Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Arbeitslos nach Lehre und danach BOS

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.02.2006, 20:03   #1
Simon1987
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Bayerischer Wald
Beiträge: 2
Simon1987 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Arbeitslos nach Lehre und danach BOS

Hallo!!

Ich hab mir jetzt mal gedanken gemacht um meine finanzielle Zukunft.

Also Situation ist folgende. Ich beende meine Lehre im Februar 2007. Im Betrieb werde ich nicht übernommen und dass ich wo anders für ein halbes Jahr eingestellt werde ist auch ziemlich unwahrscheinlich. Danach möchte ich auf die BOS gehen. Nur die BOS beginnt ja erst wieder im September. Somit wäre ich ein halbes Jahr arbeitslos.

Jetz frage ich mich wieviel Geld ich dann in der Zeit bekomme wenn ich arbeitslos bin und wieviel ich dann bekomme wenn ich in der BOS bin.

Das größte Problem ist, dass ich alleine wohne, da meine Eltern zu weit entfernt wohnen. Und ich deshalb ziemlich viel Geld benötige um die Miete zu bezahlen.

Zum finanziellen:
Derzeitiger Verdienst: ca 400 Euro Netto
Mietkosten warm: 250 Euro
Beide Elternteile Verdienen sehr wenig, da Mutter in Umschulung und bei meinem Vater läuft Insolvenz da er selbstständig war und Pleite gegangen ist.

Ich hoffe es kann mir jemand bei meinem Problem weiterhelfen.
Danke schon einmal im voraus. :)
Simon1987 ist offline  
Alt 27.02.2006, 22:07   #2
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard Re: Arbeitslos nach Lehre und dann ?

Hallo Simon1987, ich nehme an das du 19 Jahre alt bist -
entnehme ich deinem Nickinahmen.

So wie ich das sehe kann folgendes anstehen:

Du meldest dich nach der Lehre arbeitslos (Alg1) und bekommst Arbeitslosengeld von etwa den angenommenen Gesellengehalt, also etwa 60 % von ?????.

Somit bist du dann auch weiter krankenversichert etc....

Deiner Aufstellung entnehme ich das du das Kindergeld nicht angegeben hast. Ab 18 Jahre bekommst du das Kindergeld eigentlich auf die Kralle.

Wenn Kindergeld fließt (warum eigentlich nicht), bekommst du noch eine Zeit nach Abschluß der Lehre, wenn arbeitslos gemeldet, das Kindergeld weitergezahlt.

Also Arbeitslosengeld (Alg1) und Kindergeld und evtl. Wohngeld.

So, und wenn du mit diesen Einnahmen nicht über 345,-- Euro Alg2-Regelsatz plus Mietkosten 1 Person ca. 270,-- Euro = etwa 620,-- Euro kommst, kannst du evtl. noch ergänzendes Alg2 beantragen ????

Wenn du dann nach einem halben Jahr weiter Schule machst, ich nehme an BOS ist weiterbildende Schule (tschuldigung bin da blöd, kenne BOS nicht) kannst du dann evtl. Bafög beantragen. Da deine Eltern wenig haben, wird das möglich sein und etwa mit Wohnung ca. 550bis600 Euro betragen ?

Ich hoffe das meine Angaben einigermaßen richtig sind :hug: :hug:

Gruß aus Hessen

!!!! Da fällt mir ein, was ist denn bei dir mit Wehrdienst !!!!
Arco ist offline  
Alt 28.02.2006, 04:11   #3
Simon1987
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Bayerischer Wald
Beiträge: 2
Simon1987 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Re: Arbeitslos nach Lehre und dann ?

Hallo!!

Du hast recht, ich bin 19 jahre alt.

Zu den 60% des gesellenlohns: Ich habe gehört man bekommt diese 60% nur wenn man nach der Lehre noch mindestens 3 Monate gearbeitet hat. Das ist auch der Grund warum ich mir gedacht hab ich muss mich mal genauer über dieses Thema informieren. Der Gesellenlohn müsste so etwa um die 1250 Euro liegen. Genau weis ich es leider nicht.


Kindergeld erhalte ich derzeitig noch. Doch dieses müsste ja eigentlich wegfallen wenn ich mit der Lehre fertig bin. Denn meinem Wissen nach bekommt man es nur in der Zeit in der man zur Schule geht oder eine Lehre ausübt. Und dann auch nur bis zu einem alter von bis zu 21 Jahren. Jedoch wäre ich von der Altersbegrenzung nicht betroffen.


Zur BOS:
Die BOS ist die Berufsoberschule. Also eine weiterführende Schule. Da es eine weiterführende Schule ist weis ich nicht ob ich Bafög zurückzahlen muss. Denn z. B. als Student muss man es ja zurückzahlen. Deshalb wäre es für mich interessant ob ich dieses zurückzahlen muss.


Zum Wehrdienst:
Ich hatte meine Musterung und wurde mit einer 5 ausgemustert. Heisst also ich muss weder Wehr- noch Zivieldienst leisten. Darüber bin ich übrigens sehr froh. Denn der Verdienst in diesen 9 Monaten ist ja mehr als nur gering.

Danke Arco für die Antwort. Du hast mir schon ein ganzes Stück weitergeholfen. und ich hoffe du kannst mir die restlichen Fragen auch ncoh beantworten.
Simon1987 ist offline  
Alt 28.02.2006, 08:50   #4
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Zum Thema Bafög findest Du hier etwas....


http://www.wirtschaft.bos-muenchen.d...ld/bafoeg.html
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 28.02.2006, 11:18   #5
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard Re: Arbeitslos nach Lehre und dann.....

Hallo Simon ! :daumen:

nochmal was von mir nach Durchsicht deiner Antworten -Danke-

zu Alg1 - Gesellenlohn ? als Grundlage der Berechnung
:stern: nach meiner Meinung bereits mit Arbeitslosenmeldung, warum auch nicht wie sonst ! Aber das sagt dann das AA dir.

zum Kindergeld
:stern: nach meinem Wissen gibt es eine Karenzzeit, bei Meldung arbeitslos/arbeitssuchend von 1/2 Jahr zwischen Schule/Lehre und Aufnahme einer Arbeit bzw. weiterführenden Schule. Das sagt dir aber auch das AA-Kindergeldstelle. Gehört zum Antrag auf Arbeitslosmeldung.

zur BOS
:stern: hatte mir das auch so gedacht, bei uns in Hessen heißt das Fachoberschule und führt zum Fachabitur - gel ?
:stern: zum Thema Bafög hat ja Silvia V ein Link angegeben. Habe mir den noch nicht ganz durchgesehen, aber einer meiner Söhne hat auch nach der Lehre die Fachoberschule besucht, hat Kindergeld und Bafög mit eigener Wohnung bekommen und mußte nichts zurückzahlen, also
kein Darlehnsbafög. Bei der Finanzlage deiner Eltern, so wie du gesagt, sehe ich da keine Schwierigkeiten.

zum Wehrdienst
:stern: ist ja bei dir erledigt, aber meine Wehrdienstzeit bei der Bundesmarine möchte ich nicht missen. Aber dies ist auch Privatsache wie man dazu steht. Und das Geld spielt dann eigentlich keine Rolle.

Mit alle guten Wünsche für deine Zukunft :D :D
viele Grüße aus Hessen nach Bayern
Arco ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
arbeitslos, lehre, danach, bos

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
darf das arbeitsamt nach einer 100%tigen sanktion danach wieder Netnetworx ALG II 19 08.03.2009 18:41
nach der Lehre arbeitslos bogenede Allgemeine Fragen 17 26.08.2008 14:59
Arbeitslos nach §428 Urlaubsanspruch 17 Wochen? bintang Ü 50 0 08.12.2007 16:23
Nach Selbstständigkeit wieder Arbeitslos melden? Jenny22 ALG II 5 18.04.2007 19:23
arbeitslos nach der lehre susi693 U 25 3 07.07.2006 19:25


Es ist jetzt 08:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland