QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 2% Zuzahlung = 82,80€

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.04.2006, 14:45   #1
Manuela
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Manuela
 
Registriert seit: 21.03.2006
Ort: Schneverdingen
Beiträge: 67
Manuela
Standard 2% Zuzahlung = 82,80€

Hi, ich mal wieder.

2% Zuzahlung für Rezepte, etc. soll/muss man ja jährlich selber tragen, wenn nicht kronisch krank.
Viele Sachen dürfen nicht mehr auf Rezept verordnet werden, sollen aber angewendet werden. In meinem Fall spez. Zink-Leim-Verbände gegen Entzündungen. Kosten sind selber zu tragen. Zwei Verbände kosten schon 25,90. Nicht grad wenig.
Nun rief ich grad bei meiner DAK an und fragte wieviel für mich, ALG-Empfängerin in eheähnlicher Bedarfsgemeinschaft 2% seien. Es wird von 345,-€ ausgegangen (2%=82,80€). Aber die bekomm ich doch gar nicht... es sind doch nur 311,-€ (2%=74,64€). DAK sagt 345,-€ sind massgebend. Versteh ich nich....

Habe jetzt schon für dieses Jahr 83,13€ insgesamt in der Apotheke gelassen zzgl. 10€ Praxisgebühr Zahnarzt. Davon sind laut DAK aber nur 45,13 anrechenbar weil Rezeptgebühr oder Praxisgebühr, Rest von 48,00€ könne ich nicht geltend machen.

Ist es rechtens, dass trotzdem im Jahr 82,80€ selbst getragen werden müssen?
Wie macht ihr das mit medizinischen Anwendungen/Verordnungen/Medikamenten, die nicht über Kassen-Rezept laufen?

Bin dankbar für jeden Tip.
Manuela ist offline  
Alt 10.04.2006, 14:50   #2
Arco
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arco
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Ja.... ist leider so :cry: :cry:

2 % der Regelleistung des Hauhalts/Bedarfsvorstandes !!!

Allerdings nur 1 x für alle in der BG oder Familie...
Arco ist offline  
Alt 10.04.2006, 14:56   #3
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Alles was nicht über Rezept läuft, muss man selber aus dem Regelsatz zahlen. Dafür ist ein Anteil vorgesehen. :| :|
Es hat aber, glaub ich, jemand geklagt, der häufig wegen seiner Erkrankung Medis, besondere Pflegemittel oder Verordnungen brauchte, die die Kasse nicht zahlt.
Bin mir aber nicht hundertpro sicher.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 10.04.2006, 15:57   #4
Ralf Hagelstein
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Ralf Hagelstein
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 795
Ralf Hagelstein
Standard

Ja, das war bei Neurodermitis, da zahlt die Kasse auch nicht alles medizinisch notwendige. Ging da so um € 200,- je Monat. Mußte die Arge zahlen.
Mehrbedarf.
Ralf Hagelstein ist offline  
Alt 10.04.2006, 16:06   #5
Arco
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arco
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von Ralf Hagelstein
Ja, das war bei Neurodermitis, da zahlt die Kasse auch nicht alles medizinisch notwendige. Ging da so um € 200,- je Monat. Mußte die Arge zahlen.
Mehrbedarf.

Hi................. guggts duuuu oder ihr :daumen:

http://www.my-sozialberatung.de/cgi-...cmd=all&Id=436
Arco ist offline  
Alt 10.04.2006, 16:31   #6
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Genau, und da Du diese Verbände wohl regelmäßig benötigst, gehe ich davon aus, das Du chronisch krank bist. Lass Dir das von Deinem Arzt bescheinigen und dann brauchst Du nur noch 1 % zu zahlen.
Einfacher Antrag mit Bescheinigung reicht.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Alt 04.08.2006, 18:36   #7
FSJ
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von FSJ
 
Registriert seit: 23.06.2005
Ort: Wölfersheim / Hessen
Beiträge: 35
FSJ
Standard Re: 2% Zuzahlung = 82,80€

Hallo, genau das ist auch meine Frage gewesen an meine KK aber keine Antwort für die 1% Reglung werden ebenfalls die 345 € berechnet ich bekomme aber als Ehepaar nur 311€.

Gruss

FSJ


Zitat von Manuela
Hi, ich mal wieder.

2% Zuzahlung für Rezepte, etc. soll/muss man ja jährlich selber tragen, wenn nicht kronisch krank.
Viele Sachen dürfen nicht mehr auf Rezept verordnet werden, sollen aber angewendet werden. In meinem Fall spez. Zink-Leim-Verbände gegen Entzündungen. Kosten sind selber zu tragen. Zwei Verbände kosten schon 25,90. Nicht grad wenig.
Nun rief ich grad bei meiner DAK an und fragte wieviel für mich, ALG-Empfängerin in eheähnlicher Bedarfsgemeinschaft 2% seien. Es wird von 345,-€ ausgegangen (2%=82,80€). Aber die bekomm ich doch gar nicht... es sind doch nur 311,-€ (2%=74,64€). DAK sagt 345,-€ sind massgebend. Versteh ich nich....

Habe jetzt schon für dieses Jahr 83,13€ insgesamt in der Apotheke gelassen zzgl. 10€ Praxisgebühr Zahnarzt. Davon sind laut DAK aber nur 45,13 anrechenbar weil Rezeptgebühr oder Praxisgebühr, Rest von 48,00€ könne ich nicht geltend machen.

Ist es rechtens, dass trotzdem im Jahr 82,80€ selbst getragen werden müssen?
Wie macht ihr das mit medizinischen Anwendungen/Verordnungen/Medikamenten, die nicht über Kassen-Rezept laufen?

Bin dankbar für jeden Tip.
FSJ ist offline  
Alt 04.08.2006, 18:47   #8
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Bei meiner Krankenkasse sind es dieses Jahr 92 oder 93 Euro, letztes Jahr habe ich über 80 Euro bezahlt, da man immer dasselbe Einkommen hat grübele ich auch schon warum das von Jahr zu Jahr mehr ist :icon_kinn:
Arania ist offline  
Alt 04.08.2006, 20:21   #9
Arco
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arco
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von Arania
Bei meiner Krankenkasse sind es dieses Jahr 92 oder 93 Euro, letztes Jahr habe ich über 80 Euro bezahlt, da man immer dasselbe Einkommen hat grübele ich auch schon warum das von Jahr zu Jahr mehr ist :icon_kinn:
... weil das nach meiner Meinung von viele KK falsch gerechnet wird.

Jahreseinkommen bei Alg2-BG`s ist 12 x 345 Euro = 4.140 Euro

und davon 2 % oder 1 % ! ! !

So bei meiner KK 2005 + auch 2006 :!: :!:

Achsooo, die 345 ist eine Rechengröße und auch wenn man 311 Euro bekommt, gelten die 345 .....
Arco ist offline  
Alt 04.08.2006, 20:25   #10
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Seitdem das eingeführt wurde habe ich jedes Jahr etwas anderes zu zahlen :cry:
Arania ist offline  
Alt 04.08.2006, 20:34   #11
Arco
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arco
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von Arania
Seitdem das eingeführt wurde habe ich jedes Jahr etwas anderes zu zahlen :cry:
... habe jetzt das geltende Gesetz nicht genau im Hinterkopf (und auch keine große Lust es jetzt zu suchen :pfeiff: )

aber das steht " Jahresbrutto des Regelsatzes des Haushaltsvorstandes - zur Sozialhilfezeiten war es 298 x 12 und jetzt eben 345 x 12 "
Arco ist offline  
Alt 04.08.2006, 20:36   #12
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

tja dann scheinen sich da einige KK nicht dran zu halten, allerdings hat mal ein schlauer Kopf versucht mir zu erklären warum es unterschiedlich ist, aber mit netto und brutto etc. hatte ich schon zu Schulzeiten Probleme :pfeiff:
Arania ist offline  
Alt 04.08.2006, 20:42   #13
Arco
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arco
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von Arania
tja dann scheinen sich da einige KK nicht dran zu halten, allerdings hat mal ein schlauer Kopf versucht mir zu erklären warum es unterschiedlich ist, aber mit netto und brutto etc. hatte ich schon zu Schulzeiten Probleme :pfeiff:
brutto / netto :pfeiff: :pfeiff: da bist du aber in netter Gesellschaft :lol: :lol:
Arco ist offline  
Alt 04.08.2006, 23:19   #14
muensterland1
Gast
 
Benutzerbild von muensterland1
 
Beiträge: n/a
Standard

Bei jedem Arztbesuch den Arzt um ein Medikament bitten,welches von der Zuzahlung befreit ist. Und davon gibt es 30.000 verschiedene Präparate!
 
Alt 05.08.2006, 00:01   #15
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Habe dieses Jahr bei der DAK mit 2 chronisch Kranken 41,75€ gezahlt. Bitte nicht auf den Cent festlegen, aber 41,00€ waren es. Alles was ich darüber bis zur Befreiung gezahlt habe (Arztgebühe, Rezeptgebühren und Zuzahlungen ) wurde erstattet. Die 41,00 € sind als Satz festgelegt.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Alt 05.08.2006, 01:31   #16
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Tja ich brauche aber Sachen die nicht von der Zuzahlung befreit sind muensterland 1
Arania ist offline  
Alt 05.08.2006, 09:10   #17
muensterland1
Gast
 
Benutzerbild von muensterland1
 
Beiträge: n/a
Standard

Du sagst das,weil Dein Arzt es Dir einredet.Weil er von dem Vertreter der Pharmafirma noch einen kleine Provision bekommt.
Für jedes zuzahlungspflichtiges Medikament gibt es immer ein Medikament,welches von der Zuzahlung befreit ist.
Und bei Zuckerkrankheit bekommt man durch die KK eine sofortige Befreiung.
 
Alt 05.08.2006, 10:18   #18
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Auch insulinpflichtige oder nichtinsulinpflichtige Diabetiker müssen den Betrag von 41,00 € zahlen.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Alt 07.08.2006, 10:29   #19
Lübeck81
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Lübeck81
 
Registriert seit: 30.08.2005
Ort: Lübeck
Beiträge: 109
Lübeck81
Standard

Da liegt auch eines der Probleme:

chronisch krank ist nicht gleich chronisch krank

Wer medizinisch gesehen chronisch krank ist, fällt deshalb nicht gleich in die entsprechende Zuzahlungsregelung...

Meine Flechte wurde aber inzwischen anerkannt.
Hab einen Zettel von der KK geholt, den hat mein Arzt ausgefüllt und ohne großes Hin- und Her war ich auch 1% und damit für dieses Jahr befreit...
(2% gute 80€, 1% gute 40€)

Ob die nun 345€ oder 311€ als Grundlage nehmen, macht letztlich finanziell kaum einen Unterschied bei diesen Prozentzahlen.
Wichtig wäre nur die Anerkennung wegen den 1%.


Dinge, die nicht Rezeptpflichtig sind, sind selber zu zahlen...
Dafür gibt's aber auch Zusatzversicherungen, die mitunter nicht die Welt kosten - zumindest aber kommen die mitunter günstiger als selbst zu zahlen...
Meine kostet mich auf niedrigster Stufe (kein Zahnersatz usw) um und bei 6€ im Monat - allerdings kenne ich Ihre Leistungen nicht so genau, da ich die vor Jahren abgeschlossen habe, um das niedrigere Einstiegsalter mitzunehmen und bisher hab ich sie nicht in Anspruch genommen.
Lübeck81 ist offline  
Alt 07.08.2006, 12:31   #20
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Mein lieber Münsterland, ich weiß was ich brauche und ich lasse mir von keinem Arzt etwas einreden, ich habe meine grauen Zellen beieinander und solange Du nicht weisst welche Krankheit oder Beschwerden jemand hat solltest Du Dich mit solchen Aussagen zurückhalten :dampf:
Arania ist offline  
Alt 07.08.2006, 12:52   #21
Arco
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arco
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von Arania
Mein lieber Münsterland, ich weiß was ich brauche und ich lasse mir von keinem Arzt etwas einreden, ich habe meine grauen Zellen beieinander und solange Du nicht weisst welche Krankheit oder Beschwerden jemand hat solltest Du Dich mit solchen Aussagen zurückhalten :dampf:
.... ach Arania ;) ;)

nicht aufregen, nimm ein kleines Stück Zucker zur Beruhigung, ist ja laut Münsterland von der Zuzahlung befreit :pfeiff: :pfeiff:
Arco ist offline  
Alt 07.08.2006, 13:00   #22
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Zucker :kotz:
Arania ist offline  
Alt 07.08.2006, 13:34   #23
muensterland1
Gast
 
Benutzerbild von muensterland1
 
Beiträge: n/a
Standard

Dann lass Dir mal weiterhin alles teure aufschwatzen. Manche lassen sich beraten und fragen auch mal nach,Klugschei*ser wissen immer alles besser! :kotz:
Ich bin übrigens Kaufmann im Gesundheitswesen und habe sicherlich mehr Ahnung als DU!!!
 
Alt 07.08.2006, 13:35   #24
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

:laber: :laber: :laber:
Arania ist offline  
Alt 08.08.2006, 05:21   #25
sindytomlea
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von sindytomlea
 
Registriert seit: 01.06.2006
Beiträge: 143
sindytomlea
Standard

Hallo,

ich habe das Glück, das meine Opiumpillen und ein Teil der Morphine unter die Liste der befreiten Medikamente fallen - wenigstens mal was, muss nur noch 2 Medis selber zahlen.....

Im Gegensatz zu Euch - lehnt trotz der Scheidung eine getrennte Berechnung zur Höhe Zuzahlungsgrenze ab - Ergo innerhalb der Familienversicherung zählt mein Nochmann rein und der ist leider in der Kategorie super gesund und somit muss ichnoch einiges an den Medikamtenzuzahlungen leisten..... :kotz:


sindytomlea
sindytomlea ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
zuzahlung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zuzahlung für Hörgeräte judith11 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 21 10.03.2009 16:32
Freiwillige Zuzahlung KdU Richardsch KDU - Miete / Untermiete 5 11.06.2008 10:52
Zuzahlung bei Hilfsmitteln?? Clint Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 12.01.2008 11:30
Zuzahlung Krankenkasse ??? ChristinaM Allgemeine Fragen 9 08.08.2007 11:03
Zuzahlung zu Medikamenten Katze ALG II 1 26.02.2007 13:36


Es ist jetzt 23:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland