du dich beworben hast. Bein SB wollte nie einen Nachweis haben, nur die Nacvhweise die ich geschrieben habe, wo ich mich wann beworben habe.

Wenn er jedoch Nachweise haben will, sag ihm das deine Unterlagen einbehalten wurden
TomTom35 ist offline  
Alt 21.04.2010, 10:37   #5
hajoma2
Gast
 
Benutzerbild von hajoma2
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bewerbungsnachweis

Zitat von franzi Beitrag anzeigen
Ich habediese Bewerbung aber "ganz normal" abgeschickt. (Damals war sie ja noch ohne RFB). Wenn nun der Arbeitgeber nicht antwortet oder behauptet, die Bewerbung sei nicht eingegangen, habe ich darüber keinen Nachweis.
Nun ist die Frage, ob hier die RFB rückwirkend greift und man mir damit schaden kann .


Im übrigen weiß mein SB, dass ich mich immer um Arbeit bemühe. Aber der ist derzeit krank und die Vertretung (siehe anderen heutigen Thread) versucht mit allen Mitteln, mir einen Strick zu drehen. Und wenn es ganz blöd läuft, gelingt ihr das auch.
Was machst du dir unnötige Gedanken??? Du hast dich beworben und fertig.
Notiere die Bewerbung in deiner Liste und dann hat es sich.
In die Stelklenbeschreibung der ARGE schreibst du rein, daß du dich schon am xx.xx.xxxx beworben hast.
Das reicht völlig aus.
Also mach dich nicht selbst verrückt!!!
 
Alt 21.04.2010, 10:37   #6
franzi
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.792
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bewerbungsnachweis

Es bliebe nun noch die Möglichkeit
a) die Bewerbung per Einschreiben zu wiederholen oder
b) an diese Arbeitgeber auch nochmal ein Fax zu senden mit der Bitte um Bestätigung
franzi ist offline  
Alt 21.04.2010, 10:40   #7
hajoma2
Gast
 
Benutzerbild von hajoma2
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bewerbungsnachweis

Zitat von franzi Beitrag anzeigen
Es bliebe nun noch die Möglichkeit
a) die Bewerbung per Einschreiben zu wiederholen oder
b) an diese Arbeitgeber auch nochmal ein Fax zu senden mit der Bitte um Bestätigung
der AG wird sich freuen, eine Bewerbung zweimal zu bekommen, einmal davon sogar per Einschreiben.
Und noch mehr wird er sich freuen, wenn er wegen der Aufforderung, eine Bestätigung zu senden, noch mehr Arbeit hat.
Das ist dann die Bewerberin, die als erste aussortiert wird. Das ist sicher.
 
Alt 21.04.2010, 10:43   #8
TomTom35
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von TomTom35
 
Registriert seit: 03.04.2010
Beiträge: 62
TomTom35
Standard AW: Bewerbungsnachweis

Mach so wie ich es geschrieben habe und setze dich mit deinem SB telefonisch und schriftlich in Kontakt,das du dich schon an der genannten Stelle Beworben hast, wenn du es so genau machen möchtest, aber mit Einschreiben, das kannste dir sparen
TomTom35 ist offline  
Alt 21.04.2010, 10:46   #9
franzi
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.792
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bewerbungsnachweis

Wenn man bedenkt, mit welcher Flut an Bewerbungen die Arbeitgeber konfrontiert sind, können die mir echt schon leid tun.
Dadurch kann es auch passieren, dass Bewerbungen in der Masse untergehen.

Letztlich wird der Druck auf beide Seiten größer: für den Bewerber und für den Arbeitgeber.

Früher gab es all diese Probleme nicht, mit denen wir uns heute herumschlagen müssen. Das wird alles immer absurder ...
franzi ist offline  
Alt 21.04.2010, 10:48   #10
franzi
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.792
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bewerbungsnachweis

Zitat von TomTom35 Beitrag anzeigen
Mach so wie ich es geschrieben habe und setze dich mit deinem SB telefonisch und schriftlich in Kontakt,das du dich schon an der genannten Stelle Beworben hast, wenn du es so genau machen möchtest, aber mit Einschreiben, das kannste dir sparen
Ich ruf den morgen Früh an und hoffe, dass er morgen wieder da ist. Bis heute ist er noch krank geschrieben.
Und dann werde ich das ausführlich abklären. Ggf. auch persönlich bei ihm vorbei schauen mit den Unterlagen.

Danke erstmal für die zahlreichen Meldungen.
franzi ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
bewerbungsnachweis

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage bezüglich Einladung, Bewerbungsnachweis und Sanktion Shadow315 ALG II 27 27.11.2009 15:27
14-tägig Bewerbungsnachweis vorzeigen. bodo ALG II 3 07.11.2005 23:18


Es ist jetzt 22:10 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland