Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.07.2009, 20:06   #1
ARGE Forum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 145
ARGE Forum
Standard Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

Der Wohnraum war zu groß, also wird ein Raum der wohnung abgeschlossen, damit Harz4 Empfänger keinen zu großen Wohnraum bekommen... !?

YouTube - Schöner wohnen verboten - Hartz 4 Irrsinn
ARGE Forum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2009, 20:09   #2
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

Das Thema wurde schon vor sehr langer Zeit bereits verhackstückt.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2009, 20:10   #3
ARGE Forum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 145
ARGE Forum
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

oh dann sorry.. kann dann gelöscht werden..
ARGE Forum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2009, 20:13   #4
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.134
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

Habe ich im TV gesehen.

Wäre ich mit einverstanden, wenn ich dann nicht ausziehen müsste. Solange die Arge mir da keinen anderen einquartiert durchaus akzeptabel.

Allerdings wird die Wohnungsbaugesellschaft nicht ohne Grund auf einen Teil der Miete verzichten.

Vermutlich stünden sonst die Hochhäuser leer.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2009, 20:16   #5
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

Zitat von ARGE Forum Beitrag anzeigen
oh dann sorry.. kann dann gelöscht werden..


Besteht ja erneuter Diskussionsbedarf zu einem bereits abgegrasten Thema.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2009, 20:24   #6
kleine
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.06.2009
Ort: Neuland
Beiträge: 713
kleine
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Allerdings wird die Wohnungsbaugesellschaft nicht ohne Grund auf einen Teil der Miete verzichten.

Vermutlich stünden sonst die Hochhäuser leer.
Genau das wird der Grund sein, warum die Vermieter das mitmachen.

Wieviele Hilfeempfänger würden auf der Strasse landen oder enorme Zusatzkosten tragen müssen, wenn es diese Regelung nicht geben würde?

Was mich an der ganzen Sache zusätzlich stört ist, dass es dann von dem Vermieter in regelmäßigen Abständen kontrolliert wird. Bei solchen Sachen zeigt sich, dass Hartz IV offener Vollzug ist. Man wird zusätzlich bestraft weil man keine Arbeit abbekommt. Und jetzt kommt mir nicht mit 1-Euro-Jobs, denn das ist keine Arbeit in dem Sinne.

Jetzt kommt ja auch die Zeit, wo private Unternehmen Hilfeempfänger beschatten dürfen und werden.
kleine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2009, 11:02   #7
Timbouktu->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.08.2009
Beiträge: 5
Timbouktu
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

Zitat von kleine Beitrag anzeigen
Jetzt kommt ja auch die Zeit, wo private Unternehmen Hilfeempfänger beschatten dürfen und werden.
Im Ernst? Hast du da irgendwelche Quellen drüber? Würde mich genauer interessieren.

Gruß, Timbouktu
Timbouktu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2009, 11:33   #8
opado
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.07.2009
Ort: dortmund
Beiträge: 91
opado Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

Hallo zusammen,es STIMMT ich weiss aus sicherer Quelle,von einem VERMIETER,( Verwandschaft von mir ) das DIESER die KOMPLETTE Miete für die ,,zu große,, Wohnung von der ARGE erhält,es wird ,,einfach,, ein Raum abgeschlossen(die Heizung auf MINNIMUM gestellt) und durch STECKSCHLOSS gesichert,um damit zu vermeiden das die Wohnungsinhaber/Mieter diesen Raum benutzten,und alle Nase lang ( 14 Tägig oder auch mal im 3 Wochen Tackt),kommt ,,unangemeldet für den Mieter der Wohnung ,,ein Mitarbeiter der ARGE,und KONTROLIERT ob dieser Raum benutzt wird.Der Besuchstermin vom ARGE Mitarbeiter wird nur dem VERMIETER ( meinem Verwandten zwei drei Tage vorher angekündigt,der Mieter weiss nicht WANN diese KONTROLLE erfolgt.gruß opado
opado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2009, 11:57   #9
Ingvar->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 531
Ingvar Ingvar
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

Zitat von opado Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,es STIMMT ich weiss aus sicherer Quelle,von einem VERMIETER,( Verwandschaft von mir ) das DIESER die KOMPLETTE Miete für die ,,zu große,, Wohnung von der ARGE erhält,es wird ,,einfach,, ein Raum abgeschlossen(die Heizung auf MINNIMUM gestellt) und durch STECKSCHLOSS gesichert,um damit zu vermeiden das die Wohnungsinhaber/Mieter diesen Raum benutzten,und alle Nase lang ( 14 Tägig oder auch mal im 3 Wochen Tackt),kommt ,,unangemeldet für den Mieter der Wohnung ,,ein Mitarbeiter der ARGE,und KONTROLIERT ob dieser Raum benutzt wird.Der Besuchstermin vom ARGE Mitarbeiter wird nur dem VERMIETER ( meinem Verwandten zwei drei Tage vorher angekündigt,der Mieter weiss nicht WANN diese KONTROLLE erfolgt.gruß opado

Habe auch erst gedacht: "Man, dass kann ja nur ein Fake sein!"
Doch anscheinend ist das auch noch wahr.
Am meisten regt mich dabei auf, das die Leute so dumm sind und sich das auch noch gefallen lasssen: Kontrollbesuche usw., LOL...das sollten die mal bei mir versuchen...grrrr...!!!
__

Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.
Ingvar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2009, 12:20   #10
Braunes Hartz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Braunes Hartz
 
Registriert seit: 27.05.2009
Beiträge: 331
Braunes Hartz
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

Zitat von Ingvar Beitrag anzeigen
Am meisten regt mich dabei auf, das die Leute so dumm sind und sich das auch noch gefallen lasssen
Nur deshalb funktioniert doch dieses Zwangssystem.
Ein System für Dumme.
__

"Arbeit macht frei !"... nein, sie versklavt. Bitte lesen: Manifest gegen die Arbeit - eine fundierte Analyse des Arbeitsirrsinns und eine Watsche für die braunen und braunroten Arbeitsanbeter. Arbeit ist kein Selbstzweck ! Sind wir Irre, die eine "Beschäftigung" brauchen, weil wir sonst "durchdrehen" ?

Hey, Internet, I'm back !
Braunes Hartz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2009, 13:27   #11
ARGE Forum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 145
ARGE Forum
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

achso... die arge zahlt die kosten für die komplette wohnung ...

ich dachte so wird da etwas eingespaart und der vermieter guckt in die röhre.. aber wenn eh voll bezahlt wird...

und dann auch noch die kosten für den aussendienst dazu...
da scheint wieder ein "rechenexperte" am werk...

wohnungskosten 100% zzgl. Aussendienst zzgl. Einsteckschloss, ich denke die wirtschaftlichkeit dieser Entscheide kann man getrost in Frage stellen.



Nun aber mal rechtlich... wer ist der Vertragspartner der wohnung ... die arge oder der Mieter ?? wenn die arge die miete im Auftrag des Mieters vollständig an die Wohnungsgesellschaft überweist ... woher leitet die arge dann das recht zum abschluss dieses raumes her? Sie ist ja nicht vertragsparter des Mietvertrages...
das ganze kann nur humbug sein... oder Wohnungsgesellschaft vermietet von vorn herrein nur 45qm, aber dann würde die ARGE auch nicht die kosten für den Verschlossenen Room tragen...


ist ein abschluss eines raumes aus gründen der Gebäudesichteheit überhaupt zu verantworten? Wer trägt den Schaden, wenn ein Wasserschaden oder Brand in dem Raum ausbricht und die Hilfskräfte durch Abschluss der Türe (zu der der Mieter ja keinen Schlüssel hat) behindert wird?

Wenn der Raum dem Mieter nicht gehört... wer putzt dann da??
schickt die ARGE einen 1EUR Jobber zum Staubsaugen vorbei oder vermodert der Raum in der Zeit? Wenn der Mieter der Nebenräume den Close-Room putzt, bekommt er dann dafür Geld? weil der Raum gehört ja nicht zu seinem Mietgegenstand.
ARGE Forum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2009, 14:14   #12
Til Gung->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2008
Beiträge: 480
Til Gung
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

Und wer lässt die Kontrolleure in die Wohnung?

http://www.elo-forum.org/news-diskus...ng-dulden.html

Zu groß geht nicht, das BSG hat klare Regeln zur Produkttheorie aufgestellt, es geht nur zu teuer. Soweit damals bekannt wurde zahlt die ARGE die Mietdifferenz nicht, es ist für die Wohnugsbaugesellschaften billiger auf die Miete zu verzichten als Leerstand zu riskieren.

Da fragt sich der denkende Mensch, warum wird die Miete nicht auf den angemessenen Bereich reduziert?

Ich wäre sofort beim SG.
__

Über allen Wipfeln ist Ruh ......
Til Gung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2009, 14:19   #13
ARGE Forum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 145
ARGE Forum
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

Zitat:
Und wer lässt die Kontrolleure in die Wohnung?
der schelm würde nun sagen... wenn die ARGE nicht in die Wohnung lässt, kann diese halt eine Raumnutzung nichtmehr ausschließen und kürzt den Regelbedarf ..
ARGE Forum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2009, 14:32   #14
Til Gung->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2008
Beiträge: 480
Til Gung
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

Zitat von ARGE Forum Beitrag anzeigen
der schelm würde nun sagen... wenn die ARGE nicht in die Wohnung lässt, kann diese halt eine Raumnutzung nichtmehr ausschließen und kürzt den Regelbedarf ..
Sorry, da hast du was nicht begriffen. Der Regelsatz hat mir der KdU nix zu tun, der kann nicht gekürzt werden. Die ARGE zahlt in dem Fall die angemessene Maximalmiete.

Die Kontrolleure kommen auch nicht von der ARGE sondern von der Wohnungsbaugesellschaft. Wenn der Staat aber keine Kontrollbefugnis in der Wohnung hat, wegen der Verletzung der Grundrechte, dann hat ein privater Vermieter noch viel weniger.

Es geht darum die reduzieren die Miete und kontrollieren, ob der Raum leer bleibt. Was soll der Wahnsinn. Die Kosten für den Vermieter bleiben bis auf die Heizkosten absolut gleich. Im Gegenteil die haben reichlich Verwaltungsaufwand.
__

Über allen Wipfeln ist Ruh ......
Til Gung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2009, 14:51   #15
PompeiPit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2008
Beiträge: 270
PompeiPit PompeiPit PompeiPit
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

Zitat von ARGE Forum Beitrag anzeigen
der schelm würde nun sagen... wenn die ARGE nicht in die Wohnung lässt, kann diese halt eine Raumnutzung nichtmehr ausschließen und kürzt den Regelbedarf ..
Mit welcher Begründung? Weil ich nicht zuhause war? Wenn die sich nicht anmelden, müssen die damit rechnen, vor verschlossener Tür zu stehen. Genauso wie der Vermieter, weil der muss sich auch vorher anmelden... Im Übrigen bin ich als Hartz-VI'ler noch nicht verpflichtet, ständig zu hause anwesend zu sein , ich bin IMO nur verpflichtet, postalisch erreichbar zu sein.
PompeiPit ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2009, 14:57   #16
Til Gung->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2008
Beiträge: 480
Til Gung
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

Ich bin zu überhaupt nix verpflichtet. Bei mir kommt niemand rein, den ich nicht eingeladen habe.
__

Über allen Wipfeln ist Ruh ......
Til Gung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2009, 18:11   #17
Braunes Hartz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Braunes Hartz
 
Registriert seit: 27.05.2009
Beiträge: 331
Braunes Hartz
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

Zitat von Til Gung Beitrag anzeigen
Ich bin zu überhaupt nix verpflichtet. Bei mir kommt niemand rein, den ich nicht eingeladen habe.
Mal abgesehen davon, daß die Unverletzlichkeit der Wohnung durch die Verfassung garantiert ist will ich meine Methode empfehlen, die sich jetzt seit Jahrzehnten bewährt hat (nicht nur wegen Hartz-4). Ich reagiere nie auf Klingeln und wenn ich sage nie dann meine ich nie. Damit hat sich die ganze Problematik erledigt und das will ich hiermit wärmstens empfehlen. Unangemeldete Besuche sind IMMER etwas unangenehmes und eine beliebte Überrumpelungstaktik, Leute zu Äußerungen zu veranlassen, die sie bei reiflicher Überlegung nicht getan hätten, seeeehr beliebt bei Polizei, Ämtern jeder Art, Geldeintreibern, Verehrerinnen....
__

"Arbeit macht frei !"... nein, sie versklavt. Bitte lesen: Manifest gegen die Arbeit - eine fundierte Analyse des Arbeitsirrsinns und eine Watsche für die braunen und braunroten Arbeitsanbeter. Arbeit ist kein Selbstzweck ! Sind wir Irre, die eine "Beschäftigung" brauchen, weil wir sonst "durchdrehen" ?

Hey, Internet, I'm back !
Braunes Hartz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2009, 18:13   #18
ARGE Forum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 145
ARGE Forum
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

und wie besucht man dich ??
oder muss man immer mitm handy anrufen, wenn man vor der tür steht ^^

(sorry nicht ganz ernst gemeint^)
ARGE Forum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2009, 18:19   #19
Braunes Hartz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Braunes Hartz
 
Registriert seit: 27.05.2009
Beiträge: 331
Braunes Hartz
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

Zitat von ARGE Forum Beitrag anzeigen
und wie besucht man dich ??
oder muss man immer mitm handy anrufen, wenn man vor der tür steht ^^

(sorry nicht ganz ernst gemeint^)
doch, das ist eine der Möglichkeiten.
__

"Arbeit macht frei !"... nein, sie versklavt. Bitte lesen: Manifest gegen die Arbeit - eine fundierte Analyse des Arbeitsirrsinns und eine Watsche für die braunen und braunroten Arbeitsanbeter. Arbeit ist kein Selbstzweck ! Sind wir Irre, die eine "Beschäftigung" brauchen, weil wir sonst "durchdrehen" ?

Hey, Internet, I'm back !
Braunes Hartz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2009, 23:48   #20
kleine
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.06.2009
Ort: Neuland
Beiträge: 713
kleine
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

Und was macht ihr wenn der Postbote klingelt und ein Einschreiben übergeben will? Man kann unangenehmen Besuch auch entgegentreten mit dem Bewusstsein sich nicht überrumpeln zu lassen.
kleine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2009, 01:25   #21
Braunes Hartz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Braunes Hartz
 
Registriert seit: 27.05.2009
Beiträge: 331
Braunes Hartz
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

Zitat von kleine Beitrag anzeigen
Und was macht ihr wenn der Postbote klingelt und ein Einschreiben übergeben will? Man kann unangenehmen Besuch auch entgegentreten mit dem Bewusstsein sich nicht überrumpeln zu lassen.

Letzteres ist eine Illusion.


Einschreiben und Zustellsachen (gelbe Briefe) werden heute, anders als früher, in den Briefkasten geworfen. Es gibt absolut keinen Grund, daß irgend jemand meine Wohnung betritt oder mich auch nur spricht. Ämter können mich vorladen und wenn ich Lust habe, gehe ich hin. Ich hab' aber nie Lust. Wenn man was von mir will, kann man mich anschreiben und wenn eine normale Faxnummer draufsteht, dann antworte ich auch, wenns sinnvoll ist. Fax kost' mich nix wegen der Flatrate, das könnense haben.
__

"Arbeit macht frei !"... nein, sie versklavt. Bitte lesen: Manifest gegen die Arbeit - eine fundierte Analyse des Arbeitsirrsinns und eine Watsche für die braunen und braunroten Arbeitsanbeter. Arbeit ist kein Selbstzweck ! Sind wir Irre, die eine "Beschäftigung" brauchen, weil wir sonst "durchdrehen" ?

Hey, Internet, I'm back !
Braunes Hartz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2009, 11:59   #22
kleine
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.06.2009
Ort: Neuland
Beiträge: 713
kleine
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

Zitat von Braunes Hartz Beitrag anzeigen
Letzteres ist eine Illusion.
Eine Illusion, die bei uns Realität ist. Hier kommt nicht jeder rein und es bekommt zwischen Tür und Angel auch niemand irgendeine Auskunft.

Also, ich habe schon Einschreiben mit Rückschein bekommen von Seiten der ARGE. Das wird nicht in den Briefkasten geworfen. Eventuell wird es aber bei der Post für dich hinterlegt und du kannst es dort abholen.
kleine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2009, 18:23   #23
Braunes Hartz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Braunes Hartz
 
Registriert seit: 27.05.2009
Beiträge: 331
Braunes Hartz
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

Zitat von kleine Beitrag anzeigen
Eine Illusion, die bei uns Realität ist. Hier kommt nicht jeder rein und es bekommt zwischen Tür und Angel auch niemand irgendeine Auskunft.

Also, ich habe schon Einschreiben mit Rückschein bekommen von Seiten der ARGE. Das wird nicht in den Briefkasten geworfen. Eventuell wird es aber bei der Post für dich hinterlegt und du kannst es dort abholen.

Nennen wir es mal "reale Illusion".


Kleine, was glaubst Du, was ich alles an Informationen über Dich schreiben könnte, wenn ich bei Dier klingele, Du aufmachst und ich nur einen Blick auf Dich und vielleicht nur einen ganz kurzen in Deinen Wohnungsflur werfe. Allein, daß Du aufs Klingeln reagierst ergibt schon einen Beweis, nämlich den, daß Du beim Zeitpunkt des Klingelns zu Hause warst. Nichts schlimmes - aber hier fängt die Kontrolle an. Im Umkehrschluß läßt sich nämlich schließen, daß dann bei Nichtreaktion aufs Klingeln keiner zu Hause ist. Du hast also damit schon einmal ein Kontrollsystem akzeptiert, auch wenn Du, wie Du sagst, "niemand reinlässt". Aus dem "Nichtreinlassen" wird etwas weiteres, nämlich ein Anfangsverdacht, dergestalt, daß Du etwas zu "verbergen" hast, denn, und ein Sozialrichter in seiner großbürgerlichen Idylle wird das mit absoluter Sicherheit denken: Ein Mensch, der nichts zu verbergen hat, wird kooperativ sein und den Mitarbeiter des Amtes, das ja nur um das Wohl des Bürgers bemüht ist, so die schlichte Denkungsweise, mit Freuden in seine Gemächer bitten.


Es gibt noch tausenderlei andere Aspekte, nicht nur in Bezug zu Hartz-4, die ich mir hier erspare. Um dabei zu bleiben, muß man wissen was Hartz-4 bezwecken soll. Zuerst einmal ein Kontrollsystem aufzubauen, in dem die Betroffenen "als unmündige kleine Kinder" zu behandeln sind. Das ist nicht von Hartz erfunden worden, sondern das ist Teil einer Ideologie, die aus dem angelsächsischen Raum kommt, im positivierenden Sinn als "Empowerment", in der üblen Praxis als "Help-and-Hassle" bekannt, ins Deutsche mit dem blödsinnigen Stabreim "fordern und fördern" übersetzt. Teil des "Hassling", übersetzt der "Beästigung" bzw "Schikane" ist hier das Klingeln an Deiner Wohnungstür. Selbst in Deiner Wohnung sollst Du nicht sicher vor schikanierenden Nachstellungen sen - das Prinzip des "Hassle". Andere Dinge, die in die gleiche Kerbe schlagen (sollen), ist die leidige Sache mit der Vorlage von Kontoauszüge. Auch hier wieder der Vorwand der "Mitwirkungspflicht", tatsächlich ist es ein Mittel des "Help-ans-Hassle", hier des Belästigens zum Zwecke des Belästigens. Dem "Welfare Receipient", dem Wohfahrtsempfänger soll keine Ruhe mehr gelassen werden, er soll sich nirgends mehr sicher fühlen dürfen, nicht einmal in den eigenen vier Wänden.
__

"Arbeit macht frei !"... nein, sie versklavt. Bitte lesen: Manifest gegen die Arbeit - eine fundierte Analyse des Arbeitsirrsinns und eine Watsche für die braunen und braunroten Arbeitsanbeter. Arbeit ist kein Selbstzweck ! Sind wir Irre, die eine "Beschäftigung" brauchen, weil wir sonst "durchdrehen" ?

Hey, Internet, I'm back !
Braunes Hartz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2009, 20:16   #24
Luzifer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.07.2009
Beiträge: 75
Luzifer
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

Da beweisst doch wieder einer das er nix weiss

Das bei mir nicht jeder in die Bude kommt heisst gar nix .... sagt Dir der Satz was > My Home is my castle..... Drauf geschissen was andere denken ..... ich verberge nix nur weil ich nicht jeden dahergelaufenen Schlips ins allerheiligste lasse. Es gibt nix schlimmeres als wenn die Unverletzlichkeit der eigenen 4 Wände verletzt wird.

allein die Tür zu öffnen zeigt schon das ich mich nicht "verstecke" und mich nur nach flüchtigen Blicken beurteilen zu wollen oder dem was ich hier so schreibe .... junge , junge ....

Du würdest bei mir sowas von auf die Nase fallen .....
Luzifer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2009, 20:37   #25
Luzifer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.07.2009
Beiträge: 75
Luzifer
Standard AW: Wohnung zu groß, Raum wird versiegelt...

ach ich hab noch was vergessen > Die Bundesrepublik hat KEINE eigene Verfassung Braunes Hartz....

....nur ein von den Siegermächten gebilligtes Grundgesetz.....

und laut dem 146 GG dürfte selbst das GG seid dem Tag der Wiedervereinigung ein Problemkind sein.....
Luzifer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
gross, groß, moenchengladbach, raum, versiegelt, wohnung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wohnung zu groß,Miete angemessen Sommer 06 KDU - Miete / Untermiete 18 03.07.2009 13:02
Wie groß darf die Wohnung sein...? Amelie-Sophie KDU - Miete / Untermiete 93 08.04.2009 09:22
Wohnung zu groß??? Selene ALG II 6 12.09.2008 12:05
Wie hoch ist Eure Miete, wie groß die Wohnung? Cosmos KDU - Miete / Untermiete 17 07.02.2008 08:46
Wohnung zu groß! Ich soll umziehen! Schurilu Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 3 20.09.2006 09:01


Es ist jetzt 11:06 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland