Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Rückzahlung droht?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.09.2008, 10:49   #1
amymaya->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.04.2007
Beiträge: 3
amymaya
Standard Rückzahlung droht?

Hallo zusammen,
durch meiner Arbeitsunfähigkeit wurde ich in Januar 08 von der Arge ans Sozialamt durchgereicht. Das Sozialamt hat mich in Kenntnis gesetzt, alles was neben der Stütze verdient, wird anders als bei ALG II zu 100% angerechnet also abgezogen. Da ich arbeitsunfähig bin, kann ich sowieso nichts dazu verdienen, ich hatte aber diese Möglichkeit bei ALG II. Direkt nach der Übergabe ans Sozialamt, bekam ich von der Arge einen Antrag auf Leistungsfortzahlung per Post. Es stand auch drin, ich bin zu Mitwirkung verpflichtet und wenn der Antrag nicht rechtzeitig gestellt wird, werde ich keine Leistungen erhalten. Um meiner Mitwirkungspflicht nicht zu verletzen, Ich habe den Antrag ausgefüllt und der Arge zugesendet. In Februar 08 erhielt ich die komplette Zahlung vom Sozialamt und von der Arge auch. Ich habe dann die Arge sofort per Fax angeschrieben und gefragt, wielange stehen mir die Zahlungen parallel zum Sozialamt zu. Ich bekam keine Antwort die Zahlungen gingen so weiter bis August 08. Da die Arge und Sozialamt zusammengelegt sind, und ich auf Grund meiner Arbeitsunfähigkeit nicht zusätzlich verdienen kann, ich bin davon ausgegangen das Geld steht mir zu, und hab es für gesundes Essen, Kino und sozial gesellschaftliche Aktivitäten die ich mir sonst nicht leisten konnte, ausgegeben. Kürzlich erhielt ich einen Aufhebungsbescheid von der Arge und eine Zahlungsaufforderungen der doppel gezahlten Leistungen. Ich sollte ein Formular ausfüllen der mit der Rückzahlung zu tun hat. Es war aber kein Formular beim Schreiben dabei. Ich habe fristgerecht schriftlich geantwortet und der Arge erklärt, die Arge selber hat mich zum Sozialamt übergeben. Ich muss davon ausgehen dass, sie im vollem Umfang informiert war und ich war davon überzeugt, die Leistungen stunden mir zu. Bis heute hat die Arge auf mein Schreiben nicht geantwortet. Letze Woche wurde mein Insolvenzverfahren eröffnet. Die Forderung der Arge ist nicht Teil davon, weil ist noch nicht geklärt ob sie berechtigt ist. Was kann auf mich zukommen und wie soll ich mich verhalten? Ich danke euch für eure Hilfe
amymaya ist offline  
Alt 02.09.2008, 10:57   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.304
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rückzahlung droht?

Ich schätze mal, dass Du ein dikces Problem hast und dir schleunigst eine Rechtsanwalt nehmen solltest. Insbesondere wenn Du das Geld schon ausgegeben hast. Soviel sollte auch dir klar sein, dass dir keine doppelten leistugen zustehen.
Also Anwalt nnehmen, damit nicht noch eine Strafanzeige hinterherkommt.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 02.09.2008, 11:27   #3
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Rückzahlung droht?

Zitat:
Da die Arge und Sozialamt zusammengelegt sind, und ich auf Grund meiner Arbeitsunfähigkeit nicht zusätzlich verdienen kann, ich bin davon ausgegangen das Geld steht mir zu, und hab es für gesundes Essen, Kino und sozial gesellschaftliche Aktivitäten die ich mir sonst nicht leisten konnte, ausgegeben.
Ich denke Du siehst selber ein, das es ziemlich obskur ist was Du Dir da zusammengedacht hast

Du musst das Geld zurückzahlen, nimm Dir einen Anwalt, wie Martin schon schrieb
Arania ist offline  
Alt 02.09.2008, 12:06   #4
gitta2
Elo-User/in
 
Benutzerbild von gitta2
 
Registriert seit: 27.05.2007
Ort: Südthüringen
Beiträge: 185
gitta2
Standard AW: Rückzahlung droht?

Ich denke, dass Du das dem Insolvenzverwalter mitteilen mußt (so, wie Du es hier beschrieben hast) - der weiß da ganz genau, was Du tun mußt oder nicht.

Außerdem ist, wie Du schreibst, noch nicht entschieden, ob die Forderung mit in die Insolvenz geht, weil nicht geklärt ist, ob sie berechtigt ist oder nicht - einziger Weg, an den Insolvenzverwalter wenden und dies der ARGE mitteilen, dass Du die Forderung dem Insolvenzverwalter übergeben hast.
gitta2 ist offline  
Alt 02.09.2008, 12:50   #5
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Rückzahlung droht?

Wo liest Du etwas von Insolvenz?
Arania ist offline  
Alt 02.09.2008, 12:55   #6
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.304
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rückzahlung droht?

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Wo liest Du etwas von Insolvenz?
hier
Zitat:
Letze Woche wurde mein Insolvenzverfahren eröffnet. Die Forderung der Arge ist nicht Teil davon, weil ist noch nicht geklärt ob sie berechtigt ist.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 02.09.2008, 12:57   #7
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Rückzahlung droht?

Oh Mann, alles klar, sorry, irgendwie wohl daneben geschaut!
Arania ist offline  
Alt 02.09.2008, 15:40   #8
amymaya->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2007
Beiträge: 3
amymaya
Standard AW: Rückzahlung droht?

Vielen herzlichen Dank für eure hilfreichen Hinweise. Ich komme gerad vom Anwalt. Er hat alle Unterlagen samt meinen Fax an der Arge und er ist der Meinung die Arge müsste mithaften. Vorsichtshalber erhebt er sofort eine Feststellungsklage. @ Arania "das es ziemlich obskur ist was Du Dir da zusammengedacht hast"... dieser Satz ist leider beleidigend. Gerad wenn es von erfahrenen user kommt... ich denke mit meine 60 Jahre möchte ich nicht unbedingt die Arge betrügen. Ich gehe davon aus, du kennst die Bedeutung von obskur nicht. LG
amymaya ist offline  
Alt 02.09.2008, 19:02   #9
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Rückzahlung droht?

Wenn mir die Bedeutung nicht bewusst wäre, dann hätte ich es so nicht geschrieben

Für mich ist es eben SELTSAM wenn jemand meint er könnte zu Recht Leistungen von zwei Stellen bekommen für dieselbe Sache, sorry

Ich denke auch das die Angelegenheit Dein Anwalt regeln wird
Arania ist offline  
Alt 03.09.2008, 13:59   #10
amymaya->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2007
Beiträge: 3
amymaya
Standard AW: Rückzahlung droht?

Ich habe nicht gefragt nach dem was seltsam für dich ist... gefragt waren sachliche und konstruktive Meinungen... Ich hatte die Hoffnung, du kennst die Definition von obskur nicht... um so schlimmer... auch ich sage sorry mit Menschen wie dich möchte ich echt nichts zu tun habe...
amymaya ist offline  
Alt 03.09.2008, 14:30   #11
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Rückzahlung droht?

Ich verweise auf Beitrag 2, auch da wurde gesagt das es Dir klar sein müsste nicht doppelte Leistungen beziehen zu können
Mir ist egal mit wem Du zu tun haben möchtest, es ist eh alles gesagt worden
Arania ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
droht, rückzahlung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ARGE droht mit Leistungseinstellung ichnunwieder ALG II 1 11.05.2008 12:17
ALG2-Kürzung droht!!! ratrace ALG II 7 28.11.2007 21:14
Wohnungsverlust droht !!! Merxmir KDU - Miete / Untermiete 14 24.05.2007 07:05
abriss droht! hartzhasser KDU - Miete / Untermiete 1 04.06.2006 17:41


Es ist jetzt 15:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland