Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ARGE Termin verschieben mit Attest

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.04.2009, 13:59   #1
thcinocb->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.03.2009
Ort: RLP
Beiträge: 34
thcinocb
Standard ARGE Termin verschieben mit Attest

hallo mal wieder

Kann man Fristen (Nachreichen von Unterlagen und persönliche Vorsprache wegen neuem Vermieter) wegen Krankheit hinauszögern???

Zur Sache:

im Februar hatte ich mal das Glück einen Arbeitgeber zu finden der mich Stundenweise beschäftigen würde. 1-Person-Firma, alles neu und Arbeitsverträge liegen auch nicht stapelweise im Schrank.
Diese freudige Nachricht hab ich gleich der ARGE per email mitgeteilt und gefragt ob irgendwas von mir erledigt werden muß (Antrag....) das ich da arbeiten darf. Arbeitsbeginn war eigentlich noch nicht genau klar.
Da ich nichts hörte bin ich Anfang März hin und stellte fest das die mich schon eingetragen haben als ob ich arbeiten würde auf 400 Euro.
Na gut, hab denen mitgeteilt das dies eben noch nicht geschehen ist weil ich eine Antwort abwartete, was aber dann jetzt wo alles geklärt ist, in die Wege geleitet werden kann.
Am 16.03. war ich dann auch den 1. Tag arbeiten. Bis jetzt 4 Tage á 3 Stunden.
In der vergangenen Woche erhalte ich dann ein Schreiben von der Arge:

"Sie haben Leistungen zur Sicherung Ihres Lebensunterhaltes.......
Im Rahmen Ihrer Mitwirkungspflicht bitte ich Sie, bis spätestens 6.4. folgennde Unterlagen
- Arbeitsvertrag
- Verdienstnachweise für Februar und März
Ihre Mitwirkung ist erforderlich...

Sollten Sie bis oben genannten Termin nicht antworten bzw. die angeforderten Unterlagen nicht einreichen, werde ich die Geldleistung bis zur Nachholung der Mitwirkung ganz versagen."

Das Problem, ein Arbeitsvertrag wurde so noch nicht abgeschlossen, ist zwar in Arbeit aber bis 6.4. nicht realisierbar.

Soll ich der ARGE schreiben das hier ein Fehler im Februar vorliegt und ich mich bzgl. März nochmal mit Arbeitsvertrag und Verdienstnachweiß schnellstmöglich melde?? Den Verdienst aus März von meinem Chef weiß ich so und könnte ihn auch so mitteilen.
Dann melde ich mich morgen krank mit Attest (wie erwähnt, bin eh krank, aber morgen ist neues Quartal; )
Dann schick ich der Arge die Krankmeldung und hab erstmal ein paar Tage Zeit gewonnen um mich um die Unterlagen zu kümmern?? Ist das richtig oder böser Fehler?
Denn in einem weiteren Schreiben wo es um einen neuen Mietvertrag geht, den ich durch einen Vermieterwechsel habe, soll ich ebenfalls am 11.04. zur persönlichen Vorsprache. Sonst Sanktionen. Dieses Thema Mietvertrag und Vermieterwechsel schreib ich aber in einem neuen Thema. Ist komplizierter.
Ist das vorerst eine Möglichkeit mit der Krankmeldung?? Für weitere Tipps.... :)

P.S. kaum zu glauben, eben schau ich in den Briefkasten, mein Verrechnungsscheck von der ARGE ist endlich gekommen. Aber was sehe ich: es sind 240 Euro weniger.
Oh nein, was mach ich denn jetzt noch wegen der fehlenden Leistung.
Da ich kein Konto habe bekomme ich Verrechnungsscheck für mein Hartz und KdU.
thcinocb ist offline  
Alt 01.04.2009, 14:02   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ARGE Termin verschieben mit Attest

sollte kein Problem sein.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 01.04.2009, 15:16   #3
thcinocb->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.03.2009
Ort: RLP
Beiträge: 34
thcinocb
Standard AW: ARGE Termin verschieben mit Attest

Zitat von thcinocb Beitrag anzeigen
Soll ich der ARGE schreiben das hier ein Fehler im Februar vorliegt und ich mich bzgl. März nochmal mit Arbeitsvertrag und Verdienstnachweiß schnellstmöglich melde?? Den Verdienst aus März von meinem Chef weiß ich so und könnte ihn auch so mitteilen.
reicht das? auch im Hinblick auf die persönliche Vorsprache bis 11.04. wegen "neuem" Mietvertrag.


Zitat von thcinocb Beitrag anzeigen
P.S. kaum zu glauben, eben schau ich in den Briefkasten, mein Verrechnungsscheck von der ARGE ist endlich gekommen. Aber was sehe ich: es sind 240 Euro weniger.
passiert die Neuberechnung für April dann automatisch wenn ich den Verdienstnachweiß März nachreiche, oder muß ich da jetzt schon im Vorfeld reagieren?
Ich bräuchte die 240 Euro schon. Und verdient habe ich gerade mal bei dem 400 Euro Job, 77 Euro. Liege sogar noch unter dieser 100 Euro Grenze die man anrechnungsfrei dazu verdienen dürfte.
thcinocb ist offline  
Alt 02.04.2009, 11:54   #4
thcinocb->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.03.2009
Ort: RLP
Beiträge: 34
thcinocb
Standard AW: ARGE Termin verschieben mit Attest

bitte es eilt sehr, hat niemand einen Rat??


reicht es eine Krankmeldung bei der Arge abzugeben und ich melde mich bei denen nach Genessung wieder um die Unterlagen abzuliefern? Oder muß der Termin in jedem Fall eingehalten werden, egal wie krank man ist??


was muß ich bzgl der 240 Euro Kürzung unternehmen? Oder reicht es, Arbeitsvertrag und Verdienstnachweis nachzureichen und die berechnen das nachträglich automatisch neu?? Nicht das es heißt, Sie haben nicht beantragt also haben sie es auch nicht gebraucht....


Danke
thcinocb ist offline  
Alt 02.04.2009, 14:03   #5
Marleen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.04.2009
Beiträge: 4
Marleen
Standard AW: ARGE Termin verschieben mit Attest

Hallo,

eins vorweg - viel Ahnung von der Materie hab ich nicht.
Aber: den Arbeitsvertrag können sie nicht verlangen, weil in Deutschland keine Pflicht zu einem schriftlichen Arbeitsvertrag gegeben ist. Arbeitsverträge sind mündlich abgeschlossen genauso gültig. Von daher können sie dir deshalb erstmal nichts.

Des Weiteren bin ich mir ziemlich sicher, dass du nicht belangt werden kannst wenn dein Chef dir keine Verdienstbescheinigung aushändigt. Dazu gibt es auch irgendeinen Paragraphen, dass du für das Fehlverhalten anderer nicht haftbar gemacht werden kannst. Vielleicht find ich den ja noch.
Da du kein Konto hast würde ich mir an deiner Stelle vom Chef über den Lohn im März eine Quittung ausstellen lassen, falls du den bar in Empfang genommen hast.

Ich würde also an deiner Stelle den Termin wahrnehmen und dabei auch noch darauf hinweisen, dass du für Februar keine Verdienstbescheinigung vorlegen kannst, weil es da einfach mal nichts zu bescheinigen gibt.

Hast du einen Änderungsbescheid bekommen? Wenn ja sofort Widerspruch einlegen. Sie dürfen dir kein Geld in Abzug bringen, was gar nicht vorhanden ist. Ansonsten versuch das mal Montag zu klären. Besteht für dich die Möglichkeit einen Beistand mitzunehmen?

Nochmal wegen deiner eigentlichen Frage: ich würde das mit der AU nicht riskieren, der Schuss könnte auch nach hinten losgehen. Und letztendlich kannst du ja Montag schon alles klären, was du klären musst.

LG
Marleen ist offline  
Alt 02.04.2009, 15:06   #6
thcinocb->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.03.2009
Ort: RLP
Beiträge: 34
thcinocb
Standard AW: ARGE Termin verschieben mit Attest

hallo

danke für deine antwort, wieso denkst du das eine AU Probleme bringen kann. Ist man nicht krank wenn man krank ist?

einen beistand hab ich leider nicht. und ich würde mir gerne noch 10 tage zeit nehmen um mich ausreichend zu informieren. Auch in bezug auf ein weiteres mietproblem.
Änderungsantrag auch nicht erhalten. Wurde einfach um 240 gekürzt. Ich denke die haben angenommen das ich 400 euro voll verdient hätte Minus 160 Euro die frei sind.

also wenn ich das richtig verstehe muß ich wegen dem 400 Euro Job nur die Unterlagen nachreichen. Da steht nichts von persönlich Vorsprechen.

Ich dachte mir das jetzt in etwa so:
Ich schreib denen bzgl. Februar: kein Verdienst; und für März teile ich die Stundenanzahl mit, und den Verdienst der mir Bar ausgezahlt wurde.
Ebenfalls erwähne ich das mir der Arbeitsvertrag noch nicht vorliegt weil dieser vorerst mündlich abgeschlossen wurde und jetzt in schriftform gebracht wird. Den Rest liefere ich sobald als möglich nach.
Dann, ich war zwar bereits heute beim Doc, aber was ist los? neues Quartal oder was? haben die leute alle kein geld mehr und warten bis zum neuen Quartal? ich dachte das machen nur vogelfreie wie ich. naja, ich versuche es morgen nochmal. Bin seit ein paar Tagen krank mit Grippe im Bett (daher auch soviel Zeit für dieses Forum); bislang war ich nicht beim arzt weil kostet geld und erkältung kann ich auch selber (dachte ich).
Morgen geh ich wieder zum Arzt und lasse mich krank schreiben. Die Krankmeldung schicke ich der Arge mit dem Hinweis das ich mich um die fehlenden Unterlagen bzgl. 400 Euro Job nach Genessung kümmere und wieder melde. Da ich auch zu einer persönlichen Vorsprache soll, wer sich traut, siehe hier --> schreib ich denen eben das ich die Unterlagen wegen der Mietangelegenheit ebenfalls nachreiche.

Denkt ihr das meine vorgehensweise so in Ordnung gehen sollte? Das Ziel ist, mir ein paar Tage Zeit zu verschaffen um mich vorbereiten. Ich kenne dieses Forum noch nicht lange und muß mir noch 231345134 Beiträge einprägen :)

Was mach ich noch mit der Kürzung? Muß ich da irgendwie tätig werden, oder regelt sich das automatisch wenn ich die fehlenden Unterlagen nachreiche?

danke
thcinocb ist offline  
Alt 02.04.2009, 15:44   #7
thcinocb->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.03.2009
Ort: RLP
Beiträge: 34
thcinocb
Standard AW: ARGE Termin verschieben mit Attest

Zitat von thcinocb Beitrag anzeigen
hallo

...
Morgen geh ich wieder zum Arzt und lasse mich krank schreiben. Die Krankmeldung schicke ich der Arge mit dem Hinweis das ich mich um die fehlenden Unterlagen bzgl. 400 Euro Job nach Genessung kümmere und wieder melde. Da ich auch zu einer persönlichen Vorsprache soll, wer sich traut, siehe hier --> schreib ich denen eben das ich die Unterlagen wegen der Mietangelegenheit ebenfalls nachreiche.

danke
sorry vergessen zu verlinken
zur persönlichen Vorsprache muß ich wegen dem hier im detail:
http://www.elo-forum.org/kosten-unte...leme-arge.html

nur der vollständigkeithalber
thcinocb ist offline  
Alt 06.04.2009, 22:31   #8
thcinocb->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.03.2009
Ort: RLP
Beiträge: 34
thcinocb
Standard AW: ARGE Termin verschieben mit Attest

soweit alles der arge per Brief mitgeteilt Feb keine Beschäftigung und März nur den Verdienst von 77 Euro mitgeteilt. Den Arbeitsvertrag hab ich nun, und hab mal ne Kopie da abgeliefert. Ob man so ein Vertrag vorlegen muß oder ob es reichen müsste wenn ich denen die notwendigen Daten für die Leistungsberechnung so nenne, weiß ich nicht. Einen Verdienstnachweiß hab ich nicht, und dauert wohl noch. Ich hoffe der Arge reicht es wenn ich denen den Verdienst vorab mitteile und den Nachweis dann nachreiche.
Des Weiteren habe ich für diese Woche ein Attest beigelegt mit der Bitte um zurücksenden, da ich die Krankmeldung ja eigentlich für meinen Arbeitgeber brauche.

Dann hatte ich ja noch ein Schreiben bzgl. einer Mietänderung wo ich zur persönlichen Vorsprache soll. Also hab ich bereits vor ner guten Woche Fahrtkosten von 4 Euro für 10 km hin und 10 rück beantragt.
Heute schreibt mir dann mein Arbeitsvermittler (warum auch immer der und keiner von der Leistungsabteilung) das er meinen Antrag mit den Fahrtkosten nicht versteht. Es würde kein Beratungstermin vorliegen.

Häääh? Jo vielleicht keine Beratungstermin zur Arbeitsvermittlung aber ich dachte ich muß mich an den Pranger stellen lassen wegen dem neuen Vermieter. ---> persönliche Vorprache

Naja, jetzt schreib ich denen, das die Fahrtkosten für die gwünschte Vorsprache galt. Ich denke aber ich habe alle Unterlagen per Brief beigelegt. (Ok, keinen gewünschten Mietvertrag, aber eine Mietbescheinigung) Daher würde ich davon ausgehen das ein Termin nicht mehr notwendig ist und bei anderslautender Meinung bitte ich um Nachricht.

Eurer Meinung nach ausreichend?

Danke
thcinocb ist offline  
Alt 07.04.2009, 08:52   #9
Marleen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.04.2009
Beiträge: 4
Marleen
Standard AW: ARGE Termin verschieben mit Attest

Hast du das wenigstens per Einschreiben/Rückschein geschickt und unter Zeugen eingetütet? Weil wenn die nicht nett sind können die dir einen Strick draus drehen, weil du in der Nachweispflicht bist, dass der Brief tatsächlich angekommen ist.

Wenn du einen Arbeitsvertrag hast kannst du den natürlich vorlegen. Ich meinte in einem Beitrag von mir nur dass es keine Pflicht für einen schriftlichen Arbeitsvertrag gibt.

Und gibt doch bitte nie Originale raus, so oft, wie da was wegkommt kann das ins Auge gehen. Ich weiß nicht, ob ich richtig liege, aber bei der AU hätte bestimmt auch eine Kopie gereicht. Ich drück dir die Daumen, dass sie die AU tatsächlich zurücksenden.

LG
Marleen ist offline  
Alt 27.04.2009, 22:40   #10
thcinocb->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.03.2009
Ort: RLP
Beiträge: 34
thcinocb
Standard AW: ARGE Termin verschieben mit Attest

upps,

also

jepp, unter zeugen eingetütet und eingeworfen.

mittlerweile hab ich auch den lohnnachweis für märz. kopie wollte ich morgen der arge zusenden. vorab per mail dann noch brief.

die arge hat sich zwischenzeitlich nicht gerührt. wie ist denn da die vorgehensweise? hätten die mir nach diesem 11.04. schreiben müssen das ich jetzt keinen bezug mehr bekomme? oder stell ich nächsten monat unerwartet fest das der arge das doch noch nicht alles an unterlagen gereicht hat und ich gar keinen bezug mehr am mai erhalte??

müssen die mich nochmal vorwarnen oder irgendwas oder reichte da schon der Vermerk "das bei nicht nachreichen der Unterlagen, die Leistungen ganz versagt werden..." ??
Weil ich denke mir, das sollten Sie mich irgendwie benachrichtigen müssen, bedeuted im umkehrschluss auch das wenn ich keine weitere Benachrichtigung erhalte, das alles akzeptiert wurde, oder? (ich mach mir da ein paar sorgen, das behaupted werden könnte, nie etwas bekommen zu haben)

morgen ruf ich da mal an und frag ob da irgendwas in bearbeitung ist. irgendwas wegen der neuberechnung der gekürzten 240 euro hab ich ja auch nichts erhalten. wäre schön wenn das mit dem nächsten scheck aufgestockt wird und ich nicht zukünftig immer 2 schecks im monat bekomme die ich auch 2 mal mit gebühren einlösen darf

gruß
thcinocb ist offline  
Alt 29.04.2009, 22:54   #11
thcinocb->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.03.2009
Ort: RLP
Beiträge: 34
thcinocb
Standard AW: ARGE Termin verschieben mit Attest

Zitat von thcinocb Beitrag anzeigen
die arge hat sich zwischenzeitlich nicht gerührt. wie ist denn da die vorgehensweise? hätten die mir nach diesem 11.04. schreiben müssen das ich jetzt keinen bezug mehr bekomme? oder stell ich nächsten monat unerwartet fest das der arge das doch noch nicht alles an unterlagen gereicht hat und ich gar keinen bezug mehr am mai erhalte??

müssen die mich nochmal vorwarnen oder irgendwas oder reichte da schon der Vermerk "das bei nicht nachreichen der Unterlagen, die Leistungen ganz versagt werden..." ??
jemand ne idee?

Gestern morgen hab ich auch den gesagten Anruf getätigt. Leider konnte mir die Frau nicht wirklich helfen. Sie fand es merkwürdig das eine persönliche Vorsprache gewünscht war. Naja wie auch immer, sie reicht es weiter und ich erhalte Nachricht vom SB. Dumm das Sie mir nicht mal sagen konnte ob da überhaupt schon was unternommen wurde oder ob noch was fehlt.
Dann hab ich Sie noch gefragt was mit meinen Bewerbungskosten ist, aber auch das konnte Sie mir nicht sagen. Vielleicht bearbeitet es jemand dann sieht sie es nicht. Da fragte ich ob es auch die Möglichkeit gibt das gar nichts von mir vorliegt und deshalb sieht sie nichts. Leider stimmte sie mir da auch zu. Na suuper. Das Problem, der Bewilligungszeitraum war bis 26. Den Antrag noch zu erstattender Bewerbungskosten hab ich am 16. eingeworfen. (klar auch das unter Zeugen) Der Anruf war dann schon nach dem Bewilligungszeitraum am 28.. Was wäre wenn die jetzt sagen die haben keine Unterlagen erhalten? Kann ich nochmals beantragen für den Zeitraum der ja jetzt schon abgelaufen ist??

Letzten Endes hab ich dann noch mal alles per mail zusammengefasst und an die ARGE geschickt.

Mal gespannt was ich als Antwort erhalte. Oder ob ich in 2 Tagen überhaupt noch harzt bekomme weil ich ja mit meinem 400 Euro Job sooo viel verdien.

Was eine mist.

Kennt jemand eine Datenbank mit Anwälten und Erfahrungen von Klienten oder ähnliches??
thcinocb ist offline  
Alt 05.05.2009, 21:21   #12
thcinocb->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.03.2009
Ort: RLP
Beiträge: 34
thcinocb
Standard AW: ARGE Termin verschieben mit Attest

zwischenstand ist,

das ich mein geld monatsanfang bekommen hab
allerdings wieder mit einem Abzug von 240euronen. Klar den Verdienstnachweis für den Mini-Job für April kann ich ja auch erst in 2 Wochen abgeben wenn ich ihn habe.
Der Abzug aus letztem Monat ist wohl auch noch in Arbeit. Laut Tel.
Donnerstag soll ich mich nochmal melden, dann könnten die mir am telefon bestimmt näheres mitteilen. Na bin mal gespannt wie die Mühlen mahlen.

Ist das normal, das die mit einem machen was sie wollen

na mal sehn ob es dieses jahr noch ne nachzahlung gibt oder die arge vorher insolvenz anmeldet
thcinocb ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
arge, attest, termin, verschieben

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Attest für die Arge? penelope Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 15 22.02.2009 00:09
Bezahlt die Arge ein Attest für Körperverletzung ??? Halfzware Allgemeine Fragen 26 15.01.2008 17:31
Termin bei ARGE verschoben---> Attest RolandRoth ALG II 12 07.12.2007 19:07
Termin beim ärztlichen Dienst verschieben Twinklestar Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 21.08.2007 10:30
Attest von Artz wird von ARGE weder Angenommen noch ...! ericohh Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 10 12.12.2005 12:05


Es ist jetzt 23:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland