QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wieviel darf ein Frühstück kosten?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.2006, 05:26   #1
WJ
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von WJ
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Nähe Hachenburg
Beiträge: 19
WJ
Standard Wieviel darf ein Frühstück kosten?

Ich trage mich mit dem Gedanken Handzettel zu erstellen,auf denen ich darstellen möchte,wieviel Geld (lt. Regelsatz) für eine Mahlzeit zur Verfügug steht.
Das könnte ungefähr so Aussehen:

Frühstück 0,XX Euro.

Das heißt:

Zwei Scheiben Brot = 0,XX Euro

X Gramm Margarine = 0,XX Euro

X Scheiben Wurst.......

usw.

Ich habe mir fast einen Wolf gesucht, konnte die Summen aber nirgendwo finde.

We kann mir helfen?

MfG

WJ
WJ ist offline  
Alt 31.05.2006, 06:14   #2
Logo
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Logo
 
Registriert seit: 04.04.2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 77
Logo
Standard

Hier sind die Regelsätze!

MFG Logo
Logo ist offline  
Alt 31.05.2006, 09:09   #3
pustekuchen
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von pustekuchen
 
Registriert seit: 31.10.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 43
pustekuchen
Standard

Hallo WJ,

gleiches habe ich auch vor.

Ich denke da auch an die Aufschlüsselung des Regelsatzes wie Du es vor hast. Irgendwo hier im Forum hat jemand auch mal ne Liste erstellt wie sich der Tagesbedarf (Frühst./Mittag-/Abendessen) so zusammen setzt. Fürs Frühstück warens glaub ich nicht mal 90 Cent.
Vielleicht find ichs ja wieder, dann teil ich Dir mit wo die Liste zu finden ist.

Zusätzlich hab ich mir gedacht kann es auch nicht schaden wenn man mal gegenüberstellt:

Alo´s deutschl.weit = offene versichgs.pfl. Stellen (so man es denn überhaupt raus bekommt)

oder auch
max. staatl. Subvention der/des Ein-Euro-Job-einsetzenden = davon max. Verd. Ein-Euro-Job
an einem Rechenbeispiel am besten zu verdeutlichen:
max. ?500 €? staatl. Subvent./Monat davon max. ?160 €? Verdienst f. Ein-Euro-Job
Wenn ich jetzt sagen wir mal 100 000 Ein-Euro-Job/pro Monat nehme komme ich auf eine Summe von 50 000 000 €/pro Monat. Hiervon gehen 16 000 000 € als Verdienst an die Ein-Euro-Job.
Als staatl. Subvention bleiben 34 000 000 €/Monat bei denen hängen, die Ein-Euro-Job einsetzen.
Woraus nach 6 Mon. ein beachtliches Sümmchen von 204 000 000 € staatl. Subvention heranwächst.

Mit der Nase muß der noch in Arbeit befindliche Bürger auf das was hier abgeht gestossen werden damit nicht der ganze Sch... der Politiker etc. geglaubt wird.

Gruß pustekuchen
pustekuchen ist offline  
Alt 01.06.2006, 14:51   #4
WJ
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von WJ
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Nähe Hachenburg
Beiträge: 19
WJ
Standard

@ logo

Obwohl es nicht das ist,was ich suche,danke ich Dir für diesen Beitrag.
Evtl. ist es ja möglich,mit diesen Vorgaben das gesamte System auszuhebeln.

@pustekuchen

Die Zahlen,die Du suchst,werden wohl nicht öffentlich zugänglich sein,da sich mit diesen Zahlen belegen ließe,wo die Milliarden versickern.
Eine derartige Transparenz wird es wohl (aus gutem Grund) nicht geben.

MfG

WJ
WJ ist offline  
Alt 01.06.2006, 16:45   #5
Bruno1st
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Bruno1st
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Standard

Zitat von pustekuchen
Alo´s deutschl.weit = offene versichgs.pfl. Stellen (so man es denn überhaupt raus bekommt)
Diese Zahlen habe ich bei www.keineluftmehr.de entdeckt und als dann noch jemand aus diesem Forum hier den Tip gab, auf die Zahlen dort zu klicken, weil dahinter auch die offenen Stellen liegen, war ich happy.

Einen Frühstückszettel habe ich noch nicht gemacht. Ich habe einfach nur gefragt, was die Leute meinen, wieviel ein 1EJ verdient. Als ich Null sagte, denn es gibt ja nur Mehraufwandsentschädigungen, hat man bei einigen gesehen, wie etwas zu arbeiten beginnt. Danach habe ich noch nachgelegt, daß die Unternehmen noch extra Geld kassieren und nicht einmal Fahrtkosten erstatten.
Oder die Frage : Wieviel Geld von den 345,- ist für eine Monatskarte ? Meistens "Die Karte ist doch voll eingerechnet". Bei uns kostet sie 43,-.

Viel Erfolg mit Eurer aktion.
Bruno1st ist offline  
Alt 01.06.2006, 18:06   #6
pustekuchen
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von pustekuchen
 
Registriert seit: 31.10.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 43
pustekuchen
Standard

hallo Bruno 1 st,

danke Dir für den Tipp. Das sind doch Zahlen mit denen man schon was anfangen kann.
Ich bin aber fast sicher, daß die offenen Stellen noch um einige % abgesenkt werden müßten. da gerade auf dem Portal der AfA sehr viel Mist aus dem MLM-Bereich zu finden ist. Mitunter sind 5 von 10 Angeboten aus diesem Bereich.
pustekuchen ist offline  
Alt 01.06.2006, 18:14   #7
mercator
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von mercator
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 1.231
mercator mercator mercator
Standard

An dieser Aufschlüsselung ist sehr schön die Perversität zu sehen, die hinter der Regelleistung steckt. 9,90 Euro für'n Frisör? 4,63 Euro für den Besuch von Sport- und Freizeiteinrichtungen? Beinahe komisch finde ich den Begriff "Reparatur und Miete von Schuhen. :| Gibt's irgendwo eine Schuh-Mietstation für ALG2 Empfänger?
Ersatzteile und Zubehör für Privatfahrzeuge = 0,35 Euro. Klasse, dann kann man mit seinem BMW 328i ja noch bei B&B vorfahren und die Kiste ordentlich tunen lassen. Eigentlich stehe ich nicht auf sowas, aber wenn das Geld nunmal schon da ist ...

Ich kann immer noch nicht verstehen, daß die Verfassungsklage gegen diesen offensichtlichen Betrug am Arbeitslosen keinen Erfolg hatte.
mercator ist offline  
Alt 01.06.2006, 18:30   #8
Bruno1st
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Bruno1st
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Standard

Zitat von pustekuchen
Ich bin aber fast sicher, daß die offenen Stellen noch um einige % abgesenkt werden müßten. da gerade auf dem Portal der AfA sehr viel Mist aus dem MLM-Bereich zu finden ist. Mitunter sind 5 von 10 Angeboten aus diesem Bereich.
Da bin ich zwar deiner Meinung, würde aber weiterhin nur die "offiziellen" Zahlen der BA publizieren. Aber ich weise halt darauf hin, daß die Statistiken der BA ja bisher immer einen gewissen Unterhaltungswert hatten.
Außerdem einige Uralt Angebote raussuchen und mit vorlegen. Normalerweise sollte man jedes Angebot, welches älter wie 4 Wochen ist einfach löschen. Leider braucht die BA diese Zeit bereits um ein ungeprüft Angebot reinzustellen. Denn dieser ganze MLM Mist sollte nicht zu Stellenangeboten zählen.
Meine Arbeitgeber haben immer nur einmal beim arbeitsamt gefragt und dann nie wieder. Es war einfach unnötige Mehrarbeit, weil nur die falschen Leute geschickt wurden. Teilweise haben wir schon gewettet, was als nächstes kommt, z.B. Lkw-Fahrer soll sich als Bäcker vorstellen - kann ja angelernt werden. Aber eher kann ein Blinder einem Tauben die Farben erklären, wie ein normaler Arbeitgeber einem Verwaltungsbeamten etwas zu täglicher Arbeit.

bruno (genügt - der rest kam nur weil bruno alleine in anderen foren schon vergeben war)

übrigens, wenn du ein ganz neues forum kennenlernen möchtest, dann besuch mal www.diakonie-forum.de - wir haben dort schon einige einträge machen können und inzwischen wachen die leutchen dort auch auf.
Bruno1st ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
darf, fruehstueck, frühstück, kosten, wieviel

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieviel darf das Amt bei Krankenhausaufenthalt kürzen? Malegro ALG II 18 15.12.2007 19:01
Wieviel darf man anrechnungsfrei dazuverdinen? silvermoon Ein Euro Job / Mini Job 7 29.11.2007 19:45
400 € Job wieviel darf ich davon ansparen? Paula06 Allgemeine Fragen 5 01.05.2007 15:18
Wieviel darf die Wohnung kosten? Rieke Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 2 24.08.2006 22:53
Wieviel gespartes Darf man haben? al ALG I 9 01.03.2006 13:17


Es ist jetzt 12:21 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland