QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> hartz4 und unterhalt

Allgemeine Fragen

Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


hartz4 und unterhalt

Allgemeine Fragen

Danke Danke:  1
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.12.2009, 21:15   #1
nsug
Elo-User/in
 
Benutzerbild von nsug
 
Registriert seit: 29.12.2009
Beiträge: 7
nsug Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard hartz4 und unterhalt

Ein Hallo an alle Foris hier,

folgende Frage möchte ich hier stellen und hoffe auf eure Hilfe oder Erklärung.

Ich lebe alleine und bekomme Hartz 4 und übe eine Nebenjob aus auf 400€ basis und bin einem Kind 4 Jahre gegenüber Unterhaltspflichtig.

meine Berechnung sieht wie fogt aus,

119,00 € Sicherung des Lebensunterhalts
360,57 € Unterkunft u. Heizung
79,00 € zuschlag nach § 24 SGB II

somit bekomme ich 558,57€ dabei ist mein Einkommen schon berücktsichtigt 160,00€ Freibetrag u. 240,00 € werden als Einkommen gerechnet.
Jetzt zu meiner Eigentlichen Frage,
Heute habe ich Post vom Jugendamt bekommen mit folgenden Wortlaut

Sie haben zur Zeit ein Netto- Erwerbseinkommen Von 400 €.Hier von werden lediglich 240,00€ auf das Arbeitslosengeld II angerechnet.Wenn sie der ARGE einen Nachweis über ihre Unterhaltsverpflichtung ( Unterhaltstitel ) sowie einen Nachweis über die Unterhaltszahlungen (Kontoauszüge) vorlegen,wird der gezahlte Unterhalt( 133,00€ müsste ich zahlen) zusätzlichvon Ihrem Erwerbseinkommen abgesetzt.

Wie würde meine Berechnung dann aussehen und welchen Betrag würde ich ausgezahlt bekommen,wenn ich diese 133€ Unterhalt zahlen würde ( zur zeit zahle ich nicht ).

Mfg nsug
nsug ist offline  
Alt 29.12.2009, 22:47   #2
xxfr3ch3sxx
Elo-User/in
 
Benutzerbild von xxfr3ch3sxx
 
Registriert seit: 04.12.2009
Ort: im schönen bergischen land
Beiträge: 105
xxfr3ch3sxx Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: hartz4 und unterhalt

uppssss das hab ich geschrieben das is nehmlich mein dad !!sorry !!!
xxfr3ch3sxx ist offline  
Alt 29.12.2009, 23:32   #3
RudiRatlos
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von RudiRatlos
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.023
RudiRatlos RudiRatlos RudiRatlos
Cool AW: hartz4 und unterhalt

Ich glaube bei Unterhalt wird das Existenzminimum zugrunde gelegt. Das liegt höher als H.IV.
__

Einen ratlosen Gruß
aus dem "kühlen" Norden...


Merkel & Co... alle in einen Sack stecken und mit nem Knüppel draufhauen. Man trifft immer den Richtigen.




RudiRatlos ist offline  
Alt 30.12.2009, 02:15   #4
Erolena
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Erolena
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.939
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: hartz4 und unterhalt

Aber es gibt mindestens ein Urtel, dass selbst aus einem 1-Euo-Job gezahlt werden muss. Das wurde in einem anderen Beitrag diskutiert.

Außerdem könnte es ein Vorteil für den Unterhalsverpflichteten (Vater) sein, weil die Unterhaltsrückstände nicht so groß werden. Die Rückstände muss man ja später aus einem normalen Arbeitsverdienst nachzahlen.

Zum Thema auch hier:
http://http://www.sozialticker.com/unterhalt-beim-alg-ii-hartz-iv-zahlbar-aus-einkommen_20070420.html

Leider weiß ich sonst nichts dazu.
Erolena ist offline  
Alt 30.12.2009, 15:01   #5
musiker01
Elo-User/in
 
Benutzerbild von musiker01
 
Registriert seit: 24.02.2009
Beiträge: 401
musiker01 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: hartz4 und unterhalt

Sonst hört man doch immer, das aus ALG II kein Unterhalt gezahlt werden kann, da trotz Hinzuverdienst regelmäßig unterm Selbstbehalt??????

Viele Grüße
musiker01 ist offline  
Alt 03.01.2010, 12:43   #6
holly8
Elo-User/in
 
Benutzerbild von holly8
 
Registriert seit: 30.06.2009
Ort: Fahrer übt ;-)
Beiträge: 465
holly8
Standard AW: hartz4 und unterhalt

Du hast 558,57€ ALG2 und 400 Euro Einkommen. Macht zusammen 958,57 Euro. Die Frage, die sich stellt. Gilt jetzt der 900€ Selbstbehalt für Arbeitende+Fahrgeld? Wenn ja, dann müsstest du nur 58,57 Euro bezahlen und nicht 133€ oder gar nichts, wenn entsprechendes Fahrgeld dazu kommt. Einen niedrigeren SB kann nur das Gericht festlegen, weshalb ich keinen Titel unterschreiben würde.

Zitat:
•Jugendamtstitel sind maximal ungünstig vorformuliert und beinhalten durch ihre Rechtskonstruktion viele zusätzliche Nachteile für den Verpflichteten. Da es sich nicht um gerichtliche Titel handelt, sind sie auf prozessualem Wege nicht mehr anzufechten. Eine einfache Korrekturklage nach § 654ff ZPO ist nicht zulässig, sondern ausschliesslich eine schwierigere Abänderungsklage nach § 323 IV ZPO (siehe dazu BGH vom 2.10.2000, Az.: XII ZR 346/00). Deswegen nach Möglichkeit bei Notaren eine einseitige notarielle Verpflichtungserklärung erstellen, keine Verpflichtungsurkunde nach Art. 5 § 3 Abs. 2 KindUG. Mustertext im Downloadbereich.
Trennungs-FAQ: Unterhalt, Betreuungsunterhalt
holly8 ist offline  
Alt 03.01.2010, 18:15   #7
musiker01
Elo-User/in
 
Benutzerbild von musiker01
 
Registriert seit: 24.02.2009
Beiträge: 401
musiker01 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: hartz4 und unterhalt

Tja, das mit dem Titel unterschreiben kann man leider nicht umgehen.

Ich hab Anfang der Woche -welch guter Jahresstart- meinen 2. diesbzgl. Gerichtstermin, wo das Gericht mich zwingen will, einen solchen Titel zu unterschreiben. Und darüber hinaus meine bisherigen -deren Meinung nach unzureichenden- Bewerbungsbemühungen zu intensivieren und meinen Job -s. meinen Nick- dafür aufzugeben........

Viele Grüße
musiker01 ist offline  
Alt 03.01.2010, 18:50   #8
Eilig
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Eilig
 
Registriert seit: 07.09.2009
Beiträge: 414
Eilig Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: hartz4 und unterhalt

Zitat von RudiRatlos Beitrag anzeigen
Ich glaube bei Unterhalt wird das Existenzminimum zugrunde gelegt. Das liegt höher als H.IV.

edit
Eilig ist offline  
Alt 04.01.2010, 12:30   #9
RudiRatlos
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von RudiRatlos
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.023
RudiRatlos RudiRatlos RudiRatlos
Cool AW: hartz4 und unterhalt

Zitat von holly8 Beitrag anzeigen
Du hast 558,57€ ALG2 und 400 Euro Einkommen. Macht zusammen 958,57 Euro. Die Frage, die sich stellt. Gilt jetzt der 900€ Selbstbehalt für Arbeitende+Fahrgeld? Wenn ja, dann müsstest du nur 58,57 Euro bezahlen und nicht 133€ oder gar nichts, wenn entsprechendes Fahrgeld dazu kommt. Einen niedrigeren SB kann nur das Gericht festlegen, weshalb ich keinen Titel unterschreiben würde.



Trennungs-FAQ: Unterhalt, Betreuungsunterhalt
Genau das hatte ich gemeint.
__

Einen ratlosen Gruß
aus dem "kühlen" Norden...


Merkel & Co... alle in einen Sack stecken und mit nem Knüppel draufhauen. Man trifft immer den Richtigen.




RudiRatlos ist offline  
Alt 05.01.2010, 20:44   #10
musiker01
Elo-User/in
 
Benutzerbild von musiker01
 
Registriert seit: 24.02.2009
Beiträge: 401
musiker01 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: hartz4 und unterhalt

Hatte heute meinen 2. Gerichtstermin wegen KU. Ergebnis folgt noch (hab gerade nicht mehr den Nerv soviel zu schreiben), war aber ernüchternd
musiker01 ist offline  
Alt 05.01.2010, 21:12   #11
musiker01
Elo-User/in
 
Benutzerbild von musiker01
 
Registriert seit: 24.02.2009
Beiträge: 401
musiker01 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: hartz4 und unterhalt

Hatte heute meinen 2. Gerichtstermin wegen KU. Ergebnis folgt noch (hab gerade nicht mehr den Nerv soviel zu schreiben), war aber ernüchternd
musiker01 ist offline  
Alt 05.01.2010, 23:03   #12
RudiRatlos
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von RudiRatlos
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.023
RudiRatlos RudiRatlos RudiRatlos
Cool AW: hartz4 und unterhalt

@musiker,
du meinst doppelt hält besser?
__

Einen ratlosen Gruß
aus dem "kühlen" Norden...


Merkel & Co... alle in einen Sack stecken und mit nem Knüppel draufhauen. Man trifft immer den Richtigen.




RudiRatlos ist offline  
Alt 07.01.2010, 06:14   #13
musiker01
Elo-User/in
 
Benutzerbild von musiker01
 
Registriert seit: 24.02.2009
Beiträge: 401
musiker01 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: hartz4 und unterhalt

So, zitier mich mal selbst aus nem anderen Forum:

So, heute hatte ich meinen 2. Termin bei Gericht................. http://www.papa.com/paPPa-Forum/imag...n_rolleyes.gif

"Natürlich" waren meine Bewerbungsbemühungen bei weitem nicht ausreichend. 25-35 konkrete Bewerbungen/mtl. seien zu Verlangen und wenn man sich so oft bewerben würde, fände man auch eine Arbeit, die den Unterhalt sicherstellt -so der Richter-, und natürlich habe man sich auch außerhalb seiner Qualifikation zu bewerben und ggf. einen Nebenjob anzunehmen. Andere würden schließlich auch mehrere Jobs ausüben, um ihren Pflichten nachzukommen.

Selbstverständlich seien diese Bewerbungsbemühungen auch VOLLZEITIG 8 Std./tgl. durchzuführen.

Auf meinen Einwand, das ich ja schließlich berufstätig sei und keine Zeit hätte, mich so oft zu bewerben:

"Können Sie ihren Arbeitsaufwand nachweisen?" "Nein, ich bin ja Selbständig, aber so 70-80-100 Std./Woche kanns schon werden."

"Das ist mir zu schwammig. Haben Sie das irgendwo aufgeschrieben? Sie sind verpflichtet jede Tätigkeit minutiös aufzuzeichnen und jeweils zu Begründen, warum Sie sich in der verbleibenden Restzeit nicht Bewerben konnten!" http://www.papa.com/paPPa-Forum/imag.../icon_evil.gif

Und jetzt kommt der Hammer:

"Und wenn Sie trotz Ihres Zeitauwandes nicht in der Lage sind den KU zu zahlen, dann haben Sie ihre Arbeitszeit zu reduzieren und sich stattdessen intensiver zu bewerben!"

"Ja, aber wenn ich meine Arbeitszeit reduziere verdiene ich ja noch weniger als jetzt?" ......

"DAS ist ihnen ZUMUTBAR, wenn Sie sich stattdessen bewerben können und durch Ihre Bewerbungen ja einen Arbeitsplatz erhalten, durch den Sie den KU zahlen können!"

"Und außerdem benötigen Sie zur Zahlung des KU "nur" ein Netto von 1.100 oder 1.200 EUR. Das ist heutzutage doch PROBLEMLOS zu erzielen!"

usw. usw.

Urteilsverkündung Ende Februar.

Viele Grüße

P.S.: da ja schon mal öfters zu lesen ist, das es für KU-Prozesse keine Prozesskostenhilfe gibt: lt. Richter gibt es dafür selbstverständlich Prozesskostenhilfe.
musiker01 ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
alg2, algii, hartz4, kinder, unerhalt, unterhalt, unterhaltsvorschuss, uvk

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anrechnung Unterhalt in BG - Unterhalt fällt weg Daniel312 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 8 26.12.2008 13:53
Unterhalt Amelie-Sophie Allgemeine Fragen 1 03.12.2008 14:30
Unterhalt Kaffeetante Allgemeine Fragen 2 16.11.2008 14:55
ALG 1 und Unterhalt Jana Allgemeine Fragen 1 03.04.2008 09:42
Unterhalt xjennix Allgemeine Fragen 1 14.11.2007 19:10


Es ist jetzt 16:02 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland