Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Information > Allgemeine Fragen -> Nachweis der persönlichen Vorstellung

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Danke-Struktur2Danke


Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 21.04.2010, 09:24   #1
Elo-User/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2,719
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Nachweis der persönlichen Vorstellung

Hatte gestern, nachdem ich b ei einem Arbeitgeber angerufen hatte, direkt ein persönliches Vorstellungsgespräch bei ihm. Habe ihm meine Bewerbungsunterlagen persönlich überreicht.

Habe daher keinen schriftlichen Nachweis über diese Bewerbung.
Lediglich eine Gesprächsnotiz über Ort, Zeit und Person, mit der ich das Gespräch hatte, angefertigt.

Ist dies als Nachweis ausreichend?

Was wäre in dem Fall, dass der Arbeitgeber alles abstreitet oder sich an meine Bewerbung nicht "erinnern" kann?
(So einen ähnlichen Fall hatte ich kürzlich.)

Ich hab mir schon überlegt, ob ich für zukünftige derartige Fälle einen Vordruck erstelle für den Arbeitgeber mit folgendem Wortlaut: "Hiermit bestätige ich, dass XY sich am X. X. persönlich bei mir vorgestellt und mir ihre Bewerbungsunterlagen persönlich ausgehändigt hat. Unterschrift Arbeitgeber"

Ich fürchte nur, dass der sich weigert, mir das zu unterschreiben.

Geändert von franzi (21.04.2010 um 09:33 Uhr)
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2010, 09:32   #2
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.03.2010
Ort: Köln
Beiträge: 21
Gaudi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nachweis der persönlichen Vorstellung

Zitat von franzi Beitrag anzeigen
Hatte gestern, nachdem ich b ei einem Arbeitgeber angerufen hatte, direkt ein persönliches Vorstellungsgespräch bei ihm. Habe ihm meine Bewerbungsunterlagen persönlich überreicht.

Habe daher keinen schriftlichen Nachweis über diese Bewerbung.
Lediglich eine Gesprächsnotiz über Ort, Zeit und Person, mit der ich das Gespräch hatte, angefertigt.

Ist dies als Nachweis ausreichend?

Was wäre in dem Fall, dass der Arbeitgeber alles abstreitet oder sich an meine Bewerbung nicht "erinnern" kann?
(So einen ähnlichen Fall hatte ich kürzlich.)

Ich lasse mir immer eine Bestätigung geben das ich im Hause war. Begründung ist bei mir das die ARGE das will. Dann sind die meisten sofort handzahm

Mit welcher Begründung hat er Dich denn sofort zum persönlichen Gespräch geladen???
Gaudi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2010, 09:36   #3
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2,719
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nachweis der persönlichen Vorstellung

Gar keine Begründung.
Zunächst fragte er mich, ob ich die Unterlagen schon abgeschickt hätte.
Dann sagte ich, nein, wegen der Kurzfristigkeit des Antrittstermines der Stelle (am Freitag wäre die Arbeitsaufnahme), wurde mir von der SB gesagt, ich solle zunächst anrufen, ob die Stelle noch frei ist. (Eine Bewerbung per Post wäre dann wohl zu spät angekommen.)

Da sagte der Chef am Telefon zu mir: "Dann kommen Sie doch gleich vorbei um ... Uhr und bringen mir ihre Unterlagen direkt mit!"

So tat ich es dann auch. Der hat dann meine Unterlagen an sich genommen und gesagt, er wird sich gegebenenfalls wieder bei mir melden. So sind wir verblieben.
Aber über diesen ganzen Ablauf habe ich nun keinen Nachweis.
Sowas hat man früher auch nicht gebraucht. Aber heutzutage, wo man niemandem mehr trauen kann, ist das nun ein Problem ...
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2010, 09:42   #4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.03.2010
Ort: Köln
Beiträge: 21
Gaudi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nachweis der persönlichen Vorstellung

Ok in dem Fall hift dann nur hoffen das der Arbeitgeber es ernst meint. Ich würde aber spätestens morgen telefonisch nachfragen, damit Du Klarheit hast wie der Stand der Dinge ist.

Falls er sich nicht erinnert Unterlagen bekommen zu haben, wirst Du hier Tipps bekommen wie Du da wieder dran kommst, damit kein Unsinn passiert.

Ich drück aber die Daumen
Gaudi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2010, 10:04   #5
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.08.2009
Beiträge: 1,104
hergau Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nachweis der persönlichen Vorstellung

Klar kannst Du so einen vorgefertigten Zettel unterschreiben lassen.
Kannst ja sagen, Du brauchst es für einen Nachweis bei der Arge.

Besser noch: Jemanden mitnehmen, der das ganze bestätigen kann.
hergau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2010, 10:07   #6
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2,719
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nachweis der persönlichen Vorstellung

Ich hab den AG nun angerufen und ihm ein Fax geschickt mit der Bitte um Bestätigung des stattgefundenen Gespräches.

Ich hoffe, dass er mir das demnächst zurück schickt.


Haben wir heute wieder was draus gelernt
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2010, 11:13   #7
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 884
Holler2008 wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Nachweis der persönlichen Vorstellung

Zitat von Gaudi Beitrag anzeigen
Ich lasse mir immer eine Bestätigung geben das ich im Hause war. Begründung ist bei mir das die ARGE das will. Dann sind die meisten sofort handzahm.
Das funktioniert normalerweise immer und reicht wenn du einen Nachweis für die Bewerbung brauchst.
Wenn du aber Fahrtkosten damit beantragen willst muss auf der Bestätigung muss noch stehen, dass der Arbeitgeber dir keine Reisekosten zu diesem Termin zahlt oder es steht auf der schriftlichen Einladung zum Bewerbungsgespräch.
Holler2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2010, 11:17   #8
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 5,950
ela1953 ist ein wunderbarer Zeitgenosseela1953 ist ein wunderbarer Zeitgenosseela1953 ist ein wunderbarer Zeitgenosseela1953 ist ein wunderbarer Zeitgenosseela1953 ist ein wunderbarer Zeitgenosseela1953 ist ein wunderbarer Zeitgenosseela1953 ist ein wunderbarer Zeitgenosse
Standard AW: Nachweis der persönlichen Vorstellung

Zitat von franzi Beitrag anzeigen
Gar keine Begründung.
Zunächst fragte er mich, ob ich die Unterlagen schon abgeschickt hätte.
Dann sagte ich, nein, wegen der Kurzfristigkeit des Antrittstermines der Stelle (am Freitag wäre die Arbeitsaufnahme), wurde mir von der SB gesagt, ich solle zunächst anrufen, ob die Stelle noch frei ist. (Eine Bewerbung per Post wäre dann wohl zu spät angekommen.)

Da sagte der Chef am Telefon zu mir: "Dann kommen Sie doch gleich vorbei um ... Uhr und bringen mir ihre Unterlagen direkt mit!"

So tat ich es dann auch. Der hat dann meine Unterlagen an sich genommen und gesagt, er wird sich gegebenenfalls wieder bei mir melden. So sind wir verblieben.
Aber über diesen ganzen Ablauf habe ich nun keinen Nachweis.
Sowas hat man früher auch nicht gebraucht. Aber heutzutage, wo man niemandem mehr trauen kann, ist das nun ein Problem ...

Deine SB wusste also von der Kurzfristigkeit. Warum sollte sie nun davon ausgehen, dass du nicht bei der Firma warst?

Du kannst ja auch noch die Fahrtkosten nachträglich beantragen mit der Begründung, dass du sofort bei der Firma vorkommen solltest und keine Zeit mehr war, vorher einen Antrag zu stellen.

Bei meinem Jobcenter klappt sowas.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2010, 11:42   #9
die sonne geht wieder auf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Nachweis der persönlichen Vorstellung

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Deine SB wusste also von der Kurzfristigkeit. Warum sollte sie nun davon ausgehen, dass du nicht bei der Firma warst?

Du kannst ja auch noch die Fahrtkosten nachträglich beantragen mit der Begründung, dass du sofort bei der Firma vorkommen solltest und keine Zeit mehr war, vorher einen Antrag zu stellen.

Bei meinem Jobcenter klappt sowas.

Bei meiner ARGE HERNE geht so etwas nicht!
Erst Antrag, dann Geldeingang abwarten und dann Termin zum Vorstellungsgespräch wahrnehmen.

Unglaublich aber wahr!

FG MM
  Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2010, 11:52   #10
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2,719
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nachweis der persönlichen Vorstellung

Zitat von die sonne geht wieder auf Beitrag anzeigen
Bei meiner ARGE HERNE geht so etwas nicht!
Erst Antrag, dann Geldeingang abwarten und dann Termin zum Vorstellungsgespräch wahrnehmen.

Unglaublich aber wahr!

FG MM
Wie lange dauert das? Ich kenne keine Arbeitgeber, die so lange auf den Bewerber warten, bis der sein Fahrgeld bewilligt bekommen hat.
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2010, 11:52   #11
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.06.2009
Ort: Fahrer übt ;-)
Beiträge: 465
holly8 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Nachweis der persönlichen Vorstellung

Zitat von hergau Beitrag anzeigen
Klar kannst Du so einen vorgefertigten Zettel unterschreiben lassen.
Kannst ja sagen, Du brauchst es für einen Nachweis bei der Arge.

Besser noch: Jemanden mitnehmen, der das ganze bestätigen kann.
Das habe ich auch kürzlich gemacht. Mit dem Resultat, dass mir vorgeworfen wurde, dass ich nur einen Stempel (Nachweis) will, damit das Geld weiterfließt. Die hätte ich am liebsten an Ort und Stelle so lange geschüttelt, bis ihr Gehirn rausfällt, falls vorhanden. Ich war so was von stinkig und verletzt...

Da kaufe ich auch nichts mehr, obwohl ich dort Stammkunde war.

Bei den anderen war es das Gleiche. Zwar kein offener Vorwurf, aber entsprechende Blicke.
holly8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2010, 11:53   #12
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2,719
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nachweis der persönlichen Vorstellung

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Deine SB wusste also von der Kurzfristigkeit. Warum sollte sie nun davon ausgehen, dass du nicht bei der Firma warst?

Du kannst ja auch noch die Fahrtkosten nachträglich beantragen mit der Begründung, dass du sofort bei der Firma vorkommen solltest und keine Zeit mehr war, vorher einen Antrag zu stellen.

Bei meinem Jobcenter klappt sowas.
Fahrtkosten fielen nicht an. Das war ein Fußweg von knapp 20 Minuten.
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2010, 11:55   #13
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2,719
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nachweis der persönlichen Vorstellung

Zitat von holly8 Beitrag anzeigen
Das habe ich auch kürzlich gemacht. Mit dem Resultat, dass mir vorgeworfen wurde, dass ich nur einen Stempel (Nachweis) will, damit das Geld weiterfließt. Die hätte ich am liebsten an Ort und Stelle so lange geschüttelt, bis ihr Gehirn rausfällt, falls vorhanden. Ich war so was von stinkig und verletzt...

Da kaufe ich auch nichts mehr, obwohl ich dort Stammkunde war.

Bei den anderen war es das Gleiche. Zwar kein offener Vorwurf, aber entsprechende Blicke.
Das ist der problematische Nebeneffekt dieses Zettels, dass man sich damit als Arbeitsloser outet. Und dann muss man mit blöder Anmache rechnen.

Wie man es auch macht, es hat halt immer einen Haken ...
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2010, 11:57   #14
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2,719
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nachweis der persönlichen Vorstellung

Bin mal gespannt, ob mir der Arbeitgeber die Bescheinigung zurück faxt ... bis jetzt hat er nix geschickt. Obwohl seine Unterschrift reichen würde ...
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2010, 12:00   #15
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.06.2009
Ort: Fahrer übt ;-)
Beiträge: 465
holly8 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Nachweis der persönlichen Vorstellung

Ach franzi.
Bei mir ist es noch so, dass sich mein AV seit 1. April noch nicht gemeldet hat und ich noch keine Vorgabe habe, wieviel und so. Ich habe mir tatsächlich eine einfache Tabelle gemacht.
Man könnte natürlich noch die Stelle angeben, auf die man sich beworben hat. Das werde ich auch noch ändern.

Angehängte Dateien
Dateityp: doc Bewerbungstabelle.doc (29.5 KB, 693x aufgerufen)
holly8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2010, 12:02   #16
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2,719
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nachweis der persönlichen Vorstellung

Zitat von kohldampf Beitrag anzeigen
Von mir wollte die Arge in derartigen Fällen noch nie einen Nachweis vom AG.

Die Rückseite des Stellenvorschlags ausfüllen (ich habe mich vorgestellt am...) und das Schreiben bei der Arge einreichen. Ich hatte nie Probleme.
Wie in meinen anderen heutigen Thread erwähnt, hat das Stellenangebot keine Rückseite mit RFB (weil die RFB in der EGV steht).
Ich kann das daher nicht ausfüllen und es ist auch keine Frist gesetzt.

Den Wurschtel hab ich der SB-Vertretung zu verdanken.
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2010, 12:03   #17
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2,719
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nachweis der persönlichen Vorstellung

Zitat von holly8 Beitrag anzeigen
Ach franzi.
Bei mir ist es noch so, dass sich mein AV seit 1. April noch nicht gemeldet hat und ich noch keine Vorgabe habe, wieviel und so. Ich habe mir tatsächlich eine einfache Tabelle gemacht.
Man könnte natürlich noch die Stelle angeben, auf die man sich beworben hat. Das werde ich auch noch ändern.
So eine Tabelle führe ich bereits. Darum geht es auch gar nicht.
Es geht darum, ob es dem SB ausrecht bzw. dessen Vertretung. Und das ist eben nicht klar.
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2010, 14:32   #18
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 884
Holler2008 wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Nachweis der persönlichen Vorstellung

Zitat von holly8 Beitrag anzeigen
Das habe ich auch kürzlich gemacht. Mit dem Resultat, dass mir vorgeworfen wurde, dass ich nur einen Stempel (Nachweis) will, damit das Geld weiterfließt. Die hätte ich am liebsten an Ort und Stelle so lange geschüttelt, bis ihr Gehirn rausfällt, falls vorhanden. Ich war so was von stinkig und verletzt...
Rechnung über die Reisekosten direkt dorthin schicken!!!

-Soviel Kilometer insgesammt (hin und zurück)
-20 Cent pro Kilometer
-zahlbar innerhalb 10 Tagen
- 1. Mahnung
- 2. Mahnung

Mal als Maßnahme um dir Luft zu machen. Gezahlt hat das bei mir aber noch keiner trotz entsprechender §.
Holler2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2010, 19:37   #19
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.06.2009
Ort: Fahrer übt ;-)
Beiträge: 465
holly8 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Nachweis der persönlichen Vorstellung

Der Reiseweg betrug 25 Meter. ;-)
holly8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2010, 08:21   #20
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2,719
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nachweis der persönlichen Vorstellung

Zitat von holly8 Beitrag anzeigen
Der Reiseweg betrug 25 Meter. ;-)
Dafür hättest du dir einen Mietwagen nehmen sollen
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
nachweis, persönlichen, vorstellung

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Publikationen zum Persönlichen Budget Martin Behrsing Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente 5 07.07.2012 21:08
Aufforderung zur persönlichen Meldung trotz SGB XII submarine Allgemeine Fragen 6 26.01.2010 19:57
kündigung aus persönlichen gründen mami34 Ein Euro Job / Mini Job 1 20.09.2009 21:20
nochmals zum persönlichen budget DieFrettchen Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 12.12.2007 18:52
Zumutbarkeit des persönlichen Erscheinens Rainer_ Allgemeine Fragen 1 28.03.2007 09:53


Es ist jetzt 12:29 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland
Webutation
ELO-Forum - Web of Trust