Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fahrtkostenübernahme bei Annahme von 1-Euro- bzw. 400-Euro-J

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.2006, 18:21   #1
peteraush
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.01.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2
peteraush Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Fahrtkostenübernahme bei Annahme von 1-Euro- bzw. 400-Euro-J

Hallo Allerseits !
Bin neu hier und hab auch gleich ne Frage. Ich möchte mal wissen, ob die Arge mir die Fahrtkosten erstattet, wenn ich einen 1-Euro-Job ("Arbeitsgelgenheit") oder auch einen 400-Euro-Job annehme. Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen. :pause:

Peter
peteraush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2006, 18:58   #2
Janchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn es eine Maßnahme vom Amt ist, dann haben sie dir die Fahrtkosten zu erstatten.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2006, 19:58   #3
peteraush
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.01.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2
peteraush Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Und wenn nicht ?

Wie sieht es aus, wenn ich mich selber um den Job (egal, ob 1-Euro- oder 400-Euro-Job) bemüht habe, z.B. um weitere und qualifizierende Berufserfahrungen zu machen ? Wenn es von amtlicher Seite kommt, hätte ich sowieso auf Fahrtkostenübernahme bestanden. Aber so ?
peteraush ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2006, 09:23   #4
Lübeck81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.08.2005
Ort: Lübeck
Beiträge: 109
Lübeck81
Standard

Täusch ich mich, oder haben die das nicht zu übernehmen?

Ich denke, die Mehraufwandsentschädigung von 1€ (häufig mehr) deckt all diese Dinge ab?

Es gibt, meine ich, eine gewisse max-Grenze, was vom Euro für Fahrtkosten draufgehen darf, aber grundsätzlich hat man doch keinen zusätzlichen Anspruch auf Fahrtgeld...? :?:
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entspringen meiner persönlichen Meinung und sind nicht verbindlich
Lübeck81 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
1euro, 400euroj, annahme, bzw, fahrtkostenübernahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Von 100 Euro Bruttolohn bleiben Arbeitnehmern 64 Euro netto Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 23.07.2008 21:24
Wie aus einem Ein-Euro-Job ein Kein-Euro-Job wird Felicitas Archiv - News Diskussionen Tagespresse 30 23.01.2008 15:42
Alleinerziehend Aussicht auf 400 Euro job trotzdem 1 Euro Jo Sunnie Ein Euro Job / Mini Job 5 20.10.2006 07:31
Frage. Wenn die Miete 250 Euro und die Nebenkosten 50 Euro ChristianO KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 27 11.08.2006 16:05
Ein-Euro-Job -ohne mich !? ( Neu im Forum Ein Euro Job / Min DeinLakai! ALG II 7 06.06.2006 15:32


Es ist jetzt 20:02 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland