Erwerbslosen Forum Deutschland (Forum)
QR-Code des Forums zum Scannen mit dem Handy und Forenstart mit Handystyle... Mach mit. klick mich....

Start > Information > Allgemeine Fragen -> Stiftungsantrag stellen, wenn etwas kaputt geht ....


Hallo Gastleser, Sie können sich hier: kostenfrei registrieren um z. B. diese Werbung auszublenden, weitere Inhalte zu sehen, u.v.m...!


Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 03.08.2008, 18:44   #1
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Lächeln Stiftungsantrag stellen, wenn etwas kaputt geht ....

In jeder Gemeinde oder Stadt gibt es ein Sozialbürgerhaus oder aber einen sogenannten "Allgemeinen Sozialdienst", Caritas oder andere soziale Einrichtungen. Wenn es dort nichts gibt, dann in die der nächstgelegenen Stadt suchen.

Der dort zuständige Sozialdienstmitarbeiter kennt Stiftungen wo er einen Stiftungsantrag für Dich stellen kann z.B. für eine kaputte Waschmaschine, für dringend notwendige Reparaturen in der Wohnung, für evtl. längst überfällige Malerarbeiten usw.

Der Antrag wird Dir in der Regel vom Sozialdienstmitarbeiter zum Ausfüllen gegeben. Den Antrag muss man dann an den Sozialdienstmitarbeiter zurückgeben mit allen erforderlichen Unterlagen und natürlich auch komplett ausgefüllt. Desweiteren ist normalerweise auch ein Kostenvoranschlag beizufügen oder eben ein dementsprechendes Angebot.

Der Sozialdienstmitarbeiter verfasst dann eine sozialpädagogische Stellungnahme und sendet alles zusammen an die jeweilige Stiftung. Dauert dann zwar ein bisschen - aber immerhin ....

Also - einfach mal erkundigen und nachfragen - auch bei Caritas usw.
Sowas gibt es fast überall. Und nicht abwimmeln lassen und schön brav fragen

Viel Erfolg!
  Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2008, 14:08   #2
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.06.2008
Beiträge: 393
rheinlaenderin ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Stiftungsantrag stellen, wenn etwas kaputt geht ....

Mit Sicherheit sinnvoll, dass es solche Möglichkeiten für den Notfall gibt. Allerdings schlimm, dass wir sie in unserer Gesellschaft in diesem Umfang brauchen und viele, die einen gesetzlichen Anspruch z. B. auf neue Möbel, eine neue Waschmaschine oder neue Kleidung haben, auf diese Angebote verwiesen werden und ihnen die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, wo man einkauft, verwehrt wird.

Im Einzelfall kann es sich lohnen, genau zu überprüfen, welche Ansprüche z. B. für Erstausstattung, Mehrbedarfe usw. entstehen und hartnäckig zu bleiben.
__

Viele Grüße

rheinländerin
rheinlaenderin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2008, 14:19   #3
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 4,291
Kerstin_K ist ein sehr geschätzer MenschKerstin_K ist ein sehr geschätzer MenschKerstin_K ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: Stiftungsantrag stellen, wenn etwas kaputt geht ....

Das Problem mit Stiftungen ist halt auch, dass auch dort nur Mittel in begrenztem Umfang zur Verfügung stehen. Deshalb sind viele Stiftungen gezwungen, den Personenkreis, den sie fördern, immer mehr einzuschränken, damit sie den Ansturm der Anträge überhaupt noch bewältigen können.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2008, 14:53   #4
Elo-User/in
 
Benutzerbild von catwoman666666
 
Registriert seit: 04.04.2007
Beiträge: 1,639
catwoman666666 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärecatwoman666666 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Stiftungsantrag stellen, wenn etwas kaputt geht ....

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Das Problem mit Stiftungen ist halt auch, dass auch dort nur Mittel in begrenztem Umfang zur Verfügung stehen. Deshalb sind viele Stiftungen gezwungen, den Personenkreis, den sie fördern, immer mehr einzuschränken, damit sie den Ansturm der Anträge überhaupt noch bewältigen können.
Dazu kommt noch, wenn man einmal das Glück hatte, von einer Stiftung eine Zuwendung bekommen zu haben, ist i. d. R. für längere Zeit chancenlos, wieder was zu bekommen.
catwoman666666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2008, 15:12   #5
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Stiftungsantrag stellen, wenn etwas kaputt geht ....

Zitat von catwoman666666 Beitrag anzeigen
Dazu kommt noch, wenn man einmal das Glück hatte, von einer Stiftung eine Zuwendung bekommen zu haben, ist i. d. R. für längere Zeit chancenlos, wieder was zu bekommen.


Jährlich könnte man .... und in Großstädten gibt es einige Stiftungen.

Ein Versuch lohnt sich - muss ja auch immer der Sozialpädagoge mitspielen und der kommt in der Regel zu Dir nach Hause und spricht mit Dir und schaut sich um usw.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2008, 15:18   #6
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 4,291
Kerstin_K ist ein sehr geschätzer MenschKerstin_K ist ein sehr geschätzer MenschKerstin_K ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: Stiftungsantrag stellen, wenn etwas kaputt geht ....

Das kann jede Stiftung eigene Regeln für sich aufstellen.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2008, 15:22   #7
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Stiftungsantrag stellen, wenn etwas kaputt geht ....

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Das kann jede Stiftung eigene Regeln für sich aufstellen.
Ja klar! Dennoch weiß der Sozialpädagoge wohin er den Antrag stellen kann. Der ist doch informiert und weiß hierüber Bescheid.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2008, 15:25   #8
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Stiftungsantrag stellen, wenn etwas kaputt geht ....

Ich kann nur eines dazu sagen. Es ist kein betteln!

So mancher, der noch niemals was in den Staat eingezahlt hat, kassiert ohne Ende. Ebenso ist es bei den Renten.

Und ich bin der Meinung, daß man ruhig auch einmal wo vorsprechen kann, wo einem geholfen wird. Ich würde mich dafür nicht schämen! Noch dazu wo ich schon 30 Jahre unseren tollen Staat und mein Bayernland mit Steuern und Abgaben gefüttert habe, damit die alles zum Fenster rausschmeissen können, sich selbst bereichern können und sich mit Spenden nach Tambuktiland Ansehen in der Welt verschaffen wollen.

Sollen die mal lieber im eigenen Land "spenden". Deppen die!
Man ich werd da sowas von sauer
  Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2008, 15:30   #9
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Stiftungsantrag stellen, wenn etwas kaputt geht ....

Zitat von Muci Beitrag anzeigen
In jeder Gemeinde oder Stadt gibt es ein Sozialbürgerhaus oder aber einen sogenannten "Allgemeinen Sozialdienst", Caritas oder andere soziale Einrichtungen. Wenn es dort nichts gibt, dann in die der nächstgelegenen Stadt suchen.

Der dort zuständige Sozialdienstmitarbeiter kennt Stiftungen wo er einen Stiftungsantrag für Dich stellen kann z.B. für eine kaputte Waschmaschine, für dringend notwendige Reparaturen in der Wohnung, für evtl. längst überfällige Malerarbeiten usw.

Der Antrag wird Dir in der Regel vom Sozialdienstmitarbeiter zum Ausfüllen gegeben. Den Antrag muss man dann an den Sozialdienstmitarbeiter zurückgeben mit allen erforderlichen Unterlagen und natürlich auch komplett ausgefüllt. Desweiteren ist normalerweise auch ein Kostenvoranschlag beizufügen oder eben ein dementsprechendes Angebot.

Der Sozialdienstmitarbeiter verfasst dann eine sozialpädagogische Stellungnahme und sendet alles zusammen an die jeweilige Stiftung. Dauert dann zwar ein bisschen - aber immerhin ....

Also - einfach mal erkundigen und nachfragen - auch bei Caritas usw.
Sowas gibt es fast überall. Und nicht abwimmeln lassen und schön brav fragen

Viel Erfolg!
Im übrigen sollte das ein Tip gewesen sein, für solche Menschen die nicht mehr ein noch aus wissen. Das muss man nun hier nicht zerpflücken. Vor allem trauen sich arme Menschen sowieso kaum noch irgendetwas.

Bin der Meinung, daß man auch solche Tips ruhig mal weitergeben kann. Viele wissen das nämlich nicht.

  Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2008, 18:21   #10
Elo-User/in
 
Benutzerbild von andine
 
Registriert seit: 11.01.2006
Ort: Fürth>Borna ♌♥
Beiträge: 5,071
andine sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreandine sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Stiftungsantrag stellen, wenn etwas kaputt geht ....

Zitat von Muci Beitrag anzeigen
Ich kann nur eines dazu sagen. Es ist kein betteln!

So mancher, der noch niemals was in den Staat eingezahlt hat, kassiert ohne Ende. Ebenso ist es bei den Renten.

Und ich bin der Meinung, daß man ruhig auch einmal wo vorsprechen kann, wo einem geholfen wird. Ich würde mich dafür nicht schämen! Noch dazu wo ich schon 30 Jahre unseren tollen Staat und mein Bayernland mit Steuern und Abgaben gefüttert habe, damit die alles zum Fenster rausschmeissen können, sich selbst bereichern können und sich mit Spenden nach Tambuktiland Ansehen in der Welt verschaffen wollen.

Sollen die mal lieber im eigenen Land "spenden". Deppen die!
Man ich werd da sowas von sauer
Mir gehts ähnlich muci. Ich beantrage bald Bekleidungsgeld für meine Lütte, von der Mutter-und Kind-Stiftung. Darf man jedes Jahr bis sie drei Jahre ist. Auch bei Umzug gibt es etwas. Ich tu das für mein Kind. Selbst die Sachbarbeiterin meinte das letzte Mal (Bei Beantragung der Erstausstattung 2006), dass ich kommen SOLL und mich nicht schämen muss. Dann quatschen wir über eine Stunde und sie freut sich, dass jemand keine Abtreibung vorgenommen hat. Ich habe sie aber auch so schon besucht.
Ich kann nur sagen, dass es jährlich möglich ist und auch in besonderen Situationen.
Habe das hier auch schon mehrfach erwähnt und in einem anderen Forum bin ich dafür gesperrt wurden. Die wollten das eben unbedingt von der Arge und nicht von der Stiftung, da fällt mir nichts mehr ein.
__

Keine Rechtsberatung, nur persönliche Erfahrungen und Kenntnisse!

Geändert von andine (04.08.2008 um 19:03 Uhr)
andine ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2008, 18:26   #11
Elo-User/in
 
Benutzerbild von andine
 
Registriert seit: 11.01.2006
Ort: Fürth>Borna ♌♥
Beiträge: 5,071
andine sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreandine sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Stiftungsantrag stellen, wenn etwas kaputt geht ....

Zitat von rheinlaenderin Beitrag anzeigen
Mit Sicherheit sinnvoll, dass es solche Möglichkeiten für den Notfall gibt. Allerdings schlimm, dass wir sie in unserer Gesellschaft in diesem Umfang brauchen und viele, die einen gesetzlichen Anspruch z. B. auf neue Möbel, eine neue Waschmaschine oder neue Kleidung haben, auf diese Angebote verwiesen werden und ihnen die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, wo man einkauft, verwehrt wird.

Im Einzelfall kann es sich lohnen, genau zu überprüfen, welche Ansprüche z. B. für Erstausstattung, Mehrbedarfe usw. entstehen und hartnäckig zu bleiben.
Jetzt mal ein Fall aus der Praxis. Ich bekam 1250€ Erstausstattung, kann das auch beweisen und ich darf einkaufen, wo ich will, neu. Musste nur Quittungen aufheben, hat aber bisher keiner zum Ansehen verlangt! Und ich war kein Hartz4-Empfänger, sondern Geringverdiener. Hartz4-Empfänger bekommen einen Teil von der Arge und den Rest von der Stiftung, wenn sie das wollen. Zwingen kann man niemanden. ;-)
__

Keine Rechtsberatung, nur persönliche Erfahrungen und Kenntnisse!
andine ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2008, 19:47   #12
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1,446
Sonntagsmaja strebt aufwärts...
Standard AW: Stiftungsantrag stellen, wenn etwas kaputt geht ....

Ich habe auch schon Stiftungen in Anspruch genommen. Ich kann auch nur bekräftigen: Es ist kein betteln!
Man stellt z.B. hier beim kommunalen Sozialdienst eine Art "Antrag"; meist mündlich und dann sagt man, was man dringend brauch und warum und der Sozialarbeiter schreibt selbst noch eine kurze Begründung für diesen Antrag (z.B. jahrelanger ALG II/Sozialhilfebezug und das aus eigenen Mitteln der Gegenstand nicht beschafft werden kann etc.).

Die Stiftung entscheidet dann und man bekommt Nachricht (hier dann vom Stiftungsamt) und kurze Zeit später dann das Geld aufs Konto.

Ich bekam einmal ungerechnet ca.120 Euro für Wollsachen/Pullover. Bei mir war eine ganze Waschmaschinenladung Pullover verdorben und auf Puppengröße geschrumpft, weil mein Sohn in einem unbeaufsichtigten Moment am Temperaturregler gespielt hat und aus einem Kaltwasch-Schonprogramm eine 95° Kochwäsche gemacht hat

Das zählte auch als Notfall und wurde stiftungsmässig auch anerkannt.
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2008, 19:50   #13
Elo-User/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13,142
biddy hat bereits sehr viel geleistetbiddy hat bereits sehr viel geleistetbiddy hat bereits sehr viel geleistetbiddy hat bereits sehr viel geleistetbiddy hat bereits sehr viel geleistetbiddy hat bereits sehr viel geleistetbiddy hat bereits sehr viel geleistetbiddy hat bereits sehr viel geleistetbiddy hat bereits sehr viel geleistetbiddy hat bereits sehr viel geleistetbiddy hat bereits sehr viel geleistet
Standard AW: Stiftungsantrag stellen, wenn etwas kaputt geht ....

Zitat:
Bei mir war eine ganze Waschmaschinenladung Pullover verdorben und auf Puppengröße geschrumpft, weil mein Sohn in einem unbeaufsichtigten Moment am Temperaturregler gespielt hat und aus einem Kaltwasch-Schonprogramm eine 95° Kochwäsche gemacht hat
Aha, Dein Sohn ...


*offtopic-ende*
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2008, 20:04   #14
Elo-User/in
 
Benutzerbild von andine
 
Registriert seit: 11.01.2006
Ort: Fürth>Borna ♌♥
Beiträge: 5,071
andine sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreandine sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Stiftungsantrag stellen, wenn etwas kaputt geht ....

Sohn ist auch männlich.
__

Keine Rechtsberatung, nur persönliche Erfahrungen und Kenntnisse!
andine ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2008, 20:26   #15
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1,446
Sonntagsmaja strebt aufwärts...
Standard AW: Stiftungsantrag stellen, wenn etwas kaputt geht ....

Zitat von biddy Beitrag anzeigen
Aha, Dein Sohn ...


*offtopic-ende*
Tochter habe ich auch
Allerdings war sie nie so hyperaktiv wie der Filius und damit, zumindestens was Schadensregulierungen anging, kostengünstiger
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2008, 20:29   #16
Elo-User/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13,142
biddy hat bereits sehr viel geleistetbiddy hat bereits sehr viel geleistetbiddy hat bereits sehr viel geleistetbiddy hat bereits sehr viel geleistetbiddy hat bereits sehr viel geleistetbiddy hat bereits sehr viel geleistetbiddy hat bereits sehr viel geleistetbiddy hat bereits sehr viel geleistetbiddy hat bereits sehr viel geleistetbiddy hat bereits sehr viel geleistetbiddy hat bereits sehr viel geleistet
Standard AW: Stiftungsantrag stellen, wenn etwas kaputt geht ....

Na gut, dann will ich Dir mal glauben, dass Du es nicht selbst warst...

__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2008, 21:13   #17
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1,446
Sonntagsmaja strebt aufwärts...
Standard AW: Stiftungsantrag stellen, wenn etwas kaputt geht ....


Bei der Familienhilfe kannte man meinen Sohn. Daher war die Schilderung meines Schadenfalls mehr als glaubwürdig.

Einige Zeit vorher hat er Blumengiesswasser über den Fernseher gegossen. Da bekam ich von Bekannten ein altes Ersatzgerät und brauchte in dem Fall keine Finanzspritze.
Aber diese Schandtat kannte meine Sozialarbeiterin auch
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2008, 23:51   #18
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4,086
kleindieter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Stiftungsantrag stellen, wenn etwas kaputt geht ....

Muss ich jetzt ganz lieb sein und meinem SB gehorchen, damit im Falle des Falles er mir die Adresse eines möglichen Helfer gibt?

Ist das dann nicht Einkommen. Waschmaschine ist angeblich im Regelsatz enthalten. Somit ist die von Caritas dann wohl als Einkommen zu deklarieren. Wie gut, dass mein SB den Fall schon kennt. Er beugt das Recht, damit es mir, dem Dressierten, besser geht?
kleindieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2008, 00:21   #19
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Kaulquappe
 
Registriert seit: 25.05.2006
Beiträge: 975
Kaulquappe ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Daumen hoch AW: Stiftungsantrag stellen, wenn etwas kaputt geht ....

Zitat von Muci Beitrag anzeigen
In jeder Gemeinde oder Stadt gibt es ein Sozialbürgerhaus oder aber einen sogenannten "Allgemeinen Sozialdienst", Caritas oder andere soziale Einrichtungen. Wenn es dort nichts gibt, dann in die der nächstgelegenen Stadt suchen.

Der dort zuständige Sozialdienstmitarbeiter kennt Stiftungen wo er einen Stiftungsantrag für Dich stellen kann z.B. für eine kaputte Waschmaschine, für dringend notwendige Reparaturen in der Wohnung, für evtl. längst überfällige Malerarbeiten usw.

Der Antrag wird Dir in der Regel vom Sozialdienstmitarbeiter zum Ausfüllen gegeben. Den Antrag muss man dann an den Sozialdienstmitarbeiter zurückgeben mit allen erforderlichen Unterlagen und natürlich auch komplett ausgefüllt. Desweiteren ist normalerweise auch ein Kostenvoranschlag beizufügen oder eben ein dementsprechendes Angebot.

Der Sozialdienstmitarbeiter verfasst dann eine sozialpädagogische Stellungnahme und sendet alles zusammen an die jeweilige Stiftung. Dauert dann zwar ein bisschen - aber immerhin ....

Also - einfach mal erkundigen und nachfragen - auch bei Caritas usw.
Sowas gibt es fast überall. Und nicht abwimmeln lassen und schön brav fragen

Viel Erfolg!
Muci, vielen Dank, dass du diese Information weiter gibst Ich habe große Angst davor, etwas sehr Notwendiges zu brauchen (weil kaputt gegangen o.ä.) und nicht weiter zu wissen.

Sollte es zB nur die Caritas geben, die ist ja kirchlich ... muss man da in der Kirche sein, um etwas zu bekommen?
Kaulquappe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2008, 04:16   #20
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Stiftungsantrag stellen, wenn etwas kaputt geht ....

Zitat von Kaulquappe Beitrag anzeigen
Muci, vielen Dank, dass du diese Information weiter gibst Ich habe große Angst davor, etwas sehr Notwendiges zu brauchen (weil kaputt gegangen o.ä.) und nicht weiter zu wissen.

Sollte es zB nur die Caritas geben, die ist ja kirchlich ... muss man da in der Kirche sein, um etwas zu bekommen?
Ich weiß es nicht. Caritas war nur ein Beispiel - sicher wissen die auch Stiftungen und könnten helfen - aber irgendwo in Deiner Gegend gibt es sicher AUCH irgendeine andere soziale Einrichtung, wie oben beschrieben. Auf jeden Fall gibt es sowas in jeder größeren Gemeinde und in Städten sowieso. Einfach fragen ..... rumfragen, erkundigen .... mit Fragen erfährt man viel Neues. Und vor allem keine Angst haben - vor niemanden.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kaputt, stiftungsantrag

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wenn ich etwas ablehne , was nicht in einer EGV festgehalten ist GlobalPlayer ALG II 4 13.09.2008 22:01
Wie geht es weiter, wenn 1-€-Job beendet wird??? luzi77 Ein Euro Job / Mini Job 8 12.10.2007 02:10
Wenn das Kind im Ausland zur Schule (Internat) geht... hiseba Bedarfs- / Haushaltsgem. / Familie 3 13.03.2007 22:06
Alleinerziehend: was passiert, wenn Erzgeld zuende geht? Vicky2501 Bedarfs- / Haushaltsgem. / Familie 2 27.07.2006 18:20
Waschmaschine kaputt Schneeflocke KDU - Miete / Untermiete 7 11.01.2006 16:47


Es ist jetzt 08:20 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum - Web of Trust