QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> GEZ Befreiungsantrag?!

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.06.2009, 11:06   #1
drea683
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von drea683
 
Registriert seit: 29.04.2008
Beiträge: 89
drea683
Standard GEZ Befreiungsantrag?!

Hallo habe Mitte Mai meinen Antrag auf Befreiung zur ARGE geschickt, bzw. an meinen Sachbearbeiter da er dies ja auf dem Befreiungsnantrag bestätigen muss das ich Alg2 bekomme und nicht mehr. Jetzt kam gestern die neue GEZ Rechnung ich rief bei der GEZ gleich an das ich seit Mai 09 ALG 2 bekommen. Die meinten leider können die das nicht Rückwirkend machen, erst wenn ich den Befreiungsantrag einschickt ( zählt bei denen Posteingang) ab da könnten die mich befreien. Jetzt hab ich bei der ARGE angerufen und mein Sachbearbeiter ist auf unbestimmte Zeit erkrankt, echt klasse. Bearbeitet das sonst niemand? Die von der GEZ meinte wenn ich es im Juni noch einreiche, können sie mir den Juli zurück erstatten aber für Mai und Juni muss ich trotzdem zahlen. Was soll ich jetzt machen?
drea683 ist offline  
Alt 03.06.2009, 11:09   #2
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Standard AW: GEZ Befreiungsantrag?!

Schicke umgehend den Befreiungsantrag an die GEZ.

Den Bewilligungsbescheid kannst Du nachreichen.

Wichtig zunächst ist, dass der Antrag gestellt wird.
 
Alt 03.06.2009, 11:13   #3
drea683
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von drea683
 
Registriert seit: 29.04.2008
Beiträge: 89
drea683
Standard AW: GEZ Befreiungsantrag?!

Den Bewilligungsbescheid hab ich schon und die wollten auf dem Antrag für Befreiung ein Stempel und eine Unterschrift der ARGE und auf die warte ich, ansonsten können die mich nicht befreien. Haben dir mir telefonisch nochmals mitgeteilt. Aber es kann doch nicht angehen das kein anderer das machen kann. Oder?
drea683 ist offline  
Alt 03.06.2009, 11:31   #4
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: GEZ Befreiungsantrag?!

Jeder der krank ist oder im Urlaub ist muss einen Vertreter haben, wende Dich an ihn, der soll das abstempeln
Arania ist offline  
Alt 03.06.2009, 12:08   #5
drea683
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von drea683
 
Registriert seit: 29.04.2008
Beiträge: 89
drea683
Standard AW: GEZ Befreiungsantrag?!

Hab nachgefragt, meinten das macht nur der und musste den Antrag ja hinschicken das er mir den abstempelt und dann wieder zurück schickt.
drea683 ist offline  
Alt 03.06.2009, 12:13   #6
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Standard AW: GEZ Befreiungsantrag?!

Dann schicke wenigstens den Antrag auf Gebührenbefreiung an die GEZ, denn das ist zunächst wichtig.
 
Alt 03.06.2009, 12:13   #7
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: GEZ Befreiungsantrag?!

Zitat von drea683 Beitrag anzeigen
Hab nachgefragt, meinten das macht nur der und musste den Antrag ja hinschicken das er mir den abstempelt und dann wieder zurück schickt.
Das ist dann nicht richtig, es muss jemanden geben, ich würde da hingehen und nicht eher wieder weg bis ich den Stempel hätte
Arania ist offline  
Alt 03.06.2009, 13:15   #8
Rounddancer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rounddancer
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.151
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: GEZ Befreiungsantrag?!

Ich mache mir von jedem Bescheid einen Scan, und schicke dann das Original samt Befreiungsantrag, UND DEM VERMERK, DAß das Original beiliegt, an die GEZ.
So spare ich mir, zum Jobcenter dackeln zu müssen.

Es gibt aber hier auch User, die haben den originalen Bescheid der GEZ geschickt, und um Rücksendung gebeten. Und die haben den dann sogar zurückgeschickt bekommen.
Rounddancer ist offline  
Alt 03.06.2009, 19:05   #9
drea683
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von drea683
 
Registriert seit: 29.04.2008
Beiträge: 89
drea683
Standard AW: GEZ Befreiungsantrag?!

Also wenn ich das Original hinschicke brauch ich keine Bestätigung von der ARGE mehr?
drea683 ist offline  
Alt 03.06.2009, 20:26   #10
Wurstpilot
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Wurstpilot
 
Registriert seit: 14.05.2009
Ort: H-IV-nonkonforme Whg.!
Beiträge: 242
Wurstpilot
Standard AW: GEZ Befreiungsantrag?!

Zitat von drea683 Beitrag anzeigen
Hab nachgefragt, meinten das macht nur der und musste den Antrag ja hinschicken das er mir den abstempelt und dann wieder zurück schickt.
is ohnehin unwichtig. DU bist teilnehmer und nur DU interessierst die jungs in köln.
du schickst also einen antrag nach köln. kurz und bündig, das formular kannst du auf der hp der gez runterladen.
da kommt deine bg-nummer rein.
das muss reichen. zur sichrrheit deinen bewilligungsbescheid kopieren, sensible daten, die die gez nix angehen, schwärzen, noch mal kopieren und als anlage zum antrag. als einschreiben!!!!!
fertig.
Wurstpilot ist offline  
Alt 03.06.2009, 20:30   #11
Rounddancer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rounddancer
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.151
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: GEZ Befreiungsantrag?!

Zitat von drea683 Beitrag anzeigen
Also wenn ich das Original hinschicke brauch ich keine Bestätigung von der ARGE mehr?
Genau. Nur aber gut lesbar dazuschreiben, daß das das Original ist.
Denn der Bescheid ist ja auf billigem Umweltschutzpapier. Papier, das man normal nur für interne Kopien nähme.

Heinz
Rounddancer ist offline  
Alt 03.06.2009, 20:58   #12
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Standard AW: GEZ Befreiungsantrag?!

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Ich mache mir von jedem Bescheid einen Scan, und schicke dann das Original samt Befreiungsantrag, UND DEM VERMERK, DAß das Original beiliegt, an die GEZ.
So spare ich mir, zum Jobcenter dackeln zu müssen.

Es gibt aber hier auch User, die haben den originalen Bescheid der GEZ geschickt, und um Rücksendung gebeten. Und die haben den dann sogar zurückgeschickt bekommen.


Ich gehöre auch zu den Usern, die den Original-Bescheid verschicken (nachdem ich mir diesen eingescant habe) und ihn immer brav zurückbekommen habe.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
befreiungsantrag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
GEZ Befreiungsantrag Online !! amondaro ALG II 23 23.11.2016 12:04
GEZ - Befreiungsantrag abgelehnt _Sandra_ ALG II 25 08.05.2009 12:29
GEZ Befreiungsantrag, bei Arge Kaffeetante Anträge 80 08.05.2009 08:16
GEZ Befreiungsantrag BoesesWeib ALG II 7 24.04.2008 16:09


Es ist jetzt 20:40 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland