QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

Allgemeine Fragen

Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

Allgemeine Fragen

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.10.2009, 14:08   #1
PAPMobber
Elo-User/in
 
Benutzerbild von PAPMobber
 
Registriert seit: 08.12.2008
Beiträge: 238
PAPMobber
Standard Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

hallo zusammen,

ich sagte einem sb, ich würde gegen ihn eine beschwerde schreiben, bräuchte dafür aber seinen vornamen. der wurde mir verweigert - zu recht? wovor hat er angst?

wie sollte man dazu eine dienstaufsichtsbeschwerde verfassen? verjähren die nach einiger zeit? gibt es hierfür muster?

grüße
PAPMobber ist offline  
Alt 28.10.2009, 15:02   #2
kleine
Elo-User/in
 
Benutzerbild von kleine
 
Registriert seit: 02.06.2009
Ort: Neuland
Beiträge: 713
kleine
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

Mal eine Frage: Wozu brauchst du da den Vornamen für eine Dienstaufsichtsbeschwerde? Geht das nicht auch mit Nachnamen und Dienststelle? So mache ich das jedenfalls, auch wenn ich die Vornamen kenne.
kleine ist offline  
Alt 28.10.2009, 15:06   #3
Hamburgeryn
Gast
 
Benutzerbild von Hamburgeryn
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

Du brauchst seinen Vornamen nicht. Familienname, Dienststelle und diese X-Nr.* reicht völlig aus, um ihn zu identifizieren.

LG



*z.B. X251
 
Alt 28.10.2009, 15:15   #4
Anael
Gast
 
Benutzerbild von Anael
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

Zitat von PAPMobber Beitrag anzeigen
hallo zusammen,

ich sagte einem sb, ich würde gegen ihn eine beschwerde schreiben, bräuchte dafür aber seinen vornamen. der wurde mir verweigert - zu recht? wovor hat er angst?

wie sollte man dazu eine dienstaufsichtsbeschwerde verfassen? verjähren die nach einiger zeit? gibt es hierfür muster?

grüße
Um zu wissen, wie man eine Dienstaufsichtsbeschwerde verfasst, müsste man wissen, weswegen. Die Beschwerden sind nämlich nichts weiter als formlose Briefe.

Zu deiner Info: Wenn der SB schlecht arbeitet, macht man eine Fachaufsichtsbeschwerde. Die geht an den obersten Chef deiner ARGE.

Die Dienstaufsichtsbeschwerde macht man wegen Unverschämtheiten, Nötigungen, Beleidigungen, etc. Die schickt man am besten zum Kundenservice nach Nürnberg.

Es sollte alles schriftlich oder durch schriftliche Aussage eines Beistandes belegt sein. Ansonsten bleibt das fruchtlos. Du schädigst dich nur selbst.
 
Alt 28.10.2009, 15:22   #5
Hamburgeryn
Gast
 
Benutzerbild von Hamburgeryn
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

Zitat von Anael Beitrag anzeigen
Es sollte alles schriftlich oder durch schriftliche Aussage eines Beistandes belegt sein. Ansonsten bleibt das fruchtlos. Du schädigst dich nur selbst.
Wenn ein Beistand dabei ist, unterlassen SBs i.d.R. ihr dreistes Gehabe, von daher hat man meist keinen Zeugen.
Und sich selbst schädigen.....?
Das sehe ich anders. Ich habe eine Fachaufsichtsbeschwerde gemacht, danach wurde der SB handzahm und umgänglich.

LG
 
Alt 28.10.2009, 21:44   #6
Muzel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Muzel
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.865
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

Dienstaufsichtsbeschwerden, sind mit den drei berühmten "f" belastet, fristlos, formlos und fruchtlos. Aber die Dienstaufsichtsbeschwerde wandert in die Personalakte der SB. Das ist auch nicht zu unterschätzen.
Hast du keine Einladung von der BA, als sie den Anlass für deine Beschwerde gegeben hat und als sie Tante den Vornamen verweigert hat? Die Verweigerung ihres Namens ist auch ein positives Indiz für deine Beschwerde. Die anderen Forenteilnehmer habe dir schon viele Möglichkeiten aufgezeigt.
Muzel ist gerade online  
Alt 29.10.2009, 11:21   #7
PAPMobber
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von PAPMobber
 
Registriert seit: 08.12.2008
Beiträge: 238
PAPMobber
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

Zitat von Hamburgeryn Beitrag anzeigen
Du brauchst seinen Vornamen nicht. Familienname, Dienststelle und diese X-Nr.* reicht völlig aus, um ihn zu identifizieren.

LG



*z.B. X251
was heiß denn diese x-nr?
PAPMobber ist offline  
Alt 29.10.2009, 11:23   #8
PAPMobber
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von PAPMobber
 
Registriert seit: 08.12.2008
Beiträge: 238
PAPMobber
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

sorry zusammen, ich meinte die dienstaufsichtsbeschwerde deshalb zu schreiben, weil er seinen vornamen nicht nennen wollte.
PAPMobber ist offline  
Alt 29.10.2009, 11:26   #9
PAPMobber
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von PAPMobber
 
Registriert seit: 08.12.2008
Beiträge: 238
PAPMobber
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

die berühmten 3 f!
warum ist denn eine dienstaufsichtsbeschwerde fruchtlos, wenn sie trotzdem in die personalakte kommt? oder doch sofort in den papierkorb? kann man das kontrollieren?
warum bringt eine fachaufsichtsbeschwerde denn mehr? kommt die nicht in die personalakte? wo verbleibt denn die? es ngibt also eine formvorschrift für eine fachaufsichtsbeschwerde weil sie nicht formlos ist wie hir berichtet wurde?
PAPMobber ist offline  
Alt 29.10.2009, 11:43   #10
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

Geht es lediglich darum?

Zitat von PAPMobber Beitrag anzeigen
sorry zusammen, ich meinte die dienstaufsichtsbeschwerde deshalb zu schreiben, weil er seinen vornamen nicht nennen wollte.
 
Alt 29.10.2009, 11:56   #11
PAPMobber
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von PAPMobber
 
Registriert seit: 08.12.2008
Beiträge: 238
PAPMobber
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

ursprünglich - ja. aber es sind hier viele weitere interessante aspekte genannt worden!
PAPMobber ist offline  
Alt 29.10.2009, 11:59   #12
Berenike1810
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.854
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

...also PAPMobber, hier noch ein Vorschlag.

Ich habe seinerzeit eine "Beschwerde und Befangenheitsantrag" an die Direktion, per E-Rückschein, geschickt. Mit ausführlicher Begründung.

Schon auf die folgende Woche (Eingangsbestätigung mit Termin bekommen) war für mich ein Termin bei der GF, höchstselbst, anberaumt.

Zwar hatte man die Absicht alles (was ich der Person vorwarf) unter den Tisch zu kehren, als ich aber ein Schriftstück nach dem anderen vorlegen konnte und dazu Argumentieren konnte, war der Erfolg ganz und gar auf meiner Seite !

Bei mir hat es geklappt. Versuch's doch einfach mal.

Berenike
.
Berenike1810 ist offline  
Alt 29.10.2009, 12:01   #13
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Kerstin_K
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 10.768
Kerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/in
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

Eien Dienstaufsichtsbeschwerde, weil ein SB seinen Vornamen nicht nennen will? Das ist nicht Dein Ernst, oder?
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online  
Alt 29.10.2009, 12:09   #14
PAPMobber
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von PAPMobber
 
Registriert seit: 08.12.2008
Beiträge: 238
PAPMobber
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

[QUOTE=Berenike1810;497532war der Erfolg ganz und gar auf meiner Seite !
.[/QUOTE]
wie sah denn der erfolg aus?
PAPMobber ist offline  
Alt 29.10.2009, 12:10   #15
PAPMobber
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von PAPMobber
 
Registriert seit: 08.12.2008
Beiträge: 238
PAPMobber
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Eien Dienstaufsichtsbeschwerde, weil ein SB seinen Vornamen nicht nennen will? Das ist nicht Dein Ernst, oder?
der sb heißt mit nachnamen "schu....." ein sehr häufiger name. zur identifizierung wäre der vorname gut!
PAPMobber ist offline  
Alt 29.10.2009, 12:39   #16
Berenike1810
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.854
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

.....Zitat....497532 häää... ?

....Keine Sanktionen (war deswegen vorher 4 x beim SG) also 4 x 100% Sanktion ! Mit fadenscheinigen Begründungen, wie nachweislich gefälschte, nachträglich erstellte Aktennotizen.

Keine imaginären Bewerbungsvorschläge, keine unnötige, wöchentliche Korrespondenz mehr !

Berenike
.
Berenike1810 ist offline  
Alt 29.10.2009, 12:42   #17
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

Der Thread wirkt langsam eigenartig.
 
Alt 29.10.2009, 13:00   #18
PAPMobber
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von PAPMobber
 
Registriert seit: 08.12.2008
Beiträge: 238
PAPMobber
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

Zitat von Berenike1810 Beitrag anzeigen
Mit fadenscheinigen Begründungen, wie nachweislich gefälschte, nachträglich erstellte Aktennotizen
wie bitte? woher und wie kann man denn genau fälschungen und nachträglich erstellte aktennotizen erkennen? das ist ja ein dicker hund! interessiert bistimmt viele hier!
PAPMobber ist offline  
Alt 29.10.2009, 13:01   #19
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

Wenn man zuviel Zeit hat dann kann man wohl auf Pap-Mobben kommen, das ist schon eigenartig genug
Arania ist offline  
Alt 29.10.2009, 13:22   #20
Berenike1810
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.854
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

...O.K. - hier mein (hoffentlich) letztes Posting, in der Angelegenheit:

..Z.B.: AN vom 23.12..... "Man habe 3 x auf meine Mailbox gesprochen und um RR gebeten, Frau XY hat sich nicht gemeldet !!! Darunter, vor Handzeichen der Datumstempel: 03.01..... - Das fiel übrigens auch dem Richter auf.

Von mir vorgelegt, im Gespräch mit der GF: Bescheinigung, des Netzbetreibers, dass ich keine Mailbox, auf der Rufnummer habe !

-AN: Anonymer Hinweis - war, auch vor Gericht nicht mehr nachvollziehbar !

Und anderes mehr. -Habe alle Unterlagen noch im Haus.

--Und Tschüs @..Mobber !
.
Berenike1810 ist offline  
Alt 29.10.2009, 14:03   #21
Lexxy
 
Benutzerbild von Lexxy
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 1.247
Lexxy Lexxy
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

Zitat von Anael Beitrag anzeigen
Die Dienstaufsichtsbeschwerde macht man wegen Unverschämtheiten, Nötigungen, Beleidigungen, etc. Die schickt man am besten zum Kundenservice nach Nürnberg.
Und die schicken sie dann prompt weiter an die Arge, die für dich zuständig ist (dann wohl an einen Kollegen des SB, den du "melden" willst).
Aber wenigstens wissen sie dann was sie da so für Mitarbeiter in ihren Reihen haben.
Lexxy ist offline  
Alt 29.10.2009, 19:39   #22
Muzel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Muzel
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.865
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

Eine Dienstaufsichtsbeschwerde, die beim SB in die Personalakte wandert, nutzt dir in der Sache nichts.
Muzel ist gerade online  
Alt 29.10.2009, 19:46   #23
PAPMobber
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von PAPMobber
 
Registriert seit: 08.12.2008
Beiträge: 238
PAPMobber
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

Zitat von Berenike1810 Beitrag anzeigen
...O.K. - hier mein (hoffentlich) letztes Posting, in der Angelegenheit:

..Z.B.: AN vom 23.12..... "Man habe 3 x auf meine Mailbox gesprochen und um RR gebeten, Frau XY hat sich nicht gemeldet !!! Darunter, vor Handzeichen der Datumstempel: 03.01..... - Das fiel übrigens auch dem Richter auf.


-AN: Anonymer Hinweis - war, auch vor Gericht nicht mehr nachvollziehbar !.
hi bereneike, was heißt denn "AN"? wenn der aktenvermerk erst nach dem anruf war, dürfte es doch ok sein. aber ich habe das nicht richtig verstanden.
anonymer hinweis: das kann auch eine erfindung der arge sein! so was zu verwenden ist doch unzulässig, oder?
telefonisch brauchst du ja nicht erreichbar zu sein. können die doch anrufen sooft nsie wollen.
PAPMobber ist offline  
Alt 29.10.2009, 20:00   #24
PAPMobber
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von PAPMobber
 
Registriert seit: 08.12.2008
Beiträge: 238
PAPMobber
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Wenn man zuviel Zeit hat dann kann man wohl auf Pap-Mobben kommen, das ist schon eigenartig genug
@aranja:
bei der polizei geht das ganz gut, wenn sie den dienstausweis verweigern.
PAPMobber ist offline  
Alt 01.11.2009, 21:05   #25
karolusmagnus
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von karolusmagnus
 
Registriert seit: 25.10.2009
Beiträge: 51
karolusmagnus
Standard AW: Personalienverweigerung - Dienstaufsichtsbeschwerde!

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Wenn man zuviel Zeit hat dann kann man wohl auf Pap-Mobben kommen, das ist schon eigenartig genug
oder man hat alle Fallmanager und Sachbearbeiter ganz doll lieb und nimmt sie gegen die böse Welt da draußen in Schutz. Das ist auch eigenartig.
karolusmagnus ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
dienstaufsichtsbeschwerde, personalienverweigerung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dienstaufsichtsbeschwerde? Kaffeetante Allgemeine Fragen 6 17.12.2008 18:22
Dienstaufsichtsbeschwerde Stefan2204 Allgemeine Fragen 7 17.04.2007 20:47
Dienstaufsichtsbeschwerde jasmina ALG II 7 29.07.2006 13:39
DIENSTAUFSICHTSBESCHWERDE molli Existenzgründung und Selbstständigkeit 0 21.06.2006 22:19
Dienstaufsichtsbeschwerde überflüssig Allgemeine Fragen 18 11.05.2006 14:09


Es ist jetzt 19:46 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland