Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Vergleichsumme erhalten

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.08.2006, 12:37   #1
Aiko
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Vergleichsumme erhalten

Hallo Leute!
Ich habe hier ein Problem und zwar folgendes:
Ich hatte am 30.07.06 einen Mietvertrag unterschrieben der mir auch durch die Arge in diesem Bezierk genähmigt wurde. Ich habe meine Karten auch ganz offen (Fast ganz offen) dem neuen Vermieter auf den Tisch gelegt. Es war so weit auch alles geklärt, ich hatte mit ihm ausgemacht das er seine Miete durch eine Abtrettung bei der Arge jeden Monat von der Arge persöhnlich überwiesen bekommt.(Damit kommt mann nicht so leicht in Mietverzug). Er hat auch die persöhnliche Bestätigung von der Arge am Telefon erhalten. So nun zum Hammer. Nach dem ich und meine Lebensgefährte den Mietvertrag unterschrieben hatten kam der Vermieter mit einem Zusatzblatt in dem stand das er gerne eine SCHUFAauskunft über mich einhollen wolle damit er nachfolziehen könne das ich auch kein Mietnormade sei. Da wir uns dabei nicht gedacht haben und ich mir eigentlich nichts vorzuwerfen habe, haben wir den Wisch unterschrieben. Alles schön und gut so weit. Die Schüssel übergabe für die Wohnung war dann für drei Wochen später ausgemacht am 20.08.2006. Weil die Vermieter am nächsten Tag in Urlaub fahren wollten. Nach diesen drei wochen rief ich dann die Vermieterin an wegen der Schüsselübergabe da meinte sie schon ganz Seltsam das sie erst am folge tag mit ihrem Anwalt sprechen wollte. Ok kein Problem meinte Ich. Am nächsten Tag meinte sie dann zu mir das wir die Wohnung doch nicht von ihr bekommen sollten da wir ja "Pleite"wären und eine Eidestaaliche abgegeben haben. Langes Gerede hin und her. Ich hatte ja den von allen Pateien unterschrieben Mietvertrag, also bin ich zu meinem Anwalt. Der meinte das die Vermietrin garn nicht drum rum käme mir die Wohnung zu überlassen.Er hat dann die ganze sachen in die Hand genommen. Die Vermieter hatten bis heute eine Frist zu reagieren was die Vermieterin auch getahn hatt. Sie rief mich heute morgen an und bott mir an , meine Anwaltskosten und eine Vergleichssumme (Schadenersatz) zu zahlen. Nach dem ich mich mit meinem Anwalt heute besprochen habe, habe ich den Vergleich angenommen. Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Muss ich diesen Vergleichbtrag (Schadensersatzzahlung) der Arge melden und kann mir die Arge diesen Betrag auf den Hartz anrechnen.
Meine Mutter meinte das die Vermietrin das gewiss der Arge mitteilt das ich dieses Geld angenommen habe, um mir nachträlich noch eins rein zuwürgen.
Was soll ich jetzt tun soll ich der Arge mitteilen das ich Geld bekommen habe oder nicht. Darf die Arge mir das Geld anrechnen.

Über eine Antwort von euch würde ich mich sehr freun.
Gruss aiko
  Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2006, 13:18   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Du musst die Vergleichssumme natürlich angeben. Dies ist ja nun eine Einnahme.
Aber was ist denn jetzt mit der Wohnung? Ich denke ja, dass Du deine alte gekündigt hast.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
vergleichsumme, erhalten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eingliederungsvereinbarung erhalten, ist die okay? Moppelchen ALG II 21 10.09.2008 11:03
2.350,- zu Unrecht erhalten? Gläubiger ALG II 5 11.10.2006 08:32
Mahnbescheid erhalten - Was tun? EvaSch Allgemeine Fragen 3 09.07.2005 21:46


Es ist jetzt 05:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland