Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Einjähriges Praktikum - hilft das Amt?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.03.2009, 17:34   #1
Sommernachtstraum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.03.2009
Beiträge: 1
Sommernachtstraum
Standard Einjähriges Praktikum - hilft das Amt?

Hallo,

ich bin neu hier in dem Forum und hoffe, daß mein Beitrag im richtigen Unterforum gelandet ist. Falls nicht, wäre ich über ein Verschieben in die richtige Unterkategorie dankbar :)

Zu meiner Frage:

Ich würde gerne eine Ausbildung als Fachinformatiker anfangen und habe da auch schon eine Firma an der Hand, die mir zugesagt hat, mich ab 2010 auszubilden. Voraussetzung ist allerdings, daß ich ein einjähriges Praktikum bei der Firma mache und das Arbeitsamt das unterstützt.
Nun sind meine Erfahrungen mit dem Arbeitsamt nicht gerade vielfältig (ich habe erst Ende Februar Hartz IV beantragt) und eine Suche nach dem Thema im World Wide Web hat mich nicht schlauer sondern nur verwirrter gemacht, da es sehr differenzierte Meinungen und auch Erlebnisse zu dem Thema zu geben scheint.
Meine Befürchtung ist, daß das Amt mir die Unterstützung verweigert, was ziemlich schlecht wäre, denn so gute Aussichten auf eine Ausbildung in dem Fachbereich, wie bei der Firma, hatte ich in den ganzen letzten Monaten noch nicht gehabt. Daher fände ich es sehr schade, wenn es nun an der Weigerung des Amts, das Praktikum zu unterstützen, scheitern würde, diese Ausbildung zu bekommen.

Wie seht ihr meine Chancen? Gibt es irgendwelche Dinge, die ich beim Amt zu beachten habe, wenn ich das bei meinem nächsten Gesprächstermin vorschlage?
Ich bin für jeden Tip dankbar.

Liebe Grüße
Sommernachtstraum
Sommernachtstraum ist offline  
Alt 03.03.2009, 23:02   #2
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: Einjähriges Praktikum - hilft das Amt?

Hoffe nicht.
Das dürfte Schwarzarbeit sein.
Der Ausbildungsplatz ist am Ende des Praktikums nicht einklagbar.
kleindieter ist offline  
Alt 03.03.2009, 23:26   #3
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.234
isabel
Standard AW: Einjähriges Praktikum - hilft das Amt?

Zitat:
Ich würde gerne eine Ausbildung als Fachinformatiker anfangen und habe da auch schon eine Firma an der Hand, die mir zugesagt hat, mich ab 2010 auszubilden. Voraussetzung ist allerdings, daß ich ein einjähriges Praktikum bei der Firma mache und das Arbeitsamt das unterstützt.
Bitte, nimm es nicht so schwer, aber kleindieter hat schon Recht.

Mit Schwarzarbeit bist Du auch nicht gemeint, sondern die Firma.

1 Jahr unbezahltes Praktikum - ist ein Jahr Ausbeutung.
Die sollen Dich als Lehrling einstellen, mit entsprechenden Gehalt.
Sonst ist die Firma einfach nicht seriös.
Die Aussichten bei dieser Firma kannst Du vergessen.
Sogar, sollte das AA mitspielen: nach einem Jahr Praktikum bist Du ganz wahrscheinlich raus. Da kommt der/die nächste Praktikant/in.

Oder, Du lässt Dir das alles schriftlich geben und durch einen Anwalt prüfen lassen.
Ein Jahr Praktikum - da klingen bei mir alle Alarmglocken!!!

Ich wünsche Dir einen seriösen Ausbildungsplatz.

MfG
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 04.03.2009, 00:19   #4
Donauwelle
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.407
Donauwelle Donauwelle
Standard AW: Einjähriges Praktikum - hilft das Amt?

Ich frage mich auch, was dieser Firma ein Praktikant ohne Ausbildung nutzt... - wenn sie Leute mit Ausbildung brauchen... bzw. andersrum, warum jemand ausbilden, wenn ich eigentlich auch jemanden ohne Ausbildung nehmen kann...

Ein Praktikum zum Test, ob jemand sich für den Bereich eignet, kann man ja für einen bis zwei Monaten vereinbaren - aber sicherlich nicht für ein Jahr.
Donauwelle ist offline  
Alt 04.03.2009, 00:25   #5
Jesaja->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.08.2008
Ort: Hinter den 7 Bergen, bei den 70,000 geistigen Zwergen
Beiträge: 740
Jesaja
Standard AW: Einjähriges Praktikum - hilft das Amt?

Was für eine Art von Zusage hat dir denn diese Firma gegeben ?
Wenn du diese Zusage dem Amt vorlegen würdest, würden die eventuell sogar eine EQJ genehmigen.
Ansonsten schliesse ich mich den Bedenken meiner Vorredner an.
__

Weh denen, die unheilvolle Gesetze erlassen und unerträgliche Vorschriften machen, um die Schwachen vom Gericht fern zu halten, und den Armen meines Volkes ihr Recht zu rauben, um die Witwen auszubeuten und die Waisen auszuplündern. Jes 10,1-2
Wie lange wollt ihr unrecht richten
und die Gottlosen vorziehen?
Schaffet Recht dem Armen und der Waise und helft dem Elenden und Bedürftigen zum Recht! Errettet den Geringen und Armen
und erlöst ihn aus der Gewalt der Gesetzlosen! Psalm 82


Jesaja ist offline  
Alt 04.03.2009, 02:15   #6
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: Einjähriges Praktikum - hilft das Amt?

Zitat von Donauwelle Beitrag anzeigen
Ich frage mich auch, was dieser Firma ein Praktikant ohne Ausbildung nutzt... - wenn sie Leute mit Ausbildung brauchen... bzw. andersrum, warum jemand ausbilden, wenn ich eigentlich auch jemanden ohne Ausbildung nehmen kann...

Ein Praktikum zum Test, ob jemand sich für den Bereich eignet, kann man ja für einen bis zwei Monaten vereinbaren - aber sicherlich nicht für ein Jahr.
Ich habe den Beruf erlernt den Sommernachtstraum ergreifen möchte und ich kann auch nur sagen, dass ein einjähriges, unbezahltes Praktikum einfach nur unseriös ist - insbesondere, weil man heut zu Tage jederzeit ein Ausbildungsverhältnis abschließen kann.

Als ich vor 19 jahren meinen Ausblider gemacht hatte sah das noch ganz anders aus und auch ichhabe gerade Praktikanten im Einsatz aber die ziehe ich nicht über dem Tisch - ich möchte die 2 Tage arbeiten sehen (zahle dafür auch gute fahrkostenerstattungen etc.) und dann gibt es entweder einen Vertrag oder nicht - ein Jahr ist einfach unangemessen.
FrankyBoy ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
einjähriges, hilft, praktikum

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was hilft mir wirklich Clint Allgemeine Fragen 27 29.09.2008 16:58
Kulturprojekt hilft Arbeitslosen Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 02.08.2008 14:08
Hilft das Amt bei kleinen Schulden? 200 Schulden 2 07.10.2007 14:49
Wer hilft mir tweety.Frank Allgemeine Fragen 2 05.12.2006 16:14
Wer hilft..Umzug wegen Arbeit im Ausland..Amt hilft nicht..e francesco KDU - Umzüge... 5 07.03.2006 15:31


Es ist jetzt 17:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland