Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ich habe die Wahl: Ausbeute oder Hartz4?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  2
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.03.2010, 15:06   #1
anjera->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.11.2009
Beiträge: 2
anjera
Daumen runter Ich habe die Wahl: Ausbeute oder Hartz4?

Hallo zusammen!
Ich befinde mich gerade in einem emotionalen Chaos. Also ich bin seit knapp einem Jahr auf Arbeitsuche; habe dabei über 100 Bewerbungen geschrieben. Da ich zuletzt als Backwarenverkäuferin tätig war, jedoch eine kaufmännische Ausbildung habe, habe ich mich in beide Richtungen orientiert. Leider erfolglos! Jetzt habe ich ein Angebot als Backwarenverkäuferin für 5 Euro/Std. (vorher habe ich 6,30 € bekommen, was der AG aber bisher nicht weiß).
Dazu kommen noch Fahrkosten für die S-Bahn in Berlin. Nun läuft mein ALGI Mitte März 2010 - also in 2 Wochen! - aus, d. h. also für mich, entweder diesen Job mit Hungerlohn annehmen oder Hartz4 beantragen. Da mein Sohn Ausbildungsvergütung bezieht und somit in der Bedarfsgemeinschaft lebt, wird diese ja sicher mit angerechnet. Daher glaube ich fast, dass ich gar nichts mehr bekommen werde. Mein Mann hat auch ein Einkommen, aber eben nicht genug, dass wir damit über die Runden kommen. Und wir leben wirklich nicht in Saus und Braus.
Also was tun? Einerseits hört man Stimmen, dass die Arbeitslosen zu faul zum Arbeiten sind, und sich auf den Sozialleistungen ausruhen. Aber für so einen Stundenlohn überleg ich mir das auch! Arbeit muss sich wieder lohnen!
anjera ist offline  
Alt 02.03.2010, 15:14   #2
Ingvar->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 531
Ingvar Ingvar
Standard AW: Ich habe die Wahl: Ausbeute oder Hartz4?

HARTZ IV wirst du sowieso beantragen müssen, bei 5,-€ die Stunde!
Du wirst doch nicht ernsthaft für so einen Hungersklavenlohn arbeiten gehen!?
__

Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.
Ingvar ist offline  
Alt 03.03.2010, 00:02   #3
snoopy84
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von snoopy84
 
Registriert seit: 16.02.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.019
snoopy84 snoopy84
Standard AW: Ich habe die Wahl: Ausbeute oder Hartz4?

Zitat von Ingvar Beitrag anzeigen
HARTZ IV wirst du sowieso beantragen müssen, bei 5,-€ die Stunde!
Du wirst doch nicht ernsthaft für so einen Hungersklavenlohn arbeiten gehen!?


Sehe ich genau so!! Dann suche dir lieber ein 400€ job und beantrage Harz 4 was willst du sonst machen? Ist doch die größte verarsche mit den Stundenlohn Schäm dich nicht
snoopy84 ist offline  
Alt 03.03.2010, 00:31   #4
2Sam->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.09.2009
Beiträge: 232
2Sam 2Sam
Standard AW: Ich habe die Wahl: Ausbeute oder Hartz4?

Jeder einzelne Dumpinglohnbezieher sorgt dafür, dass das System der Niedrigstlöhne samt sinkender Sozialleistungen weiter etabliert wird.

Das ist keine Verurteilung derjenigen, die solche Stellen annehmen.
Das ist eine Tatsache, an der auch reele oder eingebildete Notlagen nichts ändern.

Soll heißen: es gibt Situationen, in denen man wohl nicht anders kann, als so zu handeln.
Aber man agiert damit unvermeidbar auch als Lohn- und Sozialleistungsdrücker.
2Sam ist offline  
Alt 03.03.2010, 01:33   #5
lopo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 644
lopo
Standard AW: Ich habe die Wahl: Ausbeute oder Hartz4?

Zitat:
Da mein Sohn Ausbildungsvergütung bezieht und somit in der Bedarfsgemeinschaft lebt, wird diese ja sicher mit angerechnet. Daher glaube ich fast, dass ich gar nichts mehr bekommen werde.
Der Sohn hat gem. § 7 Abs.5 keinen Anspruch auf ALG II.

§ 7 Abs. 5

Sein Einkommen wird nicht auf euren möglicherweise bestehenden ALG II Anspruch angerechnet.

Den Antrag auf ALG II solltest du stellen. Nur dann siehst du, ob der Antrag abgelehnt wird.

Gegebenenfalls könnt ihr Wohngeld beantragen bzw. rechnet die Arge aus, ob Wohngeldanspruch besteht .
__

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Angaben kann ich keine Gewähr übernehmen.

Nobody is perfect.
lopo ist offline  
Alt 03.03.2010, 05:13   #6
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Ich habe die Wahl: Ausbeute oder Hartz4?

Wenn du den grausam unterbezahlten Job nicht möchtest könntest du dem Arbeitgeber ja ganz arglos um seine Unterschrift unter eine Liste für eine Mindestlohnforderung bitten - der DGB findet, dass 7,50 Eur schon genügen würden, wir sind überzeugt dass man 10 Eur Mindestlohn in der Stunde , lohnsteuerfrei braucht, um halbwegs anständig leben zu können - also du kannst dir Unterschriftenilsten und alle Argumente entweder hier oder hier ausdrucken. Dann wird dieser AG vermutlich gleich die Nase voll haben, dich ausbeuten zu wollen.

* * *
Du bringst mich auf eine gute Aktionsidee: wir könnten vor diesen Backshops, die überall aus dem Boden sprießen ja mal extra in der Gruppe uns breit hinstellen und extra aufdringlich Unterschriften sammeln.

Gut, ich gebe zu, manchmal gehe ich da auch rein und kaufe halt weil's billig ist und frisch ist - aber welch Schweinearbeitsbedingungen! Da stand eine ganz ganz junge gertenschlanke Verkäuferin - es gab viel zu tun. Aber sie konnte nicht mehr anders und hat sich ganz kurz nach vorn über die Kasse "gelegt" umd vom langen Stehen mal in eine andere Position zu kommen. Da habe ich sie gefragt ob sie keinen Stuhl bekommt - nein, sie würde 71/2 Stunden am Stück stehen müssen!!!!!!!
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 03.03.2010, 06:50   #7
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF Enagagiert
Standard AW: Ich habe die Wahl: Ausbeute oder Hartz4?

Ich bin sicher kein Niedriglohnvertreter.
In eurer Lage erscheint es aber sinnvoller, diesen Job erst mal anzunehmen:
1. dein Mann verdient (bitte Höhe prüfen)
2. beantragst Du ALG II, wird der Verdienst Deines Mannes angerechnet auf den gemeinsamen Bedarf und die KDU wird durch drei geteilt, weil Dein Sohn noch bei euch lebt.
3.Insgesamt werdet ihr bei gemeinsamem Verdienst mehr haben als mit ALG II und auch mehr in die Rente einzahlen. Bei AlgII ist das nur ein Minimalbeitrag, der später die Rente nur unwesentlich verbessert. Das vergessen viele.
4. Ihr solltet also erst prüfen, wieviel ihr gemeinsam verdient und das mit dem Anspruch auf ALG II von der Höhe her vergleichen.
HajoDF ist offline  
Alt 03.03.2010, 11:38   #8
Linchen0307->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: im Speckgürtel Hamburg's
Beiträge: 2.166
Linchen0307 Linchen0307 Linchen0307
Standard AW: Ich habe die Wahl: Ausbeute oder Hartz4?

Zitat von HajoDF Beitrag anzeigen
Ich bin sicher kein Niedriglohnvertreter.
In eurer Lage erscheint es aber sinnvoller, diesen Job erst mal anzunehmen:
1. dein Mann verdient (bitte Höhe prüfen)
2. beantragst Du ALG II, wird der Verdienst Deines Mannes angerechnet auf den gemeinsamen Bedarf und die KDU wird durch drei geteilt, weil Dein Sohn noch bei euch lebt.
3.Insgesamt werdet ihr bei gemeinsamem Verdienst mehr haben als mit ALG II und auch mehr in die Rente einzahlen. Bei AlgII ist das nur ein Minimalbeitrag, der später die Rente nur unwesentlich verbessert. Das vergessen viele.
4. Ihr solltet also erst prüfen, wieviel ihr gemeinsam verdient und das mit dem Anspruch auf ALG II von der Höhe her vergleichen.
Zusätzlich könnt ihr Wohngeld beantragen, vielleicht reicht dies schon aus, um aus den ARGEn Klauen raus zu sein. Frag doch mal den AG, ob du bei ihm auch einen 400 Euro Job machen kannst, damit würdest du schon mal ein Stk. weit von der ARGE weg sein.
Verdienst deines Mannes, Ausbildungsbeihilfe des Sohnes, 400 Euro Job für dich und Wohngelg, dürfte dich aus dem ARGE Bezug herrauslassen. Wahrscheinlich bekommst du auch noch Kindergeld, da dein Sohn sich in der Ausbildung befindet.
Wäre ne Überlegung wert.
__

Hartzer Linchen
Zitat:
Wertestellung: abgewrackte Autos 2500 Euro

..................................Kinder 100 Euro
Bitte beachten
Linchen0307 ist offline  
Alt 03.03.2010, 14:44   #9
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Standard AW: Ich habe die Wahl: Ausbeute oder Hartz4?

Hans-Böckler-Stiftung***

Das Verkaufspersonal für Backwaren findet man unter Brot- und Backwarenindustrie.

Ich finde es unverantwortlich, vorbehaltlos zur Annahme der Stelle und damit zur aktiven Unterstützung von Lohndumping zu raten. Nächstes Jahr wird dann geraten, für 4 Euro zu arbeiten und Übernächstes für 3 und immer mit dem gleichen Argument: 'Hauptsache das Damoklesschwert Hartz 4 wird nochmal abgewendet'.

Der Familienverdienst sollte bei der Bewertung eines noch tragbaren Stundenlohns die geringere Rolle spielen, der Wert der individuellen Arbeit muss vielmehr angemessen gewürdigt werden!

Ps. Mir ist durchaus bekannt, dass man, einmal im Bezug, durchaus zur Annahme solcher Stellen genötigt werden kann. Eine freiwillige Unterwerfung kann ich deshalb aber noch nicht gutheißen.
__

Private Mostrichfabrikation - Der Verzehr meiner gerne und oft verteilten Beitrags-Kostproben erfolgt auf eigene Gefahr.
gerda52 ist offline  
Alt 03.03.2010, 15:51   #10
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Ich habe die Wahl: Ausbeute oder Hartz4?

Zitat von lopo Beitrag anzeigen
Der Sohn hat gem. § 7 Abs.5 keinen Anspruch auf ALG II.
§ 7 Abs. 5
Nein das trifft auf ihn nicht zu, sondern die Ausnahme § 7 Abs. 6
Zitat:
6) Absatz 5 findet keine Anwendung auf Auszubildende, 1. die auf Grund von § 2 Abs. 1a des Bundesausbildungsförderungsgesetzes keinen Anspruch auf Ausbildungsförderung oder auf Grund von § 64 Abs. 1 des Dritten Buches keinen Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe haben oder
Der Azubi bekommt, weil er zu Hause wohnt kein BAB. Er ist nicht BAB-berechtigt. Deshalb ist er wie ein Schüler der allgemeinbildenden Schule gestellt. Er ist voll ALg 2 berechtigt Dabei wird sein Erwerbseinkommen angerechnet. Er bekommt mindestens 100 Euro Erwerbstätigenfreibetrag evtl mehr - je nachdem, wie hoch der Bruttoverdienst ist und ob höhere Werbungskosten (besonders Fahrtkosten) anfallen.

Zitat von lopo Beitrag anzeigen
Sein Einkommen wird nicht auf euren möglicherweise bestehenden ALG II Anspruch angerechnet.
Ja, nur ihr müsst Elterneinkommen bzw. das Kindergeld für seinen fehlenden Lebensunterhalt einsetzen.

Je nachdem, wie die finanzielle Situation aussieht in der Familie würde ich den Job der Verfolgungsbetreuung durch die ARGE vorziehen. Was an einem unversicherten 400-Euro-Job so schön sein soll, verstehe ich nicht. Welcher Stundenlohn kommt denn dabei heraus? Wieso ist der weniger schädlich für die Lohnstruktur in Deutschland als ein Niederiglohn? Es fallen sogar noch die SV-Beiträge weg. Zusätzlicher Schaden fürs Sozialsystem.
Erolena ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
ausbeute, ausbeutung, hartz4, niedriglohn, wahl

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist das Ausbeute bei einen 400 Euro Job Alex310 Ein Euro Job / Mini Job 38 18.02.2010 18:14
erwerbsunfähigkeits oder erwerbsminderungsrente oder hartz IV atlan4255 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 02.04.2008 17:43
ALG2 oder Sozialhilfe oder Grundsicherung wegen voller Erwerbsminderung? Kleines Allgemeine Fragen 1 23.03.2008 20:48
Zusatzjob reinste Ausbeute Julia2000 Allgemeine Fragen 7 18.10.2006 12:13


Es ist jetzt 07:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland