QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren
Start > > -> Ich habe Probleme mit meinem gesetzlichen Betreuer. Was kann ich tun?

Allgemeine Fragen

Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Ich habe Probleme mit meinem gesetzlichen Betreuer. Was kann ich tun?

Allgemeine Fragen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2018, 20:21   #1
nic
Elo-User/in
 
Benutzerbild von nic
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Krefeld
Beiträge: 3
nic
Standard Ich habe Probleme mit meinem gesetzlichen Betreuer. Was kann ich tun?

Hallo Miteinander!

Die Problematik ist die, daß ich seit Jahren von einem Berufsbetreuer betreut werde, welcher im Laufe der Zeit systematisch in vielfachen Fällen völlig offenkundig zu meinem direktem und unmittelbarem Nachteil rechtlich und gegenüber Institutionen bzw. Versorgern für mich gehandelt hat. Wobei zu erwähnen ist, daß ich bei diesen Vorfällen nachweislich nicht der einzige Betroffene jenes Betreuers bin.

Folgende Beispiele sollen kurz skizzieren was gemeint ist:

-Rundfunkgebühren - Fristen wurden nicht eingehalten – wodurch ich hohe Zahlungen leiten musste – obwohl die Voraussetzungen für eine Befreiung stets gegeben sind
- Heizkosten – Jahrelang musste ich bis einen Teil der Heizkosten aus meiner Hartz 4 Leistung begleichen
- Verjährte Forderungen (Bilder angehängt) – ohne Rücksprache mit mir wird eine Ratenzahlung vereinbart.

Jahrelang musste ich eine Ratenzahlung nach der anderen begleichen. Mein gesundheitlicher zustand verschlechterte sich zusehens, bis ich letztendlich als Suizidgefährdet ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Nachdem ich mich über den Betreuer beschwerte versuchte dieser, gottseidank vergeblich, die Betreuung um „Freiheitsentziehende Maßnahmen“ zu erweitern.

Was meint Ihr was ich in dieser Angelegenheit unternehmen sollte und was ich gegen diese Machenschaften machen kann?

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
.jpg   .jpg   .jpg  

Geändert von TazD (06.06.2018 um 20:55 Uhr)
nic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2018, 20:55   #2
TazD
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von TazD
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 4.285
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Ich weiss nicht mehr weiter

Versuch über dein zuständiges Amtsgericht und die dortige Betreuungsabteilung einen anderen Betreuer zu erhalten.

Aber noch etwas so ganz am Rande:
Nur weil du unter Betreuung stehst, bist du nicht entmündigt, sondern nach wie vor geschäftsfähig. Du kannst dich also im Falle eines Falles auch selbst um solche Dinge wie GEZ und sowas kümmern.
Genauso kannst du auch die Ratenvereinbarungen widerrufen.

Des Weiteren habe ich deinen Thementitel mal aussagekräftig gestaltet.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]

Geändert von TazD (06.06.2018 um 22:22 Uhr) Grund: Rechtschreibung
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2018, 22:14   #3
Fairina
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Fairina
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.807
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Ich habe Probleme mit meinem gesetzlichen Betreuer. Was kann ich tun?

Ich würde sofort das Betreuungsgericht verständigen. Du kannst ja beweisen was da angerichtet wird und bitte entweder um einen neuen Betreuer (auch ein neues Betreuungsbüro) oder du übernimmst wieder selbst dein eigenes Management. Das was der da versucht ist ziemlich übergriffig.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2018, 23:44   #4
swavolt
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von swavolt
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 9.468
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Ich habe Probleme mit meinem gesetzlichen Betreuer. Was kann ich tun?

Zum Betreuungsgericht und dich schriftlich beschweren und neuen Betreuer verlangen.
Wenn das durchgesetzt wurde ggf. den alten Betreuer verklagen(Schadenersatz).
http://www.bundesanzeiger-verlag.de/...etreuerhaftung
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2018, 23:59   #5
ela1953
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ela1953
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.216
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Ich habe Probleme mit meinem gesetzlichen Betreuer. Was kann ich tun?

Wenn eine GEZ-Befreiung möglich war, sind auch 210 Euro Krankenhauszahlung zu viel
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2018, 20:22   #6
Muzel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Muzel
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.850
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Ich habe Probleme mit meinem gesetzlichen Betreuer. Was kann ich tun?

Das ist aber ein ulkiger Betreuer, denn solange du im KH bist, bekommt er nämlich nichts.
__

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
Muzel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2018, 02:02   #7
Annie
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Annie
 
Registriert seit: 10.09.2015
Beiträge: 200
Annie Annie
Standard AW: Ich habe Probleme mit meinem gesetzlichen Betreuer. Was kann ich tun?

Wieso sollst du 210 Euro für das Krankenhaus bezahlen? Die Zuzahlung beträgt 10 Euro pro Tag. Stimmt ja soweit -> 21 Tage. Aber die maxmimale Zuzahlung beträgt 2 Prozent des Jahreseinkommens. Bei chronischer Erkrankung nur 1 Prozent. Dafür brauchst du aber eine Chronikerbescheinigung von deinem Arzt. Bei chronischer Erkrankung und ALG2 Bezug also maximal 49,92 Euro. Ohne chronisch erkrankt zu sein sind es 99,84 Euro pro Jahr maximal!


Im ersten Anhang ist von 215 Euro die Rede. Im zweiten Anhang sind es 210 Euro. Was denn nun?
Annie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2018, 07:21   #8
TazD
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von TazD
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 4.285
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Ich habe Probleme mit meinem gesetzlichen Betreuer. Was kann ich tun?

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Das ist aber ein ulkiger Betreuer, denn solange du im KH bist, bekommt er nämlich nichts.
Gibt es dafür auch eine Rechtsgrundlage?
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2018, 11:31   #9
Muzel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Muzel
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.850
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Ich habe Probleme mit meinem gesetzlichen Betreuer. Was kann ich tun?

Mein Bruder hat mir das gesagt, der selbst Berufsbetreuer ist. Genauere Einzelheiten habe ich nicht.
__

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
Muzel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2018, 11:56   #10
TazD
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von TazD
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 4.285
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Ich habe Probleme mit meinem gesetzlichen Betreuer. Was kann ich tun?

Nach § 5 VBVG käme höchstens eine verminderte Stundenanzahl aufgrund des "Heim"-Aufenthalts in Betracht.
Wobei ein KH-Aufenthalt auch meist nur vorübergehend ist und die verminderte Stundenzahl nur greifen würde, wenn der Betreute seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Heim bzw in einem Krankenhaus hätte.
Schließlich sind auch während des KH-Aufenthalts Dinge für den Betreuten zu erledigen, nur halt nicht in dem Umfang, wie ohne KH-Aufenthalt.

Von daher ist die Aussage deines Bruders völlig falsch.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2018, 05:32   #11
nic
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von nic
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Krefeld
Beiträge: 3
nic
Standard AW: Ich habe Probleme mit meinem gesetzlichen Betreuer. Was kann ich tun?

Annie: ich beziehe seit etwa 2014 Grundsicherung, vorher Hartz 4. Dazu bin ich Chronisch Krank. Allerdings weiß ich nicht mehr ob für 2010 eine Chronikerbescheinigung vorliegt. Von daher stimmt es das ich maximal 100€ (2% des Jährlichen Einkommen) Eigenbeteiligung im Jahr zahlen muss. Selbstverständlich ist dies auch dem Betreuuer bekannt. Wenige Tage vor der Fälligkeit der 1. Rate (am Monatsende) lag die Ratenzahlung für eine Forderung von vor 7 Jahren in meinem Briefkasten von der ich bis dahin nichts gewusst habe.

Rundfunkgebühren muss ich als Harz 4 Bezieher ebenfalls nicht entrichten. Trotzdem habe ich eine Forderung in Höhe von fast 200€ begleichen müssen. Mindestens eine weitere Forderung, vielleicht waren es 90€, waren fällig.

Heizkosten müssen sofern angemessen vollständig vom Jobcenter übernommen werden, jedenfalls habe ich es so in Erinnerung. Warum ich schätzungsweise 30€ jeden Monat, ein halbes Jahrzehnt lang!, aus dem Regelsatz bezahlen musste hat mir noch keiner erkärt. Als wenn das nicht genug wäre forderte das Jobcenter nach 5 Jahren Geld zurück, es wurde seitens des Jobcenters angeblich Zuviel Heizkosten gezahlt. Ich glaube es waren ungefähr 180€ die von mir zurückverlangt wurden. Und warum habe ich eine Monatsmiete, 270€, aus dem Regelsatz bezahlen müssen? Für die Teppichreinigung verlangte das Jobcenter ebenfalls Geld wieder zurück. Aber nur einmal, bei der letzten Abrechnung meiner 1. Wohnung in Krefeld. Vielleicht waren es 50€.

Warum hat der „GAS-Versorger“ die Abschläge nicht mehr eingezogen (Konto war gedeckt) und bemerkt dies erst nach etwa 18 Montaten? Macht über 1000€ an Nachzahlung. Bedeutet: Ratenzahlung zuzüglich den regulären Abschlägen. Fragen wie so etwas passieren konnte werden vom Betreuer nicht beantwortet. Ich habe eine Erklärung wie sowas möglich ist, allerdings kann ich diese (noch) nicht beweisen.

Das sind nur einige Beispiele und beileibe nicht vollständig. Was mir eben spontan um vier Uhr nachts einfällt.

Auch unter dem Betreuer zu leiden hat eine junge Mutter (sie hat einen kleinen Sohn) . Ich war zeuge (unter potenziell 100 weiteren ) eines dramatischen vorfalls: in einer Rehabilitationseinrichtung brach die junge Mutter weinend zusammen. Über ihre aufnahme in der einrichtung war noch nicht beschieden aber sie „brauch das Geld“ (etwa 50€ kann man sich in der einrichtung dazuverdienen) und sie wird ihren betreuer bei der Polizei anzeigen. In der Einrichtung wurde das Gerücht gestreut sie wäre alkoholisiert gewesen. ich saß u.a. in der staßenbahn neben ihr: sie war parfümiert. Ich nehme an man will damit dem ärger mit dem Betreuer aus dem weg gehen. Was aus der jungen Mutter wurde weiss ich nicht. Aus erfahrung kann ich versichern: eine beschwerde/anzeige gegen den Betreuer macht man nur einmal.

Für suchtkranke ist der betreuer ein wahrer segen. Vorausgesetzt man gehört zu jenen die man als betreuer schnell wieder loswerden möchte und nur solange bis es in den (möglicherweise lebenslangen) freiheitsenzug geht. Die bekommen von dem betreuuer kontovollmacht und können über ihr gesamtes geld nach belieben verfügen.

Handlungsunfähig machen und halten ist das ziel.

Nach Krefeld zu ziehen war der schlimmste Fehler meines Lebens. Es ist mein fester entschluß von hier wegzuziehen.

U.a. schreiben die ich im Rathaus am emfang für meine Sachbearbeiterin abgebe kommen bei ihr offensichtlich nicht an.

Deswegen möchte ich fragen ob sich >>> mindesten einer sich bereit erklären würde <<< (mehr wäre mir lieber) micht bei ämtergängen in krefeld >>> zu begleiten<<<. Bitte pm zwecks absprechen an mich. Für die korrenktur rechtschreibfehler o.ä. ist es für micht jetzt zu spät. gn
nic ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich weiss nicht mehr weiter Nickii Allgemeine Fragen 27 03.09.2012 17:31
Ich weiss nicht mehr weiter Mary10 ALG II 1 04.01.2012 15:10
ich weiss nicht mehr weiter sonik Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 14 21.07.2011 18:54
Weiss nicht mehr weiter:-( frogeye AfA /Jobcenter / Optionskommunen 33 07.03.2011 06:00
Ich weiss nicht mehr weiter! Skurielle Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 14 29.10.2010 16:11


Es ist jetzt 19:24 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland