QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Muss ich wirklich ?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.12.2009, 18:01   #1
Cornichon
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Cornichon
 
Registriert seit: 25.12.2009
Beiträge: 2
Cornichon
Standard Muss ich wirklich ?

Hallo ich bin neu hier und wollte mal wissen ob mir das vielleicht jemand von euch beantworten kann. Ich bin alleineerziehende Mutter einer 10 jährigen Tochter und Arbeitslos. Im Oktober diesen Jahres wurde mir ein Angebot der Jobagentur für eine Küchenhilfe in einem Restaurant angeboten. Ich habe mir dies durchgelesen und gesehen das die Arbeitszeit erst ab 17 Uhr war. Also habe ich mich dazu entschieden mich dort nicht zu bewerben und dies auch meiner Arbeitsvermittlerin mitzuteilen. Nun bekam ich heute einen Brief das man mir das Arbeitslosengeld entweder absenken oder streichen möchte. Nun meine Frage muss ich wirklich einen Job in der Küche ab 17 Uhr annehmen wenn ich alleinerziehend bin und kann man wirklich von mir verlangen das ich mir dann eine Tagesmutter suche die mein Kind dann auch noch ins Bett bringt ?
Cornichon ist offline  
Alt 25.12.2009, 18:21   #2
Falke
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Falke
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Standard AW: Muss ich wirklich ?

Zitat von Cornichon Beitrag anzeigen
Nun meine Frage muss ich wirklich einen Job in der Küche ab 17 Uhr annehmen wenn ich alleinerziehend bin und kann man wirklich von mir verlangen das ich mir dann eine Tagesmutter suche die mein Kind dann auch noch ins Bett bringt ?
Hallo und willkommen hier bei uns

Zu Deiner Frage:

Wohl oder Übel >> Du musst <<
Andernfalls wirst Du sanktioniert werden, also auf die Stelle bewerben. Wer weiss, ob die Dich überhaupt einstellen.


Gruss
Falke
Falke ist offline  
Alt 25.12.2009, 18:31   #3
hergau
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von hergau
 
Registriert seit: 19.08.2009
Beiträge: 1.103
hergau hergau hergau hergau hergau
Standard AW: Muss ich wirklich ?

Bei einem evtl Vorstellungsgespräch aber deutlich darauf hinweisen, das Du alleinerziehende Mutter bist.

Da werden die sich sicher für einen anderen entscheiden.
hergau ist offline  
Alt 25.12.2009, 18:45   #4
spin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von spin
 
Registriert seit: 24.12.2009
Ort: Hinter'm Wald scharf links
Beiträge: 2.446
spin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muss ich wirklich ?

Kennt jemand Gerichtsentscheidungen? Schließlich liegt hier der "wichtige Grund" zur Ablehnung vor. Das Kind hat Ansprüche gegenüber der Mutter. Die würden verletzt werden. Sind diese Abwägungen getroffen wurden?
__

Sanktionen sind verfassungswidrig, Widerspruchs- und Klagebegründung
Diskussion
„Der Klassenkampf ist ein historischer Fakt, er wird von meiner Klasse, der Klasse der Reichen geführt und wir sind dabei, ihn zu gewinnen“ (Warren Buffet)
spin ist offline  
Alt 25.12.2009, 19:19   #5
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Standard AW: Muss ich wirklich ?

Nein, musst Du unter dieser Voraussetzung nicht!
An erster Stelle steht die Sorge für Dein zehnjähriges Kind.
Ab 17.00 Uhr wird sich auch kaum ein Hortplatz finden lassen.

Erst wenn Dein Kind versorgt, beaufsichtigt wird musst Du um diese Zeit arbeiten. Du solltest dem Sachbearbeiter sagen, dass Du Deine Tochter ja wohl kaum zur Arbeit mitnehmen kannst!

Du bemühst Dich natürlich, eine Betreuungsmöglichkeit zu finden.....
Vielleicht findest Du ja eine Tagesmutter und Deine ARGE bezahlt dann die Betreuung!

Kaleika
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 25.12.2009, 19:22   #6
Linchen0307
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Linchen0307
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: im Speckgürtel Hamburg's
Beiträge: 2.166
Linchen0307 Linchen0307 Linchen0307
Standard AW: Muss ich wirklich ?

Bei einer Tätigkeit ab 17.00 Uhr und vielleicht NUR 4 Std. wäre Feierabend 21.00 Uhr. Einem 10jährigen Kind gegenüber habe ich als Mutter auch noch die sogenannte Aufsichtspflicht.
Gerade Kinder in dem Alter sind zumindest in den Wintermonaten Abends ungern allein und fürchten sich. Meine Tochter ist heute 16 und möchte auch nicht gern in der Wohnung allein sein, sowie es Abend wird.
Jemanden zu finden, der auf ein 10 jähriges Kind acht gibt, dürfte auch nicht ganz einfach sein, zu dieser Uhrzeit....
Währest du nicht Erwerbslos, sondern ganz normal in einer Familie integriert und ihr würdest euer 10 Jahre altes Kind abends allein lassen und gesetzt den Fall es passiert was.... ich wage nicht weiter zu philosophieren....
Linchen0307 ist offline  
Alt 25.12.2009, 19:25   #7
RudiRatlos
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von RudiRatlos
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.023
RudiRatlos RudiRatlos RudiRatlos
Cool AW: Muss ich wirklich ?

Da solltest du eine Zumutbarkeitsprüfung veranlassen- ggf. durch Anwalt.
__

Einen ratlosen Gruß
aus dem "kühlen" Norden...


Merkel & Co... alle in einen Sack stecken und mit nem Knüppel draufhauen. Man trifft immer den Richtigen.




RudiRatlos ist offline  
Alt 25.12.2009, 22:17   #8
xxfr3ch3sxx
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von xxfr3ch3sxx
 
Registriert seit: 04.12.2009
Ort: im schönen bergischen land
Beiträge: 105
xxfr3ch3sxx
Standard AW: Muss ich wirklich ?

hallo musste auch als küchenhilfe anfangen und bin alleinerziehend musste allerdings von 19 uhr bis eigentlich 23 wobei es schon manchmal 1 uhr wurde ,der job war damals auch ab 17 uhr beschrieben beim einstellungsgespräch sagte ich das ich erst ab 19 uhr kann was dann auch völlig okay so war jetzt ist es wieder so (nach chef wechsel) das ich manchmal um 18 uhr da sein muss oder aber um 15 uhr und manchmal bis 6 uhr da bin , und ich kann dir nur sagen das das wirklich ein sch... job ist und das nicht funktionieren wird denn ich hatte das glück das der papa sich 4 tage für 4-?? std. zu mir in die whg . gesetzt hat und unseren sohn betreut hat oder ihn am we mit zu sich genommen hat denn du musst in der gastronomie schon ziehmlich flexibel sein desweiteren musst du ja deine tochter wecken aber wenn du tod ins bett fällst wirst du oft verschlafen .ich arbeite seit 2 jahren als küchenhilfe ich würde es nie wieder tun !!!!!ausser ich lass die arbeitszeiten feste in den vertrag schreiben !! ich hab das damals angenommen weil ich arbeiten wollte und hab das erste genommen!!! mfg xxfr3ch3sxx
zum glück waren meine kollegen echt cool und mein alter chef der neue is nen futzi den ich garnicht mag deswegen bin ich froh zum 15 jan. gekündigt worden zu sein !!!
xxfr3ch3sxx ist offline  
Alt 25.12.2009, 22:40   #9
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Standard AW: Muss ich wirklich ?

Zitat von xxfr3ch3sxx Beitrag anzeigen
hallo musste auch als küchenhilfe anfangen und bin alleinerziehend musste allerdings von 19 uhr bis eigentlich 23 wobei es schon manchmal 1 uhr wurde ,der job war damals auch ab 17 uhr beschrieben beim einstellungsgespräch sagte ich das ich erst ab 19 uhr kann was dann auch völlig okay so war jetzt ist es wieder so (nach chef wechsel) das ich manchmal um 18 uhr da sein muss oder aber um 15 uhr und manchmal bis 6 uhr da bin , und ich kann dir nur sagen das das wirklich ein sch... job ist und das nicht funktionieren wird denn ich hatte das glück das der papa sich 4 tage für 4-?? std. zu mir in die whg . gesetzt hat und unseren sohn betreut hat oder ihn am we mit zu sich genommen hat denn du musst in der gastronomie schon ziehmlich flexibel sein desweiteren musst du ja deine tochter wecken aber wenn du tod ins bett fällst wirst du oft verschlafen .ich arbeite seit 2 jahren als küchenhilfe ich würde es nie wieder tun !!!!!ausser ich lass die arbeitszeiten feste in den vertrag schreiben !! ich hab das damals angenommen weil ich arbeiten wollte und hab das erste genommen!!! mfg xxfr3ch3sxx
zum glück waren meine kollegen echt cool und mein alter chef der neue is nen futzi den ich garnicht mag deswegen bin ich froh zum 15 jan. gekündigt worden zu sein !!!
Du bist zwar auch alleinerziehend, hattest jedoch andere Betreuungsmöglichkeiten für Deinen Sohn, die Cornichon aber fehlen.

Kaleika
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 25.12.2009, 23:02   #10
Muzel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Muzel
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.773
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Muss ich wirklich ?

Hallo Kaleika, ich habe mal gelesen, dass man bei Kindern unter 12 Jahren einen Anspruch auf Betreuungskosten vom Amt hat . Wenn die Betreuung aber nicht gesichert ist, kann man nicht zur Arbeitsaufnahme gezwungen werden. Ich sage das aber ganz ins Unreine. Man muss sich da noch ein bisschen schlauer machen, denn eine Sanktion geht an die Existenz.
Ich selbst würde eine Bewerbung schreiben und sie entsprechend abfassen, denn Ärger mit dem Amt ist sehr stressig.
Muzel ist offline  
Alt 25.12.2009, 23:32   #11
xxfr3ch3sxx
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von xxfr3ch3sxx
 
Registriert seit: 04.12.2009
Ort: im schönen bergischen land
Beiträge: 105
xxfr3ch3sxx
Standard AW: Muss ich wirklich ?

ja stimmt schon kaleika dez.07 hab ich den job angefangen da war ich auch noch nicht alleinerziehend das war ich erst im okt.08 ich wurde damals gefragt ab wann ich (zu welcher uhrzeit ) ich denn arbeiten kann und diese uhrzeit war auch ganz gut weil ich ja immernoch hoffte das mein damaliger freund zu einer normalen zeit auch eine arbeit finden würde (was nicht so war)!! nun ja ich würde ganz klar den sachbearbeitern sagen das du für diese uhrzeit niemanden hast der deine tochter beaufsichtigt das sie dir einen job für vormittags anbieten sollen das du sonst zum anwalt gehst eben wegen der aufsichtspflicht deines kindes gegenüber!! Aber auch sagen das du arbeiten möchtest es aber eben nur ab 8 uhr bis was weiss ich 11 oder 12 uhr geht !! und zudem musst du in der gastronomie halt sehr flexibel sein was auch nicht geht wegen deiner tochter denn sie kann ja auch mal krank werden usw. und für die späten std. findet man so gut wie niemanden !! ich hatte halt glück mit dem papa er sieht unseren sohn oft was ich für wichtig halte und ich hab abwechslung vom alltag !!
xxfr3ch3sxx ist offline  
Alt 26.12.2009, 08:03   #12
Cornichon
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Cornichon
 
Registriert seit: 25.12.2009
Beiträge: 2
Cornichon
Standard AW: Muss ich wirklich ?

erstmal danke für die vielen Antworten. Ich möchte auch Arbeiten weil wer sitzt schon gerne zu Hause rum aber muss man wirklich einer alleinerziehenden einen Job für Abends zusenden ? und muss man wirklich alles machen was die wollen ? ich hab bei der Arge nachgefragt was sie an Kosten für ne Betreuung übernehmen da sagte man mir 5 Euro auf die Stunde für ne Tagesmutter, also sorry für den Preis hab ich noch keine Betreuung gefunden.
Cornichon ist offline  
Alt 26.12.2009, 12:55   #13
Mitch Miro
 
Benutzerbild von Mitch Miro
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 673
Mitch Miro Mitch Miro
Standard AW: Muss ich wirklich ?

Zitat:
ich hab bei der Arge nachgefragt was sie an Kosten für ne Betreuung übernehmen da sagte man mir 5 Euro auf die Stunde für ne Tagesmutter, also sorry für den Preis hab ich noch keine Betreuung gefunden.
Für den Preis gibt es Tagesmütter beim Jugendamt.

Unabhängig davon würde ich mein Kind in diesem Alter nicht der Arbeit hinten an stellen. Vormittag ist okay, wenn die Betreuung gesichert ist, ansonsten geht es nicht.
Mitch Miro ist offline  
Alt 26.12.2009, 15:00   #14
xxfr3ch3sxx
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von xxfr3ch3sxx
 
Registriert seit: 04.12.2009
Ort: im schönen bergischen land
Beiträge: 105
xxfr3ch3sxx
Standard AW: Muss ich wirklich ?

5 euro ?? das is echt ma lächerlich denn es entstehen der tagesmutter auch noch kosten zb. fahrgeld und mal abgesehen davon verdiene ich als küchenhilfe 6,90 euro normal is 6,50 euro - höstens 7,50 euris auch wenn das amt 5 euro übernimmt müsstest du bestimmt noch was dabei tun !! wenn du keine betreuung für das kind hast und den amt das auch sagst dann müssen die dir einen anderen job vorschlagen ich hab mal gehört 3 jobs darf man absagen aber ob das so richtig ist kann ich auch nicht sagen .
xxfr3ch3sxx ist offline  
Alt 26.12.2009, 15:28   #15
Muzel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Muzel
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.773
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Muss ich wirklich ?

Die Kosten bei Bedürftigkeit für die Pflegemutter übernimmt das Jugendamt.
Muzel ist offline  
Alt 26.12.2009, 17:22   #16
Linchen0307
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Linchen0307
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: im Speckgürtel Hamburg's
Beiträge: 2.166
Linchen0307 Linchen0307 Linchen0307
Standard AW: Muss ich wirklich ?

Zitat von Mitch Miro Beitrag anzeigen
Für den Preis gibt es Tagesmütter beim Jugendamt.

Unabhängig davon würde ich mein Kind in diesem Alter nicht der Arbeit hinten an stellen. Vormittag ist okay, wenn die Betreuung gesichert ist, ansonsten geht es nicht.
Auch für die Abendstunden? Die heißen Tagesmütter, nicht Abendsmütter!!!
Ich glaube kaum, das sich so eine Tagesmütter den Abend in deiner Wohnung um die Ohren haut. Ferner ist es unmöglich dein Kind spätnachmittags weg zu geben und nach Feierabend wieder ein zu sammeln. Das Kind muss am nächsten Tag zur Schule....
Sollte man dir diesen Job tatsächlich unter Sanktionsabsicht andrehen wollen, würde umgehend einen RA aufsuchen.
Linchen0307 ist offline  
Alt 26.12.2009, 18:37   #17
Muzel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Muzel
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.773
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Muss ich wirklich ?

Hallo Linchen, ich habe so einen Kurs als Pflegemutter vom Jugendamt gemacht. Der Satz vom Jugendamt ist nicht schlecht. Ich denke, dass sich da schon jemand findet.
Muzel ist offline  
Alt 26.12.2009, 23:08   #18
Mitch Miro
 
Benutzerbild von Mitch Miro
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 673
Mitch Miro Mitch Miro
Standard AW: Muss ich wirklich ?

Zitat:
Auch für die Abendstunden? Die heißen Tagesmütter, nicht Abendsmütter!!!
Ich glaube kaum, das sich so eine Tagesmütter den Abend in deiner Wohnung um die Ohren haut. Ferner ist es unmöglich dein Kind spätnachmittags weg zu geben und nach Feierabend wieder ein zu sammeln. Das Kind muss am nächsten Tag zur Schule....
Ich bezog mich lediglich auf die Aussage des Amtes, und die damit verbundene Frage, wo man für 5€ eine Tagesmutter bekommt.
Eine Freundin von mir arbeitet als Tagesmutter, vermittelbar durch das Jugendamt, daher sind mir die Preise in etwa bekannt.

Ich habe mit meiner Aussage nichts in der Richtung andeuten wollen, wie du mir hier vielleicht unterstellen magst. Bin selber alleinerziehend. Kann es vielleicht sein, dass du meinen letzten Satz überlesen hast?
Mitch Miro ist offline  
Alt 26.12.2009, 23:47   #19
DomiOh
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von DomiOh
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Essen
Beiträge: 367
DomiOh
Standard AW: Muss ich wirklich ?

Die Frage die sich mir eher stellt: Ist es einem 10 Jahre alten Kind zumutbar, dass man ihn abends um 21 Uhr bei einer Tagesmutter abholt, per ÖPNV nach Hause bringt, so dass das Kind am nächsten Tag (wenn es erst so gegen 22 Uhr ins Bett kommt, oder noch später, weil irgendwas auf der Arbeit länger dauert) müde und unkonzentriert in der Schule sitzt? Das ist meiner Meinung NICHT zumutbar - schon gar nicht für das Kind...

Mein Sohnemann (10) ist Abends um 20:30 Uhr totmüde. Kommt der später als 20:30, 20:45 ins Bett ist er am nächsten Tag müde und mies gelaunt... Das kann schon für das Kind nicht zumutbar sein.
DomiOh ist offline  
Alt 27.12.2009, 02:51   #20
Zeitarbeitsbekämpfer
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Zeitarbeitsbekämpfer
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 226
Zeitarbeitsbekämpfer
Standard AW: Muss ich wirklich ?

also du hättest dich bewerben sollen und wenn du auf ein vorstellungsgespräch eingeladen worden wärst,
hättest du dem Chef schon irgendwie zu verstehen geben,
können das das nicht klappt.

Ich selbst suche arbeit aber wenn mir die bedingungen (Zeitarbeit, oder Dumpinglöhne) nich abgehen dann signalisiere ich mangelnde
Fachpraxis oder Gesundheitliche einschränkungen oder irgendwas
was den AG zu einer nichteinstellung stimmt.


bei den Drecksvolk der Arge ist jedes mittel recht um zu Sanktionieren, ob es richtig ist oder nicht.
Es interessiert die einfach nicht ob du oder ich ein kleines Kind
zuhause haben.

Die Sanktionieren einfach auf gut glück und denken das es schon
klappen wird.

also nimm alles an und singnalisiere das du nix kannst.
Zeitarbeitsbekämpfer ist offline  
Alt 27.12.2009, 06:27   #21
Linchen0307
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Linchen0307
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: im Speckgürtel Hamburg's
Beiträge: 2.166
Linchen0307 Linchen0307 Linchen0307
Standard AW: Muss ich wirklich ?

Zitat von Mitch Miro Beitrag anzeigen
Ich bezog mich lediglich auf die Aussage des Amtes, und die damit verbundene Frage, wo man für 5€ eine Tagesmutter bekommt.
Eine Freundin von mir arbeitet als Tagesmutter, vermittelbar durch das Jugendamt, daher sind mir die Preise in etwa bekannt.

Ich habe mit meiner Aussage nichts in der Richtung andeuten wollen, wie du mir hier vielleicht unterstellen magst. Bin selber alleinerziehend. Kann es vielleicht sein, dass du meinen letzten Satz überlesen hast?
Moin Mitch Miro....

ich habe dich in meinem Post nicht angreifen wollen und ich glaube dir durchaus, das Tagesmütter übers JA für Std. Löhne von 5 Euro zu haben sind, aber kämen diese in Fällen wie diesen, auch ins Haus? Es ist, wie ich vorab schon schrieb, nicht zumutbar, ein schulpflichtiges Kind in dem Alter, Abends bei einer Tagesmutter abzuholen, wenn dieses am nächsten Morgen, konzentriert in die Schule soll.
Linchen0307 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
wirklich

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lach mich weg..., das muss man sich wirklich mal geben!!! schimmy ALG II 32 21.07.2009 15:59
Muss ich wirklich alles in Kopie bei meinem Antrag ALG 2 nachweisen ? Jule65 ALG I 14 13.09.2008 01:23
Muss ich wirklich warten? Newstyleschatzi ALG II 4 26.03.2008 20:46
Muß ich wirklich zum Ein-Euro-Job cool_roland Ein Euro Job / Mini Job 4 18.10.2006 22:02
Muss ich diesen Bogen wirklich ausfüllen? Patrik ALG II 9 29.09.2006 20:06


Es ist jetzt 04:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland