QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fragebogen zum Arbeitsgesuch

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  2
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.12.2009, 10:11   #1
stadtpflanze
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von stadtpflanze
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 45
stadtpflanze
Standard Fragebogen zum Arbeitsgesuch

guten morgen!
kennt ihr diesen Fragebogen? Was steckt dahinter?
(ich (54, bekomme ALG1 nach P 117, ausgesteuert, krank, aber 3-6 Std vom MD arbeitsfähig beurteilt)
schönen Feiertag
stadtpflanze ist offline  
Alt 26.12.2009, 11:30   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von wolliohne
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.824
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fragebogen zum Arbeitsgesuch

wer wie wo was?
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 26.12.2009, 12:40   #3
stadtpflanze
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von stadtpflanze
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 45
stadtpflanze
Standard AW: Fragebogen zum Arbeitsgesuch

sorry, ich dachte, dass dieser Fragebogen bekannt ist.
ich tippe es mal ab - weiß noch nicht wie ich es hier reinstellen könnte.
Also ich habe ein Anschreiben bekommen:
leider sind die gemeinsamen Bemühungen (siehe auch Ihre EV vom 11.11.) um einen neuen Arbeitsplatz zu erhalten, soweit mir bekannt, bisher nicht erfolgreich gewesen. ..... Bitte antworten Sie innerhalb einer Woche auf dem beigefügtem Antwortschreiben.
Rückantwort Fragebogen zum Arbeitsgesuch
1. Bisherige Bewerbungen sind aus folgenden Gründen nicht erfolgreich gewesen ( z.B. Kenntnisse, Arbeitszeit, Arbeitsort - bitte versuchen Sie möglichst genaue Angaben zu machen, sofern Ihnen die Gründe bekannt sind.
2. Für zukünftige Vermittlungsvorschlägekönnte ich mir auch folgende Tätigkeiten vorstellen (bitte geben Sie auch Ihre hierfür vorliegenden Kenntnisse an):
3. Sonstiges.

Ich denke nur ganz kurz zu antworten
zu 1.-Absagen, ohne Grund -
zu 2. nichts
zu 3. nichts

Bisher hatte ich noch keine Maßnahmen, bekomme ALG1, habe EM-Rentenantrag gestellt und vom med. Dienst für 3-6 Stunden - bis 6 Monate- arbeitsfähig gehalten.
Kann ich bei diesem Fragebogen auch was falsch machen?
stadtpflanze ist offline  
Alt 26.12.2009, 18:07   #4
hergau
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von hergau
 
Registriert seit: 19.08.2009
Beiträge: 1.103
hergau hergau hergau hergau hergau
Standard AW: Fragebogen zum Arbeitsgesuch

Wenn die wissen wollen, warum Du nicht eingestellt wurdest, dann sollen die sich an den Arbeitgeber wenden.
hergau ist offline  
Alt 26.12.2009, 18:42   #5
Muzel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Muzel
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.786
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Fragebogen zum Arbeitsgesuch

Ich weiß nicht, ob man nicht ein bisschen mehr auf die Fragen herumsülzen sollte. Sonst bekommt man noch ein Bewerbungstraining aufgehalst.
Muzel ist offline  
Alt 26.12.2009, 19:23   #6
gurkenaugust
Gast
 
Benutzerbild von gurkenaugust
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fragebogen zum Arbeitsgesuch

Denke ich auch. Vor jeder Antwort sollte die Frage stehen: was wird der Sachbearbeiter möglicherweise daraus schließen oder wie wird er darauf reagieren?

Bei den Gründen für eine Absage würde ich also etwas Neutrales nennen wie etwa: "Anforderungsprofil der ausgeschriebenen Stelle entsprach nicht exakt meiner Qualifikation". Wenn ausgeschriebene Stellen wegen überlanger Pendelzeiten, schlechter Bezahlung oder gesundheitlicher Anforderungen sowieso nicht zumutbar waren, würde ich das auch so erwähnen.

Eigene Defizite würde ich nur erwähnen, wenn sie exakt umrissen sind, eine Förderung auf genau diesem Gebiet möglich erscheint und auch erwünscht ist. Beispiel: "für die Stellen waren gute Englischkenntnisse erforderlich, die ich aber derzeit noch nicht besitze".

Der Sachbearbeiter sollte auf keinen Fall den Eindruck gewinnen, daß es an mangelnder Eigeninitative, ungenauen Zielvorstellungen oder nicht optimalen Bewerbungsunterlagen gelegen hat.
 
Alt 27.12.2009, 09:04   #7
stadtpflanze
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von stadtpflanze
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 45
stadtpflanze
Standard AW: Fragebogen zum Arbeitsgesuch

Danke für eure Antworten!
Hat mir sehr geholgen und nun einen guten Rutsch!!
stadtpflanze ist offline  
Alt 27.12.2009, 22:17   #8
Mario Nette
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Fragebogen zum Arbeitsgesuch

Die überlangen Pendelzeiten würde ich aus folgendem Grund eben gerade nicht erwähnen: Es besteht ja vermutlich die prinzipielle Möglichkeit, umzuziehen. ARGE stellt für die Arbeitsaufnahme auch gewisse Leistungen auf Antrag und nach Ermessen zur Verfügung. Dein SB scheint recht gewillt zu sein, dir auf irgend eine Art und Weise einen Job zukommen zu lassen, er würde dabei sicherlich fast jedes Register ziehen wollen, z. B. eben auch Umzugskostenerstattung und dergleichen. Dem steht die Frage nach dem prinzipiellen Willen der Aufgabe des gewohnten sozialen Umfelds entgegen. Zwar sind wir ja aufgefordert, alles zu tun, um unsere Erwerbslosigkeit zu beenden, aber wie das so ist: Einen alten Baum verpflanzt man eben nicht mal einfach so. (Einen jungen übrigens auch nicht - der mickert nämlich wegen der erst zarten und schon wieder abgerissenen Wurzeln in der neuen "Heimat" vor sich hin.)

Im Grunde ist eine Antwort zur zweiten Frage ebenfalls sinnfrei, da man ja sowieso sämtliche zumutbare Arbeit anzunehmen hat. Dennoch wäre es hier durchaus gut, mal die eigenen Interessen zu prüfen, denn ggf. ist SB ja tatsächlich gewillt, hinsichtlich der Interessen Arbeitsangebote zu machen. Äußert man sich nicht, ist die Gefahr, einen blöden Job zu bekommen sicherlich noch höher. Auch eine Arbeitserprobung und ähnliche "Annehmlichkeiten" könnte dir die ARGE zukommen lassen, äußerst du dich nicht. Ob du das willst? (Gut, sie könnte es auch dann, wenn du dich äußerst, aber wir wollen mal deinen SB (noch) nicht verdammen )

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
arbeitsgesuch, fragebogen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV + Fragebogen erhalten nambimon Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 3 27.07.2009 16:01
Fragebogen Zeitarbeit Skazo Job - Netzwerk 1 08.10.2008 16:28
Fragebogen Gesundheit El Condor Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 15 01.02.2008 15:06
Fragebogen zum Unterhaltsvorschuss strümpfchen Allgemeine Fragen 11 07.11.2007 06:57
Fragebogen tobilenny Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 3 22.03.2006 09:01


Es ist jetzt 17:59 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland