Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Information > Allgemeine Fragen -> Krank während Arbeitslosigkeit

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 01.06.2008, 00:26   #1
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 3
Neumann ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard Krank während Arbeitslosigkeit

Hallo Zusammen,

ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen! Entschuldige mich schon mal vorab für das lange Posting

Aus betriebswirtschaftlichen Gründen wurde mir nach 10 Jahren Betriebszugehörigkeit zum 30 April 2008 gekündigt.
Weil ich das Ganze schon vorausgesehen hatte, habe ich mich bereits im Januar arbeitssuchend gemeldet und nach Erhalt der Kündigung Anfang April auch arbeitslos. Fristen also alle eingehalten, soweit ok.

Ende April (als ich also noch nicht offiziell arbeitslos, aber bereits freigestellt war) musste ich notfallmässig ins Krankenhaus und war anschliessend bis Mitte Mai krankgeschrieben.

Nach einigen Schwierigkeiten mit der Krankenkasse habe ich auch tatsächlich Krankengeld bekommen und siehe da: Es war deutlich höher, als das Arbeitslosengeld, dass ich nun seit Mitte Mai beziehe.

Die Krankenhausgeschichte hatte aber nichts mit meinem jahrelangen Problem zu tun:
Habe einen Bandscheibenvorfall und einige Vorwölbungen und müsste schon lange eine Reha machen, mein Orthopäde wartet eigentlich nur darauf, bis ich wieder auftauche und er mich endlich krankschreiben kann.

Deshalb jetzt meine Fragen:
Seit Mitte Mai bin ich also wieder "gesundgeschrieben", habe mich auch beim Amt gemeldet, Anspruch auf ALG I zum 15.05. wurde bewilligt. Wenn ich jetzt wegen dieser Bandscheibengeschichte krankgeschrieben werde, wer ist dann für mich zuständig, bzw. wer bezahlt dann? Die Arbeitsagentur oder die Krankenkasse? Oder gilt hier auch eine Frist von 6 Wochen, sprich, die Arbeitsagentur ist zuständig und erst nach 6 Wochen die Krankenkasse?
Falls ja, bekomme ich dann ALG I in voller Höhe, oder wird es gekürzt, weil ich ja dann derzeit dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehe?

Und falls doch die Krankenkasse zuständig wäre, wonach richtet sich dann das Krankengeld? Nach dem bisherigen Verdienst, oder wird das ALG I mit berücksichtigt?

Habe Anspruch auf 12 Monate ALG I, verlängert sich mein Anspruch durch die neue Krankschreibung oder bleibt alles beim Alten?

Hab ich überhaupt die Chance auf eine Reha, solange ich arbeitslos bin, oder wird das grundsätzlich nicht bewilligt ???

Fragen über Fragen, ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen!

Schöne Grüsse aus Bayern

Neumann
Neumann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 01:22   #2
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2,218
Drueckebergerin ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Krank während Arbeitslosigkeit

Hallo, Neumann!
Das Arbeitsamt zahlt 6 Wochen volle Bezüge danach Kasse.
Durch das Krankengeld wird die Leistung unterbrochen, also Du bekommst Deine 12 Monate vom AA plus die Zeit des Krankengeldbezuges.
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 01:32   #3
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2,218
Drueckebergerin ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Krank während Arbeitslosigkeit

Sorry, hatte die Frage wegen Reha überlesen.
Gerade wenn Du lange genug krank bist sorgt die Kasse dafür daß Du zur Reha kommst. Ging bei mir beide Male ganz fix!!
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 07:20   #4
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1,924
ofra Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krank während Arbeitslosigkeit

bei mir war es ähnlich. ich war arbeitslos und kam recht rasch in die reha (hat aber leider nichts geholfen.)
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 07:29   #5
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1,924
ofra Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krank während Arbeitslosigkeit

Was ist eigentlich bei Krankheit während ALG II-Bezug? Muss man da jedesmal eine Krankmeldung machen, wenn man mit Grippe im Bett liegt?
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 11:45   #6
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12,145
Mario Nette ist ein wunderbarer ZeitgenosseMario Nette ist ein wunderbarer ZeitgenosseMario Nette ist ein wunderbarer ZeitgenosseMario Nette ist ein wunderbarer ZeitgenosseMario Nette ist ein wunderbarer ZeitgenosseMario Nette ist ein wunderbarer ZeitgenosseMario Nette ist ein wunderbarer Zeitgenosse
Standard AW: Krank während Arbeitslosigkeit

Zitat von ofra Beitrag anzeigen
Was ist eigentlich bei Krankheit während ALG II-Bezug? Muss man da jedesmal eine Krankmeldung machen, wenn man mit Grippe im Bett liegt?
Du "musst" nicht. Aber wenn dich das hindert, eine eventuell vermittelte Arbeit(sgelegenheit) anzunehmen, dann solltest du es. Denn sonst schleppst du dich entweder krank dort hin oder hast keinen Nachweis, dass du verhindert warst.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 11:46   #7
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 644
lopo strebt aufwärts...
Standard AW: Krank während Arbeitslosigkeit

Hallo.

Erwerbsfähige Hilfebedürftige, die Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts beantragt haben oder beziehen, sind verpflichtet, der Agentur für Arbeit

1.eine eingetretene Arbeitsunfähigkeit und deren voraussichtliche Dauer unverzüglich anzuzeigen und

2.spätestens vor Ablauf des dritten Kalendertages nach Eintritt der Arbeitsunfähigkeit eine ärztliche Bescheinigung über die Arbeitsunfähigkeit und deren voraussichtliche Dauer vorzulegen.SGB 2 - Einzelnorm
__

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Angaben kann ich keine Gewähr übernehmen.

Nobody is perfect.
lopo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 12:02   #8
angel6364
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Krank während Arbeitslosigkeit

Zitat von lopo Beitrag anzeigen
Hallo.

Erwerbsfähige Hilfebedürftige, die Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts beantragt haben oder beziehen, sind verpflichtet, der Agentur für Arbeit

1.eine eingetretene Arbeitsunfähigkeit und deren voraussichtliche Dauer unverzüglich anzuzeigen und

2.spätestens vor Ablauf des dritten Kalendertages nach Eintritt der Arbeitsunfähigkeit eine ärztliche Bescheinigung über die Arbeitsunfähigkeit und deren voraussichtliche Dauer vorzulegen.SGB 2 - Einzelnorm
Da bin ich ja gespannt, ob ich noch Ärger bekomme!

Ich war sechs Wochen lang krankgeschrieben, meist mit zwei Folge-AUs pro Woche.
Ein Durchschlag an die Krankenkasse, einer an den Arbeitgeber, das waren schon mal 2,20 Euro Porto plus vier Umschläge pro Woche.

6 x 2,20 Euro =13,20 Euro und 12 Umschläge

Medikamentenzuzahlungen in beträchtlicher Höhe kamen dazu.

Hätte ich nun das alles einzeln auch an die Arge geschickt, wären das nochmal zwei Umschläge und 5,20 Euro Porto (geht hier nur per Einschreiben) wöchentlich gewesen - unbezahlbar.

13,20 Euro + 6 x 5,20 Euro = 44,40 Euro und 18 Umschläge und sechs Kopien

Soviel Geld hätte ich keinesfalls zahlen können!

Da habe ich der Arge einfach mitgeteilt, daß die genauen Krankschreibedaten der Krankenkasse vollständig vorlägen...

Viele Grüße,
angel

Geändert von angel6364 (01.06.2008 um 12:04 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2008, 23:21   #9
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.04.2008
Beiträge: 3
Neumann ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Krank während Arbeitslosigkeit

Vielen Dank Euch für die schnellen Antworten - Ihr seid Klasse!

Nur damit ich das richtig verstehe:
6 Wochen zahlt also das Amt, anschliessend die Kasse, richtig?
Ist das Krankengeld dann niedriger als das Arbeitslosengeld oder bleibt sich das gleich?
Bin etwas verwirrt, denn das Krankengeld, das ich bekommen hatte, war deutlich höher als das Arbeitslosengeld ...

Wenn es während der Arbeitslosigkeit scheinbar wirklich relativ einfach geht, eine Reha zu bekommen, werde ich das auf jeden Fall versuchen.

Viele Grüsse
Neumann
Neumann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2008, 21:39   #10
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 644
lopo strebt aufwärts...
Standard AW: Krank während Arbeitslosigkeit

Hallo,

Zitat:
st das Krankengeld dann niedriger als das Arbeitslosengeld oder bleibt sich das gleich?
Bin etwas verwirrt, denn das Krankengeld, das ich bekommen hatte, war deutlich höher als das Arbeitslosengeld .
Das KG im laufenden ALG I in gleich hoch.

Die Höhe des KG nach Arbeitslohn wird prozentual höher gezahlt.

(1) 1Das Krankengeld beträgt 70 vom Hundert des erzielten regelmäßigen Arbeitsentgelts und Arbeitseinkommens,......................

SGB 5 - Einzelnorm
__

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Angaben kann ich keine Gewähr übernehmen.

Nobody is perfect.
lopo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2008, 11:34   #11
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1,924
ofra Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krank während Arbeitslosigkeit

wie hoch ist dann das krankengeld im ALG II-bezug?
entsteht dadurch eine leistungskürzung oder bekommt man für die krankheitstage einen änderungsbescheid?
ich hatte das bisher noch nicht.
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2008, 12:46   #12
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Krank während Arbeitslosigkeit

Zitat von angel6364 Beitrag anzeigen
Da bin ich ja gespannt, ob ich noch Ärger bekomme!

Ich war sechs Wochen lang krankgeschrieben, meist mit zwei Folge-AUs pro Woche.
Ein Durchschlag an die Krankenkasse, einer an den Arbeitgeber, das waren schon mal 2,20 Euro Porto plus vier Umschläge pro Woche.

6 x 2,20 Euro =13,20 Euro und 12 Umschläge

Medikamentenzuzahlungen in beträchtlicher Höhe kamen dazu.

Hätte ich nun das alles einzeln auch an die Arge geschickt, wären das nochmal zwei Umschläge und 5,20 Euro Porto (geht hier nur per Einschreiben) wöchentlich gewesen - unbezahlbar.

13,20 Euro + 6 x 5,20 Euro = 44,40 Euro und 18 Umschläge und sechs Kopien

Soviel Geld hätte ich keinesfalls zahlen können!

Viele Grüße,
angel
Genau so ist es... Fahrtkosten zum Arzt hast aber vergessen
  Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2008, 12:48   #13
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Krank während Arbeitslosigkeit

Zitat von ofra Beitrag anzeigen
wie hoch ist dann das krankengeld im ALG II-bezug?
entsteht dadurch eine leistungskürzung oder bekommt man für die krankheitstage einen änderungsbescheid?
ich hatte das bisher noch nicht.
ALG II Bezug schließt Krankengeld von der Krankenkasse aus, leider
  Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2008, 12:50   #14
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Krank während Arbeitslosigkeit

Zitat von lopo Beitrag anzeigen
Hallo.

Erwerbsfähige Hilfebedürftige, die Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts beantragt haben oder beziehen, sind verpflichtet, der Agentur für Arbeit

1.eine eingetretene Arbeitsunfähigkeit und deren voraussichtliche Dauer unverzüglich anzuzeigen und

2.spätestens vor Ablauf des dritten Kalendertages nach Eintritt der Arbeitsunfähigkeit eine ärztliche Bescheinigung über die Arbeitsunfähigkeit und deren voraussichtliche Dauer vorzulegen.SGB 2 - Einzelnorm
a, aber wer kan sich das leisten, sich krank schreiben zu lassen? Siehe Angels Beitrag...

ich bin vor Tagen böse gestürzt, auf die Knie, so stark, daß ich die Blutung kaum stillen konnte.

Das wäre ein Grund gewesen, ins Krankenhaus zu fahren, danach zum Hausarzt und AU...

aber der Aufwand....

so hab ich
  Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2008, 13:02   #15
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1,924
ofra Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krank während Arbeitslosigkeit

Zitat von Ludwigsburg Beitrag anzeigen
ALG II Bezug schließt Krankengeld von der Krankenkasse aus, leider
bekommt man dann ganz normal ALG II weiter?
was ist wenn man länger als 6 wochen krank ist? zahlt das auch das amt?
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2008, 13:11   #16
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.02.2008
Ort: Hammaburg
Beiträge: 1,402
lupe wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Krank während Arbeitslosigkeit

Hallo Neumann, viele hier haben schon richtiges geschrieben. Ob ich dazu noch was beitragen kann? Keine Ahnung. Wenn Du länger als 6 Wochen krankgeschrieben bist, zahlt die KK (Krankenkasse) ist auch so, wenn Du Arbeitest und sollte auch beim Amt so sein. Bist Du wieder gesund geschrieben und sagen wir mal eine Woche später auf die gleiche Krankheit wieder "arbeitsunfähig" bist, dann zählt das nicht mehr als neue Krankheit, sondern als alte. Heißt, Du fällst gleich wieder der KK "zur Last". Im Übrigen, beziehst Du z.B. ALG I, wirst aber z.B. nach einem halben Jahr krank, wirst dann vllt. ausgesteuert zur Erwerbungsunfähigkeitsrente "übereignet", hast Du vollen Anspruch auf ALG I bis 4 Jahre nach dessen Bezug (Erwerberbsunfähigkeitsrente).
lupe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2008, 13:28   #17
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Krank während Arbeitslosigkeit

Zitat von ofra Beitrag anzeigen
bekommt man dann ganz normal ALG II weiter?
was ist wenn man länger als 6 wochen krank ist? zahlt das auch das amt?
2x ja... bis sie irgendwann wissen wollen, ob du überhaupt jemals wieder arbeitsfähig sein wirst.
Falls nicht: Dann wirst du zum Sozialamt abgeschoben...
  Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2008, 13:50   #18
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.02.2008
Ort: Hammaburg
Beiträge: 1,402
lupe wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Krank während Arbeitslosigkeit

Hi Ludwigsburg, mich würde mal interessieren, in welchem Gesetzestext das so steht. Ich persönlich kenne keinen Fall, wo jemand in ALG II ist und länger als 6 Wochen krank geschrieben wäre. Wer wie ich in ALG II ist, der läßt sich ja fast nicht krankschreiben, da man sich ja ohnehin zu Hause langweilt. Gescheige davon, die 10 € Artzpraxiseintrittsgebühr zu zahlen. Von den Medikamentengebühren spreche ich erst gar nicht. Wer soll die denn noch löhnen? Ich würde vielmehr die KK darauf aufmerksam machen, dass ich 30 Jahre wie Hummel hohe Beiträge für deren Glaspaläste /Autos/Lichtensteinerausfuhr gezahlt habe. Würde aber wohl auch nichts nützen. Ehrlich gesagt, ich frage mich mittlerweile, wozu brauchen wir Deutschen noch eine Krankenvers. die sich eh fast keiner mehr erlauben kann (Die Reichen, ja die wohl ja?) Von der Rente ganz zu scheigen...Das ganze ist doch nur noch eine Art Vertriebskanal, in den die "doofen" reinzahlen und nichts mehr rausbekommen. Eine Art Joberhaltungsmaschinerie für blöde. Ich möchte mal dran erinnern, dass wir vor gut 20 - 30 Jahren mal in Sachen Gesundheit eine "Vollbeschäftigung" hatten. Da wurde wirklich alles gezahlt. Das Volk war gesund. Heute müssen Kranke keulen gehen. Na ja, DE ist gehört eigentlich nicht in die EG, sondern mehr zu Togo (Afrika).
lupe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2008, 13:53   #19
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1,924
ofra Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Krank während Arbeitslosigkeit

Zitat von Ludwigsburg Beitrag anzeigen
2x ja... bis sie irgendwann wissen wollen, ob du überhaupt jemals wieder arbeitsfähig sein wirst.
Falls nicht: Dann wirst du zum Sozialamt abgeschoben...
das kann ja schnell mal passieren. z. b. durch unfall, längeren kh-aufenthalt (z. b. OP) etc. wo man dann aber wieder gesund wird, jedoch eine längere regenerationsphase hat (die ja auch über 6 wochen hinaus gehen kann).

danke erstmal für die info
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2008, 14:04   #20
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.02.2008
Ort: Hammaburg
Beiträge: 1,402
lupe wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Krank während Arbeitslosigkeit

@ ofra, ja kann schnell passieren. Also obacht. Wer zahlt denn dann bloß das Krankenhaustagegeld? Und das ist ja heute eine echte Kostenlawine. Ebenso Kuren etc, etc. Ich frag mich ernsthaft, wie das jemand von 347€ zahlen will? Mal abgesehen davon, dass man "schnell" wieder gesund wird. Du hast ja echt ne gesunde Vorstellung.
lupe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
arbeitslosigkeit, krank

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


LinkBacks (?)
LinkBack zu diesem Thema: https://www.elo-forum.org/allgemeine-fragen/25446-krank-waehrend-arbeitslosigkeit.html

Erstellt von Für Typ Datum
Erwerbungsunfähigkeitsrente - GMX - Web-Suche dieses Thema Refback 06.03.2014 11:00

Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arbeitslosigkeit und Krankheit Bienchen Allgemeine Fragen 68 24.12.2010 14:39
Krank geschrieben, Kündigung, immer noch Krank... Linchen0307 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente 11 23.03.2008 14:14
vor arbeitslosigkeit 58 tage krank Mediale_48 ALG I 4 23.01.2006 19:25
Arbeitslosigkeit - was dann? Janchen ALG I 0 08.12.2005 19:09
Abmeldung Arbeitslosigkeit meo1 ALG II 5 20.11.2005 17:39


Es ist jetzt 19:02 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland
Webutation
ELO-Forum - Web of Trust