Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> AfA soll meine Weiterbildung finanzieren. Wer hat Tipps ?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.05.2006, 21:35   #1
grautvornix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.05.2006
Ort: Anklam
Beiträge: 8
grautvornix
Standard AfA soll meine Weiterbildung finanzieren. Wer hat Tipps ?

hallo leute ,

nachdem ich mich leider in diesem monat arbeitslos melden musste ,dachte ich das wird nicht so schlimm werden,es gibt bestimmt einen neuen arbeitsplatz für mich. nur etwas im pc des AfA gesucht und dann hopp die neue arbeit her .war leider nix. von: "DIE STELLE IST SCHON LANGE BESETZT". bis: "WIR NEHMEN NUR LEUTE AUS BERLIN" habe ich dann so manches telefonat geführt ,bis mir dann eine IDEE kam.wie wäre es,wenn du dich weiterbildest? finanziert von der AfA .denn was haben wir all die jahre gelernt?"alle chancen nutzen ,um immer auf dem neuesten stand zu bleiben. wenn sie sich bewerben wollen,dann geizen sie nicht mit ihren pfunden!"
"zeigen sie was sie können!" "sie haben es in der hand wie sie auf die arbeitgeber wirken"! "WER WAS KANN ;BEKOMMT AUCH EINE ARBEIT!!"

und die realität? wie sieht die aus? EIGENBEMÜHUNGEN;VERFÜGBAR SEIN; JEDE ZUMUTBARE BESCHÄFTIGUNG ANNEHMEN ;

mir wurde mitgeteilt: "WENN SIE EINEN ARBEITGEBER BENENNEN KÖNNEN DER SIE EINSTELLT,DANN BEZAHLEN WIR IHRE WEITERBILDUNG.

wie soll meine bewerbung denn aussehen?

sehr geehrter herr XXXXX ,
ich möchte gern die stelle als Luftrettungsassistent in ihrer firma antreten. ich kann zwar nichts, aber wenn sie mich einstellen dann ,hat die frau vom AfA gesagt ,daß ich eine weiterbildung bekomme.

mit blick auf eine einladung herzlichst frohe ostern


weiterhin habe ich keinen EGV bekommen ,nur mein ALG ist schon ausgerechnet 269,40 € (tja ein praktikumsjahr als Rettungsassistent,da gibt es nicht mehr als 511,- € gute berechnungsgrundlage)javascript:emoticon(':motz:')
Meckern
ich habe keine lust mir die butter vom brot nehmen zu lassen!!!!

übrigens las ich heute vom milliardenüberschuss der BfA.sowas macht böse! es gibt zwei dinge.
1. mitmachen wie die regierung und alles verhökern und klauen,betrügen und verhöhnen.oder
2. für sein recht kämpfen,anderen helfen,solidarisch sein und dazwischenhauen !(ist nur meine eigene meinung)

mit der bitte um einige hilfreiche tipps einen schönen abend

euer grautvornix
grautvornix ist offline  
Alt 16.05.2006, 22:19   #2
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Na denn mal Herzlich Willkommen bei uns im Forum.
Der 5. aus Meck-Pomm. Und ich dachte schon, Meck-Pomm sei das Land der Glückseligen. ;)

Bei AlgI kenne ich mich nicht so aus. Aber ich würde mal sagen, Du suchst Dir Deine Weiterbildung aus und stellst dann schriftlich einen Antrag. Die ganze mündliche Choose bringt nix. Die können sagen was sie wollen.

Nur schriftliches ist Wahres. Das kann man zur Not auch einklagen.

Aber Du findest hier bestimmt einigs,. Benutze mal die Suchenfunktion.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Alt 16.05.2006, 23:37   #3
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Herzlich willkommen im realen Leben. Na da bist du ja super toll beraten worden. Es scheint aber tatsächlich ein Rundschreiben in der AfA zu existieren, dass den SBs diese Beschränkungen, die wie eine Köpenickiade anmuten, auferlegt.

Wenn man im SGB III über die Weiterbildung liest, hört sich das alles ganz anders an:


§
Zitat:
77 1 Grundsatz
(1) 2 1Arbeitnehmer können bei beruflicher Weiterbildung durch Übernahme der Weiterbildungskosten gefördert werden, wenn 1. die Weiterbildung notwendig ist, um sie bei Arbeitslosigkeit beruflich einzugliedern, eine ihnen drohende Arbeitslosigkeit abzuwenden oder weil bei ihnen wegen fehlenden Berufsabschlusses die Notwendigkeit der Weiterbildung anerkannt ist, 2. vor Beginn der Teilnahme eine Beratung durch die Agentur für Arbeit erfolgt ist und 3. die Maßnahme und der Träger der Maßnahme für die Förderung zugelassen sind. 2Als Weiterbildung gilt die Zeit vom ersten Tag bis zum letzten Tag der Maßnahme mit Unterrichtsveranstaltungen, es sei denn, die Maßnahme ist vorzeitig beendet worden.
(2) Anerkannt wird die Notwendigkeit der Weiterbildung bei Arbeitnehmern wegen fehlenden Berufsabschlusses, wenn sie
1. über einen Berufsabschluss verfügen, jedoch auf Grund einer mehr als vier Jahre ausgeübten Beschäftigung in an- oder ungelernter Tätigkeit eine entsprechende Beschäftigung voraussichtlich nicht mehr ausüben können, oder
2. nicht über einen Berufsabschluss verfügen, für den nach bundes- oder landesrechtlichen Vorschriften eine Ausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren festgelegt ist. Arbeitnehmer ohne Berufsabschluss, die noch nicht drei Jahre beruflich tätig gewesen sind, können nur gefördert werden, wenn eine berufliche Ausbildung oder eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme aus in der Person des Arbeitnehmers liegenden Gründen nicht möglich oder nicht zumutbar ist.
(3) 3 1Dem Arbeitnehmer wird das Vorliegen der Voraussetzungen für eine Förderung bescheinigt (Bildungsgutschein). 2Der Bildungsgutschein kann zeitlich befristet sowie regional und auf bestimmte Bildungsziele beschränkt werden. 3Der vom Arbeitnehmer ausgewählte Träger hat der Agentur für Arbeit den Bildungsgutschein vor Beginn der Maßnahme vorzulegen.
Und daher solltest du dich mal in den Zeitungen umschauen. Dort bieten Bildungsträger Weiterbildungsmaßnahmen an und im Kleingedruckten steht dann, dass Bildungsgutscheine vom Arbeitsamt anerkannt werden.

Und dass solltest du aber auch alles, so wie Kalle schon schrieb, schriftlich machen. Oder du gehst mit einem Zeugen hin, das ist dir gestattet, und trägst den Antrag mündlich zum Diktat vor. Du mußt dann allerdings das Wort Antrag unbedingt sagen. :mrgreen: Sonst verstehen die dich nicht.

Am besten ist, du googelst mal nach dem SGB III im Internet.
 
Alt 17.05.2006, 14:45   #4
grautvornix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.05.2006
Ort: Anklam
Beiträge: 8
grautvornix
Standard

hallo leute

vielen dank erstmal für die hinweise. das mit dem schriftlichen antrag hatte ich auch schon überlegt und nun auch gemacht.mir fehlt nur ein schlußsatz noch.

ich hatte vor ein paar tagen ein interessanten satz gelesen kann ihn aber auch nach sehr langem suchen nicht mehr finden.

es ist die rede von einem ablehnenden bescheid.sinngemäß so:

"...sollten sie meinem antrag nicht entsprechen, teilen sie mir die ausführliche begründung ..."

hat jemand dieses gelesen, und kann sich daran erinnern wo, dann bitte ich um einen kleinen hinweis.

ansonsten viele grüße,im norden regnet`s

euer grautvornix
grautvornix ist offline  
Alt 17.05.2006, 17:18   #5
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Das ist Martins beliebtester Satz.
Sollten Sie mi einen ablehnenden Bescheid erteilen, teilen Sie mir bitte auch die Grundlagen mit, auf denen Ihre ablehnende Meinung beruht. Bitte teilen Sie mir auch Alternativen oder Möglichkeiten mit, wie ich trotzdem an mein Ziel komme. Hierzu sind Sie nach dem SGB verpflichtet.(Beratungspflicht)

So schreibt er es nicht, das kam von mir. Ich würde so screiben.
Den genauen Satz haste vielleicht auf der Portalseite unter Downloads gelesen. Dort sind Anträge und Widersprüche bereitgestellt. Und da hat Martin sicherlich auch den Satz hineingeschrieben..

Schau dort einmal.

Gruß
Kalle
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Alt 17.05.2006, 17:53   #6
grautvornix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.05.2006
Ort: Anklam
Beiträge: 8
grautvornix
Standard

hallo kalle,

vielen dank für deinen tip. ich habe nocheinmal in ruhe gesucht und den vollen passus gefunden.morgen gebe ich den antrag persönlich ab,und dann werden wir mal sehen was passiert.

viele grüße grautvornix ':daumen:'
grautvornix ist offline  
Alt 17.05.2006, 18:06   #7
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Aber denk dran: Lass Dir die persönliche Abgabe auf einer Kopie des Schreibens schriftlich bestätigen. Es verschwinden ja auch mal Papiere :lol:
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Alt 20.05.2006, 12:57   #8
grautvornix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.05.2006
Ort: Anklam
Beiträge: 8
grautvornix
Standard

hallo leute,

heute ist die antwort auf meinen antrag eingetroffen.
macht euch selbst ein bild davon, wie hier bei uns mit den menschen umgegangen wird.

ich bin wie immer dankbar für tipps und anregungen.

euer grautvornix
grautvornix ist offline  
Alt 20.05.2006, 13:15   #9
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Tja, nun bin ich am Überlegen, wo die gute Frau das Problem sieht.
Sie schreibt doch eigentlich selber, das eine Förderung vorgenommen werden kann, wenn dieses für eine Eingliederung ins Berufsleben nötig ist.

Da Du ein Praktikum zum Rettungssanitäter absolviert hast, bist Du ja noch kein Rettungssanitäter. Gibt es Arbeitgeber, der Praktikanten als Rettungssanitäter einstellt?
Ich glaube nicht. Um Chancen auf eine Arbeitsstelle als Rettungsanitäter zu haben, solltest Du erst einmal ein solcher sein.Also mußt Du Dich auch ausbilden lassen. Und dieses wäre nach dem Schreiben der SB zu fördern.
Mein Tip:
Such Dir Firmen, die so eine Weiterbildung anbieten. Bentrage dann , das Du bei denen die Ausbildung machen kannst. Bezahlt von der Arge.
Nötigenfalls gehe bis zum LSG. Diese Anweisung, so sie denn existiert ist ja wohl ein Witz. Und das gerade in Vorpommern, wo die Arbeitsplätze sowieso nicht gerade hinter jeder Ecke wachsen.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Alt 20.05.2006, 19:02   #10
grautvornix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.05.2006
Ort: Anklam
Beiträge: 8
grautvornix
Standard

hallo kalle,

ich habe das praktikum zum rettungsASSISTENTEN gemacht. da gibt es einen unterschied zum rettungsSANITÄTER.
die ausbildung zum RS ist kürzer und dauert in der regel 4 wochen und die vermittelten inhalte sind nicht so komplex.

die ausbildung zum RA dauert dagegen 2 jahre. ein jahr schulische ausbildung, die sich mit verschiedenen praktika abwechselt im blockunterricht(klinikpraktikum normaler stationsbetrieb-intensivstation-op-anästhesie) und rettungswachenpraktikum.
danach hast du dann eine staatliche prüfung 4std schriftlich,praktisches arbeiten am patienten und mündliche prüfung.

wenn du das geschafft haben solltest, gehst du ins praktische jahr auf eine rettungswache und fährst einen RTW. wenn dann dieses praktische jahr beendet ist hast du noch einmal ein abschlussgespräch mit deinem lehrrettungsassistenten und dem leitenden notarzt der region.

also alles in allem 2 jahre. heute habe ich meine ernennungsurkunde bekommen. kostet auch wieder mal 25,-€
also, ich bin fertig ausgebildeter rettungsassistent und stehe wieder auf der strasse. und die "ARBEITSVERMITTLER" vom AfA haben keine arbeit. sie machen sich noch nicht einmal die mühe etwas zu unternehmen damit sich etwas ändert. ich soll zwei monate lang in den stellenanzeigen diverser zeitungen suchen,und im internet der AfA,wo stellen drinstehen die schon lange vergeben sind. und dann aber beim termin meine EIGENBEMÜHUNGEN vorlegen. da kommt mann sich doch außerordentlich verExkrementrt vor ,oder was?
ich werde jetzt das landesarbeitsamt anschreiben und meinen bis jetzt getätigten briefwechsel dazutun. mal sehen was die dazu sagen.
der termin der weiterbildung ist ja "ERST" am 19.06.06.
vielleicht erledigt sich das ja auch schon damit.
grautvornix ist offline  
Alt 20.05.2006, 19:16   #11
grautvornix->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.05.2006
Ort: Anklam
Beiträge: 8
grautvornix
Standard

ach so,

die EGV ist ja das vollkommene beispiel dafür, dass diese AfA ein unsoziales und lügnerisches BEAMTENBEHERBERGUNGSUNTERNEHMEN ist das sich aus den arbeitslosenversicherungsbeiträgen der arbeitenden bevölkerung ernährt.
so ähnlich machen es auch andere parasiten, die sich im wirtstier ernähren und es dann langsam zu tode bringen. hoffentlich kommt bald ein vernünftiger tierarzt und behandelt den patient BRD.

heute hörte ich, dass der herr STRUCK(spd) sagte "...jeder euro der für HARTZ 4 ausgegeben werden muss, ist ein euro den die STEUERZAHLER erwirtschaftet haben:"

und die anderen millionen die für irgendwelchen dreck ausgegeben werden etwa nicht,HERR STRUCK?
da sieht man wo der verstand ist!

ganz hinten, wo es sehr dunkel ist.


euer grautvornix
grautvornix ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
afa, weiterbildung, finanzieren, hat, tipps

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bewerbung..Was soll ich im Lebenslauf angeben? Mildern das meine Chancen? Azubi U 25 2 04.08.2008 23:26
Meine Klage vor dem SG soll verhindert werden... ingo s. Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 11 24.04.2008 11:30
Meine Mutter hat Geburtstag - und meine Freundin muss zur ARGE. Raziel ALG II 5 22.04.2008 23:13
Tel. Einladung zur Weiterbildung - Was soll ich tun? Logan Allgemeine Fragen 5 03.12.2007 16:32
Hilfe Dringend/ Meine Tochter soll in´s Obdachlosenheim chaoticum U 25 4 07.11.2007 01:03


Es ist jetzt 16:01 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland