QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Persönliches Erscheinungsbild

Allgemeine Fragen

Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Persönliches Erscheinungsbild

Allgemeine Fragen

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.05.2006, 12:29   #1
Mastermind
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mastermind
 
Registriert seit: 18.05.2006
Beiträge: 6
Mastermind
Standard Persönliches Erscheinungsbild

Hallo,

Ich denke das passt am ehesten hier hin.

Folgendes, ich bin gelernter Koch (will den Beruf zwar nicht mehr ausüben, aber ihr wisst ja, ich muss mich drauf bewerben und gegegebenfalls auch annehmen!)

So, jetzt klingelte gestern das Telefon, eine Dame dran mit der ich mich unterhalten habe und heute bei einem Vorstellungsgespräch war. Es ging um eine Stelle als Koch in der ich als Koch im Front-Cooking Bereich arbeiten soll. Soll heißen ich koche vor den Gästen! Alleine das gefällt mir schon nicht aber nun denn, arbeit und Geld - der Hammer kam dann, als die Dame meinte, das ich aber SO auf keinen Fall arbeiten könnte! Ich müsse mir auf jedenfall die Harre abschneiden, den Bart abrasieren und die Piercings rausnehmen!

Dieses verneinte ich im ersten Moment. (dazu muss man sagen, die Haare sind mittellang, der Bart ist sehr kurz gehalten und läuft nur über die kotelette <- ist das richtig?! übers Kinn und wieder zurück und die Piercings sind -sichtbar- ein Unterlippen und ein Augenbraue. Das Unterlippen sieht man allerdings kaum durch den Bart+ sehr kleine Kugel und das Augenbraue wird durch meine Brille verdeckt!)

Ich bot im Gegenzug an, das ich ja eine Mütze tragen kann für die Haare, der Bart kurz und gepflegt ist und man da auch nichts gegen sagen kann (und ich seh ohne gar scheußlich aus, ich will den auch nicht abrasieren!) und ich die Piercings nicht einfach rausnhemen kann, diese aber wie auf meinen anderen Arbeitsstellen abkleben kann (da ich sie aus Hygienischen Gründen rausnehmen müsste! Das ist auch Fakt! Abkleben ist aber erlaubt denn dadurch wird der Hygienischen Gefahr einhalt geboten, da ein Piercing rein rechtlich als immer offenene Wunde gilt -> Pflaster halt!)

Sie lies aber mit sich dahingehend gar nicht reden und meinte nur, willst du arbeiten oder willst du so aussehen?

Ich sehe es nicht ein, mir reinreden zu lassen wie ich auszusehen habe! Ich bin kein Verkäufer, Bankkaufmann oder Vertreter wo ein solches Erscheinungsbild erforderlich ist und ich das auch vorher gewusst hätte! Ebenfalls bin ich kein Artz der röntgen muss, oder kein Soldat, Sportler Feuerwehrmann wo man sagen könnte: Aus Sicherheitsgründen!

Es ging vorher IMMER mit abkleben (Wenns überhaupt wen interessiert hat!) Zugegeben, das es im Front-Cooking Bereich nicht schön ist wenn ich zwei Pflaster im Gesicht habe ist klar, das ich aber nicht bereit bin diese rauszunehmen. (was eh nicht so einfach ist da ich zumindest bei dem Unterlippenpiercing immer zum Piercer deswegen muss!) Es ist meine eigene Art von Selbstverwirklichung und ich fühle mich massiv in mein Persönlichkeitsentfaltungsrecht eingegriffen! Wäre ich im Gesicht tätowiert könnte man doch auch nichts machen!

Tja Frage ist nun, was kann ich machen? Muss ich mich beugen oder werde ich Tor 2 wählen und 30% Senkung meines Arbeitslosengeldes aktzetieren müssen da ich es nicht für zumutbar halte meine Erscheinung, gegen die NICHTS einzuwenden ist, ändern muss! (und überhaupt, was ist wenn ich da mal kündige, oder die mich oder der Laden pleite geht oder oder oder?!)

Ich bin weder ungepflegt noch dreckig noch stinke ich oder laufe schludrig durch die Gegend oder was auch sonst immer. Es ist nur nicht die Otto-Normal-Mode-Gesellschaftsform, eher Alternativ und das ist auch gut so! Es ist eben die Form die mich ausmacht und die ich auch sein will!

Trotz allem soll ich morgen dort zu einem Probearbeiten vorbei kommen.

Naja, vielleicht hat wer Erfahrung in dem Bereich und kann mir den einen oder anderen Tip geben! Denn so gehts auf keinen Fall!

MFG Christoph
Mastermind ist offline  
Alt 18.05.2006, 12:39   #2
Arania
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Tja ich habe nur die Erfahrung gemacht das es schon bei den sogenannten Wohlfahrtsverbänden stört wenn man Piercings hat, ich habe selber gesehen wie einige 1-Euro-Jobber deswegen angemacht wurden man könne sie mit diesem Gesicht nicht auf die Menschheit loslassen.

Einige haben sich gebeugt und sie rausgenommen, ob die die es nicht gemacht haben Sanktionen bekommen haben, keine Ahnung, aber wie Du siehst selbst bei der Gartenpflege ist Aussehen wichtig
__

[FONT=Verdana]Man trifft sich im Leben immer zweimal
[/FONT]
Arania ist offline  
Alt 18.05.2006, 12:47   #3
cementwut
Gast
 
Benutzerbild von cementwut
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo mastermind
Zitat:
Ich bin weder ungepflegt noch dreckig noch stinke ich oder laufe schludrig durch die Gegend oder was auch sonst immer.
ja dem ist doch nichts mehr hinzuzufügen, denn es kommt m.e. lediglich auf die persönliche und berufliche hygiene an.
im fall des falles -> klagen!!!

gruss
 
Alt 18.05.2006, 13:10   #4
Micxs
Gast
 
Benutzerbild von Micxs
 
Beiträge: n/a
Standard

Individualität wird in Deutschland nicht gerne gesehen. Du könntest ja auch noch zusätzlich eine nicht passende Meinung haben. Jetzt stellst du dir die selbe Frage die ich mir vor 9 Jahren gestellt hast "Was ist wichtiger? Die persönliche Entfaltung oder der Job (bei mir waren es lange Haare und diverse Tattoos). Ich hab mich damals für den Job entschieden und muß im Nachhinein sagen: Den Job hab ich bekommen (Haare ab) aber meine innere Einstellung hab ich behalten.
Dazu eine kleine Anekdote:
Auf einer Tattoo Conventionen kamen mir in einem Gang zwei Pärchen entgegen. Man sah von weitem nur den Kopf der Leute. Die Gesichter und die Art der Frisuren sahen nach Versicherungsvertreter oder Banker aus. (Dauerwelle und Swirbelbart bei den Männer)So war mein erster Eindruck doch als sie näher kamen sah ich das sie alle durchsichtige Oberteile anhatten und alle 4 Vorhängeschlösser in den Brustwarzen hatten. Und dazu stark tätowiert waren. Seit diesem Tag stell ich mir jeden Beamten/Banker/Versicherungsmenschen so vor wenn ich mit ihm rede. Man weiß ja nicht was der/die so unter dem Hemd/Bluse tragen.

Dieses kleine Beispiel soll zeigen das sich diese Frage die du dir gerade stellst wahrscheinlich schon jede menge anderer Leute gestellt haben.
Eine pauschale Antwort kann ich dir auch nicht geben, ist immer einer Frage der Prioritäten und im Endeffekt deine Entscheidung.

Ich für meinen Teil weiß das ich einen gewissen Dresscode tragen muss um überhaupt von bestimmten Leuten in meiner Branche Ernst genommen zu werden. Heute trage ich auch Anzüge (und ich hasse die Teile abgrundtief), aber im Kopf bin ich meiner Linie treu geblieben und das ist das wichtige denke ich.

Rechtlich gesehen kann dich keiner Zwingen dein Äußeres zu ändern und ich glaube auch nicht das die Arge berechtigt ist dir deswegen deine Leistung zu kürzen, tut sie es doch dann würde ich vor dem SG dagegen klagen, denn
GG Artikel 2:

Zitat:
Artikel 2
[Allgemeine Handlungsfreiheit; Freiheit der Person; Recht auf Leben]

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt...
Quelle : http://www.datenschutz-berlin.de/rec...g1_de.htm#art2

Das ist alles nur meine Meinung ...

Grüße
Micxs
 
Alt 18.05.2006, 13:17   #5
lino
Elo-User/in
 
Benutzerbild von lino
 
Registriert seit: 12.12.2005
Beiträge: 57
lino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Für die Lebensmittelbranche gibts ja extra Gesetze.Den Rahmen gilts dann einzuhalten.Ansonsten ist mir ein Gesetz,was einen Dresscode bei Vorstellungsgesprächen regelt,unbekannt.
Da ich als Hartz4-Empfänger bestrebt bin,die Kosten meines Lebensunterhaltes niedrig zu halten,ist da Flecktarn angesagt:Superbillig,Superqualität,Superbequem-vor allem im Sommer.Sieht eben leider nur mässig aus.Und es gibt leider kein Gesetz,was das Tragen dieser Kleidung verbietet..... :P
lino ist offline  
Alt 18.05.2006, 13:27   #6
Intimidated_1
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Intimidated_1
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 201
Intimidated_1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Hallo Mastermind,

Du sagst:

Zitat:
Ich bin weder ungepflegt noch dreckig noch stinke ich oder laufe schludrig durch die Gegend oder was auch sonst immer.
Ich sehe kein Problem. Deine Piercings beeinträchtigen weder Deine Fähigkeiten, noch den Geschmack der Gerichte die Du zubereitest!

Du bist bereit Kompromisse zu machen - selbst die hätte ich in diesem Fall nicht gemacht.

Sollten die auf den Trichter kommen Dir Deine Leistungen kürzen zu wollen, sofort zum SG und Klage einreichen!!!

Die ticken wohl nicht mehr ganz richtig in der Birne :motz:
__

United we stand - divided we fall!

Rechtsberatung? Von mir? Niemals! Ich bin dumm wie Bohnenstroh ;)
Intimidated_1 ist offline  
Alt 18.05.2006, 13:30   #7
Micxs
Gast
 
Benutzerbild von Micxs
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von lino
....Ansonsten ist mir ein Gesetz,was einen Dresscode bei Vorstellungsgesprächen regelt,unbekannt.
...
Dies ist ein Gesetz was ungeschrieben ist, zumindest in gewissen Branchen und Kreisen. Auf dem Bau fragt keiner wie du aussiehst, dagegen sieht es in dem Bereich wo man mit Kunden zu tun hat z.b. Sales Bereich anders aus.
 
Alt 18.05.2006, 13:32   #8
Arania
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Und in der Pflege oder anderen Bereichen auch, selbst in Restaurants Hotels etc. gibt es einen bestimmten Dresscode
__

[FONT=Verdana]Man trifft sich im Leben immer zweimal
[/FONT]
Arania ist offline  
Alt 18.05.2006, 14:30   #9
Mastermind
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Mastermind
 
Registriert seit: 18.05.2006
Beiträge: 6
Mastermind
Standard

Zitat von Arania
Und in der Pflege oder anderen Bereichen auch, selbst in Restaurants Hotels etc. gibt es einen bestimmten Dresscode
Das ist ja auch völlig in Ordnung. Wenn ich mit Gästen reden müsste, Sie bedienen oder ähnliches dann wäre ich auch durchaus bereit die Piercings raus zu nehmen, den Bart zu rasieren und die Haare zu schneiden. Denn das habe ich in dem Fall vorher gewusst und hätte mich anpassen können/müssen.

Wie du ja selber gesagt hast das du dich dann auch angepasst hast! Sicher würde ich dann auch meiner Linie treu bleiben, wenns dann halt auch nur im Kopfe ist! Da es aber vorher nie das Problem war (bis auf den Hygienestandpunkt. Den konnte man aber durch abklebenmit einem Pflaster umgehen, musste ich mir zwar blöde Sprüche gefallen lassen und es sah auch blöd aus, aber ich muss ja in der Küche "nicht gut aussehen"! Gepflegt ist ja ein anderes Thema!)

Mich ärgert einfach diese Einstellung, das hast du so zu machen oder nicht und wenn nicht petze ich bei deinem Arbeitsberater. Der auch noch einer von den so-stehts-im-gesetzt-und-so-wirds-gemacht Beamter ist! Mit dem lässt sich null verhandeln. Seit fast 2 Jahren dümpel ich bei dem Mann nun rum, richtig arbeitslos war ich noch nie, ich hatte immer 1 - 3 Nebenbeschäftigungen, aber ne Vollzeitstelle ist mit dem Mann nicht drin! Aber das ein anderes Kapitel, ich muss ja das machen was der will nur jetzt sage ich, es reicht! Ich bin 2 x umgezogen, hab Schulden gemacht durch den Wagen auf den ich angewiesen war/bin (noch ne viel längerer Geschichte, da könnte ich jedesmal platzen wenn ich dran denke!) und hab alles hingenommen - Ich hab manchmal 50 Std. /Wochen gehabt und nen Verdienst von nichtmal 750 Euro und hab mich (okay, beschwert habe ich mich aber genützt hat es nichts!) nicht wirklich beklagt! Aber nun reichts...
Mastermind ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
erscheinungsbild, persoenliches, persönliches

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Persönliches Budget bschlimme Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 51 03.09.2012 08:38
Persönliches Budget-Einkommen? Nimrodel Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 31.01.2008 19:36
Persönliches Budget als (noch) ALGII Bez. Satriale Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 22.01.2008 01:30
persönliches buget ab01.01.2008 DieFrettchen Anträge 13 11.12.2007 17:56
Hochschwanger, persönliches Erscheinen erbeten speedy__ ALG II 6 24.05.2007 09:43


Es ist jetzt 23:46 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland