Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> frage zu gez

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.02.2006, 13:15   #1
ulrike2203->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Brandenburg
Beiträge: 34
ulrike2203
Standard frage zu gez

habe mal ne frage:

bin alg2 empfänger. habe den einen tag post von der gez bekommen - wegen verlängerung der befreiung. da stand drin ich soll den antrag ausfüllen und ne beglaubigte kopie beifügen und zurücksenden.

bin dann zum bürgerservice meiner stadt gegangen. antrag und beglaubigte kopie dort abgegeben. die leute von dort haben mir gesagt, das sie den antrag nach köln schicken werden und ich dann von ihnen hören würde.

nun habe ich ein problem: habe ja gar keinen beweis, das ich den antrag und die kopie dort abgegeben habe.

was mache ich, wenn die, von der gez, auf einmal hinstellen und sagen, sie hätten nix bekommen???
:cry: :cry: :cry:

bitte helft mir
ulrike2203 ist offline  
Alt 28.02.2006, 13:20   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard mach Dir ein Gedächtnisprotokoll!

und versuche i.j. Fall eine Kopie nachträglich zu bekommen.

Gilt allerdings erst "ab Antragstellung",vorher muss gezahlt werden.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 28.02.2006, 13:31   #3
ulrike2203->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Brandenburg
Beiträge: 34
ulrike2203
Standard Re: mach Dir ein Gedächtnisprotokoll!

Zitat von wolliohne
und versuche i.j. Fall eine Kopie nachträglich zu bekommen.

Gilt allerdings erst "ab Antragstellung",vorher muss gezahlt werden.
von was denn ne kopie??? vom antrag? wo soll ich die denn herbekommen? die vom bürgerservice schicken den doch nach köln
ulrike2203 ist offline  
Alt 28.02.2006, 15:26   #4
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Liebchen

die GEZ wird Dir sicher eine Bestätigung schicken, wenn nicht hat sich das für Dich erledigt!
Sicher hast Du einen Zeugen ?

Sonst eben der/die Zuständige bei Deinem Bürgerservice!
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 28.02.2006, 16:56   #5
ulrike2203->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Brandenburg
Beiträge: 34
ulrike2203
Standard Re: Liebchen

Zitat von wolliohne
die GEZ wird Dir sicher eine Bestätigung schicken, wenn nicht hat sich das für Dich erledigt!
Sicher hast Du einen Zeugen ?

Sonst eben der/die Zuständige bei Deinem Bürgerservice!
habe nochmal im bürgerservice angerufen. bestätigung bekomme ich von denen nicht, aber falls was von der gez kommen sollte - kann ich jederzeit im bürgerservice anrufen. steht nämlich im postausgangsbuch vermerkt.

ich danke dir trotzdem. :)
ulrike2203 ist offline  
Alt 01.03.2006, 12:25   #6
Lübeck81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.08.2005
Ort: Lübeck
Beiträge: 109
Lübeck81
Standard

Du wirst sicher nur dann etwas von der GEZ bekommen, wenn die etwas von dir erhalten haben.
Mehr könntest du auf diesem Wege eh nicht nachweisen.

Wenn wirklich nichts ankommt, wirst du höchstens irgendwann die etnsprechende Rechnung / Mahnung von der GEZ bekommen.
Wenn du dann beim Bürgerbüro anrufst, wird das nicht viel bringen.
Denn solang die dir keinen Nachweis geben, hast du nichts in der Hand.
Und wenn die das doch machen, weil es in deren Postausgangsbuch steht, wird da 1. sicher nur stehen, dass etwas rausgegangen ist und nicht was und 2. heißt das nur, dass etwas rausgegangen ist, aber längst nicht, dass es auch angekommen ist.

In meinem Fall wurde der Antrag direkt bei der ArGE behalten und von denen an die GEZ weitergeleitet.
Das machten die, weil ich auf einen vorangegangenen Antrag keine Reaktion von der GEZ bekam. Und telefonisch kann man bei der GEZ auch niemanden erreichen.
Das weiterleiten der ArgE brachte aber auch nichts, die GEZ reagierte ebenfalls nicht.
Erst auf den 3. Antrag per Einschreiben bekam ich dann eine Antwort.
->die Ablehnung der Befreiung :kratz:

Letztlich zahle ich die GEZ weiter, als wäre nichts gewesen und nebenbei habe ich meinen ALGII-Ansparbetrag eines Monats für die Anträge ausgegeben anstatt auf eine Waschmaschine zu sparen...

Wenn du also sichergehen willst, dann schicke ein Einschreiben - am besten mit einem Zeugen, der sieht, was genau du schickst!
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entspringen meiner persönlichen Meinung und sind nicht verbindlich
Lübeck81 ist offline  

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland