Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bewerbungsnachweise

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2008, 11:30   #1
klausalrutz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.07.2008
Ort: 31134 Hildesheim/Niedersachsen
Beiträge: 35
klausalrutz
Standard Bewerbungsnachweise

Hallo an alle,

gestern hatte ich ein Gespräch mit meinen Sachbearbeiter bei dem Job-Center Hildesheim.
Dieser sagte mir, ich soll unbedingt über meine Bewerbungen einen Nachweis erbringen, das diverse Firmen mir eine Absage erteilt haben.
Er sagte, nach neuesten Bundessozialgericht-Urteil ist jeder Hartz-IV-Empfänger verpflichtet, solche Nachweise zu erbringen.
Auf meine Frage er solle mir doch dieses Urteil einmal ausdrucken und mir aushändigen, hat er einfach nur das Thema gewechselt.

Meine Frage ist:
Soll ich die Firmen an die ich meine Bewerbungen richte dazu nötigen, mir endlich eine konkrete Absage zu schicken oder was meint die Politik damit?

Beste Grüße aus Hildesheim

Klaus Alrutz
__

Du hast keine Chance, nutze sie!!!
klausalrutz ist offline  
Alt 08.10.2008, 11:39   #2
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Bewerbungsnachweise

Er soll Dir erstmal das Urteil mitsamt Begründung ausdrucken

Resultat wäre, wenn es so stimmen würde

Es gibt nur noch schriftliche Bewerbungen( keine Anrufe, kein persönliches Vorsprechen) mit dem Zwang eine schriftliche Antwort zu bekommen
Arania ist offline  
Alt 08.10.2008, 11:40   #3
Hartziger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bewerbungsnachweise

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Es gibt nur noch schriftliche Bewerbungen( keine Anrufe, kein persönliches Vorsprechen) mit dem Zwang eine schriftliche Antwort zu bekommen
So prakteziere ich das hier auch. Mündlich wird nichts mehr gemacht.
 
Alt 08.10.2008, 11:51   #4
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard AW: Bewerbungsnachweise

Alternative:Absagen per E-Mail zukommen lassen.
Und dann immer schön weiterleiten an den FM....bis sein Postfach raucht
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 08.10.2008, 12:01   #5
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bewerbungsnachweise

Auf das "neueste BSG-Urteil" würde ich mich nicht unbedingt verlassen. Einzelheiten verlangen - Kopie des Urteils oder wenigstens das Aktenzeichen.

Andererseits kann ein Sachbearbeiter einen Hartz-IV-Empfänger ohne weiteres dazu auffordern, seine Bewerbungsbemühungen zu belegen, sofern das beispielsweise nicht ohnehin schon aus einer EGV hervorgeht.

Bewerbungen würde ich deshalb nur schriftlich machen (können ja durchaus kostengünstige Kurzbewerbungen sein). Ein Absageschreiben der Firma kann das Arbeitsamt hingegen nicht verlangen, denn als Bewerber kann man schließlich auch nicht den Arbeitgeber zu einer förmlichen Absage oder einer Eingangsbestätigung zwingen. Leider ist es nicht selten usus, daß Bewerber einfach keine Antwort bekommen.

Deshalb Kopien von den eigenen Bewerbungen aufheben und/oder eine Liste führen, wo und wann man sich beworben hat. Kann ja nichts schaden.
 
Alt 08.10.2008, 12:10   #6
Hartziger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bewerbungsnachweise

Zitat von gurkenaugust Beitrag anzeigen
Andererseits kann ein Sachbearbeiter einen Hartz-IV-Empfänger ohne weiteres dazu auffordern, seine Bewerbungsbemühungen zu belegen, sofern das beispielsweise nicht ohnehin schon aus einer EGV hervorgeht.
In meiner EGV steht z.B. drin, dass ich die ausgehändigte Liste für die Bewerbungsbemühungen zur Mitte und zum Ende der EGV unaufgefordert vorlegen muss. Können die auch haben, in dem Anschreiben werde ich dann reinschreiben, dass wenn die weitere Nachweise wie Stellenangebot, Anschreiben, Absagen und sonstigen Schriftverkehr mit dem potentiellen AG sehen wollen ich das gerne vorbei bringe und die sich Kopien machen können.
 
Alt 27.11.2010, 17:53   #7
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.850
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Bewerbungsnachweise

Zitat von streier Beitrag anzeigen
du glaubst gar nicht, wieviele Bewerbungen ungelesen in den Papierkorb landen . Ich war mal selbst. Wenn ich Leute gesucht hatte, dann Garantiert nicht übers AA. Eine gute Anonce hat am besten geholfen. Ausserdem würde keiner einem Sa. eine Auskunft geben ; ausser er ist ein Seelenverkäufer der scharf auf Gutscheine ist.
Was ist der Sinn dahinter, dass du ein Thema, dass 2 Jahre alt und längst abgehandelt wurde von dir wieder aufgewärmt wird? Hast du langeweile? Dann schau RTL!
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 27.11.2010, 18:04   #8
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.166
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Bewerbungsnachweise

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Was ist der Sinn dahinter, dass du ein Thema, dass 2 Jahre alt und längst abgehandelt wurde von dir wieder aufgewärmt wird? Hast du langeweile? Dann schau RTL!
Und was ist deine Ausrede? Hast wohl Narrenfreiheit, weil du sonst durch verwertbare Beiträge glänzt, was? Unglaublich sowas! But: DONT PANIK! Der Rest des Vereins hier lässt dich gewähren!
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
bewerbung, bewerbungsnachweis, bewerbungsnachweise

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage bezüglich Bewerbungsnachweise... Tetsu ALG II 9 27.11.2010 17:57
Kindergeldkasse will Bewerbungsnachweise mondgott2 U 25 13 25.09.2008 01:41
Prüft ARGE Bewerbungsnachweise? chama ALG II 39 28.02.2008 01:24
steuererklärung 2007 - bewerbungsnachweise ofra Allgemeine Fragen 14 26.10.2007 16:23
Bewerbungsnachweise Irma ALG I 0 04.01.2007 09:10


Es ist jetzt 13:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland